Individuelle Radreisen

Der Altmühltalradweg

Eine entspannende Radreise auf dem Altmühltalradweg erwartet Sie! Gemächlich fließt die Altmühl durch das Land. Sie trägt ihr ruhiges Wasser vorbei am flachen Radweg, an weiten Wachholderheiden, lichten Streuobstwiesen und üppig grünen Flussauen. Zeitweilig säumen mächtige Kalksteinwände dramatisch den Flusslauf der Altmühl. Das Fränkische Seenland verspricht wunderbare Badepausen und auch die Donau mit ihren weiten Schleifen begleitet Sie noch ein Stück auf Ihrer Radreise. Das Naturerlebnis am Altmühltalweg wird trefflich ergänzt durch Kultur von Weltrang. Das mittelalterliche Stadtbild von Rothenburg ob der Tauber, Burg Colmberg und Schloss Eggersberg, die Barockstadt Eichstätt und das Kloster Weltenburg sind nur einige Höhepunkte Ihrer Radreise auf dem Altmühltalweg. Sie queren den alten Festungswall der Römer, den Limes, bevor Sie die Domstadt Regensburg mit ihrem Ensemble aus gotischem Dom, barockem Rathaus und der „Steinernen Brücke“ aus der Zeit Kaiser Barbarossas erwartet.

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Oder Neiße Radweg, 8 Tage Mecklenburgische Seenplatte, 8 TageDonauradweg

Reiseablauf

1. Tag: Rothenburg ob der Tauber
Individuelle Anreise nach Rothenburg. Die berühmte Altstadt von Rothenburg ist seit dem Mittelalter praktisch unverändert. Die Wehrmauern, Stadttore und Türme sind Zeichen wehrhafter Eigenständigkeit mittelalterlicher Städte. Am Abend nimmt der Nachtwächter Sie mit auf seine Runde durch das fachwerkgeschmückte Rothenburg.

2. Tag: Zur Altmühlquelle ca. 49 - 54 km
Sie radeln zur Altmühlquelle. Weiter geht es durch das sanfte obere Altmühltal. Das satte Grün der Wiesen begleitet Sie zur Burg Colmberg, die seit dem 12. Jh. über Franken wacht. Auf Ihrem Weg nach Herrieden bietet sich Ansbach für eine erbauliche Pause an. Das schöne Rokokoschloss der Brandenburger Kurfürsten lohnt einen Rundgang.

3. Tag: Mittelalter und Altmühlsee ca. 53 – 67 km
Mit dem Altmühlsee erreichen Sie das Fränkische Seenland. Einst zur Wasserregulierung angelegt, ist es heute ein herrliches Ausflugsgebiet. Am Altmühlsee entlang radeln Sie in das mittelalterliche Gunzenhausen. Relikte des römischen Festungswalls Limes (UNESCO-Welterbe) sind hier besonders sehenswert. Noch eine Pause auf dem barocken Marktplatz, und Sie radeln weiter durch ländliche Idylle nach Weißenburg. Die Stadt wird von mittelalterlichen Fachwerkhäusern und Barockbauten geprägt. Das Römermuseum Kastell Biriciana ist ebenfalls sehenswert.

4. Tag: Der Naturpark Altmühltal ca. 43 – 53 km
In engen Windungen folgen Sie der Altmühl durch die Fränkische Alb. Tief hat sich der Fluss in den Kalkstein des Jura eingegraben und eine Landschaft von dramatischer Schönheit geschaffen. Der Naturpark Altmühltal gelangt heute zu seinem landschaftlichen Höhepunkt. Burgen auf den Spornen der Felswände bewachen Ihren Weg in die Bischofs- und Barockstadt Eichstätt. Ein abendlicher Bummel beschließt den Tag.

5. Tag: Barock und Burgen ca. 45 km
Noch begrenzen mächtige Felswände das Tal. Sie radeln nach Arnsberg und weiter bis Kipfenberg, das von einem wehrhaften Kastell bewacht wird. Die Gungoldinger Wacholderheide lohnt eine romantische Rast. Wilde Rosen, Enzian und Wacholder prägen das Landschaftsbild. Dann passieren Sie die Burgruine Kinding und erreichen Beilngries mit seinem Schloss Hirschberg. Das Schloss im Stil des Rokoko ist der größte Prachtbau im Altmühltal.

6. Tag: Die Altmühlmündung ca. 47 km
Entlang des Main-Donau-Kanals radeln Sie heute zur Sieben-Täler-Stadt Dietfurt. In flotter Fahrt geht es sodann den Kanal entlang nach Essing mit der längsten Holzbrücke Europas und dem geheimnisvollen Schulerloch. Die Tropfsteinhöhle war schon zur Zeit der Neandertaler bewohnt. Bis zur Mündung der Altmühl in die Donau bei Kelheim ist es noch ein kurzes, landschaftlich zauberhaftes Stück – genießen Sie es! In Kelheim lohnt die Befreiungshalle auf dem Michelsberg einen Besuch.

7. Tag: Nach Regensburg ca. 37 km
An der Donau radeln Sie zum Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch. Dann erreichen Sie Regensburg, mit seinem mittelalterlichen Stadtkern ein einzigartiges Denkmal abendländischer Kunst- und Kulturgeschichte. Die steinerne Donaubrücke reicht zurück bis zu den Zeiten Kaiser Barbarossas. Genießen Sie zum Abschluss des Tages einen abendlichen Stadtbummel.

8. Tag: Auf Wiedersehen an der Donau
Abreise oder individuelle Verlängerung.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Altmühltalradweg, 8 Tage - 303 km verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
Telefon mobil:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde
Die Landpartie Partnerreise

Termine

Altmühltalradweg

Zeitraum: 08.04. – 09.10.2018
Starttage: täglich


Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Komfort Plus 8 Tage/ 7 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 610,- 795,- 180,-
Zusatznacht Rothenburg 59,- 87,-
Zusatznacht Regensburg 61,- 87,-
Kategorie Standard 8 Tage/ 7 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 515,- 659,- 157,-
Zusatznacht Rothenburg 54,- 83,-
Zusatznacht Regensburg 61,- 87,-
Saisonzuschlag
05.05.-10.09.2018: € 90,- p.P.
Ausschlaggebend für die Berechnung des Saisonzuschlages ist der Starttag.

Extras:
  • Tourenrad 7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang-Schaltung: € 65,-
  • E-Bike mit Rücktritt oder Freilauf
    (je nach Verfügbarkeit): € 165,-
  • Rücktransfer per Bus Regensburg - Rothenburg, inkl. Rad, jeweils freitags, samstags und sonntags: € 70,- p.P., Reservierung erforderlich Personen
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung: ab € 34,-
  • Zahlbar vor Ort: Kurtaxe/Bettensteuer

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels, Gasthöfen und Pensionen der gebuchten Kategorie
  • Radlerfrühstück, in der Regel als Buffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Nachtwächterführung in Rothenburg

Route

  • 1. Tag:
    Rothenburg ob der Tauber
  • 2. Tag: ca. 49 - 54 km
    Zur Altmühlquelle
  • 3. Tag: ca. 53 – 67 km
    Mittelalter und Altmühlsee
  • 4. Tag: ca. 43 – 53 km
    Der Naturpark Altmühltal
  • 5. Tag: ca. 45 km
    Barock und Burgen
  • 6. Tag: ca. 47 km
    Die Altmühlmündung
  • 7. Tag: ca. 37 km
    Nach Regensburg
  • 8. Tag:
    Auf Wiedersehen an der Donau

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-.

Landpartie-Tipp

... Rundgang mit dem Nachtwächter!
Ein Ausklang des Abends, wie er schöner nicht sein kann! Lauschen Sie „Geschichtchen und Geschichte mit Humor“. Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinem Gang durch dunkle Gassen, erleben Sie Mittelalter hautnah und genießen Sie die Atmosphäre Rothenburgs bei Nacht.

Ihre Hotels


Komfort Plus-Kategorie:
Sie wohnen in guten, komfortablen Hotels, in der Regel mit 3 bis 4-Sterne-Standard, einzelne Häuser entsprechen der Landpartie-Romantik-Kategorie.

Standard-Kategorie:
Sie wohnen in Hotels, guten Gasthöfen und Pensionen.

Schwierigkeitsgrad

Sie radeln im Binnenland und bewegen sich auf windgeschützten Strecken. Sie nutzen fast ausschließlich gut befestigte, asphaltierte Wege. Die Strecken führen durch fast ausschließlich flaches Gelände.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.