Individuelle Radreisen

Der Elberadweg
von Dresden bis zur Lutherstadt Wittenberg

Der Elberadweg gilt als einer der schönsten und abwechslungsreichsten Radwege in Deutschland. Und das beste Stück davon haben wir für Sie herausgesucht! Im Süden erhebt sich die dramatische Landschaft des Elbsandsteingebirges mit den beeindruckenden Tafelbergen. Die märchenhaften Elbschlösser kündigen Dresden an, das mit Frauenkirche, Zwinger und Elbpanorama in ganzer Pracht erstrahlt. Das Jagdschloss Moritzburg und die Porzellanstadt Meißen bieten zudem viel Raum für romantische Entdeckungen am Elbradweg. Weinberge begleiten Sie auf Ihrer Fahrt durch eine liebliche Landschaft bis Riesa und üppige Uferwälder prägen die grüne Flusslandschaft bis zur Lutherstadt Wittenberg, wo die Lutherhalle die Geschichte des großen deutschen Reformators erzählt.

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Auf Luthers Spuren zwischen Berlin und Leipzig, 7 Tage Havel Radweg, 7 Tage Ilmtal Radweg, 7 Tage

Reiseablauf

1. Tag: Dresden
Anreise nach Dresden und Radübernahme im Hotel. Ein individueller Rundgang begeistert Sie für die Residenzstadt der sächsischen Kurfürsten. Das Ensemble aus Zwinger, Frauenkirche, Brühlscher Terrasse und Semperoper ist einzigartig.

2. Tag: Königstein und barocke Schlösser ca. 46 km
Sie fahren mit der S-Bahn nach Bad Schandau. Auf ruhigen Radwegen folgen Sie unter Obstbäumen dem Fluss zur Festung Königstein. Die berühmte Bastei lockt zu einem Spaziergang hinauf, der mit fantastischen Ausblicken belohnt wird. Nach kurzer Zeit lädt das barocke Lustschloss Pillnitz zur Pause ein. Am Blauen Wunder vorbei erreichen Sie direkt am Elbufer radelnd Dresden.

3. Tag: Durch die Elbauen ca. 34 km
Sie verlassen Dresden entlang der Elbe. Streuobstwiesen begleiten Sie nach Radebeul, wo viele Romane von Karl May entstanden. Dann bringt Sie die Schmalspurbahn zur Moritzburger Teichlandschaft mit barockem Jagdschloss. Leicht bergab radeln Sie in die Porzellanstadt Meißen. Ein abendlicher Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen lohnt.

4. Tag: Porzellan und Weinberge ca. 27 km
Dom, Albrechtsburg und die staatliche Porzellan-Manufaktur wollen entdeckt werden, bevor Sie zu den Weinbergen des berühmten Elbrieslings aufbrechen. Den guten Tropfen bei einer Pause zu kosten ist empfehlenswert. Beschwingt radeln Sie durch eine romantische Landschaft nach Riesa.

5. Tag: Renaissance an der Elbe ca. 47 km
Ab Riesa säumen grüne Flusswälder in einer üppigen Auenlandschaft die Elbe. Sie fahren über Kreinitz nach Belgern. Neben dem rosafarbenen Rathaus aus der Renaissance bestaunen Sie hier die eigenwilligen Proportionen des Roland von Belgern. Noch ein kurzes Stück und Sie erreichen Ihr Tagesziel Torgau. Das prächtige Renaissanceschloss mit seinem Bärengraben ist eine Besichtigung wert.

6. Tag: Lutherstadt Wittenberg ca. 59 km
Durch lichte Wälder und am Rande des Naturparks Dübener Heide fließt die Elbe beschaulich nordwärts. Schön anzuschauen sind die Renaissanceschlösser Lichtenberg und Pretzsch, die Ihren Weg nach Wittenberg markieren. Auf den Spuren des großen Reformators entdecken Sie am Abend die Lutherstadt bei einem ersten Bummel.

7. Tag: Auf Wiedersehen an der Elbe
Abreise oder individuelle Verlängerung in Wittenberg.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Elberadweg, 7 Tage - 213 km verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde
Die Landpartie Partnerreise

Termine

Elberadweg

Zeitraum: 13.05. – 01.10.2017
Starttage: Freitag, Samstag


Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Komfort Plus 7 Tage/ 6 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 519,- 684,- 152,-
Zusatznacht Dresden 58,- 87,-
Zusatznächte in Wittenberg auf Anfrage buchbar.

Kategorie Standard 7 Tage/ 6 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 439,- 604,- 145,-
Zusatznacht Dresden 49,- 83,-
Zusatznächte in Wittenberg auf Anfrage buchbar.

Saisonzuschlag
21.05.-16.06.2017 und 08.07.-01.09.2017:
Komfort Plus: € 16,- / Standard: € 26,-

Ausschlaggebend für die Berechnung des Saisonzuschlages ist der Starttag.

Extras:
  • Tourenrad 7-Gang/Rücktritt oder 21-Gang-Schaltung: € 60,-
  • Elektrorad mit Freilauf: € 140,-
    (Kaution: € 180,- in bar oder Kreditkarte)
  • Rücktransfer per Bus Wittenberg - Dresden, inkl. Rad, jeweils samstags: € 44,- p.P., vor Ort zahlbar, Reservierung erforderlich, Aufpreis für die Mitnahme eigener Räder: € 22,-
  • Rücktransfer per Bahn Wittenberg - Dresden: € 24,- p.P. (ohne Rad), mit Zugvorgabe
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung: ab € 34,-

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels, Gasthöfen und Pensionen der gebuchten Kategorie
  • Radlerfrühstück, in der Regel als Buffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Bahnfahrt: Radebeul - Moritzburg inkl. Rad
  • S-Bahn Dresden - Bad Schandau inkl. Rad

Route

  • 1. Tag:
    Dresden
  • 2. Tag: ca. 46 km
    Königstein und barocke Schlösser
  • 3. Tag: ca. 34 km
    Durch die Elbauen
  • 4. Tag: ca. 27 km
    Porzellan und Weinberge
  • 5. Tag: ca. 47 km
    Renaissance an der Elbe
  • 6. Tag: ca. 59 km
    Lutherstadt Wittenberg
  • 7. Tag:
    Auf Wiedersehen an der Elbe

mit Elektrorad


Sie wollen Ihre Radreise mit Elektroschwung genießen? Dann können Sie das
Elektrorad für € 140,- buchen.

Natürlich ist uns Ihr eigenes Elektrorad auf Ihrer Radreise gern willkommen.

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-. Sind Sie im Besitz einer Bahncard reduziert sich der Preis um € 5,- je Strecke.

Erlebnispaket


... für besondere Reisemomente!
Mit dem Landpartie-Erlebnispaket „Wittenberg“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reise individuell zu verlängern und um ein ganz besonderes Erlebnis zu bereichern.

Genießen Sie einen ganzen Tag lang und in aller Ruhe Wittenberg. Die Lutherstadt wird Sie im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ unter anderem mit einer nationalen Sonderausstellung und dem 360°-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi in ihren Bann ziehen. Seit Martin Luther im Jahre 1517 seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasshandels an die Tür der Schlosskirche schlug, gilt Wittenberg als Wiege der Reformation. Entdecken Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und wandeln Sie auf den Spuren Martin Luthers. Tauchen Sie an den original Schauplätzen der Reformation in die Geschichte der Stadt ein. Und natürlich steht Ihnen das Rad für Fahrten entlang der Elbe zur Verfügung ...

Das Erlebnispaket umfasst: 1 Ü/F in Wittenberg, Eintritt 360°-Panorama, Leihrad wie gebucht.
Preis: auf Anfrage

Die Hotels


Komfort Plus-Kategorie:
Sie wohnen in guten, komfortablen Hotels, in der Regel mit 3 bis 4-Sterne-Standard, einzelne Häuser entsprechen der Landpartie-Romantik-Kategorie.

Standard-Kategorie:
Sie wohnen in guten Hotels und Gasthöfen, in der Regel mit 3-Sterne-Standard.



  • Beispiele Komfort Plus-Kategorie
    Die genannten Hotels sind Beispiele. Je nach Verfügbarkeit können andere ansprechende, meist 4-Sterne-Hotels gebucht werden.
  • Dresden : Maritim Hotel Erlweinspeicher
    Nur wenige Schritte von Zwinger, Semperoper und Frauenkirche entfernt, erhebt sich das unter Denkmalschutz stehende ehemalige Speichergebäude direkt am Elbufer. Im Inneren ist ein komfortables Hotel entstanden. Lage und Komfort machen es zu einem idealen Ausgangspunkt für Entdeckungen im historischen Kern von Dresden.
  • Meißen: Hotel Goldener Löwe
    Unterhalb des Schlossberges in der historischen Altstadt bildet das mit viel Liebe restaurierte Gebäude mit 450-jähriger Tradition ein traumhaftes Ensemble in den schmalen verzweigten Gassen der Porzellan- und Weinstadt Meißen. Nicht nur die romantische Atmosphäre des Hotels ist außergewöhnlich. Küchenchef Torsten Ehrig mit seinem Restaurant ZenSuR ist weithin für die hervorragende Küche bekannt.
  • Riesa: Mercure Hotel Riesa
  • Torgau: Hotel Goldener Anker
  • Wittenberg: BEST WESTERN Stadtpalais Wittenberg

Schwierigkeitsgrad

Die Strecken führen durch komplett oder überwiegend flaches Gelände. Sie nutzen fast ausschließlich asphaltierte oder sehr gut zu befahrende Wege. Sie radeln in Küstennähe, aber oft auf geschützten Strecken (z.B. im Wald).
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.