• Die Landpartie Radreisen Wanderreisen - Glossar
  • Die Landpartie Radreisen Wanderreisen - Glossar

Glossar

In unserem Landpartie-Glossar greifen wir wesentliche Begrifflichkeiten zu unseren Reisen nochmals auf und erläutern Ihnen diese Begriffe. Sie finden die Begriffe übersichtlich geordnet nach Alphabet, Themengebieten und Reisezielen.

Glossar

Niki de Saint Phalle

Die Künstlerin Niki de Saint Phalle wurde am 29. Oktober 1930 in Neuilly-sur-Seine geboren und starb am 21. Mai 2002 in San Diego. Sie war eine französisch-schweizerische Malerin und Bildhauerin der modernen Kunst.

Bereits 1933 wanderte Nikis Familie in die USA aus. Sie absolvierte 1947 ihr Abitur an einer strengen Klosterschule.
Schon sehr früh litt Niki unter psychischen Problemen - mit nur 11 Jahren wurden sie von ihrem Vater missbraucht. Um ihrem Elternhaus zu entfliehen, brannte sie sobald sie volljährig war, mit ihrem späteren Ehemann Harry Mathews durch.
Die beiden zogen wieder nach Europa und bekamen zwei Kinder. Ihre Ehe zerbrach jedoch und Niki ging es immer schlechter. Sie verbrach längere Zeit in einer psychiatrischen Anstalt und begann dort, ihre Ängste und Traumata mithilfe der Kunst zu verarbeiten. Sie merkte schnell, dass die Malerei sie retten konnte.
Niki wurde in Deutschland vor allem durch ihre Nana-Figuren bekannt. Anfangs gestaltete sie ihre fülligen Frauenskulpturen mit ihrer Tochter Laura. Die Skulpturen aus kunterbunt bemalten Polyester wurden erstmals 1965 in Paris ausgestellt. 1974 stellte man Nanas in Hannover am Leibnizufer auf. Auch heute noch kann man sie entlang der Skulpturenmeile zusammen mit vielen anderen Arbeiten bewundern.

Bildnachweis: markus53 - pixabay

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.