• Die Landpartie Radreisen Wanderreisen - Glossar
  • Die Landpartie Radreisen Wanderreisen - Glossar

Glossar

In unserem Landpartie-Glossar greifen wir wesentliche Begrifflichkeiten zu unseren Reisen nochmals auf und erläutern Ihnen diese Begriffe. Sie finden die Begriffe übersichtlich geordnet nach Alphabet, Themengebieten und Reisezielen.

Glossar

Wachau

Die Wachau ist als verzauberte Bilderbuchlandschaft des Donautals wie geschaffen für eine Radreise.

Der Name "Wachau" beschreibt die Flusslandschaft zwischen Krems und Melk. Hier fließt die Donau durch ein 30 Kilometer langes Durchbruchstal mitten in der böhmischen Masse. Die böhmische Masse ist ein stark erodiertes Gebirgsmassiv aus dem Paläozoikum. Das erste Mal wird die Wachau 972 n. Chr. in einer Urkunde des Kaisers Otto I erwähnt. Ihre höchsten Punkte sind der 723 Meter hohe Sandl und der Jauerling mit seinen 960 Metern. Seit 1955 ist Wachau Landschaftsschutzgebiet. Im Jahr 2000 wurde die Kulturlandschaft Wachau zusammen mit der Altstadt von Krems und den Benediktinerklostern Stift Melk und Stift Göttweig zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Bildnachweis: ModriDirkac via Wikimedia Commons

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.