Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Der Wonnemonat Mai steht vor der Tür und die Radreisesaison nimmt Fahrt auf. Am Wochenende starten die individuellen Landpartie-Radreisen und unsere Standortreiseleiter freuen sich darauf, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen.

Planen Sie jetzt Ihre sommerliche Radreise! Ob individuell entlang der Havel, geführt durch die faszinierende, raue Natur Schottlands oder am Mare Balticum, dem Baltischen Meer an den Küsten Litauens und Lettlands – auf dem Rad erleben Sie Ihre liebste Reiseregion hautnah.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen
Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Sommerfrische Radreise entlang der Havel
Sagenhaftes Schottland
Sommerparadies Baltikum

Sommerfrische Radreise entlang der Havel


Der kleine Ausflug in den Sommer mitten im April machte Lust auf mehr und lässt uns auf einen sonnigen Sommer hoffen. Kein Wunder also, dass es uns für eine Radreise ans Wasser zieht. Doch nicht nur an der Küste, sondern auch mitten in Deutschland gibt es Gegenden, die für einen Badeurlaub wie gemacht sind.

Auf unserer individuellen Radreise entlang der Havel bieten sich unzählige Bademöglichkeiten. Egal ob Sie sich für eine Erfrischung im „kleinen Meer“, der Müritz, entscheiden, oder ob Sie eine der zahlreichen Naturbadestellen entlang der Havel bevorzugen: überall finden Sie glasklares, sauberes Wasser – perfekt für einen Sprung ins kühle Nass.

Doch auch abseits von Flüssen und Seen ist das Havelland ein wahres Paradies für Radler. Lichte Wälder, weite Obstwiesen und wundersame Moore laden zum Träumen ein. Stattliche Seeadler ziehen ihre Kreise, fleißige Biber haben allerorts ihre Dämme und Burgen gebaut und Störche staksen durch das hohe Gras. Zudem erzählen die Schlösser und Parks des Preußischen Adels ihre lebhafte Geschichte.

Auch die Städte an der Havel locken mit ihren Sehenswürdigkeiten. Neustrelitz, die ehemalige Residenzstadt der Herzöge von Mecklenburg-Strelitz, liegt auf Ihrem Weg. Ein Abstecher in die Schlosskirche oder die klassizistische Orangerie der Stadt ist fast genau so erfrischend wie ein kühles Bad! Und am Ziel Ihrer Reise lockt das unvergleichliche Potsdam mit all seiner preußischen Pracht.

Unser Landpartie-Standortreiseleiter Dirk Haußels begrüßt Sie zu Beginn der Reise in Waren. Sein Tipp für Sie: „An der Müritz sollten Sie unbedingt eine der frisch gefangenen Süßwasser-Maränen probieren. Sie schmecken wirklich großartig! Und: Nehmen Sie sich unbedingt etwas Zeit für Potsdam. Um diese wunderschöne Stadt in Ruhe zu entdecken, lohnt es sich, die Radreise um ein oder zwei Tage zu verlängern. Besuchen Sie dann unbedingt das Barberini-Museum. Bummeln Sie ganz in Ruhe durch das holländische Viertel. Und ein Besuch im Park und Schloss Sanssouci darf natürlich auch nicht fehlen!“

Entdecken Sie auf dieser entspannten individuellen Radreise eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands!

Havelradweg - Oberlauf
Zeitraum: 29.04. – 30.09.2018, Starttag: Sonntag
Reisepreis: ab € 555,- pro Person im DZ / ab € 710,- im EZ
Beratung: Frau Isabell Hattendorf Tel: 0441 57068312

Sagenhaftes Schottland


Ein schottisches Sprichwort besagt: „Es gibt zwei Arten von Menschen: Schotten, und die, die es gerne wären.“ Während das wohl die Bewohner jedes schönen Fleckchens Erde von sich behaupten, liegt in Schottland eine ganz besondere Wahrheit darin. Alleine die einzigartige Natur des Landes, die weiten, heidekrautbewachsenen Highlands und die unzähligen mystischen Lochs lassen jeden Besucher neidisch werden. Wer würde nicht gerne tagtäglich solch eine Kulisse bewundern?

Doch die Schotten sind entgegen ihres Rufes nicht geizig und teilen die schöne Landschaft gerne: Wer hier Urlaub macht, wird mit offenen Armen empfangen. Egal, ob in den charmanten schottischen Hotels, die wir auf dieser Reise für Sie ausgewählt haben, oder beim kurzen Plausch über den Gartenzaun mit Einheimischen – die Warmherzigkeit und der feine Humor der Schotten wird Sie verzaubern und ganz für das Land und seine wunderbaren Menschen einnehmen.

Und auch die wohl bekannteste Attraktion und Pflichtprogrammpunkt auf jeder Schottland-Reise ist mit einem schottischen Augenzwinkern versehen. Loch Ness und das berühmt-berüchtigte, angeblich darin lebende Seeungeheuer – liebevoll „Nessie“ genannt.

Doch der Loch Ness ist auch ohne Seeungeheuer ein magischer Ort. Mit seiner unglaublichen Tiefe von über 230 Metern, der daraus resultierenden Kälte und des aufgrund des hohen Torfgehalts fast schwarzen Wassers ist er wohl der geheimnisvollste See der britischen Inseln.

Auf einer kleinen Landzunge am Ufer thront stolz Urquhart Castle, das seit dem 16. Jahrhundert am Loch Ness steht. Jeder, der im Mittelalter durch das Great Glen – das große Tal der Highlands – ziehen wollte, musste Urquhart Castle passieren. Auch wenn nicht mehr viel der ehemals stattlichen Burg übrig ist, zeugt die Ruine bis heute von den stürmischen Zeiten der schottischen Geschichte.

Mit einem Schiff wagen Sie sich dann hinaus auf das dunkle Wasser. Sie genießen den Blick vom See auf Urquhart Castle und das großartige Panorama der Highlands, das einen leicht an Sagen und Legenden von Feen, Kobolden und Seeungeheuern glauben lässt. Und auch Sie werden sich vielleicht dabei ertappen, dass Sie doch ganz genau hinschauen, ob sich an der Wasseroberfläche nicht gerade etwas bewegt hat...

Freuen Sie sich auf diese und viele weitere unvergessliche Momente auf Ihrer eindrucksvollen Radreise durch das raue, aber herzliche Schottland!

Link zur Internetseite: Schottland – Shortbread und Whisky Termine: 26.06. – 04.07. und 17.07. – 25.07.2018 Reisepreis: ab € 1675,- pro Person im DZ / ab € 2020,- im EZ Beratung: Frau Manuela Stoll Tel: 0441 57068315

Sommerparadies Baltikum


Mare Balticum – das Baltische Meer – allein beim Klang dieses Namens hören wir die Wellen rauschen und meinen, die salzige Meeresbrise und die wärmenden Strahlen der baltischen Sommersonne auf der Haut zu spüren.

Genau das erwartet Sie auf unserer 11-tägigen geführten Radreise Mare Balticum. Sie starten in Kiel und gehen auf große Fahrt quer über die Ostsee nach Klaipėda. Dort beginnt Ihre Radreise durch Litauen und Lettland. Sie durchradeln ursprüngliche Nationalparks, entdecken das ländliche Litauen mit seinem Vogelparadies am Memeldelta und den berühmten „Berg der Kreuze“. In Lettland dann beeindruckt das prächtige Barockschloss Rundale, die stolze Hanse- und Jugendstilstadt Riga und das zauberhafte Seebad Jurmala, an dessen Strand Sie direkt am Meer radeln können.

Der landschaftliche Höhepunkt dieser erlebnisreichen Reise ist aber wohl die Kurische Nehrung, eine der erstaunlichsten Halbinseln Europas. Auf 98 Kilometern trennt sie das Haff von der offenen Ostsee. Dieser Dünenstreifen, an seiner schmalsten Stelle kaum 350 Meter breit, ist ein einzigartiges Naturphänomen und seit dem Jahr 2000 UNESCO-Weltkulturerbe.

Geologisch gesehen entstand die Landzunge nach der letzten Eiszeit aus einer Inselkette von Endmoränenhügeln, an die der Wind über Jahrhunderte hinweg Sand trug und so die Dünen entstanden. Doch die Litauer erzählen sich eine ganz andere Geschichte.

Der Legende zufolge lebte in der Nähe des Kurischen Haffs einst die schöne Riesin Neringa. Sie war bei den Fischern sehr beliebt, denn sie trieb die Fische in deren Netze und zog in Seenot geratene Fischerboote wieder an Land. Ihre Güte und auch ihre Schönheit zog viele Verehrer an. Doch nur einer konnte ihr Herz erobern: Naglis, der Herr der Burg Ventė.

Der enttäuschte Wellengott Bangputys war nun mit der geplanten Hochzeit ganz und gar nicht einverstanden – er wütete und tobte so sehr, dass sich riesige Wellen auf der Ostsee auftürmten. Daraufhin packte Neringa kurzerhand Sand in ihre Schürze und schüttete mit diesem vor der Küste einem langen Schutzwall auf, hinter dem die Hochzeit sicher und ausgelassen gefeiert wurde. Seither konnten auch die Fischer ungestört und geschützt im Haff fischen – zum Dank benannten sie die neue Landzunge nach der schönen Riesin Neringa.

Wenn Sie auf Ihrer Radreise einen entspannten Pausentag in Nida auf der Kurischen Nehrung verbringen, die eindrucksvolle Hohe Düne besteigen und vielleicht ein Bad in der Ostsee genießen, werden auch Sie Neringa dankbar sein, dass sie dieses wunderschöne Fleckchen Erde geschaffen hat…

Freuen Sie sich auf Ihre sommerliche Radreise an das Mare Balticum – das Baltische Meer!

Mare Balticum – Litauen & Lettland
Termine: 02.06. - 12.06.2018 / 30.06. - 10.07. / 07.08. - 17.08.2018
Reisepreis: ab € 1395,- pro Person im DZ / ab € 1640,- im EZ
Beratung: Frau Nicole Lehmann Tel: 0441 57068313

Header: © Die Landpartie
Bild 1 und 3: © Die Landpartie
Bild 2: © iStock / Susanne Neumann

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radurlaub in Italien: Mit dem E-Bike über die Alpen | Die Landpartie

Radurlaub in Italien: Mit dem E-Bike über die Alpen

Italien

473 Kilometer / 9 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Silvester in Madrid | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester in Madrid

Silvester in Madrid

6 Tage

Hier geht es zur Reise
Die große E-Bike Deutschland-Tour von Hamburg bis zur Zugspitze | Die Landpartie

Die große E-Bike Deutschland-Tour von Hamburg bis zur Zugspitze

Von Hamburg zur Zugspitze

363 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise Italien - von Florenz bis nach Rom | Die Landpartie

Radreise Italien - von Florenz bis nach Rom

Italien

171 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen