Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Der August ist da und mit ihm noch über zwei Monate Radel- und Wanderfreuden auf unseren Landpartie-Reisen. Nutzen Sie jetzt den Spätsommer für erlebnisreiche Reisen in den Süden, in den Norden oder nach New York!

Viele Spaß beim Lesen wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

New York – faszinierend grün!
Italiens schönster Süden: Apulien
Für Kurzentschlossene: Inselradeln Nordfriesland

New York – faszinierend grün!


New York – die Stadt der Superlative! Die Metropole am Hudson River ist mit 8,5 Millionen Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der USA, hat mit dem 541m hohen One World Trade Center das höchste Gebäude der westlichen Hemisphäre und mit dem Macy’s-Stammhaus am Herald Square das größte Kaufhaus der Welt.

Höher, schneller, weiter – die Stadt, die niemals schläft, ist ständig in Bewegung. Seit ein paar Jahren führt eine Bewegung auch immer mehr in Richtung Grün. Überall sprießen kleine, grüne Flächen aus dem Asphalt-Dschungel der Stadt. Ein lauschiger, bepflanzter Hinterhof hier, eine üppig begrünte Terrasse da und eine mehr als zwei Kilometer lange, stillgelegte Hochbahntrasse, die als „High Line Park“ zu einer weiteren grünen Lunge der Stadt umgewandelt wurde.

„Urban Gardening“, das „städtische Gärtnern“ ist hier weit mehr als ein Trend und da wundert es nicht, dass vor einigen Jahren noch ein weiterer Superlativ hinzukam: Das weltweit größte Farm-Projekt auf einem Dach mitten in der Großstadt: Die Brooklyn Grange Farms. Seit diesem Jahr steht die Brooklyn Grange Farm auch auf dem Programm unserer Stadt per Rad: New York-Tour. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter Steve Silver, Künstler und New Yorker mit Herz und Seele, statten Sie dem großartigen Garten-Projekt auf dem Dach eines ehemaligen Lagergebäudes der US Navy einen Besuch ab.

Ratternd geht es mit dem Lastenaufzug hinauf in den 11. Stock. Zu dem Gemüsegarten mit der wohl spektakulärsten Aussicht der Welt. Denn über den Gemüsebeeten erhebt sich die einzigartige Skyline New Yorks. Im Oktober sind die Pflanzreihen voller Blumenkohl, Bohnen, Brokkoli, Fenchel, Grünkohl und Kartoffeln. In eigenen Gewächshäusern werden Jungpflanzen gezogen, die Saat hierfür aus den eigenen Pflanzen gewonnen. Ein Stall im Schatten eines Lüftungsschachtes beherbergt scharrende Hühner, die zum Gemüse täglich noch frische Eier liefern. Und dann gibt es hier auch noch Bienenstöcke, deren Bewohnerinnen den Dachacker im Sommer zum summenden Paradies machen. Fast kann man hier oben vergessen, dass man sich mitten in einer Millionenmetropole befindet.

Kommen Sie mit und entdecken Sie die Brooklyn Grange Farms und noch viel mehr in dieser einzigartigen Stadt!

Geführte Radreise Stadt per Rad: New York
Termin: 05.10. - 13.10.2019
Reisepreis: ab € 2745,- pro Person im DZ / ab € 3580,- im EZ
Beratung: Frau Manuela Stoll Tel: 0441 570683-15

Italiens schönster Süden: Apulien


Das glitzernde Mittelmeer, kilometerlange Strände, knorrige, alte Olivenhaine und die einzigartigen Trulli – das und noch so vieles mehr erwartet Sie in Apulien und verspricht ein ursprünglich italienisches Radreise-Erlebnis!

Immer gen Süden – der Sonne entgegen – radeln Sie von Bari bis nach Santa Cesare Therme, an das südliche Ende des „Stiefel-Absatzes“. Die malerischen Küstenorte Monopoli, Brindisi und Otranto bieten weite Blicke über die Adria und das Ionische Meer. Das Castel del Monte, stattliches Erbe aus der Zeit Friedrichs II., die beeindruckende Höhlenstadt Massafra und Ostuni, die weiße Stadt am Meer, sind nur einige der kulturellen Höhepunkte Ihrer Reise.

Typisch für Apulien sind zudem die „Trulli“. Vor allem in der Region um Alberobello prägen die runden Steinhäuser mit ihren dicken, weiß gekalkten Mauern und den eigentümlichen Dächern das Landschaftsbild.

Wie kleine, steinerne Zipfelmützen ragen die spitz zulaufenden Dächer in den wolkenlosen, tiefblauen Himmel Apuliens. Stein auf Stein sind sie erbaut, mit dicken Wänden, nur lose ohne Mörtel aufeinander geschichtet. Seit 1996 zählen die kleinen Mützenhäuser zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Eine einzigartige Architektur, um deren Entstehung sich viele Legenden ranken. Die ältesten Trulli wurden bereits im 14. Jahrhundert errichtet. Doch eine der nettesten Legenden um diese besondere Bauart führt zurück ins 17. Jahrhundert, in dem sie eine wirkungsvolle Methode zur Steuervermeidung gewesen sein soll. Damals mussten alle Hausbesitzer eine Grundsteuer an den König entrichten. Um dieser Abgabe zu entgehen, ließ der Feudalherr die mörtellosen Steinhäuser bauen. Wenn sich nun ein königlicher Steuereintreiber dem Dorf näherte, wurden fix die Dächer wieder abgebaut. Denn die Steuern wurden nur auf fertige Häuser mit geschlossenem Dach erhoben …

Lassen Sie sich von der Sonne verwöhnen und entdecken Sie die Legenden, Geschichten und Geschichte Apuliens – Italiens schönstem Süden!

Geführte Radreise Apulien – Italiens schönster Süden
Termin: 15.09. - 22.09. / 29.09. – 06.10.2019
Reisepreis: ab € 1495,- pro Person im DZ / ab € 1720,- im EZ
Beratung: Frau Susanne Block Tel: 0441 570683-14

Für Kurzentschlossene: Inselradeln Nordfriesland


Steht Ihnen der Sinn nach einer spontanen, erfrischenden Auszeit auf dem Rad? Dann ist unsere individuelle Radreise Inselradeln Nordfriesland genau das Richtige für Sie! Starten Sie jetzt im August noch zu einer maritimen Entdeckungsreise entlang der Nordseeküste, auf die Inseln Föhr, Amrum, Sylt und die Hallig Langeneß!

Gleich zum Auftakt Ihrer Reise treffen Sie auf einen echten Nordfriesen: Unser Standortreiseleiter Kurt Schüler begrüßt Sie in Husum mit einem herzlichen „Moin“ zur Radübergabe und sorgt anschließend mit seinen Tipps und Empfehlungen für einen guten Start Ihrer Reise. „Moin“ sagt man hier im Norden übrigens den ganzen Tag, es leitet sich nämlich nicht von „Guten Morgen“ ab, sondern von „Moi’n Dag“, also „Guten Tag“.

Dann kann es losgehen auf Ihre Entdeckungsreise. Die endlose Weite der Landschaft lässt Ihren Gedanken freien Lauf. Auf dem Fahrrad spüren Sie die frische, salzige Seeluft, hören die Rufe der Möwen, die über Ihnen am Himmel kreisen und genießen den Blick über das glitzernde Wasser der Nordsee und die saftig grünen Wiesen auf den Deichen.

Von Husum aus geht es über die Halbinsel Nordstrand nach Föhr. Die Insel ist das grüne Herz des Wattenmeeres und wird auch die „Friesische Karibik“ genannt. Auf Amrum genießen Sie den Blick von hohen Dünen über den kilometerbreiten Kniepsand, eine der größten Sandbänke Europas. Ein Tagesausflug führt Sie nach Sylt. Hier tauchen Sie ein in das mondäne Flair und die üppige Natur der Königin unter den deutschen Ferieninseln.

Und zum Abschluss Ihrer Reise lockt die Hallig Langeneß. Hier scheinen die Uhren langsamer zu ticken. Lassen Sie sich vom Rhythmus der Gezeiten, mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer leiten. Genießen Sie den einzigartigen Zauber und die unvergleichliche Ruhe auf der Hallig und lassen Sie noch einmal die Seele baumeln, bevor Sie sich bestens erholt von Nordfriesland verabschieden.

Individuelle Radreise Inselradeln Nordfriesland
Zeitraum: 27.04. – 28.09.2019, Starttage: Samstag, Dienstag, Donnerstag
Reisepreis: ab € 865,- pro Person im DZ / ab € 1020,- im EZ
Beratung: Frau Nicole Lehmann Tel: 0441 57068313

Header: © Die Landpartie
Bild 1: © Vanessa Rouanet - Fotolia.com
Bild 2: © Pixeltheater - Fotolia.com
Bild 3: © Die Landpartie

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund | Die Landpartie

Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund

Die Ostseeküste

284 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Silvester im Schwarzwald | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester im Schwarzwald

Silvester im Schwarzwald

6 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Silvester an der Donau | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester an der Donau

Silvester an der Donau

6 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike Reise über die Julischen Alpen | Die Landpartie

E-Bike Reise über die Julischen Alpen

Schweiz, Österreich & Balkan

241 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen