Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Der Oldenburger Boris Herrmann hat in diesen Tagen Schlagzeilen gemacht. Allein auf einem Boot ist er bei der Regatta „Vendée Globe“ in 80 Tagen um die Welt gesegelt. Auch wir sind zu Hause in Oldenburg, lassen es bei unseren Rad- und Wanderreisen aber weniger sportlich und dafür gerne etwas gemütlicher zugehen. So laden wir Sie heute herzlich ein, in aller Ruhe das Naturerlebnis nordfriesisches Wattenmeer mit seiner einzigartigen Flora und Fauna beim Inselradeln zu entdecken. Interessante Details zu dieser individuellen Radreise finden Sie am Ende dieses Newsletters. Was haben wir Ihnen darüber hinaus Aktuelles mitzuteilen? Da ist zum einen die Südliche Toskana und die Maremma, die Ihnen unser Gast Horst Pfaeffli aus Zürich als viertes Reiseziel im Rahmen unserer Online-Reisevorstellungen präsentieren wird. Und dann haben wir noch ein neues Serviceangebot für Sie: Einen übersichtlichen Jahreskalender mit allen Reisen auf einen Blick für terminbestimmte Buchungen.

Viel Spaß beim Schmökern und Entdecken wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Reiseerlebnis hautnah: Wie zwei Dortmunder in der estnischen Wildnis überleben
Neu auf unserer Website: Alle Reisen auf einen Blick
Inselradeln in Nordfriesland: Wo Ebbe und Flut den Takt angeben

Reiseerlebnis hautnah: Wie zwei Dortmunder in der estnischen Wildnis überleben


Was bringt einen Dortmunder Mitte 30 dazu, seine Zelte in der Heimat abzubrechen und sich in einer Bauernkate in der estnischen Wildnis niederzulassen? Welche Motivation hat seine Lebenspartnerin ihn dabei zu begleiten? Und wovon leben die beiden? Das sind drei spannende Fragen. Gestellt hat sie sich „Landpartie“-Gast Günther Raulf aus Sehnde bei Hannover. Er hatte die beiden Westfalen zusammen mit seiner Radelgruppe im vergangenen Jahr auf der „Baltischen Traumreise 2“ von Riga nach Tallinn kennen gelernt. Mitten in der estnischen Einöde war er mit ihnen ins Gespräch gekommen. Während der Online-Reisevorstellung der Reise mit Reiseleiter Armin Padberg berichtete Raulf lebhaft von seinen Eindrücken bei der Begegnung mit dem Paar. Es sind vor allem diese persönlichen Kontakte von Mensch zu Mensch, die jede „Landpartie“-Reise zu einem ganz individuellen und unvergesslichen Erlebnis machen. Nur wer’s selbst erlebt hat, kann so intensiv und authentisch wie Günther Raulf davon berichten. Und genau das ist das Geheimnis der „Online-Reisevorstellungen“, die bei unseren treuen Stammgäste genauso wie bei neuen Interessenten auf überaus positive Resonanz gestoßen sind. Drei Reisen haben wir Ihnen bereits auf diese unterhaltsame Weise vorgestellt: Die E-Bike-Reise Bamberg-Prag sowie die beiden Baltischen Traumrouten Teil 1 (Danzig-Riga) und Teil 2 (Riga Tallinn). Die 30-minütigen Aufzeichnungen dieser Tourvorstellungen können Sie im Netz ebenso abrufen wie die vierte und letzte Reise: Diese führt nach „Bella Italia“. Unser Züricher Stammgast Rolf Pfaeffli wird uns in Wort und Bild seine persönlichen Eindrücke und Erinnerungen schildern von den Sternfahrten durch die Südliche Toskana und das Schwemmgebiet der Maremma. Wenn Sie währenddessen noch Informationsbedarf haben – Rolf Pfaeffli beantwortet, im Anschluss an das Interview, gerne Ihre Fragen.
Ach ja – „unsere“ beiden Dortmunder: Wie wir von Günther Raulf erfahren durften, verdienen sie ihren Lebensunterhalt in Estland mit der Herstellung exquisiter Senfkreationen. Diese verkaufen sie auf dem Markt in Tallinn in kleinen dekorativen Gläsern an zahlungskräftige Kreuzfahrttouristen. Die erlesenen Zutaten für ihre Spezialmischungen wie Kräuter und Beeren finden Sie übrigens vor ihrer Haustür – inmitten der estnischen Natur.

Neu auf unserer Website: Alle Reisen auf einen Blick


Es gibt „Landpartie“-Gäste, die haben ein ganz bestimmtes Ziel: Sei es die Provence, Apulien oder Ost-Kanada. Da wollen sie unbedingt hin. Diese Gäste buchen das Ziel ihrer Traumreise, und alles ist gut. Für andere Gäste sind der Reisezeitpunkt oder das Erlebnis „Gruppenreise“ möglicherweise wichtiger als die Destination. Motto: „Egal wohin. Hauptsache ‚Landpartie‘ mit Gleichgesinnten und das bitte in der Nebensaison.“ Für genau diese Radbegeisterten unter unseren Gästen haben wir jetzt ein neues Angebot geschaffen: Unseren Reisekalender - hier sehen Sie unser komplettes Jahresprogramm – und das in einer übersichtlichen Darstellung von Monat zu Monat. So finden Sie schnell heraus, ob es im April für Ihre Rest-Urlaubstage aus dem Vorjahr oder im Oktober für die angehäuften Überstunden des Jahres ein Reiseangebot gibt, das Ihren Wünschen und Vorstellungen entspricht.

Inselradeln in Nordfriesland: Wo Ebbe und Flut den Takt angeben


Spieglein, Spieglein an der Wand. Wer ist die schönste im Friesenland? Das mondäne Sylt, das familienfreundliche Föhr, Amrum mit seinem überbreiten Sandstrand oder doch lieber die Hallig Langeneß in ihrer Abgeschiedenheit? Wenn Sie noch nicht wissen, was Ihre Lieblingsinsel im Norden ist, dann gehen Sie doch allein, mit Partner oder Freunden auf Ihre persönliche Testreise. Unser individuelles Angebot „Inselradeln Nordfriesland“ lädt Sie ein, den Charme und Charakter der vier Eilande auf eigene Faust zu entdecken. Auf eigene Faust durch den Nationalpark Wattenmeer? Seien Sie unbesorgt. Sie müssen sich um (fast) nichts kümmern. Denn wir haben im Vorfeld alles bestens für Sie organisiert. Sie reisen bequem mit dem Auto oder per Bahn nach Husum, wo wir sie am frühen Abend willkommen heißen. Nach Infogespräch und Radübergabe möchten Sie die Theodor-Storm-Stadt vielleicht schon mal auf zwei Rädern erkunden. Am nächsten Morgen erwartet Sie für zwei Tage die Hallig Langeneß. Sie erleben hautnah, wie Ebbe und Flut das Leben der Inselbewohner bestimmen. Die Tage vier und fünf gehören der Insel Föhr. Das „Grüne Herz des Wattenmeeres“ mit seinen Windmühlen, Bauerngärten, Künstlerateliers und gemütlichen Cafés lädt Sie ein zu einer abwechslungsreichen 37 km langen Erkundungstour. Einen Hauch von Sahara verspricht am Folgetag die Fahrt zur Insel Amrum mit ihrem unendlich scheinenden weißen Sandstrand. Und bevor es von Amrum aus über Husum wieder gen Heimat geht, bittet Sie Sylt, die „Königin der deutschen Ferieninseln“, zur persönlichen Audienz. Spötter mögen Sylt für die „Insel der Schönen und Reichen“ halten. Sie aber werden auf Ihrer 56-km-Rundtour die wahren Schönheiten der Insel erleben: Die schier unendliche Vielfalt von Landschaft und Natur.
Wenn Sie bereit sind für das Abenteuer „Inselradeln Nordfriesland“, dann sollten Sie sich frühzeitig zu einer Buchung entscheiden. Denn: Die Übernachtungskapazitäten auf den Inseln sind knapp. Und noch etwas: Jetzt buchen bedeutet für Sie nicht mehr Risiko als sonst. Schließlich haftet die „Landpartie“ als Veranstalter für alle pandemiebedingten Risiken.

Hier zur Reise Inselradeln in Nordfriesland
Zeitraum: 24.04. – 25.09.2021. Starttage: Samstag, Dienstag, Donnerstag
Reisepreis: ab € 935,- pro Person im DZ / ab € 1130,- im EZ
Beratung: Frau Isabell Hattendorf - Tel: 0441 57068312

Bild 1+3: © Die Landpartie; Bild 2: © Pixabay

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Weser-Radweg, 6 Tage | Die Landpartie

Weser-Radweg, 6 Tage

Der Westen Deutschlands

211 Kilometer / 6 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise 2023: von Weimar nach Merseburg | Die Landpartie

Radreise 2023: von Weimar nach Merseburg

Deutschland

224 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Silvester in Barcelona | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester in Barcelona

Silvester in Barcelona

6 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise Schottland | Die Landpartie

E-Bike-Reise Schottland

Großbritannien, Kanalinseln & Kanada

374 Kilometer / 9 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen