Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Im Prinzip ist es das, was wir von klein auf an mit unserem Fahrrad praktizieren: Das Sternradeln. Anfangs, im Kindesalter, sind es nur wenige hundert Meter, die wir unser Rädchen in die eine oder andere Richtung lenken. So lernen wir die Welt um uns herum näher kennen. Später, im Jugend- oder Erwachsenenalter, wird der Aktionsradius von Mal zu Mal größer, ziehen wir immer weitere Kreise um unser Zuhause.
Was halten Sie davon, eine besonders reizvolle Gegend auf diese Weise zu entdecken? Ein interessanter Gedanke? Nun, dann laden wir Sie jetzt herzlich dazu ein, beim „Sternradeln Weimar“ die Mitte Deutschlands und beim „Sternradeln Südliche Toskana und Maremma“ Mittelitalien näher kennen zu lernen. Erste Informationen über die beiden außergewöhnlichen Radreisen erhalten Sie mit diesem Newsletter. Darüber hinaus werfen wir einen ersten vorsichtigen Blick auf das Fahrradjahr 2022. Dies verspricht für die Landpartie und ihre Gäste ein ganz besonderes Jahr zu werden. Schließlich blicken wir dann auf unser 40-jähriges Bestehen zurück. Und das möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen festlich begehen. Schon jetzt ist unsere Freude darauf riesengroß.

Viel Spaß beim Schmökern und Entdecken wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team.



Themen dieses Newsletters sind:

Sternradeln Südliche Toskana und Maremma: Nah dran am Paradies auf Erden
Sternradeln Weimar: Mit Bahn und Bike durch Thüringens Kulturlandschaft
Erste Frühbuchungen für 2022 möglich: Kanada, Venetien oder Florenz-Rom

Sternradeln Südliche Toskana und Maremma: Nah dran am Paradies auf Erden


Das italienisch-deutsche Wörterbuch ist in diesem Punkte vielleicht etwas einsilbig. Mit „Anwesen“ übersetzt es die italienische Vokabel „Tenuta“. Wer allerdings die „Tenuta del Fontino“ in der südlichen Toskana nur für ein gewöhnliches „Anwesen“ hält, der wird ihr in kleinster Weise gerecht. Denn tatsächlich ist diese Tenuta, unser Basisquartier für das Sternradeln Südliche Toskana und Maremma, eher so etwas wie das Paradies auf Erden. Gelegen inmitten einer zauberhaften Hügellandschaft verwöhnt der Winzer- und Reiterhof seine Gäste mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten für Körper, Geist und Seele. Doch bevor wir hier die Tage im gediegenen Wohnzimmer am festlich gedeckten Tisch bei landestypischen Speisen und Getränken ausklingen lassen, ist fleißiges Pedaletreten angesagt. Wir besuchen die alte etruskische Bergstadt Massa di Marittima, das legendäre Siena mit seiner Piazza del Campo und dem Dom Santa Maria Assunta, den Fischerort Castiglione della Pescara im Schwemmgebiet der Maremma, das hoch gelegene Bergdorf Capalbio, die geschäftige Provinzhauptstadt Grosseto und zu guter Letzt auch die Stadt Pisa mit ihrem weltberühmten schiefen Turm. Weitere Höhepunkte der sechs Tage im Sattel sind der Besuch des phantastischen Tarotgartens von Künstlerin Niki de Saint Phalle, die frühmorgendliche Fangfahrt mit Fischer Paolo Fanciulli oder das nach altem toskanischen Hausrezept von der 80-jährigen Nonna zubereitete Wildschweingericht, das wir uns abends in einem urigen Berggasthof schmecken lassen.

Wenn Sie jetzt buchstäblich auf den Geschmack der südlichen Toskana gekommen sind, dann finden Sie hier weitere Informationen zu diesem besonders genussvollen Radelangebot: Sternradeln südlichen Toskana und Maremma

Sternradeln Weimar: Mit Bahn und Bike durch Thüringens Kulturlandschaft


Goethe und Schiller wohnten und wirkten einst in Weimar. Auch Johann Sebastian Bach, Franz Liszt und Walter Gropius waren hier zeitweise zu Hause. Wie viele andere Größen ihrer Zeit drückten sie Weimar ihren Stempel auf. Und Sie, liebe Landpartie-Freunde? Wann wollen Sie Ihren Fußabdruck in der UNESCO-Welterbestadt Weimar hinterlassen? Wenn Sie mögen, können Sie noch in diesem Jahr Weimar und die Thüringer Kultur- und Naturlandschaft mit dem Fahrrad entdecken. Weimar ist praktisch die Basisstation einer individuellen, von uns geplanten Radreise zu Klassik, Bauhaus und Bundesgartenschau. Von hier aus starten Sie – mit unserem Kartenmaterial perfekt ausgestattet - an drei Tagen zu Touren durch das herrliche Umland. Ilmenau am Nordrand des Thüringer Waldes ist das Ziel der ersten Tagestour. Hin geht es mit der Bahn. Nach einem Bummel durch die Altstadt radeln Sie Ilm-abwärts über das klassizistische Bad Berka vorbei an spektakulären Kalksteinwänden zurück nach Weimar. Der nächste Tag gehört der Landeshauptstadt Erfurt mit ihrem großartigen Ensemble aus Dom, Fachwerkhäusern und (bebauter) Krämerbrücke. Und am dritten Aktivtag geht es durch reizvolle Landschaftsparks vorbei am Schloss Tiefurt nach Bad Sulza und danach entspannt mit der Bahn wieder zurück nach Weimar. Ihre Thüringen-Tour muss damit aber noch nicht zu Ende sein. Wenn Sie mögen, haben wir noch drei attraktive Erlebnispakete für eine Verlängerung geschnürt: Einen weiteren Tag in Weimar, eine kombinierte Bahn-Rad-Tour Jena-Naumburg und einen Besuch der Bundesgartenschau in Erfurt.

Hier geht es zur individuellen Radreise Sternradeln Weimar.

Erste Frühbuchungen für 2022 möglich: Kanada, Venetien oder Florenz-Rom


Eine siebentägige Radtour von Riva am Gardasee nach Venedig an der Adria, ein zweiwöchiger Bike-Trip zur Zeit des Indian Summer von den Niagarafällen bis nach Quebec oder in sechs Tagen mit dem Fahrrad durch die Kulturlandschaft zwischen Florenz und Rom – auf den ersten Blick haben diese drei Landpartie-Tourenangebote nur wenig Gemeinsames. Und doch verbindet sie etwas miteinander. Denn, Frühbucher aufgepasst: Jedes der drei Angebote ist schon jetzt fester Bestandteil des großen Jubiläumsprogramms zum 40-jährigen Bestehen der Landpartie im kommenden Jahr. Sie planen für 2022 ohnehin einen Fahrradurlaub, können sich womöglich sogar für eine der drei Destinationen entscheiden? Dann bietet Ihnen eine Buchung zum jetzigen Zeitpunkt echte Vorteile. Schließlich können Sie sich damit frühzeitig einen festen Platz zu Ihrem Wunschtermin sichern. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie jetzt entlang des Sankt-Lorenz-Stroms durch die kanadische Wildnis radeln wollen, auf den Spuren von Romeo und Julia Venetien entdecken möchten oder fest entschlossen sind, auf alten Pilgerpfaden durch die Täler von Arno und Chiana die Ewige Stadt Rom und den Vatikanstaat anzusteuern. Zug um Zug werden wir auch weitere Reiseangebote für unser Jubiläumsjahr ins Netz stellen. Um darüber stets auf dem Laufenden zu sein, besuchen Sie am besten regelmäßig unsere Homepage www.dielandpartie.de, oder Sie abonnieren unsere Landpartie Aktuell und holen sich auf diese Weise die Inspirationen für Ihren nächsten Fahrradurlaub.

Jetzt buchbar für 2022
Hier geht es zur E-Bike-Reise Fest der Farben im Osten Kanadas, zum E-Bike-Urlaub in Venetien und zum E-Bike-Urlaub von Florenz bis nach Rom.

Copyright © Bild 2 Fotolia / Bild 1 + 3 Landpartie

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise Provence – Camargue | Die Landpartie

Radreise Provence – Camargue

Frankreich & Benelux

298 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise von Zittau ins Oderbruch | Die Landpartie

Radreise von Zittau ins Oderbruch

Deutschland

323 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Wanderreise Portugal, Madeira | Die Landpartie

Wanderreise Portugal, Madeira

Madeira

8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radurlaub am Südschwarzwald-Radweg | Die Landpartie

Radurlaub am Südschwarzwald-Radweg

Der Süden Deutschlands

270 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen