Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Alle Räder auf Vordermann gebracht, die Packtaschen gecheckt, Picknick-Utensilien vervollständigt und – ganz wichtig - Pannen- und Erste-Hilfe-Set geprüft und am richtigen Platz verstaut. Mit anderen Worten: Es kann losgehen. Die ersten Landpartie-Gespanne sind bereits unterwegs zu ihren Startpunkten in Deutschland und Europa. Wenn Sie für die nahe Zukunft noch ein attraktives Ziel für Ihre Fahrradreise suchen, dürfen wir Ihnen heute vielleicht ein paar interessante Vorschläge machen. Wie wäre es zum Beispiel mit unserer Tour „Fietsen durch Flandern“? Wenn Sie sich täglich eine steife Brise um die Nase wehen lassen wollen, ist möglicherweise das Inselhopping durch die dänische Südsee genau das Richtige für Sie. Und sollten Sie sich am Abend mit einem guten Glas Bier für Ihre Strampelei belohnen wollen und dabei gerne noch etwas mehr über dieses Kultgetränk erfahren, dann laden wir Sie ein zu unserer Tour von Bamberg nach Prag. Den Individualisten unter Ihnen stellen wir schließlich noch zwei ganz unterschiedliche Schleswig-Holstein-Trips mit dem Ausgangspunkt Husum vor.

Viel Spaß bei der Lektüre.
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Von Diamanten, Glockenspielen und leckeren Pralinen
Südseezauber bei unseren nördlichen Nachbarn
Auf der Spur bayerisch-böhmischer Brautraditionen
Deutschlands Norden auf die individuelle Tour

Von Diamanten, Glockenspielen und leckeren Pralinen


Wer mit dem Fahrrad (Niederländisch/Flämisch: Fietsen) in Belgien unterwegs ist, muss stets darauf gefasst sein, dass Rennradfahrer ihn überholen oder mit hohem Tempo an ihm vorbeischießen. Denn: Belgien ist Fahrrad-Land. Radfahren gilt noch vor dem Fußball als Sportart Nummer 1. In dieser Beziehung gibt es ausnahmsweise mal keinen Unterschied zwischen den beiden großen Landesteilen Flandern und Wallonie. Unsere Wahl für eine Tour durch Belgien ist auf Flandern gefallen. Und das nicht nur, weil die 245 Kilometer lange Strecke hier weitgehend ebenerdig verläuft. Nein, unsere Flandern-Tour bietet auch touristische Sehenswürdigkeiten in Hülle und Fülle. Sie führt von der Hafen-, Mode- und Diamantenstadt Antwerpen über das für seine Glockenspiele bekannte Mechelen, die ehemalige Kaiserstadt Gent, das mondäne Seebad Knokke und einen Abstecher ins holländische Sluis bis zur Weltkulturerbe-Stadt Brügge, der Perle von Flandern. Dort angekommen, wollen wir uns den Abschied von Belgien buchstäblich versüßen: Letzter Programmpunkt am Abreisetag ist der Besuch des örtlichen Schokoladenmuseums. Hier können wir uns die verführerischen belgischen Pralinen auf der Zunge zergehen lassen.

Hier geht es auf Fietsen durch Flandern.

Südseezauber bei unseren nördlichen Nachbarn


Belgien mag ja vielleicht das Fahrradland-Nummer 1 in Europa sein. Doch die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist dann – vielleicht zusammen mit Amsterdam – die Fahrrad-Metropole des ganzen Kontinents. Denn wohl nirgendwo sonst hat das Fahrrad auch im Alltag diese Bedeutung, verfügt eine Stadt über ein dermaßen gut ausgebautes Fahrradwege-System. Bis unsere Gäste das Radfahrer-Paradies Kopenhagen am Tag 7 der Landpartie-Tour Südseezauber erreichen, gibt es aber noch ein paar andere Höhepunkte zu entdecken. Nach dem Start in Deutschlands nördlichster Stadt Flensburg ist Inselhopping angesagt. Mit dem Fahrrad geht es über die Inseln Als, Ærø, Fünen, Tåsinge, Siø und Langeland nach Seeland, dem größten Eiland des nordischen Königreichs. Am Wegesrand liegen hübsche Fachwerkstädtchen, stattliche Schlösser, pittoreske Windmühlen, der größte Findling des Landes, das Grab eines Wikinger-Schiffes und die älteste noch erhaltene Backsteinkirche von ganz Skandinavien. Spätestens bei der Ankunft in Kopenhagen, die mit königlichen Palästen, Meerjungfrau und der alternativen Freistadt Christiana auf uns wartet, sollten wir wissen, warum die Dänen zu den glücklichsten Menschen auf Erden zählen. Spätestens dann nämlich sollte uns klar sein, was unsere nördlichen Nachbarn meinen, wenn sie von „Hygge“ sprechen. „Hygge“ ist nichts anderes als eine gemütliche herzliche Atmosphäre, in der man das Gute des Lebens mit lieben Leuten genießt. In diesem Sinne ist auch eine Radreise mit der Landpartie – einfach hyggelig.

Hier erfahren Sie mehr zur Radreise in Dänemark.

Auf der Spur bayerisch-böhmischer Brautraditionen


Wenn es ein Getränk gibt, das eng mit Geschichte und Lebensart der Menschen diesseits und jenseits der bayerisch-böhmischen Grenze verbunden ist, dann ist es wohl das Bier. Hüben wie drüben schätzt man den Genuss von frisch gezapftem Gerstensaft. Von der Liebe zu diesem Kultgetränk zeugen auch zahlreiche, zum Teil namhafte Brauereien auf beiden Seiten der Grenze. Dabei gibt es in punkto Geschmack und Trinksitten durchaus Unterschiede. Diesen wollen wir auf der E-Bike-Tour „Bayern, Böhmen und das Bier“ auf den Grund gehen. Wir starten in der Stadt Bamberg, die für ihr Rauchbier bekannt ist. Allein dort gibt es zehn Brauhäuser. Die Fahrt geht weiter entlang des Mainradwegs nach Kulmbach, wo mit dem EKU 28 eines der stärksten Biere der Welt gebraut wird. Über die Festspielstadt Bayreuth gelangen wir nach Tschechien und in die Stadt Pilsen. Dort widmen wir uns am Nachmittag bei einer Brauerei-Besichtigung der hier kreierten Braumethode, die später vielen Bieren ihren Namen gegeben hat. Der Genuss des ungefilterten Pilsner Urquells im Wirtshaus „An der Stadtmauer“ zusammen mit dem Besten aus böhmischer Küche beschließt diesen ereignisreichen Tag. Mit der tschechischen Hauptstadt Prag erreichen wir am Nachmittag des Folgetages das Ziel unserer Radreise und eine der schönsten Städte Europas. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, darunter die Altstadt, die Karlsbrücke und das Palais Lobkowicz, aus dessen Fenster Hans-Dietrich Genscher im Jahr 1989 seine legendäre Ansprache an die aus der DDR geflüchteten Menschen hielt, sehen wir am Vormittag des Abreisetages. Doch Prag hat in jeder Hinsicht weit mehr zu bieten. Fragen Sie deshalb gerne unsere Reiseplaner nach der Möglichkeit einer individuellen Verlängerung.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz für die Genießer-Tour von Bamberg nach Prag.

Deutschlands Norden auf die individuelle Tour


Sie schätzen eine gut geplante Radtour mit festen Quartieren, doch eine Fahrt in der Gruppe ist nicht Ihr Ding? Dann könnte unser Standortreiseleiter Bernd Paulsen in Husum der richtige Ansprechpartner für Sie sein. Von der „Theodor-Storm-Stadt“ aus schickt Bernd die Bucher einer individuellen Landpartie-Radreise auf zwei schöne Touren durch das nördlichste Bundesland Schleswig-Holstein. Tour 1 führt mit Boot und Bike durch die nordfriesische Inselwelt. Nach einem Tag auf Hallig Langeness geht es auf die Inseln Föhr und Amrum. Höhepunkt des achttägigen Nordland-Trips ist eine 56 Kilometer lange Rundtour über die Insel Sylt. „Die Seele des Nordens entdecken“ heißt es bei unserer zweiten individuellen Radreise durch Schleswig-Holstein. Von Husum aus führt die Route zunächst auf die Halbinsel Eiderstedt zum Strandsegler-Eldorado St. Peter Ording. Über die Holländerstadt Friedrichstadt, den historischen Wikingerort Haithabu und die Residenzstadt Schleswig führt der Weg entlang des Ostseefjords Schlei nach Kappeln und dann weiter über Eckernförde in die Landeshauptstadt Kiel. Mit etwas Glück liegt dort das Segelschulschiff „Gorch Fock“ auf Reede liegt und heißt Sie an der Förde herzlich willkommen.

Hier geht es zu unseren individuellen Touren "Von Küste zu Küste" und "Inselradeln Nordfriesland".

Bild © Olena-Zn - AdobeStock / Die Landpartie / Majonit - Fotolia / TZ-SPO

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise Apulien | Die Landpartie

Radreise Apulien

Italien

247 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Silvester in der Toskana | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester in der Toskana

Silvester in der Toskana

7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Deutschland: Die Mecklenburgische Seenplatte | Die Landpartie

Radreise in Deutschland: Die Mecklenburgische Seenplatte

Der Osten Deutschlands

251 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise an der pfälzischen Weinstraße | Die Landpartie

Radreise an der pfälzischen Weinstraße

Der Westen Deutschlands

225 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen