Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


„Auch der Herbst hat schöne Tage“ lautet ein geflügeltes Wort. Und in der Tat sind September und Oktober auch bei den Gästen der Landpartie besonders beliebte Reisemonate. Wer zum Beispiel das Naturphänomen „Indian Summer“, die Laubfärbung von Millionen und Abermillionen Ahornbäumen im Osten Kanadas, erleben will, kommt an einer Buchung für den Monat Oktober kaum vorbei. Und all jene, die die Segnungen der Nachsaison in der Kulturlandschaft Toskana genießen möchten, sind gut beraten, sich für den September als Reisezeit zu entscheiden. Beide Destinationen möchten wir Ihnen heute ein bisschen näher vorstellen. Doch auch mit zwei innerdeutschen Radreisen hoffen wir Ihr Interesse an einem einwöchigen Urlaub auf zwei Rädern zu wecken: Die eine Tour führt entlang von Neiße, Oder und Spree nach Berlin. Die andere ist die dritte und letzte Etappe der großen E-Bike-Deutschland-Tour der Landpartie. Der Start erfolgt in Dinkelsbühl an der Romantischen Straße. Zielort ist Garmisch-Partenkirchen am Fuße der Zugspitze. Vielleicht ist ja etwas Passendes für Sie dabei. In jedem Falle freuen wir uns, wenn wir Sie mit diesen Tipps ein klein wenig inspirieren können.

Viel Spaß beim Schmökern und Entdecken wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Etappe 3 der Deutschland-Tour von Dinkelsbühl zur Zugspitze: „Mordsgaudi garantiert“
Deutschland auf die individuelle Tour: Vom Dreiländereck zum „Hauptmann von Köpenick“
„Indian Summer“ in Ost-Kanada - Weltstädte und Wunder der Natur im Doppelpack
Südliche Toskana im September: Zu Gast in der italienischsten aller Provinzen

Etappe 3 der Deutschland-Tour von Dinkelsbühl zur Zugspitze: „Mordsgaudi garantiert“


Sie ist die dritte und letzte Etappe der großen E-Bike Deutschland-Tour von Hamburg zur Zugspitze. Und mit Fug und Recht kann sie wohl auch als Höhepunkt dieses außergewöhnlichen Radreiseprojekts bezeichnet werden. Schließlich dürfen sich die fleißigen Landpartie-Radler am Tag 7 ihrer achttägigen Tour von Dinkelsbühl nach Garmisch-Partenkirchen darauf freuen, mit der Seilbahn zum Gipfel der Zugspitze (2.962 Meter über Normalnull) zu schweben. Doch die Tour entlang der Romantischen Straße über Donauwörth zur Fugger- und Fußballerstliga-Stadt Augsburg und dann weiter über die Festungsstadt Landsberg und das Murnauer Moos mitten hinein ins Werdenfelser Land hat noch weit mehr zu bieten. Eine Mordsgaudi erwartet zum Beispiel alle Gäste, die am Lechstausee umsatteln und sich das Vergnügen einer original bayerischen Floßfahrt gönnen. Und auch beim Abschiedsabend in Garmisch kommt niemand am bayerischen Brauchtum vorbei: Während die ortsansässigen Alphornbläser für die passende Begleitmusik sorgen, deftige Kost und eine kühlen Moaß Bier im Wirtshaus auf den Tisch kommen, wollen wir in fröhlicher Runde die Erfahrungen und Erlebnisse der zurückliegenden Tage noch einmal Revue passieren lassen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf der dritten Etappe der großen E-Bike Deutschland-Tour.

Deutschland auf die individuelle Tour: Vom Dreiländereck zum „Hauptmann von Köpenick“


Von Z wie Zittau bis B wie Berlin und das stets in Fließrichtung der drei Flüsse Neiße, Oder und Spree geht es bei einer individuellen Radtour durch das östliche Deutschland. Nach dem Briefing am Anreisetag durch unsere Standortreiseleitung und einer abendlichen Zittau-Erkundung, heißt es „Film ab“: Die Stadt Görlitz, beliebte Filmkulisse und deswegen auch „Görliwood“ genannt, wartet mit ihrem deutschlandweit wohl einzigartigen Gebäudeensemble aus mehreren Jahrhunderten am Tag 2 auf Sie. Weiter geht es danach entlang der Neiße über Bad Muskau mit seinem deutsch-polnischen Fürst-Pückler-Park, die Rosenstadt Forst und das geteilte Guben bis zur Mündung des Flusses in die Oder. Hier schickt Sie unser Routenplaner auf Westkurs. Durch das märchenhafte Schlaubetal gelangen Sie nach Beeskow, wo Sie auf die Spree stoßen, deren Verlauf Sie bis Fürstenwalde folgen. Der letzte Tag im Sattel führt Sie dann weiter am Fluss entlang hinein in den wasser- und waldreichen Berliner Südosten. Anstelle eines Empfangskomitees heißt Sie dort vor dem Bezirksrathaus eine berühmte literarische Figur willkommen: Der in Bronze gegossene „Hauptmann von Köpenick“ aus dem gleichnamigen Roman von Carl Zuckmayer – beliebtes Abschlussfotomotiv für eine außergewöhnliche Radreise.

Individuell radeln in Ihrem Radurlaub in Deutschland auf dem Oder-Neiße-Radweg.

„Indian Summer“ in Ost-Kanada - Weltstädte und Wunder der Natur im Doppelpack


Mit seiner Ost-West-Ausdehnung von 5.500 Kilometern und einer Fläche von knapp 10 Millionen Quadratkilometern ist Kanada der zweitgrößte Flächenstart der Erde. Das bedeutet: Viel Platz und Raum auch für das Fahrradfahren. Wer das nicht glaubt, kann sich im August und im Oktober persönlich davon überzeugen. Denn zu diesen beiden Terminen von insgesamt fünf zweiwöchigen Kanada-Touren gibt es noch freie Plätze. Mit unseren erfahrenen und nie um einen Scherz verlegenen Tourguides an der Spitze radeln wir knapp 400 Kilometer durch die englischsprachige Provinz Ontario und das frankophone Quebec. Naturwunder wie die berühmten Niagarafälle, das Inselparadies „Thousand Islands“ oder das Bären- und Biber-Reservat „Faunique Mastigouche“ säumen ebenso unseren Weg wie die Weltstädte Toronto, Montreal und Ottawa. Ein unvergessliches Erlebnis für wohl alle unserer Kanada-Reisenden ist der Abend mit dem Geschichtenerzähler Daniel Richer, einem Vertreter von Canada’s First Peoples. Wer dann noch das Abenteuer „Canada by bike“ im Oktober zur Zeit der Laubfärbung angeht und damit den „Indian Summer“ in seiner vollen Blüte erlebt, kann danach noch besser verstehen, warum dieses Land zum Sehnsuchtsziel vieler europäischen Auswanderer geworden ist.

Erleben Sie den Indian Summer Kanadas auf der E-Bike Reise Fest der Farben im Osten Kanads.

Südliche Toskana im September: Zu Gast in der italienischsten aller Provinzen


Das Wasser im Meer noch angenehm warm, die Tage nicht mehr so heiß, Strände und Ausflugsziele nicht so überlaufen wie im Hochsommer zur Zeit der Schulferien – der September ist ein nahezu idealer Reisemonat. Was halten Sie von einem spätsommerlichen Fahrradurlaub in der südlichen Toskana? Wie wohl kaum eine andere Provinz prägt die Toskana das Italien-Bild der Mitteleuropäer. Eine sanfte Hügellandschaft, Zypressen- und Pinienalleen, guter Rotwein, natives Olivenöl, Spuren der Etrusker, hübsche Bergdörfer, moderne Kunst, großartige Kulturschätze – alles das und noch viel mehr finden wir hier vor. Unser Domizil in der südlichen Toskana ist die Tenuta del Fontino, ein inmitten von Weinbergen gelegenes Anwesen mit allem Komfort. Von hier aus brechen wir täglich zu unseren Touren in das Umland auf – in das prachtvolle Siena, zum Schiefen Turm nach Pisa, in die alte Etruskerstadt Vetulonia, in das Bergdorf Roccatederighi oder nach Castiglione della Pescaia am Mittelmeer. Und wenn Sie nach dem Radeln den Wunsch nach etwas Wellness und Entspannung verspüren - mit Sauna, Pool und Massage bietet Ihnen die Tenuta dafür das volle Programm.

Hier geht es zur E-Bike Reise in der südlichen Toskana und Maremma.


Bilder © AdobeStock - PictureArt / AdobeStock - Mattoff / Destination Canada / AdobeStock - cityfoto24

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Unbekannte Donau Teil 1 | Die Landpartie

Unbekannte Donau Teil 1

Schweiz, Österreich & Balkan

320 Kilometer / 10 Tage

Hier geht es zur Reise
Radurlaub im Norden Italiens | Die Landpartie

Radurlaub im Norden Italiens

Österreich & Italien

355 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike Reise 2023 in Polen: Masuren-Ermland | Die Landpartie

E-Bike Reise 2023 in Polen: Masuren-Ermland

Tschechien, Polen & Baltikum

327 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike Reise Finnland: Helsinki nach Stockholm | Die Landpartie

E-Bike Reise Finnland: Helsinki nach Stockholm

Skandinavien & Dänemark

257 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen