Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Auch das Reisejahr 2022 neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Die Saison der Fahrradreisen haben wir bereits erfolgreich abgeschlossen. Jetzt richten sich unsere Augen auf das Reiseangebot rund um den Jahreswechsel. Zu unserer eigenen Überraschung erfreuen sich Silvesterreisen in diesem Jahr besonders starker Beliebtheit. Erste Touren sind bereits komplett ausgebucht. Heute erfahren Sie von uns, für welche Destinationen es noch freie Plätze gibt. Darüber hinaus unterbreiten wir Ihnen einen Vorschlag für ein großzügiges Weihnachtsgeschenk. Und schließlich liefert Ihnen unser Werkstattleiter Andreas Schenn ein paar wertvolle Tipps dafür, wie Sie und Ihr Rad sicher durch die kalte Jahreszeit kommen.

Viel Spaß bei der Lektüre.
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Starke Nachfrage nach Silvesterreisen: Erste Touren bereits ausgebucht
E-Bike unterm Tannenbaum: Investition in Fahrspaß und Gesundheit
So kommen Sie mit dem Fahrrad sicher durch den Winter

Starke Nachfrage nach Silvesterreisen: Erste Touren bereits ausgebucht


Keine Frage: Es gibt gute Gründe, mit dem Weltgeschehen im Jahr 2022 nicht zufrieden zu sein. Vielleicht sehnen sich auch deswegen mehr Menschen als sonst zum Jahreswechsel nach einem versöhnlichen Abschluss der vergangenen zwölf Monate. Wir von der Landpartie jedenfalls spüren ein deutlich stärkeres Interesse an unseren Silvesterreisen als in den Jahren zuvor. Die Folge: Erste Touren sind bereits komplett ausgebucht. Wer sich zum Jahresausklang einen Tapetenwechsel wünscht, hat allerdings noch immer die Wahl zwischen drei Angeboten: Der Wanderreise Regensburg/Bayerischer Wald/Passau und den beiden Städtereisen nach Lissabon und Barcelona. „Worin liegt der besondere Reiz dieser Reise?“ Viele unserer Gäste wollen genau das vor einer Buchung gerne von unserem Planungsteam wissen. Die Antwort darauf ist selten einfach und kurz. So kann für die einen der Bummel durch die Welterbe-Altstadt von Regensburg Höhepunkt der Wanderreise in den Bayerischen Wald sein. Andere wiederum mögen sich am bayerischen Brauchtum in der St. Engelmarer Raunacht erfreuen. Und die dritten wünschen sich vielleicht, in der Silvesternacht auf einem Donaudampfer in Passau die Korken knallen zu lassen. Wer dagegen das pulsierende Großstadtleben einem eher besinnlichen Jahreswechsel auf dem Land vorzieht, ist gut beraten, sich für eine der beiden Städtereisen nach Barcelona und Lissabon zu entscheiden. Barcelona etwa ist ein touristischer Hotspot, der den Reisenden nahezu alles bietet: Wasser und Berge, Kunst und Kultur, einzigartige Architektur und ganz viel internationales Flair. Kaum weniger international, dafür aber spürbar ruhiger und gelassener geht es in der portugiesischen Metropole Lissabon zu. Der Bummel durch die verschiedenen Viertel der Altstadt oder der abendliche Besuch eines Fado-Lokals ist dabei auch so etwas wie eine Entdeckungsreise in die Seele der Portugiesen. Freuen können sich die Gäste dieser Reise nicht zuletzt auf den ersten Tag des Neuen Jahres: Nach einer Wanderung am Atlantik-Strand dürfen sie am Capo da Roca erleben, wie die untergehende Sonne allmählich im Meer versinkt.

Hier finden Sie unsere Silvesterreisen.

E-Bike unterm Tannenbaum: Investition in Fahrspaß und Gesundheit


Sie rollt und rollt und rollt. Die Rede ist – von der E-Bike-Welle. Seitdem immer mehr Menschen das Fahrradfahren mit Motorunterstützung kennen und schätzen gelernt haben, kommen die Hersteller mit ihren Lieferzahlen der gestiegenen Nachfrage kaum noch hinterher. Wer beispielsweise seine Partnerin oder seinen Partner zu Weihnachten mit einem E-Bike überraschen möchte, muss im ungünstigsten Falle mit einem Liefertermin erst im Neuen Jahr rechnen. Auf der sicheren Seite sind potenzielle Weihnachtseinkäufer dagegen, wenn sie sich für ein gebrauchtes E-Bike „Typ Landpartie“ entscheiden. Dann steht einem „Wow-Erlebnis“ am Heiligen Abend nichts mehr im Wege. Die zwischen fünf und drei Jahre alten, technisch einwandfreien Räder in klassischer „British-Green“-Landpartie-Lackierung gibt es in neun Varianten. Je nach Alter bewegt sich ihr Preis zwischen 995 und 1.495 Euro. Sie wünschen sich lieber ein nagelneues E-Bike und das nicht um jeden Preis zu Weihnachten? Auch dann haben wir ein interessantes Angebot für Sie: Zum Stückpreis von 3.425 Euro bieten wir Ihnen die neueste Entwicklung aus unserer münsterländischen Fahrradmanufaktur. In dem Rad stecken Wissen und Erfahrung aus vier Jahrzehnten Fahrradreisen mit der Landpartie. Das Rad gibt es matt und glänzend in 16 verschiedenen Farben und drei Rahmenhöhen. Es verfügt über eine Acht-Gang-Nexus-Nabenschaltung und einen Bosch Power Pack 500 Lithium Ionen Akku. Der Antrieb erfolgt durch Muskelkraft und einen Active Line Plus Mittelmotor von Bosch.

Interessenten erhalten nähere Infos zu beiden Angeboten im Webshop der Landpartie.

So kommen Sie mit dem Fahrrad sicher durch den Winter


Laub auf den Wegen, Nebel, Schnee, Eisglätte, Dunkelheit – Herbst und Winter stellen Alltagsradler vor besondere Herausforderungen. Um sich und das eigene Fahrrad sicher durch die kalte Jahreszeit zu bringen, sind einige Vorkehrungen notwendig. Unser Werkstattleiter Andreas Schenn hat für die Gäste der Landpartie die wichtigsten zusammengestellt. Hier kommen seine Tipps für unerschrockene Winterradler:

  • Licht: Achten Sie auf eine funktionierende Lichtanlage mit Vorder- und Rücklicht und Reflektoren vorne und hinten, in den Speichen und an den Pedalen. Statten Sie sich für den Notfall mit batteriebetriebenen, wiederaufladbaren LED-Leuchten aus.
  • Antrieb und Bremsen: Achten Sie auf ausreichend starke Bremsbeläge und prüfen Sie die Funktionstüchtigkeit der Bremsen vor jeder Fahrt. Regen, Matsch und Salz schaden Ihrer Kette. Gönnen Sie ihr über den Wind öfters eine Reinigung und danach ausreichend Kettenspray.
  • Reifen: Prüfen Sie das Profil Ihrer Reifen und verringern Sie den Reifendruck, um mehr Bodenhaftung zu erzielen. Vielfahrer sollten über ein Umsatteln auf Winterreifen nachdenken.
  • Motor: Auch der Akku Ihres E-Bikes reagiert auf die Winterkälte. Lassen Sie ihn beim längeren Abstellen deswegen nicht in der kalten Garage, sondern nehmen Sie ihn mit ins warme Haus.
  • Sicherheit: Weil das Sturzrisiko im Winter höher ist, sollten Sie die Sattelhöhe etwas verringern und danach den Fahrradlenker anpassen.
  • Bekleidung: Wer von anderen Verkehrsteilnehmern gut zu sehen ist, fährt sicherer. Tragen Sie deshalb reflektierende Kleidung oder Accessoires wie Warnwesten oder Leuchtbänder. Ein Zuviel davon gibt es nicht.

Zu guter Letzt: Bleiben Sie stets vorsichtig und rechnen Sie immer mit Fehlern anderer Verkehrsteilnehmer! So kommen Sie sicher durch den Winter. „Allzeit gute Fahrt“ wünscht Ihr Andreas Schenn.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise in Deutschland: Das Taubertal | Die Landpartie

Radreise in Deutschland: Das Taubertal

Der Süden Deutschlands

290 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Frankreich von Angoulême nach La Rochelle | Die Landpartie

Neue Reise: Radreise in Frankreich von Angoulême nach La Rochelle

Frankreich & Benelux

228 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise an der pfälzischen Weinstraße | Die Landpartie

Radreise an der pfälzischen Weinstraße

Der Westen Deutschlands

225 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Silvester in Barcelona | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester in Barcelona

Silvester in Barcelona

6 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen