Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste und Radelfreunde!


Ganz langsam zeigt die Temperaturkurve auch hierzulande nach oben und lässt uns, trotz stürmischer und nasser Aussichten zum Wochenende, auf einen baldigen Abschied des Winters hoffen. Doch hat ein verregnetes Wochenende auch sein Gutes: Sie können es sich im warmen Zuhause gemütlich machen, dem Prasseln des Regens draußen lauschen und dabei in Ruhe im Landpartie-Katalog schmökern. Lassen Sie sich für Ihre Urlaubsplanung 2014 inspirieren!

Ob erlebnisreicher Städte-Trip, frühlingshafte Radreise in den größten Obstgarten Europas oder sommerliche Radtour durch unsere östlichen Nachbarländer – für jeden Geschmack haben wir eine Radreise-Idee im Programm, die wir Ihnen heute näher vorstellen wollen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen,
Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Zum Valentinstag: Eine Radreise in die Stadt der Liebe
Zusatztermin Danzig – Riga vom 02.07. – 15.07.
Zur Apfelblüte nach Südtirol

Zum Valentinstag: Eine Radreise in die Stadt der Liebe


Am 14. Februar ist Valentinstag. Nehmen auch Sie diesen Termin zum Anlass, einem geliebten Menschen eine Freude zu machen und Ihre Wertschätzung auszudrücken? Wie wäre es dann in diesem Jahr einmal – statt Blumen – mit einem sehr persönlichen, garantiert bewegenden Präsent? Überraschen Sie einen ganz besonderen Menschen doch mit einer ganz besonderen Reise in eine ganz besondere Stadt: Paris – die Stadt der Liebe.

Natürlich können Sie sich aber auch einfach selbst mit einem Besuch in der Metropole an der Seine beschenken.

Paris – denken Sie nicht auch allein beim Klang dieses Namens an Kunst und Kultur, an verträumte kleine Gassen und große Prachtstraßen, an gemütliche kleine Brasserien und Cafés? Fast meint man, den Duft von Café au Lait und einem herrlich butterigen Croissant bereits zu riechen.

Auf unserer 5-tägigen Stadt per Rad: Paris-Tour entdecken Sie die Stadt vom Sattel Ihres Rades aus. Gemeinsam mit unserer charmanten Reiseleiterin Britta Treede-Cissé radeln Sie zu den berühmten, aber auch zu den versteckten und unbekannten Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt.

„Paris besteht eigentlich aus vielen kleinen Dörfern. Da gibt es immer noch den Metzger, den Tante-Emma-Laden, den Gemüsehändler und das Café, in dem man sich trifft, kennt und seine persönliche Sicht auf die Welt und Politik kundtut“ begründet Britta Treede-Cissé den Charme der Stadt und die große Liebe zu ihrer Wahl-Heimat, in der sie seit nunmehr 24 Jahren zuhause ist.

Drei Dinge sollte man ihrer Meinung nach bei einem Paris-Besuch auf jeden Fall gesehen haben: „Erstens natürlich das Wahrzeichen der Stadt, den Eiffelturm! Am schönsten zeigt er sich hell erleuchtet bei einer abendlichen Bootstour auf der Seine. Zweitens das mittelalterliche Viertel Marais, einer der ältesten und schönsten Stadtteile, mit dem Marché des Enfants Rouge, dem ältesten Markt der Stadt. Und drittens gehört ein Spaziergang durch die Tuileriengärten, den Obelisken und die Champs-Élysées im Rücken und den Blick auf den Innenhof des Louvre, einfach dazu.“ Diese und natürlich noch viele weitere zauberhafte Plätze und Ecken zeigt Ihnen Britta Treede-Cissé auf der fünftägigen Entdeckungsreise durch Paris.

Kommen Sie mit und lassen Sie sich verzaubern von der einzigartigen Atmosphäre einer der schönsten Städte der Welt!

Link zur Internetseite: Stadt per Rad: Paris

Termine:
30.04. – 04.05.
21.05. – 25.05.
06.06. – 10.06.
10.09. – 14.09.
08.10. – 12.10.

Reisepreis ab € 935,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Maren Krüger. Tel. 0441-57068315

Zusatztermin Danzig – Riga vom 02.07. – 15.07.


Seit 2011 erfreut sich unsere preisgekrönte Reise-Idee, mit dem Rad von Hamburg in drei Etappen nach St. Petersburg, größter Beliebtheit. Im letzten Jahr erreichten die ersten Gruppen nach mehr als 1700, innerhalb von drei Jahren geradelten Kilometern, den Schlossplatz in St. Petersburg. Welch ein Abenteuer!

Doch auch einzeln geradelt sind die drei Etappen von Hamburg nach Danzig, von Danzig nach Riga und von Riga nach St. Petersburg ein wunderbares Radreise- und Kulturerlebnis!

Jede Etappe hat ihren ganz besonderen Reiz. Sehr beliebt ist aktuell die zweite Etappe von Danzig nach Riga. Beide Termine sind bis auf einen Restplatz bereits jetzt ausgebucht. Daher haben wir für Sie noch einen Zusatztermin vom 02.07. bis 15.07. organisiert. Somit haben Sie jetzt noch eine Möglichkeit, in diesem Sommer die Strecke von Danzig nach Riga durch das faszinierende Baltikum zu radeln. Große Teile der Strecke führen Sie direkt an der Ostsee entlang.

In Danzig starten Sie Ihre Entdeckungsreise durch Polen, Russland, Litauen und Lettland, die ein umfassendes Bild der osteuropäischen Geschichte und Kultur zeichnet. Die mächtige Backsteinfestung in Marienburg und der Dom in Frombork/Frauenburg beeindrucken auf Ihrem Weg nach Kaliningrad, dem alten Königsberg. Dort sprechen Sie mit den Arbeiterinnen des Bernsteinkombinates aus Sowjetzeiten über ihre aktuelle Situation. Freuen Sie sich dann auf die Kurische Nehrung! Ein Pausentag vom Radeln lädt Sie in Nida/Nidden zum Baden ein. Schon Thomas Mann war von der Landschaft so verzaubert, dass er sich hier sein berühmtes Sommerhaus bauen ließ. Ein wunderbarer Radweg an der Ostsee führt Sie weiter bis nach Klaipeda und Palanga, bevor Sie sich ins Landesinnere wenden. Durch die unberührte Natur des Zemaitija-Nationalparks, vorbei an unzähligen kleinen Seen, radeln Sie zum Berg der Kreuze. Das Nationalheiligtum der Litauer verrät Ihnen viel über die Mentalität der Litauer und die bewegte Geschichte dieser Region.

Als krönenden Abschluss Ihrer Reise erreichen Sie Riga, die baltische Metropole und europäische Kulturhauptstadt 2014. Sie hat sich zu diesem Anlass besonders herausgeputzt und strahlt prächtiger und farbenfroher denn je.

Entdecken Sie auf dieser Radreise durch das faszinierende Baltikum nahezu unberührte Landschaft und Natur, eindrucksvolle Kultur und mitreißende Geschichte!

Link zur Internetseite: ADFC Radreise Hamburg - St. Petersburg, Etappe 2: Danzig - Riga

Zusatztermin:
02.07. – 15.07.

Reisepreis ab € 1495,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Maria Heine. Tel. 0441-57068313

Zur Apfelblüte nach Südtirol


Im Frühjahr erleben Sie in Südtirol, wo Italien beginnt und Österreich noch nicht endet, ein Naturschauspiel, das Seinesgleichen sucht. Mit über 18 000 Hektar Fläche zählen die Obstanbaugebiete rund um Meran zum größten Obstgarten Europas. Und dieser zeigt sich Ende April, wenn Sie auf unserem ersten Termin der Radreise Sonnentäler und Tiroler Bauernstuben die Region südlich der Alpen entdecken, im wahrsten Sinne des Wortes in voller Blüte. Strahlendes Weiß und zartes Rosa sind die dominierenden Farben in die sich Südtirol im Frühling hüllt.

Kaum in Worte, aber doch in Zahlen lässt sich dieses Spektakel fassen: Statistiker haben rund 60 Millionen Apfelbäume in der fruchtbaren Region von Lana bis Schenna gezählt, die sich ab April mit 120 Milliarden Blüten schmücken und im Herbst rund 60 Milliarden prächtige, rotbackige Äpfel tragen!

Wenn die Temperaturen am Tage zwar schon warm und angenehm sind, es des Nächtens aber noch friert, besprühen die Obstbauern die empfindlichen Blüten abends zum Schutz mit Wasser. Über Nacht gefriert dieses und bietet, so kurios es klingt, damit einen perfekten Kälteschutz für die zarten Apfelblüten. Nach einer sternenklaren Frühlingsnacht lohnt es sich daher, bereits ganz früh morgens einen Blick auf die Obstbäume zu werfen. So können Sie die teils bizarr geformten, vergänglichen Eisblüten bewundern, bevor die ersten warmen Sonnenstrahlen diese wieder schmelzen lassen und Sie sich mit einem kräftigen Frühstück auf den vor Ihnen liegenden Radeltag vorbereiten.

Und auf diesem erwartet Sie eine Landschaft, die wie gemacht ist für‘s Radfahren: Links und rechts der flachen Wege, die Sie entlang der Ufern von Eisack, Etsch und Passer durch die sonnenbeschienenen Täler führen, erheben sich die Zwei- bis Dreitausender mit ihren schneebedeckten Gipfeln und schroffen Gebirgsstöcken majestätisch in den Himmel. Stattliche Klöster, schlichte romanische Kirchen mit historischen Fresken und Altären, Burgen und Schlösser fügen sich in diese Landschaft ein und warten darauf, entdeckt zu werden.

In den traditionellen Bauernstuben wird ab April bereits der regionale Spargel, gerne mit Bozner Soße, serviert und bereichert Ihre Reise auch kulinarisch. Auf dem berühmten Obstmarkt in Bozen füllen nun die ersten regionalen Erzeugnisse die Marktstände, Auslagen und natürlich auch unsere Picknickküche. An vier Tagen genießen Sie das Mittagspicknick, das unser Busbegleiter mit all diesen Köstlichkeiten für Sie vorbereitet. Unter blühenden Obstbäumen, an lieblichen Flussläufen und im Angesicht der Berge schmecken die zünftigen Südtiroler Spezialitäten am besten.

Südtirol ist ein Fest für alle Sinne! Feiern sie mit und genießen Sie sieben wunderbare Tage in dieser gesegneten Region!

Link zur Internetseite: Radreise Südtirol – Sonnentäler und Tiroler Bauernstuben

Termine:
27.04. – 03.05.
07.09. – 13.09.
21.09. – 27.09.

Reisepreis ab € 1045,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Charlotte Manthey. Tel. 0441-57068312

Bild 1: © photocreo - Fotolia
Bild 2: © Die Landpartie
Bild 3: © Marketinggesellschaft Meran, Frieder Blickle

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise an der pfälzischen Weinstraße | Die Landpartie

Radreise an der pfälzischen Weinstraße

Der Westen Deutschlands

225 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike Reise Sardinien - Italiens einzigartige Insel | Die Landpartie

E-Bike Reise Sardinien - Italiens einzigartige Insel

Italien

228 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Lahnradweg | Die Landpartie

Der Lahnradweg

Der Westen Deutschlands

200 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Italien, Emilia Romagna | Die Landpartie

Radreise in Italien, Emilia Romagna

Italien

237 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen