Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste und Radelfreunde!


Der März ist da! Und mit ihm nun auch der lang ersehnte Frühling. Überall sprießen die Frühjahrsboten als bunte Tupfen aus der Erde, Bäume und Sträucher treiben erste Knospen aus, die Vögel singen schon früh morgens ihr Lied – kurzum: Die Natur bereitet sich auf die wärmere Jahreszeit vor. Tun Sie es ihr gleich, bereiten auch Sie sich auf die wärmeren Tage vor und planen Sie jetzt Ihren Radelurlaub für 2014.

Lesen Sie heute über eine individuelle Radreise zum sonnigsten Fleckchen Deutschlands, eine faszinierende Radreise ins schöne Baltikum und eine entspannte und genussvolle Radreise ins traumhafte Venetien.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen,
Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Individuelle Radreise auf Deutschlands Sonneninseln
Radreise Mare Balticum – unwiderstehliche Verbindung aus Natur und Kultur
Italienische Radreise – zauberhaftes Venetien

Individuelle Radreise auf Deutschlands Sonneninseln


Hätten Sie das gedacht? Nicht etwa in Freiburg im warmen Breisgau oder in München im Angesicht der Alpen scheint die Sonne am liebsten, nein, Usedom ist die sonnenreichste Ecke Deutschlands. Ganz im Nordosten unseres Landes liegt seine sonnigste Region. Über 1900 Stunden im Jahr strahlt die Sonne durchschnittlich auf dieses Fleckchen Erde in der Ostsee und gibt Usedom so zu Recht den Beinamen „Sonneninsel“.

Und wie lässt sich die Sonne am besten genießen? Natürlich auf dem Fahrrad – den Blick auf das Meer, die Nase im leichten Ostsee-Wind. Auf unserer individuellen Radreise Inselradeln Rügen, Hiddensee und Usedom entdecken Sie die drei wohl schönsten und sonnigsten Perlen der Ostsee. Feine Strände, weiße Klippen und sattgrüne Landschaften erwarten Sie hier. Rauschende Buchenwälder und einsame Dünenlandschaften liegen in direkter Nachbarschaft zu mondänen Strandpromenaden, Seebrücken und stattlichen See- und Kaiserbädern.

Erfrischende Fähr- und Schifffahrten von Insel zu Insel, mit weitem Blick über die Ostsee und salziger Seeluft lassen Sie tief durchatmen und zur Ruhe kommen. Beobachten Sie die Fischer, wenn Sie nach getaner Arbeit mit ihrem Kutter zurück in den Hafen kommen. Genießen Sie fangfrischen oder lecker geräucherten Fisch und lassen Sie sich ganz ein auf das maritime Erlebnis Ostseeinsel.

Dabei hält jede der drei Inseln eigene Glanzpunkte für Sie bereit. Auf Hiddensee warten der Dornbusch mit dem berühmten Leuchtturm, das Gerhart-Hauptmann-Haus und die verträumten Dörfer Neuendorf, Kloster und Vitte auf Ihren Besuch. Auf Rügen lockt der Wieker Bodden, das Kap Arkona, die Buchenwälder der Halbinsel Jasmund und der Königsstuhl. Wunderschön ist auch die mondäne Bäderarchitektur in Binz, Sellin und Göhren, so wie das Jagdschloss Granitz. Und auf Usedom laden Zinnowitz, so wie die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck zum Baden und Flanieren ein.

Freuen Sie sich auf acht wunderbare Radeltage auf dieser maritimen Inselradreise! Die Sonne ist schon da – wann kommen Sie?

Link zur Internetseite: Radreise Rügen, Hiddensee und Usedom

Zeitraum: 25.04. – 27.09.2014
Starttage: Freitag und Samstag

Reisepreis ab € 665,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel. 0441-57068314

Radreise Mare Balticum – unwiderstehliche Verbindung aus Natur und Kultur


Unsere Radreise Mare Balticum entführt Sie auf eine abwechslungsreiche Entdeckungstour durch Lettland und Litauen. Bereits die Anreise nach Klaipeda ist ein Erlebnis! „Leinen los!“ heißt es in Kiel, nachdem Sie Ihre komfortable Kabine mit Blick auf die Ostsee bezogen haben. Ein stattliches Schiff der DFDS Seaways, 2013 zum dritten Mal in Folge mit dem World Travel Award als beste Fährreederei ausgezeichnet, bringt Sie auf dem Seeweg nach Litauen. Nach einer erfrischenden Fährfahrt über die Ostsee, vorbei an Rügen und Bornholm, erreichen Sie Klaipeda, das frühere Memel, und Ihr Tor zum Baltikum. Hier steigen Sie auf die Räder und starten Ihre Entdeckungsreise durch das Baltikum. Die Rundreise führt Sie in den nächsten acht Tagen über Nida, Siauliai und Sigulda nach Riga. Von dort aus über Liepaja zurück nach Klaipeda.

Gleich zu Beginn wartet ein besonderes Naturerlebnis auf Sie: Die Kurische Nehrung. Mit knapp 100 km Länge und 4 km Breite wohl eine der erstaunlichsten Halbinseln Europas und Glanzpunkt des Baltikums. Das Radeln hier ist Erholung pur. Durch die Dünenlandschaft rollen Sie, zur einen Hand die Ostsee, zur anderen das Kurische Haff – welch sagenhafte Laune der Natur. Zwei Tage gönnen Sie sich in Nida/Nidden, um diesen Landstrich mit Muße auf sich wirken zu lassen. Es bleibt genug Zeit für erquickliches Badevergnügen oder einen gemütlichen Bummel durch den zauberhaften Ort.

Doch neben den Naturerlebnissen fasziniert das Baltikum vor allem durch seine Kultur und wechselhafte Geschichte. So wurde Riga für 2014, gemeinsam mit Umeå, zur Kulturhauptstadt Europas ernannt.

Und in der Tat ist das kulturelle Leben in Riga bunt und vielfältig. Neben den typischen Jugendstilfassaden beeindruckt auch die Holzarchitektur westlich der Daugava. Im 18. Jahrhundert durfte außerhalb der Stadtmauern nur mit Holz gebaut werden, um die Siedlungen im Kriegsfall schnell niederbrennen und so Riga besser verteidigen zu können. Viele dieser charmanten Holzhäuser haben sich bis ins 21. Jahrhundert gerettet. In ihnen entstand in den letzten Jahren ein kreatives Kulturzentrum mit Cafes, Restaurants, Galerien und Kunstwerkstätten.

Die Altstadt Rigas mit Petrikirche, Jakobskirche, Dom und Schwarzhäupterhaus zeugt von historischem Erbe, das hier so gut erhalten ist wie sonst kaum im baltischen Raum. Zwei Nächte sind Sie in Riga und nehmen sich auf Ihrer Radreise Zeit, diese wunderschöne Stadt zu entdecken. Eine Rigaerin führt Sie kenntnisreich durch ihre Stadt und weiß über Geschichte und Geschichten der Stadt zu berichten. Sie verabschieden sich von Riga und entdecken auf den letzten Etappen die idyllischen Seebäder Jurmala und das litauische Palanga, bevor Sie in Klaipeda an Bord gehen und die eindrucksvolle Radreise mit einer entspannten Heimfahrt über die Ostsee ausklingen lassen.

Kommen Sie mit ins Baltikum und erkunden Sie die faszinierende Verbindung aus Natur und Kultur!

Link zur Internetseite: Radreise Mare Balticum

Noch buchbare Termine:
04.06. – 14.06.14
23.06. – 03.07.14
21.07. – 31.07.14
04.08. – 14.08.14
25.08. – 04.09.14

Reisepreis ab € 1195,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Maria Heine. Tel. 0441-57068313

Italienische Radreise – zauberhaftes Venetien


Venetien – kaum eine andere Region in Italien regt so sehr zum Träumen ein wie diese. Entdecken Sie Italiens schönen Norden auf unserer 7-tägigen Radreise vom Gardasee bis hin zur Lagune von Venedig. Flache Wege durch traumhafte Landschaften führen Sie zu Städten mit klangvollen Namen wie Verona, Vicenza, Monselice und Chioggia. Zum krönenden Abschluss erreichen Sie das einzigartige Venedig mit seinen unzähligen Palästen, prächtigen Stadtvillen und dem Markusdom.

Anfang Mai, wenn der Norden Italiens in voller Blüte steht, starten Sie Ihre italienische Reise. Neben stattlichen Mittelmeer-Zypressen, Zedern und Palmen, die die geschwungenen Ufer des Gardasees säumen, zeigen Kapernsträucher dann ihre zarten Blüten. Iris und Wisteria tauchen die Gärten am Ufer in Weiß und Blau und verströmen einen betörenden Duft.

Zwischen all der üppigen Natur liegt still und funkelnd der Gardasee. Wie ein blaugrüner Smaragd ragt er im Norden bis in die Alpen hinein, im Süden zieht er sich weit ins Landesinnere und versprüht schon mediterranen Charme. In Desenzano am Südufer des Sees blicken Sie auf das glitzernde Wasser, genießen die wärmenden Sonnenstrahlen und bummeln gemütlich durch den Arkadengang, der das Hafenbecken säumt. Mit dem Schiff setzen Sie über zum hübschen, romantisch auf einer Landzunge mitten im See gelegen Sirmione. Die verwinkelten Gassen laden zum Bummeln ein. Das trutzige Skalingerkastell und die Grotten des Catull, die bedeutendste archäologische Fundstätte Oberitaliens, gilt es hier zu entdecken.

Dann steigen Sie wieder auf die Räder und rollen, begleitet von weiten Blicken über den Gardasee, Richtung Etschtal. Hier gedeihen die Trauben für die spritzigen Weine Venetiens. Diese und eine Vielzahl weiterer regionaler und saisonaler Köstlichkeiten machen das Picknick, das unser Busbegleiter an fünf Tagen für Sie an den schönsten Orten bereitet, zu einem weiteren täglichen Höhepunkt.

Lassen Sie sich überwältigen vom beinahe unerschöpflichen historischen Erbe, der lieblichen Landschaften und dem milden Klima Venetiens!

Link zur Internetseite: Radreise Venetien

Mai-Termin:
04.05. - 10.05.

Weitere Termine:
01.06. - 07.06.
31.08. - 06.09.
21.09. - 27.09.

Reisepreis ab € 995,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Charlotte Manthey. Tel. 0441-57068312

Bild 1: © hardyuno - Fotolia.com Bild 2 und 3: © Die Landpartie

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Wanderreise Cornwall England | Die Landpartie

Wanderreise Cornwall England

Cornwall

7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise Holstein, Schlei & Ostseeküste | Die Landpartie

Radreise Holstein, Schlei & Ostseeküste

Deutschland

249 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Das südliche Münsterland | Die Landpartie

Das südliche Münsterland

Der Westen Deutschlands

254 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise Nordsee - von Emden nach Dangast | Die Landpartie

Silvesterreise Nordsee - von Emden nach Dangast

Silvester am Meer

6 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen