Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste und Radelfreunde!


Das Pfingstwochenende steht vor der Tür und lockt uns bei sommerlichen Temperaturen hinaus in die Natur! Auf dem Rad lässt sich diese am besten entdecken. Auch für die nächsten Wochen sagen die Meteorologen bestes Wetter in den meisten Teilen unseres Landes voraus! Daher wollen wir Ihnen heute drei wunderbare Sommer-Radreisen in Deutschland vorstellen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Erfrischende Radreise auf den Sonneninseln Rügen, Hiddensee und Usedom
Sommerparadies an Oder und Neiße
Sommerfrische Radpartie am Havelradweg

Erfrischende Radreise auf den Sonneninseln Rügen, Hiddensee und Usedom


Sommer, Sonne, Strand und Meer – das erwartet Sie auf der geführten Radreise auf Rügen, Hiddensee und Usedom. Mit den meisten Sonnenstunden pro Jahr locken die drei Perlen der deutschen Ostseeinseln zu einer erfrischenden Sommerreise.

Diese beginnt in Stralsund. In der alten Hansestadt stimmen Sie sich auf Ihre maritime Inseltour ein, bevor Sie den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft entdecken. Er erstreckt sich vom Darß über Hiddensee bis zur Westküste Rügens. Auf dem Darß finden Sie eine unvergleichliche landschaftliche Vielfalt: Steilufer und Flachküste, Bodden, Dünen, Wälder, Moore, Salzwiesen und Schilfgürtel liegen dicht beieinander. Hier gehen Sie gemeinsam mit Gerd Wolff auf eine naturkundliche Entdeckungsreise. Er wird Sie mit norddeutschem Charme und großem Wissen für die geologischen Besonderheiten, die Pflanzen, Tiere und die historische Entwicklung dieser Region begeistern. Ob 50 Millionen Jahre alter Bernstein, 70 Millionen Jahre alter Feuerstein oder 5 Tage alter Strandhafer – Gerd Wolff weiß zu alledem Interessantes zu berichten.

Dann heißt es „Leinen los!“ für eine erste Schifffahrt nach Hiddensee. Genießen Sie den Ostsee-Wind im Haar und die Rufe der Möwen, die das Schiff zur Insel begleiten.

Gemeinsam radeln Sie entspannt auf Hiddensee, der Lieblingsinsel Gerhart Hauptmanns, und weiter zum Kap Arkona, dem nördlichsten Zipfel Rügens. Entlang der Kreidefelsenküste führt Sie Ihr Weg zu den mondänen Seebädern Binz und Sassnitz mit ihrer glanzvollen Bäderarchitektur. Mittags bereitet unser Busbegleiter für Sie stets ein Picknick im lauschigen Schatten am Waldrand, auf dem Deich oder im Hafen mit Blick über das Achterwasser. Fangfrisch geräucherter Fisch rundet dabei Ihr Ostseeinsel-Erlebnis auch kulinarisch ab. Vier Tage erradeln Sie Deutschlands größte Insel, bevor es zum Abschluss auf die kleine Nachbarin Usedom geht, die ebenfalls mit prächtigen Seebädern wie Heringsdorf und Ahlbeck zu beeindrucken weiß.

Kommen Sie mit und genießen Sie sieben abwechslungsreiche und entspannte Sommertage auf Ihrer maritimen Insel-Radreise nach Rügen, Hiddensee und Usedom!

Link zur Internetseite: Bernstein, Sand und Kreidefelsen: Rügen, Hiddensee und Usedom

Termine:
20.07. – 26.07.
10.08. – 16.08.
24.08. – 30.08.

Reisepreis ab € 965,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel.: 0441-57068314

Sommerparadies an Oder und Neiße


In den Sommermonaten erwartet Sie an Oder und Neiße ein wahres Paradies! Romantische Schlösser, prachtvolle Gutshöfe und Klöster mit überbordendem, spätbarockem Prunk sind eingebettet in eine urwüchsige Naturlandschaft. Ob Neißetal, Nationalpark Unteres Odertal, Oderbruch oder das Schlaubetal – die Landschaft zeigt sich hier in großer Vielfalt und Schönheit.

Für Garten- und Pflanzenfreunde ist die geführte Radreise von Zittau nach Schwedt ein ganz besonderer Genuss. In den Sommermonaten stehen die Gärten der Region in voller Blüte. Im Klosterstift St. Marienthal, das Sie sich fachkundig zeigen lassen, pflegen die Zisterzienserinnen liebevoll ihren „Garten der Bibelpflanzen“. Hier hegen sie in verschiedene Themengärten Pflanzen, die in der Bibel Erwähnung finden.

Der Pückler-Park in Bad Muskau, ein Naturkunstwerk von Weltrang, erwartet Sie mit über 800 Hektar „Natur-Malerei“ des genialen Gartenkünstlers Fürst Pückler. Stattliche Bäume, weitläufige Wiesen und glitzernde Seen bilden ein harmonisches Gesamtkunstwerk. Auf geschwungenen Wegen lässt sich der Park wunderbar per Rad erkunden.

Blumiger und romantischer präsentiert sich im weiteren Verlauf der Reise der Ostdeutsche Rosengarten in Forst. Der betörende Duft von über 900 verschiedenen Rosenarten umhüllt Sie bei Ihrem Spaziergang durch die üppige Blütenpracht. Welch zauberhafter Ort für eine Radelpause!

Zum Abschluss der Reise wartet noch der Schlossgarten in Bad Freienwalde auf Ihren Besuch. Dieser wurde in seiner jetzigen Form von Peter Joseph Lenné, dem Gartengestalter von Sanssouci, angelegt. Im Stil englischer Landschaftsparks gestaltet, bildet der Garten einen formvollendeten Rahmen für das hübsche kleine Schloss Freienwalde, ein Kleinod preußischer Baukunst.

Freuen Sie sich auf eine eindrucksvolle Radreise an Oder und Neiße! Und vielleicht nehmen Sie, neben schönen Urlaubserinnerungen, auch einige Anregungen für den heimischen Garten mit nach Hause.

Link zur Internetseite: Vis à vis an Oder und Neiße

Termine:
13.07. – 19.07.
10.08. – 16.08.
07.09. – 13.09.

Reisepreis ab € 895,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Ute Schindler. Tel.: 0441-57068311

Sommerfrische Radpartie am Havelradweg


Das Havelland zwischen Rheinsberg und Brandenburg ist wie gemacht für Ihren individuellen Radurlaub. Kleine und große Schlösser, idyllische Lustgärten und bedeutende Klöster liegen auf Ihrem Weg durch eine einzigartige Fluss- und Seenlandschaft. Großer Stechlin, Templiner See, Schwielowsee und unzählige kleine Havelseen bieten im Sommer Abkühlung und Erfrischung. Sie laden allerorts dazu ein, Ihre täglichen Radtouren für erquickliche Badepausen an hübschen Strandbädern oder lauschigen Badebuchten zu unterbrechen. Auch bei sommerlich warmen Temperaturen ist das Radfahren durch die schattenspendenden Wälder entlang des Havelufers ein Genuss.

Im Ruppiner Land wird Sie Schloss Oranienburg, eines der schönsten Barockschlösser der Mark Brandenburg, mit seinem traumhaften Schlossgarten verzaubern. Potsdam mit Schloss Sanssouci, Schloss Charlottenhof und dem Holländischen Viertel setzt den kulturellen Höhepunkt der Reise. Bei einem Stadtbummel entdecken Sie die ehemalige Residenzstadt der Preußischen Könige und heutige brandenburgische Landeshauptstadt.

Rund um Werder radeln Sie durch eines der größten Obstbaugebiete Deutschlands. Pralle Kirschen, saftige Aprikosen, Pfirsiche und Pflaumen sind im Sommer erntereif. An den vielen Hausverkaufsständen können Sie die leckeren Früchte direkt beim Obstbauern kaufen und sich Ihre Radtouren auf köstliche und gesunde Art versüßen.

Und für Gartenfreunde haben wir noch einen besonderen Erlebnis-Tipp: Besuchen Sie den Altmann-Garten in Caputh auf dem Krähenberg im alten Villenviertel. Peter Altmann, über 28 Jahre lang Obergärtnermeister auf der Potsdamer Freundschaftsinsel, verwirklichte hier seinen ganz persönlichen Gartentraum. Angelegt im Stil eines alten Bauerngartens mit Seerosenteich, Stauden- und Steingarten, ist er eine Inspiration für jeden Hobbygärtner.

Entdecken Sie all die großen und kleinen Glanzpunkte entlang der Havel und verbringen Sie eine abwechslungsreiche Radreise auf einem der schönsten Flussradwege Deutschlands!

Link zur Internetseite: Der Havel-Radweg

Zeitraum: 26.04. – 27.09.
Starttage: Samstag / Sonntag; (01.06. – 31.08.: Samstag / Sonntag / Montag)

Reisepreis: 7 Tage ab € 495,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Charlotte Manthey. Tel. 0441-57068312

Bild 1: © Dreadlock, Fotolia.com
Bild 2 und 3: © Die Landpartie

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radurlaub in Nord-Holland: Sternradeln Volendam | Die Landpartie

Neue Reise: Radurlaub in Nord-Holland: Sternradeln Volendam

Die Niederlande

150 Kilometer / 5 Tage

Hier geht es zur Reise
Individuelle Radreise von Flensburg nach Lübeck | Die Landpartie

Individuelle Radreise von Flensburg nach Lübeck

Die Ostseeküste

350 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Unbekannte Donau Teil 1 | Die Landpartie

Unbekannte Donau Teil 1

Schweiz, Österreich & Balkan

320 Kilometer / 10 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund | Die Landpartie

Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund

Die Ostseeküste

284 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen