Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste und Radelfreunde!


Der September verwöhnt uns noch einmal mit spätsommerlichen Temperaturen und lockt uns nach draußen auf die Räder. Nur noch wenige Wochen Radreisesaison liegen vor uns, daher richten wir unseren Blick auch bereits in die Zukunft und zur nächsten Saison. Lesen Sie heute über das neue Wanderreisen-Programm der Landpartie, vier neue Radreise-Ziele für 2015 und entdecken Sie zwei Möglichkeiten, noch einmal etwas italienische Sonne zu tanken, bevor der Herbst bei uns einzieht.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Neu ab 2015: Wanderreisen in Landpartie-Qualität
Neue Radreise-Ziele 2015
Den Sommer verlängern in Italien

Neu ab 2015: Wanderreisen in Landpartie-Qualität


Seit 1982 organisieren wir für Sie erlebnisreiche Radreisen in ganz Europa. Für die Reisesaison 2015 lassen wir nun auf sieben ausgewählten Reisezielen das Fahrrad zuhause, schnüren mit Ihnen die Wanderstiefel und entdecken die schönsten Reiseziele auf erquicklichen Wanderungen.

Auf den Wanderreisen der Landpartie erleben Sie Ihr Reiseziel ganz nah, ganz persönlich, ganz neu. Blättern Sie jeden Tag eine neue Seite der Region auf. Landschafts- und Naturerlebnisse der Wanderroute, Begegnungen mit Menschen vor Ort, regionale und saisonale Kulinarik und die Erfahrung und Geschichten Ihres Reiseleiters lassen Sie Ihr Reiseziel mit allen Sinnen entdecken. Die Gastfreundschaft ausgewählter, charmanter Hotels, entspannte Tagespläne und der gewohnt verlässliche Landpartie-Service sorgen zusätzlich für entspannte Wandertage.

Gleich sieben zauberhafte Ziele gibt es ab 2015 auf den Landpartie-Wanderreisen zu entdecken:

  • Wildnis Deutschland
  • Sizilianische Panoramen
  • Blühendes Madeira
  • Schottland – Hochmoor und Hebriden
  • Bayern – König, Klerus, Bauernvolk
  • Küstenwanderungen Cornwall
  • Schlesien – Wanderungen um Breslau

Über unseren Newsletter halten wir Sie auf dem Laufenden und stellen Ihnen die Reisen im Einzelnen vor. Um den druckfrischen Wanderreisen-Katalog mit ausführlichen Beschreibungen der Reisen ab Mitte November direkt nach Hause geliefert zu bekommen, können Sie hier Ihre Kontaktdaten eintragen.

Neue Radreise-Ziele 2015


Auch für unsere Radelgäste haben wir natürlich neue Wege abgefahren und erlebnisreiche Radreisen ausgearbeitet. Freuen Sie sich im nächsten Jahr auf zwei neue geführte Radreisen:

Schweizer Mythen Lernen Sie die Schweiz auf ganz besondere Art kennen: Die unwiderstehliche Verbindung zwischen Rad und Bahn macht diese Entdeckungsreise durch die Schweiz zu einem ganz besonderen Reiseerlebnis. So vieles gibt es zu entdecken: Von Luzern aus schippern Sie per Schiff über den Vierwaldstättersee nach Küssnacht und wandeln dort auf den Spuren des wohl berühmtesten Schweizers, Wilhelm Tell. Sie genießen vom Gipfel des Rigi die phantastische Rundumsicht, bevor Sie den Zug ins Tessin besteigen.

Ab Faido durchradeln Sie das Valle Leventina hin zum mondänen Locarno am Ufer des Lago Maggiore. Die Centovalli-Bahn bringt Sie durch Schluchten und Tunnel ins Wallis. Am Matterhorn verbringen Sie einen Pausentag ganz nach Lust und Laune bevor Sie der legendäre Glacier-Express vorbei an Gletschern und imposantem Alpenpanorama nach Thusis bringt. Ein Besuch der tiefen Via Mala-Schlucht rundet die Reise ab, bevor sie in Chur ausklingt.

Freuen Sie sich auf eine wahrlich sagenhafte Erlebnisreise durch die unvergleichliche Schweiz und ihren Reichtum an Kultur und Geschichte!

Entlang der Donau – von Budapest zum Delta: Radreise in zwei Etappen

Diese Radreise führt Sie in zwei Etappen von je zehn Tagen entlang der Donau von Budapest bis zum Delta. Auf der ersten Etappe radeln Sie 2015 von Budapest bis zum Eisernen Tor östlich von Belgrad. 2016 haben Sie dann die Möglichkeit, die Reise bis zur Donaumündung im Schwarzen Meer zu vervollständigen. Natürlich können Sie jede Etappe auch einzeln radeln.

Zum Auftakt 2015 lockt die Donau-Metropole Budapest und ein kurzer Abstecher donauaufwärts zum hübschen Weinort Szentendre. In Kalosca besichtigen Sie die Bibliothek des Domkapitels. Flussabwärts durchradeln Sie den Nationalpark Duna Dráva Nemzeti mit seinen Auwäldern, Schwemmlandschaften und großem Wildbestand, bevor Sie die Grenze zu Serbien überschreiten.

Je weiter Sie flussabwärts kommen, desto naturbelassener zeigt sich die Uferlandschaft und die Donau bahnt sich noch fast wie vor tausend Jahren ihren Weg nach Novisad. Hier hat das Rad einen Tag Pause und Sie erkunden die Stadt auf einem geführten Spaziergang, bevor Sie die serbische Hauptstadt ansteuern. Bei einem Abendessen auf der Festung in Belgrad bewundern Sie den Blick über die Donau. Noch ein Stück flussabwärts und die Donau weitet sich bis auf 6 km Breite. Mit einem Boot setzen Sie über und genießen den Blick auf die stattlichen Berge Rumäniens. Der Donaudurchbruch durch die Karpaten, das Eiserne Tor, ist die letzte Station auf dieser beeindruckenden Reise entlang der Donau.

Die abwechslungsreiche Flusslandschaft, das kulturelle Erbe der Region als Schmelztiegel von Orient und Okzident und die aufrichtige Herzlichkeit der Bevölkerung macht diese Radreise zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Für Individualradler gibt es ebenfalls zwei neue individuelle Radreise-Ziele zu entdecken:

Ostfriesland und seine Inseln

„Moin Moin“, heißt es auf der neuen individuellen Radreise „Ostfriesland und seine Inseln“. Von Deichen vor der Urgewalt des Meeres geschützt, geht das Leben in Ostfriesland gemütlich seinen Gang. Hier hat sich eine Ruhe und Gelassenheit erhalten, die anderenorts moderner Schnelllebigkeit gewichen ist. Lassen Sie sich von der ostfriesischen Gelassenheit anstecken.

Entdecken Sie ganz entspannt die weite, grüne Küstenlinie, die aus Wind und Wellen geborenen Inseln Borkum und Norderney, malerische kleine Küstenorte so wie die schönsten Städte der Region: Emden und Aurich. Atmen Sie tief durch und genießen Sie acht wunderbare Radeltage auf den flachen Küstenradwegen entlang der Nordsee!

Havelradweg und Bundesgartenschau 2015

Für radelnde Gartenfreunde wird 2015 ein ganz besonderes Jahr! Die Bundesgartenschau öffnet an fünf Stationen entlang der Havel Ihre Pforten. Erstmals sind alle Standorte der BuGa mit einem dichten Netz an Radwegen erschlossen. Hunderte Themengärten gibt es entlang des Flusses zu entdecken.

Ihre 7-tägige individuelle Radreise beginnt im prächtigen Potsdam. Über die mittelalterliche Inselstadt Werder mit üppigen Obstgärten geht es ab Brandenburg hinein in die blütenbunten Themengärten der Bundesgartenschau. Eingerahmt von der wunderbaren Natur des ursprünglichen Flusslaufes der Havel und ihren romantischen Seenketten entsteht so ein blühendes, farbenprächtiges Gesamtergebnis der besonderen Art. Nutzen Sie 2015 die einmalige Gelegenheit und unwiderstehliche Verbindung aus Gartenschau und Radelspaß!

Die Termine für alle geführten Wander- und Radreisen finden Sie ab Ende September auf unserer Website. Vormerkungen nehmen wir dann gerne bereits entgegen.

Den Sommer verlängern in Italien


Wollen Sie den Sommer noch um ein paar genussvolle Tage verlängern? Dann nutzen Sie jetzt noch spontan die Gelegenheit und radeln mit auf einer unserer Radreisen südlich der Alpen. Ob Sie sich dabei für die Radreise auf Pilgerpfaden von Florenz nach Rom entscheiden, oder durch das traumhafte Venetien radeln – italienische Lebensart und -freude werden Sie auf beiden Reisen begleiten.

Auf Pilgerpfaden von Florenz nach Rom

Starten Sie auf alten Pilgerpfaden zu einer entspannten und genussvollen Radreise von Florenz nach Rom. Lassen Sie sich beeindrucken von der Pracht der toskanischen Hauptstadt - Wiege der Renaissance und unter der Herrschaft der Medici eine der reichsten Städte der Welt. Auf überwiegend flachen Wegen geht es dann durch das fruchtbare Arnotal nach Arezzo, ein Juwel mittelalterlicher Architektur und Kultur.

Sie genießen in Cortona einen sagenhaften Blick über das Chianatal, bevor Sie auf erfrischender Fahrt bergab zum Lago di Trasimeno rollen. In Umbrien lockt die malerische Altstadt von Perugia, die beeindruckende Stadtansicht von Assisi, der Stadt des heiligen Franziskus mit der Basilika San Francesco und dem Minervatempel. Dann erreichen Sie Ihr Ziel, die Ewige Stadt Rom. Ein Bummel zur Piazza del Popolo, der Spanischen Treppe und ein Besuch der Sixtinischen Kapelle rundet Ihre erlebnisreiche Italien-Reise auf schönste Weise ab.

Link zur Internetseite: Radreise Italien – Auf Pilgerpfaden nach Rom

Termin:
21.09. – 28.09.

Reisepreis ab € 1235,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Maren Krüger. Tel.: 0441-57068315

Venetien – Italienische Reise

Bereits Goethe war verzaubert von der Schönheit Venetiens. Folgen Sie seinen Spuren von Verona aus zum malerischen Gardasee. Von dort radeln Sie durch das fruchtbare Etschtal mit seinem spektakulären Alpenpanorama und durch ländliche Idylle weiter in das prachtvolle Vicenza. Im weiteren Verlauf Ihrer Radreise entdecken Sie die zauberhafte Altstadt von Chioggia, bevor die Tour mit einem Tag in Venedig und dem Besuch des Dogenpalastes, des Markusdoms und der Piazza San Marco Ihren Höhe- und Abschlusspunkt findet. Lassen Sie sich bei Ihrer persönlichen Italienischen Reise verzaubern vom historischen Erbe, der lieblichen Landschaften und dem milden Klima Venetiens!

Link zur Internetseite: Radreise Venetien – Italienische Reise

Termin:
21.09. – 27.09.

Reisepreis ab € 995,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Maren Krüger. Tel.: 0441-57068315

Bild 1: © Jenny Sturm, Fotolia.com
Bild 2 und 3: © Die Landpartie

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Von Küste zu Küste | Die Landpartie

Von Küste zu Küste

Die Nordseeküste

311 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Main-Radweg | Die Landpartie

Der Main-Radweg

Der Westen Deutschlands

339 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Donau-Radweg | Die Landpartie

Der Donau-Radweg

Die Donau

313 Kilometer / 9 Tage

Hier geht es zur Reise
Radrunde Salzkammergut | Die Landpartie

Radrunde Salzkammergut

Österreich & Italien

255 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen