Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Nun ist er da: Der Sommer! Hoch „Walburga“ beschert uns in ganz Deutschland strahlenden Sonnenschein. Die Laune steigt mit den Temperaturen und lässt uns vom diesjährigen Sommerurlaub träumen.

Sie suchen noch nach ein paar Anregungen für Ihren ganz persönlichen Reisetraum? Dann wollen wir Ihnen heute eine entspannte geführte Radreise auf der Ostseeinsel Bornholm, einen wahr gewordenen Gartentraum auf unserer Radreise in Südengland und die individuelle Genuss-Radreise auf dem Ilmtalradweg vorstellen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen,
Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Gemütliches Inselradeln auf Bornholm
Gartenträume in Südengland
Der Ilmtalradweg – Eine Reise für Genießer

Gemütliches Inselradeln auf Bornholm


„Hyggelig“ sagen die Dänen, wenn Sie etwas besonders gemütlich, heimelig und behaglich finden. Man könnte meinen, sie hätten diesen Begriff eigens für Bornholm erfunden. Das wunderbare kleine Eiland strahlt eine Ruhe und Gemütlichkeit aus wie kaum eine andere Insel in der Ostsee.

Bereits die erfrischende Fährüberfahrt von Sassnitz nach Rønne versetzt Sie in Urlaubsstimmung. Mit den meisten Sonnenstunden Dänemarks und dank des milden Inselklimas ist Bornholm wie zum Radfahren gemacht. Landschaftlich abwechslungsreich warten urwaldartig anmutende Wälder, Steilküsten mit spektakulären Klippenzügen, das sanft gewellte Binnenland sowie weite Dünen- und Heidelandschaften auf Ihren Besuch. Feinste Sandstrände laden Sie auf Ihrer erlebnisreichen Radreise allerorts zu erquicklichen Badefreuden ein.

Mit der mächtigen Festungsruine Hammershus, den typischen Bornholmer Rundkirchen, zahlreichen kleinen Kunstwerkstätten und zauberhaften Ortschaften wie Gudhjem gibt es auch kulturell Reizvolles zu entdecken. Das mediterrane Flair des kleinen Ortes zog zu allen Zeiten Künstler wie den berühmten Maler Oluf Høst an.

Kulinarisch mausert sich die kleine Insel in den letzten Jahren gar zu Dänemarks Geheimtipp: In Hotels und Restaurants wird vermehrt auf regionale und ökologische Produkte gesetzt. Einmal jährlich treffen sich hier sogar die besten Köche Dänemarks zu einem Wettstreit, dem „Sol over Gudhjem“. Benannt nach dem gleichnamigen traditionellen Bornholmer Gericht, das Sie unbedingt probieren sollten: Ein Räucherhering, der klassische „Bornholmer“, auf Schwarzbrot mit Radieschen, Schnittlauch und einem Eigelb.

Wenn Sie sich lieber etwas Süßes gönnen, hat Bornholm ebenfalls eine große Vielfalt zu bieten: Karamellkochereien, kleine Eisfabriken und unzählige zauberhafte Cafés führen Sie in süße Versuchung, der Sie nach einem schönen Radeltag nur zu gerne erliegen. In Snogebæk besuchen Sie die weit über die Grenzen Bornholms bekannte Schokoladenmanufaktur Kjærstrup und probieren von Hand gemachte, gefüllte Pralinen und Schokoküsse.

Sie sehen – Bornholm ist ein Genuss für alle Sinne! Nutzen Sie die langen skandinavischen Sommertage für eine gemütliche Radreise in netter Atmosphäre auf der Sonneninsel Dänemarks!

Link zur Internetseite: Inselradeln Bornholm
Termine: 05.07. – 11.07. / 19.07. – 25.07. / 02.08. – 08.08.
Reisepreis: ab € 1095,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel. 0441-57068314

Gartenträume in Südengland


Das Paradies war bekanntlich ein Garten. Und in keinem anderen Land der Welt hat der Garten bis heute eine so große nationale Bedeutung wie in England. Die ganze Nation scheint mit dem grünen Daumen geboren zu sein. Vom kleinsten Cottage- bis hin zum großen Landschaftsgarten grünt und blüht es überall auf der Insel. Mit dem klassischen Landschaftsgarten Stourhead Garden, dem zauberhaften Willows Garden des Ehepaars Walker und dem üppigen Sissinghurst Castle Garden besuchen Sie auf Ihrer geführten Radreise von Dover bis zur Isel of Wight einige der schönsten Zeugnisse englischer Gartenkunst.

Die atemberaubende Gartenanlage von Sissinghurst Castle kommt unserer Vorstellung vom Paradies dabei besonders nahe. 1930 legte die Schriftstellerin Vita Sackville-West, eine enge Freundin Virginia Woolfs, hier gemeinsam mit ihrem Mann, dem Diplomaten und Schriftsteller Sir Harold Nicolson, in jahrelanger Kleinarbeit eine der schönsten Gartenanlagen Englands an.

Hinter einem langgestreckten, von üppigen Rosenbüschen umrahmten Torgebäude erhebt sich der stattliche Doppelturm aus roten Ziegeln. Fast meint man, Rapunzel ließe gleich ihr Haar herunter. Durch das Tor betreten Sie den gut fünf Hektar großen Garten. Mannshohe Eibenhecken trennen die einzelnen „Rooms“ genannten Gartenteile voneinander ab. Was sich hinter den Hecken verbirgt, lässt Ihr Gärtnerherz höher schlagen: Im zauberhaften Rosengarten blühen ab Juni die romantischen, alten englischen Rosensorten. Der üppige Cottage Garden zeigt sich im Spätsommer in seiner ganzen bunten Pracht. Auch den duftenden Kräuter-, den verträumten Nuss- und den großzügigen Obstgarten mit zauberhaftem mittelalterlichen Brunnen gilt es mit allen Sinnen zu entdecken. Berühmt ist Sissinghurst jedoch vor allem für seinen Weißen Garten mit prachtvollen Büschen, Sträuchern und Blumen. Alle erstrahlen – Sie ahnen es bereits – ganz in Weiß. Ein Traum für jeden Gartenfreund!

Kommen Sie mit und lassen Sie sich verzaubern von der Magie der Gärten und der englischen Lebensart auf dieser reizvollen Radreise durch Südengland!

Link zur Internetseite: Radreise Südengland – Magie der Gärten
Noch buchbare Termine: 28.06. – 07.07. / 13.07. – 22.07. / 08.08. – 17.08.
Reisepreis: ab € 1865,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Svenja Hanasek. Tel. 0441-57068315

Der Ilmtalradweg – Eine Reise für Genießer


„Die Gegend ist herrlich, herrlich …“, schwärmte bereits Goethe. Dem können wir uns nur anschließen und Ihnen die liebliche Radelstrecke entlang der romantischen Ufer von Ilm und Saale ans Herz legen. Trotz seiner Schönheit ist der Ilmtalradweg noch immer ein Geheimtipp unter Radlern. Dabei bietet die Region zwischen Ilmenau und Merseburg eine einzigartige Kombination aus ursprünglicher Natur, Kultur von Weltrang und herzlicher Gastlichkeit!

Die Tagesetappen haben wir mit 20 bis maximal 42 km so für Sie ausgewählt, dass neben dem entspannten Radelspaß im eigenen Tempo noch genug Zeit für interessante Besichtigungen und erholsamen Pausen bleibt. Auch die Beschaffenheit der Wege trägt zu unbeschwerten Radeltagen bei. Mit dem Prädikat „ADFC-Qualitätsroute“ ausgezeichnet, erwartet Sie auf dem Ilmtalradweg ein Höchstmaß an Qualität in punkto Befahrbarkeit, Wegweisung, Routenführung und Sicherheit.

Sie starten Ihre Radreise im schönen Ilmenau. Durch den ursprünglichen Thüringer Wald radeln Sie am Ufer der Ilm entlang zum klassizistischen Kurort Bad Berka und weiter nach Weimar. Mit dem prächtigen Schloss, den Bürgerhäusern, Ursprung der Deutschen Klassik und Wiege des Bauhauses ist die Goethe-Stadt ein Bilderbuch deutscher Geschichte. Bei Buchung der Romantik-Kategorie logieren Sie im legendären 5-Sterne-Hotel Elephant. In diesem historischen Haus, direkt am Marktplatz gelegen, waren bereits Goethe und Schiller gern zu Gast.

Mit Muße radeln Sie durch idyllische Landschaftsparks zum hübschen, kleinen Schloss Tiefurt, dem Sommersitz von Herzogin Anna Amalia. Weiter geht es, vorbei an sonnenverwöhnten Weinbergen rund um Naumburg. Sie entdecken Schloss Auerstedt, Kloster Pforta und den Dom von Naumburg, bevor Sie Ihre Radreise in Merseburg mit der Besichtigung des eindrucksvollen Dom-Schloss-Ensembles beschließen.

Unterwegs bereichern die Pausen in den typischen Straußenwirtschaften entlang des Weges Ihre Reise. Weinliebhaber kommen im schönsten Teil Thüringens ebenfalls auf Ihre Kosten. So wird das nördlichste Weinbaugebiet Deutschlands auch als „Thüringer Toskana“ bezeichnet. Dank des milden Klimas gedeihen hier vollmundige Müller-Thurgau, Weißburgunder und Silvaner. Gönnen Sie sich Nach einem erlebnisreichen Radeltag schmeckt ein Glas davon besonders gut und lässt den Abend gemütlich ausklingen. Freuen Sie sich auf eine genussvolle Landpartie auf einem der schönsten Flussradwege Deutschlands!

Link zur Internetseite: Radreise Ilmtalradweg
Zeitraum: 26.04. – 27.09.2015
Starttag: Sonntag
Reisepreis: 7 Tage ab € 495,- pro Person im DZ
Beratung: Frau Isabell Hattendorf. Tel. 0441-57068312

Header: © knape - iStock.com
Bild 1: © cmfotoworks - Fotolia.com
Bild 2: © Michael Garlick - wikicommons.com
Bild 3: © Henry Czauderna - Fotolia.com

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Silvesterreise - Silvester an der Donau | Die Landpartie

Silvesterreise - Silvester an der Donau

Silvester an der Donau

6 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Lahnradweg | Die Landpartie

Der Lahnradweg

Der Westen Deutschlands

200 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike Reise Schweden | Die Landpartie

E-Bike Reise Schweden

Skandinavien & Dänemark

292 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Deutschland: Berlin & Potsdam | Die Landpartie

Radreise in Deutschland: Berlin & Potsdam

Deutschland

130 Kilometer / 4 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen