Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste und Radelfreunde!


Heute wird das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet und die behaglichste Zeit des Jahres steht bevor – ein ganzer Monat angefüllt mit Vorfreude und Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel! Im Advent macht es Spaß, das Zuhause festlich zu schmücken, Adventsgestecke zu basteln und auf Weihnachtsmärkten zu bummeln. Dieser Newsletter hält eine köstliche Überraschung für den Nikolausstiefel bereit, macht Lust auf Inselhüpfen in der Nordsee und nimmt Sie mit auf eine neue Segelreise.

Eine besinnliche Adventszeit wünschen Ihnen

Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Englische Weihnachtsbäckerei
Inselradeln Nordfriesland
Mallorca und Menorca mit Rad und Großsegler

Englische Weihnachtsbäckerei


Zur Weihnachtszeit duftet es in englischen Küchen besonders geheimnisvoll und lecker. Das Geheimnis der dortigen Weihnachtsbäckerei liegt in der Vielzahl der verwendeten Gewürze und der langen Zubereitungszeit der traditionellen Kuchen. Die wichtigsten drei sind erstens der Christmas Cake, ein schwerer, lebkuchenartiger Früchtekuchen, dick umhüllt mit Zuckerglasur. Zweitens die kleinen Mince Pies, runde, mit Trockenfrüchten gefüllte Gebäcktörtchen, die man warm und mit Vanillesauce isst. Und drittens der imposante Christmas Pudding. Keineswegs ein Pudding, sondern eine Mischung aus Gewürzen, Rosinen, Sultaninen, Mandeln, Dörrpflaumen, Rum und, ja, tatsächlich Rindertalg. Er wird in einem Baumwolltuch im Wasserbad gekocht (daher seine besondere Kanonenkugelform) und reift danach einige Monate in der Speisekammer. Man serviert ihn als Höhepunkt nach dem Weihnachtsessen flambiert mit Brandy oder Rum, begleitet von Brandy Butter (welche ganz köstlich und leicht herzustellen ist: 75 g weiche Butter mit 30-45 ml Brandy und 75 g Puderzucker mischen und kaltstellen).

Wir verraten Ihnen hier ein Rezept aus der englischen Weihnachtsküche, einfach und edel: Candied Orange Sticks - Orangenstäbchen

Man nehme:

4-5 große Bio-Apfelsinen mit dicker Schale, 500 g Feinzucker, 200 g dunkle Schokolade

Apfelsinen waschen und vorsichtig schälen. Weiße Schicht entfernen. 250 g Apfelsinenschale abwiegen und in ca. 5 cm lange und 6 mm breite Streifen schneiden. Mit 2 l kaltem Wasser in einen großen Topf geben. Zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen, Wasser abgießen und mit 1 l kaltem Wasser erneut zum Kochen bringen. Zugedeckt 45 Minuten köcheln lassen. Zucker zugeben und so lange umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Weitere 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. 24 Stunden ziehen lassen. Erneut zum Kochen bringen und 30 Minuten köcheln lassen, bis alle Flüssigkeit verkocht ist und die Orangenstäbchen mit sprudelndem Sirup umhüllt sind. Abkühlen lassen und vorsichtig auf ein Kuchengitter legen. An einem warmen Ort 24 Stunden trocknen lassen. Die Schokolade in Stücke brechen und in einer Metallschüssel über einem Topf mit köchelndem Wasser schmelzen. Vom Feuer nehmen und jedes Orangenstäbchen bis zur Hälfte in die Schokolade tauchen. Auf Backpapier trocknen lassen. Vor der Schokoladenveredelung halten sich die Orangenstäbchen 3-4 Monate; mit Schokoladenmantel verzehrt man sie am besten innerhalb von 3 Wochen. Das wird kein Problem sein - sie sind unheimlich lecker! Und hübsch in eine knisternde Zellophantüte verpackt sind sie eine tolle Überraschung für den Nikolausstiefel und ein prima Mitbringsel für Weihnachtsfeiern.

Auf unserer Südenglandreise übrigens räumen wir gründlich mit eventuell noch bestehenden Vorurteilen gegenüber der englischen Küche auf. Zum Frühstück erwartet Sie auf Wunsch natürlich ein „full English breakfast“. Mittags laufen die berühmten Landpartie-Picknicks im Mutterland des Picknickkorbs zu Höchstform auf und unsere Reiseleiter machen Sie mit den kulinarischen Köstlichkeiten des Landes („Pickled walnuts, anyone?“) vertraut. Die abendlichen Drei-Gänge-Menüs verwöhnen Sie mit den frischesten Zutaten, Kreativität und Qualität. In Oxford genießen Sie den Abend in einem Restaurant Jamie Olivers, einem der besten Köche des Königreichs. Ein traditioneller Cream Tea, unter freiem Himmel auf der Isle of Wight genossen, ist nur ein genussvoller Höhepunkt, zu dem wir sie auf dieser wunderbaren Reise durch die schönsten Gegenden Englands einladen.

Link zur Internetseite: Radreise Südengland – Magie der Gärten

Termine:

27.05. - 05.06.2012

17.06. - 26.06.2012

28.06. - 07.07.2012

08.07. - 17.07.2012

29.07. - 07.08.2012

12.08. - 21.08.2012

Reisepreis ab € 1.595

Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel. 0441-57068314

Inselradeln Nordfriesland


Unsere Inselradreise durch Nordfriesland ist wie gemacht für Individualisten. Sie nehmen sich alle Zeit, die Sie möchten, um die einmalige Schönheit des Nationalparks Wattenmeer, der seit 2009 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, gründlich zu erkunden. Die endlose Weite der Landschaft macht ihren Reiz aus. Auf dem Fahrrad spüren Sie die frische Salzluft, hören die Rufe der Seevögel und genießen den Blick über Wasser und Wiesen. Sie entdecken in Museen, Kirchen und auf Kirchhöfen Wissenswertes aus der Zeit der großen Walfängervergangenheit Nordfrieslands. Ausgangspunkt Ihres Insel-Hüpfens ist Husum, der Geburtsort des „Schimmelreiters“. Sie „erfahren“, im wahrsten Sinne des Wortes, die unterschiedlichen Lebenswelten und Naturschönheiten auf den Inseln Nordstrand, Föhr, Amrum und Sylt. Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Hallig Langeneß, wo Sie eingeladen sind, für zwei Tage Teil der kleinen Gemeinschaft der Halligbewohner zu sein.

Wer die Ruhe liebt, ist hier richtig. Vom Meer umgeben zu sein und lautlos mit dem Fahrrad über die flachen Wege zu gleiten, ist Erholung pur. Auch kulinarisch werden Sie auf dieser Reise verwöhnt. Genießen Sie zum Beispiel bei Familie Karau in Ihrem Hotel auf der Hallig den Klassiker: eine fangfrische Scholle gefüllt mit Champignons und handgepulten Krabben. Und gönnen Sie sich mindestens einen „Elführtje“ – eine Teepause um 11 Uhr. Ein Muss in Friesland! Unsere familiären Hotels auf den Inseln verfügen nur über eine begrenzte Anzahl von Zimmern, die in der Saison teils schnell vergriffen sind. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Reise frühzeitig zu buchen. Wenn Sie sich bis zum 01.03.2012 für diese Reise entscheiden, profitieren Sie von unserem Frühbuchervorteil: damit Sie bei frühzeitigen Buchungen abgesichert sind, ist die Reiserücktrittskosten-Versicherung inklusive.

Link zur Internetseite: Individuelle Radreisen, Inselradeln Nordfriesland

Termine: 28.04.-30.09.2012, Starttage: Samstag/Sonntag

Reisepreis ab € 695,-

Beratung: Frau Friederike Schmidt. Tel. 0441-57068313

Mallorca und Menorca mit Rad und Großsegler


Der große Erfolg unserer Reise mit Rad und Großsegler entlang Schwedens Schärenküste hat uns dazu veranlasst, eine weitere Rad-Segel-Kombination für Sie zu konzipieren. Wir freuen uns sehr, Ihnen im September 2012 eine fantastische Entdeckungsreise der Inselwelten von Mallorca und Menorca anbieten zu können! Unser wunderschöner Dreimaster „Atlantis“ verlässt also die nördlichen Gefilde und schippert ins türkisfarbene Mittelmeer, um Ihnen traumhafte Buchten und Ausblicke zu zeigen, die nur vom Segler aus zu entdecken sind. Die UNESCO hat erst im Sommer diesen Jahres das Tramuntaña-Gebirge im Norden Mallorcas in den Adelsstand des Weltkulturerbes erhoben. Sie sehen seine atemberaubende Schönheit zuerst beim Segeln entlang der Küste, bevor Sie ein Ausflug per Rad in das Naturschutzgebiet Albufera mit seinen Lagunen bringt. Nach einem Bummel durch die Hafenstadt Alcudia segeln Sie hinüber zur hübschen Schwester Mallorcas, der Insel Menorca. Sie ist ihrerseits komplett UNESCO-Biosphärenreservat und wartet mit spektakulärer Mittelmeerflora auf. Hier ist Zeit für das Entdecken von einsamen Buchten und ausführliche Badepausen, Radtouren um Ciutadella, Fornells und Mahon und eine besondere Stadtführung vom Schiff aus. Am fünften Tag setzen Sie wieder über nach Mallorca und erleben die Insel abseits der üblichen Touristenpfade durch Landschaften und Dörfer, die sich ihren ursprünglichen Charakter bewahrt haben. Sie segeln und radeln entlang der Fjordküste im Osten und durch das Windmühlenland im Süden. Schließlich wirft die „Atlantis“ im Hafen der Hauptstadt Palma Anker und Sie lassen die Reise im quirligen Trubel der Altstadt und beim Anblick der erleuchteten Kathedrale noch einmal Revue passieren und ausklingen.

Diese Reise ist etwas ganz Besonderes. Sie verbindet Natur und Kultur, Segeln, Schwimmen und Radfahren, und das alles unter südlicher Sonne. Das i-Tüpfelchen ist natürlich der Komfort des Schiffes, das es Ihnen jeden Abend ermöglicht, im gleichen Bett von den Wellen sanft in den Schlaf geschaukelt werden, obwohl Sie jeden Abend in einer neuen, wunderbaren Gegend ankern werden. Im September sind die Temperaturen ideal, um die Kombination aus Segeln, Baden und Radfahren zu genießen. Unterwegs lassen Sie sich von Ihrem Reiseleiter zu den besten Adressen für Käse, Wurst und Zuckerwerk führen. Der Smutje der „Atlantis“ verwöhnt Sie beim Dinieren an Deck mit regionalen Spezialitäten. Einmal kehren wir auch in ein Restaurant direkt am Fischerhafen von Cala Figuera ein. Die „Atlantis“ steht uns an nur zwei Terminen zur Verfügung, also heißt es schnell sein mit der Buchung. Leinen los mit der Landpartie!

Link zur Internetseite: Radreise Mallorca/Menorca mit Rad und Großsegler

Termine: Mallorca 1 | 01.09. - 08.09.2012 Mallorca 2 | 08.09. - 15.09.2012

Reisepreis ab € 1.595,-

Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel. 0441-57068314

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radurlaub Italien: Radreise Südtirol | Die Landpartie

Radurlaub Italien: Radreise Südtirol

Italien

217 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Wanderreise Portugal, Madeira | Die Landpartie

Wanderreise Portugal, Madeira

Madeira

8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Italien, Emilia Romagna | Die Landpartie

Radreise in Italien, Emilia Romagna

Italien

237 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Deutschland: Berlin & Potsdam | Die Landpartie

Radreise in Deutschland: Berlin & Potsdam

Deutschland

130 Kilometer / 4 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen