Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Hoch „Erika“ beschert uns zwar noch einmal eisige Temperaturen, doch werden die Tage bereits merklich länger und hier und da lassen erste Knospen an Bäumen und Sträuchern auf ein baldiges Eintreffen des Frühlings hoffen.

So wächst auch die Vorfreude auf die kommende Rad- und Wanderreisen-Saison. Erfahren Sie heute, wie Sie sich Ihren Frühbuchervorteil für die individuelle Radreise Nordfriesland sichern können, in welchem schönen Hotel Sie auf der Radreise Istrien direkt am Meer nächtigen und wie Sie Ihre Portugal-Radreise um einen weiteren kulturellen Höhepunkt bereichern können.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Frühbuchervorteil Inselradeln Nordfriesland
Istrien – Paradies an der Adria
Nur 2017 buchbar: Verlängerungstag Fátima auf der Radreise Portugal

Frühbuchervorteil Inselradeln Nordfriesland


Nutzen Sie unseren Frühbuchervorteil für Ihre individuelle Radreise Inselradeln Nordfriesland! Bei Ihrer Buchung der 8-tägigen Radreise an der Nordseeküste bis zum 01.03.2017 erhalten Sie den Landpartie- Stornoschutz inklusive oder alternativ einen Nachlass von € 25,- auf den Reisepreis (gilt auch für die 6-tägige Tour ohne Langeneß). Salzige Seeluft, die Rufe der Möwen, die Weite des Landes und das Glitzern des Wassers – Nordsee pur erwartet Sie auf dieser unvergleichlichen, maritimen Radreise. Sie entdecken die flache Küste Nordfrieslands und die traumhaften Inseln Föhr, Amrum, Sylt und die Hallig Langeneß.

Ganz unterschiedlich präsentieren sich die Inseln: Amrum bezaubert mit seinen hohen Dünen und kilometerlangen, weißen Sandstränden, auf Föhr hingegen schlägt das grüne Herz des Wattenmeeres. Bei einem Tagesausflug nach Sylt entdecken Sie das mondäne Flair und die üppige Natur der Königin unter den deutschen Ferieninseln. Auf der Hallig Langeneß scheinen die Uhren langsamer zu ticken. Lassen Sie sich vom Rhythmus der Gezeiten leiten. Genießen Sie hier den einzigartigen Zauber und die unvergleichliche Ruhe der Hallig, bevor Sie sich bestens erholt von Nordfriesland verabschieden.

Aufgrund der großen Nachfrage und der begrenzten Zimmerzahl auf den Inseln und der Hallig empfehlen wir eine frühzeitige Buchung, damit Sie zu Ihrem Wunschtermin an der Nordsee radeln können.

Radreise Inselradeln Nordfriesland
Zeitraum: 29.04. – 30.09., Starttage: Samstag / Dienstag / Donnerstag
Reisepreis ab € 785,- pro Person im DZ / € 930,- im EZ
Beratung: Frau Nicole Lehmann. Tel. 0441-57068313

Istrien – Paradies an der Adria


Istrien ist atemberaubend schön! Eingerahmt vom Golf von Triest im Norden, der Adria im Westen und Süden sowie der Kvarner Bucht im Osten liegt die zauberhafte Halbinsel, die Sie auf der 8-tägigen Radreise Istrien – die schönste Küste der Adria entdecken.

Von Triest aus radeln Sie auf kleinen Straßen und flachen Wegen gen Süden. Durch duftende Kräuterwiesen, üppige Obsthaine, silberglänzende Olivenhaine und vorbei an lieblichen Weinbergen führt Sie Ihr Weg über Piran, Novigrad und Rovinj bis hin zu den Brionischen Inseln, dem beeindruckenden Naturpark im Süd-Westen Istriens. Von kurzen Abstechern ins Landesinnere abgesehen, radeln Sie immer in Küstennähe und genießen eine erfrischende Meeresbrise. Ihre Hotels liegen dabei meist am Meer, so dass das Rauschen der Wellen Sie nach einem anregenden Radeltag sanft in den Schlaf wiegt.

Ein besonderes, gastliches Haus erwartet Sie in Piran. Das kleine Örtchen wird auch als „Perle der Adria“ bezeichnet. Zu Recht! Sein venezianisches Erbe zeigt sich in der historischen Altstadt allerorts. Stattliche Patrizierhäuser, das klassizistische Rathaus und das Haus Veneziana am Rande des Tartini-Platzes prägen das Stadtbild. Nicht weit entfernt, direkt am Meer, liegt hier das Hotel Piran, das beste Haus am Platze und Ihre Unterkunft in dieser zauberhaften Stadt. Das traditionsreiche Gasthaus aus dem Jahre 1913 besticht durch seine hübsche Fassade, die liebevoll restaurierten Zimmer und vor allem durch seine traumhafte Lage. Es ist der ideale Ausgangsort für einen abendlichen Bummel durch die Stadt. Diesen sollten Sie unbedingt mit einem Glas Wein und dem beeindruckenden Blick über die Adria auf der hoteleigenen Dachterrasse ausklingen lassen. Am Morgen wartet ein üppiges Frühstück auf Sie, das Sie auf der Café-Terrasse direkt an der Kaimauer genießen. Vor der anstehenden Radtour noch eben ins glasklare Wasser der Adria springen? Wieso nicht, vom Hotel aus sind es nur wenige Schritte bis ins kühle Nass. „Das Hotel Piran ist eines der schönsten Küstenhotels in Europa“, meint auch Landpartie-Geschäftsführerin Inge Hauer „hier auf der Terrasse direkt am Meer zu sitzen und den Wellen zu lauschen – das ist Urlaub und Erholung pur!“ Freuen Sie sich auf Ihren Aufenthalt im Hotel Piran und auf eine großartige Radreise durch Istrien – das Paradies an der Adria.

Unser erster Termin im Mai ist bereits ausgebucht, auf den Reisen ab 21. und 28. Mai sowie den Herbstterminen sind noch Plätze frei.

Radreise Istrien - Die schönste Küste der Adria
Noch buchbare Termine: 21.05. – 28.05. / 28.05. – 04.06. / 03.09. – 10.09. / 10.09. – 17.09. / 17.09. – 24.09.
Reisepreis ab € 1425,- pro Person im DZ / € 1640,- im EZ
Beratung: Frau Nicole Lehmann. Tel. 0441-57068313

Nur 2017 buchbar: Verlängerungstag Fátima auf der Radreise Portugal


Bereits seit Jahren zählt die geführte Radreise Lissabon und Alentejo – Die wahre Seele Portugals zu den beliebtesten Landpartie-Reisen. Von Lissabon bis St. Andre entlang der Atlantikküste und dann in den einzigartigen Alentejo, über Èvora und Estremoz entdecken Sie per Portugal per Rad.

2017 ist für Portugal ein besonderes Jahr. Vor 100 Jahren erschien den drei Hirtenkindern Jacinta und Francisco Marto und Lucia dos Santos in der Nähe des kleinen Dorfes Fátima von März bis Oktober jeweils am 13. des Monats die Mutter Gottes, "strahlender als die Sonne", wie sie berichteten. Beim der letzten dieser Erscheinungen der Madonna beobachteten geschätzte 30.- 80.000 Menschen ein "Sonnenwunder": Die Sonne drehte sich laut Beobachtern mit rasender Geschwindigkeit, schien auf die Erde zu stürzen und nahm dann ihre normale Lage wieder ein. 1930 wurde diese Erscheinung offiziell als Wunder von der katholischen Kirche anerkannt. Fátima wurde daraufhin zum bedeutendsten Wallfahrtsort Portugals. Viele Päpste haben seither den Ort des Wunders besucht. Papst Johannes Paul II. sprach hier die beiden Geschwister Marto im Jahr 2000 selig, Papst Pius XII., Paul VII. und Benedikt XVI. statteten Fátima während ihres Pontifikats ebenfalls einen Besuch ab. Am 13. Mai wird nun auch Papst Franziskus in Fátima sein und den Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der ersten Marienerscheinung beiwohnen.

Exklusiv im Jahr 2017 haben Sie nun die Möglichkeit, Ihre Radreise durch Portugal mit einem eindrucksvollen Tagesausflug auf den Spuren des Papstes nach Fátima zu verlängern.

Auf den Spuren des Papstes nach Fátima

Auf dem Tagesausflug per Bus von Lissabon nach Fátima warten unvergessliche Erlebnisse auf Sie: Entdecken Sie die Geschichte der mittelalterlichen Stadt Óbidos und probieren Sie bei einer Ginjinha-Verkostung den traditionellen portugiesischen Sauerkirsch-Likör. Im kleinen Fischerort Nazaré genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf den Atlantik. Eine Mittagseinkehr in einem der Fischrestaurants bietet sich an, bevor Sie das Mosteiro da Batalha, ein imposantes Dominikanerkloster aus dem 14. Jahrhundert, besichtigen. Am Nachmittag erleben Sie Momente der Besinnung in Fátima. Besuchen Sie die kleine Kapelle und die Marienstatue am Ort der Erscheinungen und die neobarocke Basilika im Herzen Fátimas. Seit 2007 steht mit der Dreifaltigkeitskirche gegenüber der Basilika auch die viertgrößte Kirche der Welt in Fátima, ein beeindruckendes Bauwerk, in dem bis zu 9000 Gläubige und Pilger aus aller Welt Platz finden. An diesem eindrucksvollen Verlängerungstag können Sie Ihre Radreise mit einem zusätzlichen kulturellen Höhepunkt abrunden und einen weiteren Teil der portugiesischen Seele entdecken.

Gerne buchen wir für Sie auch die benötigten Zusatzübernachtungen in Lissabon hinzu.

Radreise Lissabon und Alentejo – die wahre Seele Portugals
Termin: 21.04. – 28.04. / 30.04. – 07.05. / 17.09. – 24.09. / 01.10. – 08.10.
Reisepreis: ab € 1465,- pro Person im DZ / ab € 1900,- im EZ
Verlängerungstag „Auf den Spuren des Papstes nach Fátima“: € 70,- pro Person
Beratung: Frau Manuela Stoll. Tel. 0441-57068315

Header und Bild 1: © Die Landpartie
Bild 2: © kasto-Fotolia.com
Bild 3: © Sergii-Figurnyi-Fotolia.com

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise in Deutschland: Berlin & Potsdam | Die Landpartie

Radreise in Deutschland: Berlin & Potsdam

Deutschland

130 Kilometer / 4 Tage

Hier geht es zur Reise
Wanderreise Portugal, Madeira | Die Landpartie

Wanderreise Portugal, Madeira

Madeira

8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise in Portugal: Der portugiesische Jakobsweg | Die Landpartie

E-Bike-Reise in Portugal: Der portugiesische Jakobsweg

Spanien & Portugal

253 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radurlaub im alten Holland | Die Landpartie

Neue Reise: Radurlaub im alten Holland

Frankreich & Benelux

264 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen