Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Der April brachte uns bereits einige sonnige Tage, die Lust auf mehr machen. Ostern steht vor der Tür und ebenso der Saisonstart der individuellen Radreisen!

Heute laden wir Sie zudem ein auf eine traumhafte Radreise durch Südfrankreich, verraten Ihnen, warum Sie sich auf die Eröffnung der IGA in Berlin freuen können und auf welcher sommerlichen Wanderreise Sie das traditionsreiche Handwerk der Muschelsammlerinnen kennenlernen.

Viel Spaß beim Lesen und ein schönes Osterfest wünschen Ihnen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Südfrankreich - vom Atlantik bis zum Mittelmeer
Eröffnung der IGA in Berlin
Sommerwanderung an Spaniens grüner Küste

Südfrankreich - vom Atlantik bis zum Mittelmeer


Südfrankreich ist eine Region der Superlative: Die besten Weine der Welt, die feinste Küche des Landes und die älteste Kultur Europas. Das alles erwartet Sie auf der zweiteiligen Radreise „Frankreichs Süden – Atlantik nach Toulouse“ und „Toulouse zum Mittelmeer“.

Sie starten in Bordeaux, der lebhaften Studentenstadt an der Garonne, deren Weine weltberühmt sind, bevor Sie an der Côte d´Argent die Dünenlandschaft der Atlantikküste bewundern. Sanfte Weinberge und mächtige Walnussbäume säumen Ihren Weg am Ufer der Dordogne nach Bergerac und schon bald tauchen Sie ein in die tiefen Eichenwälder des Périgord. Durch das üppig grüne Lottal tragen die Räder Sie durch kleine Orte mit mittelalterlichen Fachwerkhäusern, vorbei an der stattlichen Pont Valentré bis nach Toulouse. In der lebendigen Metropole des Südens lassen Sie sich mitreißen vom französischen „Savoir-vivre“. Und wenn Sie mögen, radeln Sie gleich im Anschluss oder im darauffolgenden Jahr weiter bis zum Mittelmeer.

Denn auch die zweite Etappe dieser Frankreich-Reise hat Großartiges zu bieten. Durch schattige Platanenalleen geht es von Toulouse aus weiter entlang des Canal du Midi. Auf ruhigen Treidelpfaden radeln Sie an diesem Wunderwerk wasserbaulicher Ingenieurskunst entlang bis zur mächtigen Festungsanlage und UNESCO-Weltkulturerbe Carcassonne. Bereits von weitem erscheint die imposante Stadtmauer in der Sonne. Trutzig recken sich die 52 galloromanischen Türme der Festung weithin sichtbar in den Himmel.

Ein Besuch in Carcassonne gleicht einer Reise in die Vergangenheit. Seit dem ersten Jahrhundert vor Christus besiedelt, hatte Carcassonne seit jeher eine bedeutende strategische und geschichtliche Rolle inne. Auf einem Hügel über dem Aude-Tal gelegen, war es stets ein idealer Ort, um die Handelswege zwischen Atlantik und Mittelmeer zu kontrollieren. Daher wurde die Stadt im Mittelalter zu einer wehrhaften Festung ausgebaut. Durch die Jahrhunderte stand sie immer wieder im Zentrum der französischen Geschichte. Carcassonne galt als Hochburg der Katharerbewegung, bis die Katharer in den verlustreichen Albigenser-Kreuzzügen aus der Stadt vertrieben wurden und Carcassonne im 13. Jahrhundert Standort der zentralen Verwaltung der südfranzösischen Inquisition wurde. In diese Zeit fällt auch die Errichtung der äußeren, gut drei Kilometer langen Ringmauer, die Carcassonne uneinnehmbar machen sollte. Mit dem Pyrenäenfrieden zwischen Frankreich und Spanien 1659 wurde die Stadt militärisch unbedeutend und war lange Zeit dem Verfall preisgegeben.

Erst im 19. Jahrhundert machte sich der bekannte Architekt und Denkmalpfleger Eugène Emmanuel Viollet-le-Duc daran, die Gemäuer der einst so stolzen Stadt zu restaurieren und für die Nachwelt zu erhalten. So laden heute innerhalb der Festungsmauern enge Gässchen, Restaurants, Cafés und kleine Kunsthandwerk-Läden zum Bummeln und Verweilen ein, bevor Sie Ihre Reise weiter bis an die wundervollen Sandstrände der Mittelmeerküste führt.

Von Küste zu Küste, vom wilden Atlantik zum lieblichen Mittelmeer, von sattgrünen Weinbergen zu schneeweißen Stränden – entdecken Sie den ganzen Charme von Frankreichs Süden auf dieser erlebnisreichen Radreise!

Radreise Frankreichs Süden: Atlantik bis Toulouse
Termine: 07.05. – 14.05. / 03.09. – 10.09.
Reisepreis ab € 1545,- pro Person im DZ / ab € 1840,- im EZ
Beratung: Frau Manuela Stoll. Tel.: 0441-57068315

Radreise Frankreichs Süden: Toulouse bis Mittelmeer
Termin: 14.05. – 21.05. / 10.09. – 17.09.
Reisepreise ab € 1365,- pro Person im DZ / ab € 1760,- im EZ
Beratung: Frau Manuela Stoll. Tel.: 0441-57068315

Eröffnung der IGA in Berlin


In wenigen Tagen ist es soweit: Ab dem 13. April erblüht Berlin! Unter dem Motto „Ein MEHR aus Farben“ präsentiert sich die Internationale Gartenausstellung (IGA) in der Hauptstadt. Ein Projekt, das sich dem urbanen Grün widmet und aufzeigt, was, wie und wo überall Garten sein kann.

Alle 10 Jahre findet in Deutschland die IGA statt, auf der Gartenkunst und Landschaftsarchitektur aus aller Welt gezeigt wird. Bis zum 15. Oktober öffnen sich die Türen für Gartenfreunde, Hobbygärtner und Kunstliebhaber. Internationale Themengärten laden Sie auf eine gärtnerische Reise durch Länder ein, deren Gartenbaustile nicht unterschiedlicher sein könnten. Chinesische Steingärten, exotische Obstplantagen und Englischer Gartenbau sprühen vor Originalität und Kreativität.

Über unterschiedliche Aussichtsplattformen können Besucher die Blütenpracht und Gartenbaukunst bestaunen. Erstmalig gibt es auch eine eigens für die IGA 2017 erbaute Seilbahn, die einen spannenden Perspektivenwechsel ermöglicht. Renommierte Landschaftsarchitekten aus aller Welt erwecken moderne Gartenvisionen und außergewöhnliche Arrangements zum Leben.

Auf drei unserer individuellen Radreisen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Landpartie mit dem Erlebnispaket „Internationale Gartenausstellung in Berlin“ um einen wundervollen Tag auf der IGA zu verlängern. Bestaunen Sie auf einer Radtour entlang Oder, Neiße und Spree, beim Radeln am Unterlauf der Havel oder bei einer Sterntour durch Potsdam historische Landschaftsgestaltung und zukunftsweisende Gartenbauprojekte.

Radreise An Oder, Neiße und Spree
Zeitraum: 29.04. – 30.09. / Starttag: Samstag (zusätzlich Sonntag, 01.07. – 31.08.)
Reisepreis ab € 585,- pro Person im DZ / ab € 720,- im EZ (Erlebnispaket IGA ab € 115,-)
Beratung: Frau Ute Schindler. Tel.: 0441-57068311

Radreise Der Havelradweg - Unterlauf
Zeitraum: 30.04. – 01.10. / Starttag: Sonntag
Reisepreis ab € 545,- pro Person im DZ / ab € 725,- im EZ (Erlebnispaket IGA ab € 105,-)
Beratung: Frau Isabell Hattendorf. Tel.: 0441-57068312

Radreise Sternradeln Potsdam
Zeitraum: 30.04. – 01.10. / Starttag: Sonntag
Reisepreis ab € 345,- pro Person im DZ / ab € 465,- im EZ (Erlebnispaket IGA ab € 105,-)
Beratung: Frau Isabell Hattendorf. Tel.: 0441-57068312

Sommerwanderung an Spaniens grüner Küste


Im Sommer durch Spanien wandern? Ist das nicht zu heiß? Das denken viele Urlauber, jedoch beweist Galicien genau das Gegenteil. Der Nordwesten des Landes, auch als das „grüne Spanien“ bekannt, ist der Geheimtipp unter passionierten Wanderern. Durch das atlantische Klima herrschen in Galicien auch in den Sommermonaten angenehm milde und nicht zu heiße Temperaturen.

Auf unserer 8-tägigen Wanderreise durch Galicien sammeln Sie wunderbare Eindrücke auf dem Weg von Porto bis nach Santiago de Compostela, dem berühmten Schlussstein des Jakobswegs. Galicien ist geprägt von seiner langen Atlantikküste. Tosende Wellen brechen an haushohen Klippen, einsame Buchten laden ein zu einer Rast und verheißen magische Ausblicke über den rauschenden Atlantik.

Fischerboote liegen schaukelnd in den Häfen der kleinen Küstenorte. Zusätzlich zum Fischfang ist Galicien mit über 300.000 Tonnen auch der zweitgrößte Muschelproduzent der Welt. Neben Miesmuscheln, Jakobsmuscheln und Austern, die an dicken Seilen hängend eingesammelt werden, wird ein kleiner Anteil der Muscheln noch traditionell von Hand aufgelesen. Venus-, Herz- und Entenmuscheln gelten durch die aufwendige Fangarbeit als besondere Delikatessen. Sobald das Wasser zurückweicht, ziehen die Muschelsammlerinnen das wertvolle Gut mit langzinkigen Rechen aus dem dunklen Uferschlamm. In gebückter Haltung suchen die Mariscadora, wie sie auch genannt werden, nach den Muscheln im flachen Wasser.

In der Bucht von Cambados begleiten Sie die Muschelsammlerinnen bei ihrer traditionellen Arbeit, die ganz vom Rhythmus der Gezeiten bestimmt wird. Auf einer Runde durch die Meeresbucht haben Sie bei Ebbe die Chance, selbst einige der begehrten Muscheln zu entdecken – ein einmaliges Erlebnis!

Weiter entlang der Costa da Morte erleben Sie ein Naturschauspiel aus Wind und haushohen Wellen. Auf dem letzten Stück des Jakobsweges umhüllt Sie dann eine liebliche Landschaft aus kleinen Weingärten und plätschernden Bachläufen.

Schnüren Sie die Wanderschuhe und genießen Sie die atemberaubende Mischung aus faszinierenden Steilküsten, Tälern mit üppiger Vegetation, malerischen Fischerdörfern und feinen Sandstränden auf Ihrer Wanderreise durch Galicien.

Wanderreise Galicien - Spaniens wilde grüne Küste
Termine: 25.06. – 02.07. / 20.08. – 23.07.
Reisepreise ab € 1265,- pro Person im DZ / ab €1530,- im EZ
Beratung: Frau Manuela Stoll. Tel.: 0441-57068315

Header: © Die Landpartie
Bild 1: © pictarena-Fotolia.com
Bild 2: © IGA 2017, kitty_kleist-heinrich
Bild 3: © 777DIGIT-Fotolia.com

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radurlaub in Italien: Mit dem E-Bike über die Alpen | Die Landpartie

Radurlaub in Italien: Mit dem E-Bike über die Alpen

Italien

473 Kilometer / 9 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise in Frankreichs Norden | Die Landpartie

E-Bike-Reise in Frankreichs Norden

Frankreich & Benelux

245 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise von Zittau ins Oderbruch | Die Landpartie

Radreise von Zittau ins Oderbruch

Deutschland

323 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund | Die Landpartie

Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund

Die Ostseeküste

284 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen