Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Das lange Pfingstwochenende steht vor der Tür und diesen Monat starten bereits die ersten Bundesländer in die großen Ferien. Kurz gesagt: Alle Zeichen stehen auf Sommer!

Sind Sie noch auf der Suche nach einem sommerfrischen Radreiseziel? Dann lassen Sie sich von unseren heutigen Reisetipps inspirieren – von der Bilderbuchidylle im Sommerparadies Südschweden über die litauische Nehrungsküste auf der Radreise Mare Balticum bis hin zu erstklassigem Musik-Genuss an der deutschen Ostseeküste.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen
Inge Hauer und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Sommerparadies Südschweden
Mare Balticum – Ostsee pur
Musik-Genuss an der Ostseeküste

Sommerparadies Südschweden


Sommer in Südschweden – wer denkt da nicht sofort an ein Blütenmeer aus Lupinen und Mohn, an ursprüngliche Wälder, glitzernde Seen, weite Wiesen, knorrige Obstbäume, fröhlich rote und gelbe Holzhäuser – und natürlich an die lausbübischen Geschichten der unvergessenen Astrid Lindgren. Vor 110 Jahren erblickte die wohl bekannteste Schwedin als Astrid Ericsson in Näs bei Vimmerby das Licht der Welt. Hier verbrachte sie ihre glückliche Kindheit, die sie zu ihren Geschichten rund um das unbeschwerte Leben der Kinder aus Bullerbü inspirierte. 2017 jährt sich ihr Todestag bereits zum 15. Mal, doch bleibt Astrid Lindgren durch ihr Lebenswerk für immer unvergessen – und untrennbar verbunden mit der wohl schönsten Region Südschwedens, dem Småland.

Auf Ihrer geführten Radreise durch Schweden darf ein Besuch in Astrid Lindgrens Heimat natürlich nicht fehlen. Ihr Elternhaus ist heute ein Museum, das an die berühmte Tochter der Region erinnert. Überall in der Umgebung finden sich Gegenstände und Orte aus ihren unvergessenen Büchern: Ein alter Handwerksladen brachte Astrid Lindgren etwa auf die Idee zu Michels Tischlerschuppen. Er steht auch heute noch, allerdings werden hier keine Holzfiguren mehr geschnitzt, sondern Astrid-Lindgren-Bücher verkauft.

Gleich neben ihrem Elternhaus steht zudem noch eine alte, hohle Ulme, der „Eulenbaum“, der als Vorbild für den Limonadenbaum aus Pippi Langstrumpfs Abenteuern diente. Im Alter von 67 Jahren, am 80. Geburtstag ihrer Freundin Elsa, kletterte Astrid Lindgren sogar mit eben dieser noch auf dem stattlichen Baum herum. Schließlich gebe es, so kommentierte Lindgren wörtlich, "kein Verbot für alte Weiber, auf Bäume zu klettern".

Kaum etwas hat sich hier verändert in den letzten Jahrzehnten. Hier ist sie noch lebendig – die Idylle aus Kindheitstagen und aus Astrid Lindgrens unvergleichlichen Büchern. Und so meint man, dass jede Sekunde einer der so vertrauten Kinderbuchhelden, der freche Michel, der starke Lasse oder die süße Lisa, aus einem der hübschen roten Holzhäuser herausstürmt...

Die Sommermonate mit ihren hellen, kaum enden wollenden Tagen sind die beste Zeit, um diese Idylle und die Schönheit der schwedischen Landschaft von Stockholm über Berg, Eksjö, Vimmerby bis nach Västervik per Rad zu entdecken! Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Radreise durch das Sommerparadies Schweden!

Noch mehr Lust auf Schweden bekommen Sie ganz bestimmt beim Lesen der Reiseberichte „Mittsommer in Schweden“, „Sommer im Märchenland“ und „Rückblick auf eine rundum gelungene Radreise“ in unserem Landpartie-Tagebuch!

Südschweden - Sommerparadies im Norden
Termine: 25.06. - 03.07. / 22.07. - 30.07. / 06.08. - 14.08.
Reisepreis ab € 1895,- pro Person im DZ / ab € 2465,- im EZ
Beratung: Frau Manuela Stoll. Tel.: 0441 570683 - 15

Mare Balticum – Ostsee pur


Mare Balticum – das baltische Meer: Zu Recht trägt unsere Radreise durch Litauen und Lettland diesen Namen. Ist doch das Meer, genauer gesagt: die Ostsee, Ihr ständiger Begleiter auf der abwechslungsreichen Strecke von Klaipeda nach Riga und zurück. Immer wieder ist Zeit für erfrischende Badestopps. Eine einzigartige und besonders schöne Gelegenheit hierfür bietet sich auf der Kurischen Nehrung. Die fast 100 Kilometer lange und an der schmalsten Stelle nur rund 400 Meter breite Halbinsel trennt das Haff vom offenen Meer. Durch dichten, Schatten spendenden Kiefernwald radeln Sie zur Hohen Düne, einer der höchsten Dünen Europas, auch die „Sahara Litauens“ genannt.

Schon Thomas Mann war überwältigt vom Anblick der riesigen Sandmassen, die sich über 60 Meter auftürmen. "Kennen Sie die Dünen bei List auf Sylt? Man muss sie sich verfünffacht denken, man glaubt, in der Sahara zu sein ... alles ist weglos, nur Sand, Sand und Himmel“, schwärmte er. Auf dem benachbarten „Schwiegermutterberg“ baute er sich sein bis heute berühmtes Sommerhaus. Von 1930 bis 1932 verbrachte Thomas Mann hier mit seiner Familie die letzten unbeschwerten Sommer, bevor ihn die politische Lage 1933 dazu zwang, in die Schweiz zu emigrieren.

Heute ist das kleine, liebevoll restaurierte Haus ein Museum, das Sie auf Ihrer Reise gemeinsam besichtigen, bevor Sie den Nachmittag nutzen, um die Sommerfrische zu genießen, zu baden und die Seele baumeln zu lassen.

Im weiteren Streckenverlauf über das Memeldelta, zur lettischen Kulturmetropole Riga und entlang der nordlitauischen Bernsteinküste zurück nach Klaipeda bieten sich weitere Möglichkeiten, in einem der schönen Strandbäder den Sprung ins kühle Nass zu wagen, oder einfach entspannt am Strand dem Rauschen des Meeres zu lauschen. Freuen Sie sich auf eine wunderbar maritime Sommerreise an der Ostsee, dem Mare Balticum!

Auf den Terminen im Juni sind nur noch vereinzelt Plätze frei, zusätzlich noch buchbar sind die August-Termine, für die wir Ihnen bereits jetzt eine Stattfindegarantie geben können.

Mare Balticum - Litauen & Lettland
Termine: 09.06. - 19.06. / 30.06. - 10.07. / 02.08. - 12.08. / 14.08. - 24.08. / 26.08 - 05.09.
Reisepreis ab € 1345,- pro Person im DZ / ab € 1590,- pro Person im EZ
Beratung: Frau Nicole Lehmann. Tel.: 0441 570683 - 13

Musik-Genuss an der Ostseeküste


Eine Radreise entlang der sommerlichen Ostseeküste ist für sich schon ein wunderbar maritimes Urlaubserlebnis. Vom 17. Juni bis zum 15. September 2017 können Sie Ihre individuelle Radreise an der Ostseeküste oder auf den drei Sonneninseln Rügen, Hiddensee und Usedom zudem mit einem weiteren kulturellen Erlebnis bereichern. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern füllen 2017 bereits im 27. Jahr Scheunen, Kirchen, Schlossparks, Industriehallen und Freilichtbühnen im ganzen Bundesland mit Musik. In diesem Jahr finden sich abermals Künstler von Weltrang in Mecklenburg ein und begeistern ihr Publikum.

Freuen Sie sich zum Beispiel auf die Violinistinnen Janine Jansen und Julia Fischer, die Pianistinnen Mitsuko Uchida und Elisabeth Leonskaja, die Dirigenten Herbert Blomstedt und Gustavo Dudamel, oder Jazz-Trompeter Till Brönner, Unterhaltungskünstler Götz Alsmann und Weltstar Ute Lemper. Die Berliner Philharmoniker, das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Colombian Youth Philharmonic Orchestra und die Wiener Sängerknaben vervollständigen den Reigen hochkarätiger Musiker aus aller Welt.

Über 130 Konzerte und Veranstaltungen laden Sie ein, sich von der Musik verzaubern zu lassen. Viele Spielstätten liegen so, dass Sie einen Veranstaltungsbesuch ganz wunderbar auf Ihrer Radreise einbinden können. Auf Ihrer Radreise entlang des Ostseeküstenradweges haben Sie die Möglichkeit, an jedem Übernachtungsort zusätzliche Pausentage einzufügen und auch diese für einen Besuch der Festspiele zu nutzen.

Ob stimmungsvolle Kammermusik in der maritimen Kulisse der Seemannskirche in Prerow, Bach oder Vivaldi in der Heiligen-Geist-Kirche in Wismar, Götz Alsmann in der Halle 207 in Rostock oder besinnliches Abendkonzert vor der großartigen Kulisse der Selliner Seebrücke - für jeden Musikliebhaber ist etwas dabei.

Erleben Sie ihren Sommerurlaub auf ganz besondere Weise. Radeln Sie auf dem wohl schönsten Stück des Ostseeküsten-Radwegs von Lübeck nach Stralsund oder auf den sonnenverwöhnten Inseln Rügen, Hiddensee und Usedom und genießen Sie hierbei unvergesslichen Musik-Genuss!

Der Ostseeküsten-Radweg - von Lübeck nach Stralsund
Zeitraum: 29.04. - 01.10. Starttag: Samstag, Sonntag (zusätzlich Freitag: 01.06. - 31.08.)
Reisepreis ab € 595,- pro Person im DZ / ab €790,- pro Person im EZ
Beratung: Frau Isabell Hattendorf. Tel.: 0441 570683 - 12

Rügen, Hiddensee & Usedom - Inselradeln
Zeitraum: 29.04. - 01.10. Starttag: Samstag (zusätzlich Freitag: 01.06. - 31.08.)
Reisepreis ab € 645,- pro Person im DZ / ab € 800,- im EZ
Beratung: Frau Isabell Hattendorf. Tel.: 0441 570683 - 12

Header: © Die Landpartie
Bild 1 und 2: © Die Landpartie
Bild 3: © Felix Broede / festspiele-mv.de

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radurlaub in Holland: Segelschiff und IJsselmeerküste | Die Landpartie

Radurlaub in Holland: Segelschiff und IJsselmeerküste

Die Niederlande

215 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Von Küste zu Küste | Die Landpartie

Von Küste zu Küste

Die Nordseeküste

311 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Inselradeln Rügen & Usedom | Die Landpartie

Inselradeln Rügen & Usedom

Die Ostseeküste

296 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Deutschland: Das Taubertal | Die Landpartie

Radreise in Deutschland: Das Taubertal

Der Süden Deutschlands

290 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen