Die schönsten Spätsommerziele zu Fuß oder per Rad

04.07.2017

Ab Mitte August starten gleich drei Reisen des Oldenburger Aktivreiseveranstalters in ganz unterschiedliche Regionen. Den Anfang macht die „Cornwall – Küstenwanderung“ am 18. August, gefolgt von der geführten Radreise „Loire – Königsschlösser und verträumte Landschaften“ am 20. August und schließlich der geführten Radreise „Erlebnis Schweiz – Mit Rad und Panoramazügen“ am 27. August 2017.

Immer am Meer: Zu Fuß vom wilden Atlantik zur cornischen Riviera
Zu Beginn der Cornwall-Wanderreise sorgt die wilde Atlantikküste für abwechslungsreiche Strecken. Hoch entlang schroffer Klippen, weich über den Sandstrand idyllischer Buchten oder durch verwinkelte Gassen in Künstlerdörfern wie St. Ives gehen die Tagesetappen. Mit Land‘s End erreicht die Reise ihren westlichsten Punkt. Von hier geht es südöstlich weiter zum nächsten Höhepunkt: dem St. Michael’s Mount. Bei Ebbe ist das Eiland mit seiner markanten Festung über einen kleinen Damm zu Fuß zu erreichen – nicht selten mit nassen Füßen, wenn langsam das Wasser wieder steigt. Die interessante Insel wurde lange Zeit auch als Pilger- und Kultstätte verehrt und ist einen Besuch wert. Immer wieder locken kleine Cafés in den Buchten zu einer idyllischen Rast bevor die Reise mit einem Besuch der Trebah Gardens und ihrer dschungelartigen Vegetation sowie einem Bummel durch Fowey, dem schönsten Seglerhafen an der cornischen Riviera, zu Ende geht.
Die siebentägige geführte „Cornwall – Küstenwanderung“ ist vom 18. bis 24. August 2017 ab 1.695 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. https://www.dielandpartie.de/wanderreise-cornwall-england.html

Entlang der Flüsse Loire, Vienne oder Cher zu prächtigen Schlössern und Klöstern
Schlösser für alle Anlässe säumen den Wegesrand dieser geführten Radreise entlang verschiedener Flussufer Frankreichs. Vom romantischen „Schloss der Frauen“ Chenonceau über das oberhalb des Loire-Ufers thronende Märchenschloss Chaumont bis zum mächtigsten und prunkvollsten Schloss an der Loire, dem Jagdschloss Chambord, begeistern die Prachtbauten aus der Ferne und Nähe. Zum Leben und Arbeiten nutzte Leonardo da Vinci das Schloss Clos Lucé in Amboise. 1516 brachte er zu seinem dreijährigen Besuch unter anderem sein Gemälde der Mona Lisa mit. Heute ist Clos Lucé ein Leonardo-da-Vinci-Museum und stellt Entwürfe, Konstruktions-Modelle sowie Kopien einiger Gemälde aus. Auch das klösterliche Leben wird auf dieser Reise lebendig. In Fontevraud, einer der größten Abteien Frankreichs und Ruhestätte für Eleonore von Aquitanien und ihren Sohn Richard Löwenherz, sorgen die imposante Anlage und die originelle achteckige Klosterküche für anschauliche Einblicke ins mittelalterliche Leben.
Die achttägige geführte Radreise „Loire – Königsschlösser und verträumte Landschaften“ ist vom 20. bis 27. August 2017 ab 1.325 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. https://www.dielandpartie.de/radreisen-loire-frankreich.html

Berge und Bahnen – Atemberaubende Panoramafahrten per Zug oder Rad
Luzern, Locarno, Ascona, Zermatt, Chur. Diese Städte, deren Namen sich lesen wie die Starbesetzung eines großen Hollywood-Films, sind Teile dieser Reise der Superlative. Ergänzt wird sie durch weitere wohlklingende Darsteller wie den Vierwaldstätter See, den Lago Maggiore, oder den Berg Rigi mit einem Ausblick vom Schwarzwald bis zu den höchsten Gipfeln der Zentralschweiz – Mönch, Eiger und Jungfrau. Als Kulisse dient immer die beeindruckende Bergwelt der Schweiz, die die Gäste neben dem Schiff oder dem Rad auch in mehreren berühmten Bergbahnen erkunden. So führt die Arth-Rigi-Bahn, die älteste Zahnradbahn der Schweiz, auf den gleichnamigen Berg – die Rigi, die „Königin der Berge“. Der Wilhelm Tell Express bringt die Reisegruppe auf einer der schönsten Panoramastrecken der Schweizer Bahn nach Süden. Bei der Fahrt mit der Schmalspurbahn Centovalli bieten sich spektakuläre Ausblicke, wenn sie ihren Weg über 82 zum Teil schwindelerregende Brücken und durch eine grandiose Bergwelt nach Zermatt nimmt. Und schließlich beweist der Glacier Express als Schweizer Bahnlegende, warum seine Panoramastrecke als eine der schönsten Bahnfahrten weltweit gilt. Schöner lässt sich die Schweiz nicht bereisen als auf dieser Tour.
Die achttägige geführte Radreise „Erlebnis Schweiz – Mit Rad und Panoramazügen“ ist vom 27. August bis 03. September 2017 ab 2.195 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. https://www.dielandpartie.de/radreisen-schweiz.html

Landpartie-Leistungen: geführte Rad- und Wanderreisen
Im Leistungspaket der geführten Landpartie-Radreisen sind alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben, umfangreiches Frühstück, ausgewählte dreigängige Abendmenüs, Landpartie-Tourenrad und technischer Service, praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck, sämtliche Eintritte und Führungen sowie Transfers per Bahn, Bus oder Schiff inklusive. Der Gepäcktransport und -service sowie alle anfallenden Kurtaxen sind ebenso im Preis enthalten, ebenso zwei qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleiter auf dem Rad.
Eingeschlossen in den Reisepreis der geführten Landpartie-Wanderreisen sind alle Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse- und Komforthotels (Dusche oder Bad/WC), umfangreiches Frühstück, ausgewählte, dreigängige Abendmenüs, sämtliche Eintritte und Führungen sowie Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise, diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes). Weitere Leistungen sind qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung, Gepäcktransport und -service während der Reise, anfallende Kurtaxen und Bettensteuern sowie Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise.
Weitere Information: https://www.dielandpartie.de/leistungen.html
Buchungen: www.dielandpartie.de

Die schönsten Spätsommerziele zu Fuß oder per Rad
Die schönsten Spätsommerziele zu Fuß oder per Rad
Die schönsten Spätsommerziele zu Fuß oder per Rad


Artikel Download Artikel & Bilder Download

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.