Landpartie-Erlebnispakete ergänzen Touren an Weser und Main

14.06.2012

Kunst und Radeln auf dem Weserradweg
Mythen und Märchen, malerische Dörfer und Städte sowie eine Landschaft von romantischer Schönheit prägen den Verlauf des Weserradwegs. Mit der Weserrenaissance ist sogar ein besonders prachtvoller Baustil von Schlössern und Patrizierhäusern nach dem Fluss benannt. Auf der siebentägigen Tour folgen Landpartie-Radreisende der Weser auf 236 Kilometern von ihrem Ursprung in Hann. Münden durch das naturschöne Weserbergland. Märchenerzähler wie die Gebrüder Grimm sowie legendäre Figuren wie der Baron von Münchhausen und der Rattenfänger von Hameln wollen im Laufe der Reise entdeckt werden. Zu besichtigen sind auch beispielsweise die Porzellanmanufaktur in Fürstenberg, die Fachwerkstadt Höxter sowie das Barockschloss mit Kaisersaal und Reichsabtei in Corvey.


Das Angebot „Weserradweg“ mit sechs Übernachtungen und Frühstück kostet ab 475 Euro pro Person im Doppelzimmer der Komfort-Kategorie. Das Landpartie-Plus: Der Eintritt in Schloss und Reichsabtei Corvey ist im Preis enthalten. Zusatznächte kosten 45 Euro pro Person im Komfort-Doppelzimmer.
Im Sommer 2012 haben Kulturbegeisterte die Möglichkeit, die Weserradreise mit einem Besuch auf der documenta zu verlängern, die alle fünf Jahre in Kassel stattfindet. Vom 9. Juni bis zum 16. September 2012 steht die nordhessische Stadt wieder ganz im Zeichen zeitgenössischer Kunst. Das zusätzlich buchbare Erlebnispaket für 69 Euro pro Person umfasst eine Übernachtung mit Frühstück im von Kassel zirka 20 Kilometer entfernten Hann. Münden sowie den Eintritt in die Documenta und die Bahnfahrt von Hann. Münden nach Kassel und zurück. Details zum Reiseverlauf, Preise und Termine sind abrufbar unter https://www.dielandpartie.de/weserradweg-minden.html.


Blumen und Radeln am Mainradweg
Das fünftägige Reiseangebot der Landpartie entlang des Mains führt durch das pittoreske Fränkische Weinland mit Burgen, Klöstern und Kirchen bis nach Würzburg. Besonderes Highlight im Jahr 2012: Die Landesgartenschau in Bamberg, die im Rahmen eines zusätzlichen Erlebnispaketes zu sehen ist.


Den Ausgangspunkt der Landpartie-Reise „Der Mainradweg bis Würzburg“ bildet die Kaiserstadt Bamberg, deren Altstadt auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. An drei Tagen im Sattel fahren die Reisenden auf insgesamt 210 Kilometern durch Weinorte und malerische Fachwerkstädte, grüne Mainauen und sonnige Weinberge. Highlights sind zum Beispiel das berühmteste Schnitzwerk von Tilman Riemenschneider, die „Madonna im Rosenkranz“, bei Volkach sowie Würzburg mit seinen Attraktionen: der Residenz, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, sowie der Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.


Das Reisepaket kostet ab 329 Euro pro Person im Doppelzimmer. Enthalten sind vier Übernachtungen mit Frühstück in einem Hotel der Standard-Kategorie. Als kleines Plus übernimmt die Landpartie zudem den Eintrittspreis für die Würzburger Residenz. Zusätzlich buchbar sind weitere Nächte in Bamberg und Aschaffenburg für 44 beziehungsweise 49 Euro pro Person im Doppelzimmer der Standard-Kategorie. Der detaillierte Reiseverlauf und alle Termine sind abrufbar unter https://www.dielandpartie.de/mainradweg-wuerzburg.html.
Gartenbegeisterte können das Mainradweg-Angebot der Landpartie mit dem Erlebnispaket zur Landesgartenschau Bamberg kombinieren. Unter dem Motto „Treffpunkt Natur“ ist die Schau noch bis zum 7. Oktober 2012 in der einstigen Industriebrache ERBA sowie im Weingarten von Kloster St. Michael, in der Gärtnerstadt und in der historischen Innenstadt zu sehen. Das Erlebnispaket zum Preis ab 69 Euro pro Person im Doppelzimmer umfasst eine Übernachtung mit Frühstück in Bamberg inklusive Tageskarte für die Landesgartenschau.


Landpartie-Standard: Rundum-Sorglos-Service
Der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, eine ausgearbeitete Streckenführung, das Anpassen der Leihräder, detaillierte Informationen sowie die 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst sorgen bei beiden Landpartie-Touren für ein unbeschwertes Reiseerlebnis. Zudem können Kunden zu Extra-Preisen Leihräder – auch Elektroräder – sowie Garagenplätze buchen. Kinder bis 14 Jahre können im Zustellbett übernachten. Der Preisnachlass beträgt 25 Prozent und gilt bei zwei vollzahlenden Erwachsenen. Landpartie-Kunden profitieren außerdem vom vergünstigten Bahnreise-Angebot: Die Anreise ab Heimatbahnhof zum Startort sowie vom Zielort zurück kostet bis 400 Kilometer Entfernung 75 Euro pro Person, bei größerer Entfernung 120 Euro.


Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die seit 2009 unter der Leitung von ZEIT REISEN stehen. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm werden von der Landpartie direkt veranstaltet. Weitere Infos und Buchungen: www.dielandpartie.de



Artikel Download Artikel & Bilder Download

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.