Maritime Raderlebnisse an Nord- und Ostsee

08.06.2012

Inselhopping an der Nordseeküste
An der deutschen Nordseeküste schaffen Ebbe und Flut einen weltweit einzigartigen und geschützten Lebensraum: das Wattenmeer. Mit der achttägigen Tour „Inselradeln Nordfriesland“ lernen Landpartie-Kunden auf 233 Kilometern die nordfriesische Landschaft mit ihren unterschiedlichen Inseln kennen: Jeweils zwei Nächte verbringen die Radreisenden auf den Inseln Föhr und Amrum sowie auf der idyllischen Hallig Langeneß. Ein Tagesausflug führt außerdem nach Sylt.


Föhr, das grüne Herz des Wattenmeeres bietet Kirchen und Windmühlen, bezaubernde Bauerngärten vor reetgedeckten Katen, Künstlerateliers und gemütliche Cafés. Amrum beeindruckt seine Gäste mit dem Blick von den 30 Meter hohen Dünen über den 15 Kilometer langen und bis zu anderthalb Kilometer breiten weißen Sandstrand. Auch der Leuchtturm auf der Insel eröffnet fantastische Ausblicke. Von Amrum aus fahren die Landpartie-Reisenden am fünften Tag mit einem kleinen Ausflugsschiff nach Hörnum an der Südspitze von Sylt, von wo aus sie die „Königin der deutschen Ferieninseln“ mit ihrer vielfältigen Natur per Rad erkunden. Letzte Übernachtungsstation der Reise ist die Hallig Langeneß, auf der das Leben im Rhythmus der Gezeiten seinen eigenen Gang geht, geprägt von Abgeschiedenheit, Meer, Sonne und Wind. Sehenswert sind das Kapitän-Tadsen-Museum sowie die Inselkirche.


Das Inselradel-Package ist ab 695 Euro pro Person im Doppelzimmer der Komfort-Kategorie buchbar. Zu den Leistungen gehören sieben Übernachtungen mit Frühstück sowie sämtliche Transfers. Im Preis enthalten ist außerdem der Eintritt in den Leuchtturm auf Amrum. Eine Zusatznacht in Husum ist zum Preis ab 57,50 Euro in der Komfort-Kategorie zu buchen. Im Zeitraum vom 15. Juni bis zum 9. September 2012 zahlen Reisende zusätzlich einen Saisonzuschlag ab 30 Euro. Der detaillierte Reiseverlauf, sämtliche Leistungen und alle Termine sind abrufbar unter https://www.dielandpartie.de/radreise-nordfriesland.html.


Mediterranes Flair an der Ostsee: Inselradeln auf Bornholm
Die „Perle Dänemarks“ entdecken Landpartie-Kunden bei der siebentägigen Tour über die Ostsee-Insel Bornholm. Auf insgesamt 250 Kilometern entdecken die Radler zunächst die Südküste mit Besichtigungen der einstigen Hauptstadt Åkirkeby oder des steinzeitlichen Ganggrab bei Arnager. Die nächste Etappe führt zur großen Festungsruine Hammershus im Norden der Insel, bevor die Felsen von Jons Kapel hoch über dem brausenden Meer die Radreisenden beeindrucken. Am vierten Tag geht es nicht nur auf dem Drahtesel, sondern auch auf Schusters Rappen durch die Natur Bornholms: Das Ekkodalen – mit mächtigen Felswänden und üppigen Bewuchs das schönste Spalttal der Insel – steht auf dem Programm. Bilderbuchstrände locken am fünften Reisetag für Badevergnügen. Ein Highlight bildet auch der Besuch von Gudhjem – dem vielleicht schönsten Ort Bornholms, dessen bunte Häuser sich den Hang hinaufziehen und dessen mediterranes Flair Künstler wie den berühmten Maler Oluf Høst angezogen hat.


An den ersten drei Tagen wohnen die Reisenden in Rønne, während sie im zweiten Teil der Tour von Svaneke beziehungsweise Nexø aus starten. Insgesamt umfasst das Angebot sechs Übernachtungen mit Frühstück. Es kostet pro Person im Doppelzimmer ab 645 Euro in der Komfort-Kategorie. Im Preis enthalten sind unter anderem der Eintritt in die Ausstellung in der Festungsruine Hammershus sowie  die Fährfahrt von Sassnitz nach Rønne und zurück. Zusatznächte können in dieser Preisklasse in Sassnitz für 45 Euro, auf Bornholm für 70 Euro gebucht werden. Im Zeitraum vom 25. Juni bis zum 15. August 2012 sind zusätzlich 45 Euro Saisonzuschlag zu zahlen. Details zum Reiseverlauf, Preise und Termine sind abrufbar unter https://www.dielandpartie.de/radreise-bornholm.html.  

Backsteingotik, Bäderarchitektur und Boddenlandschaft
Auf 166 Kilometern führt das fünftägige Landpartie-Angebot „Sternradeln um Stralsund“ zu einzigartigen Nehrungen, weitem Watt, steilen Kliffs und feinen Stränden. Im milden Klima mit über 1.800 Sonnenstunden jährlich leben unzählige Vogelarten; Mohn und Kornblumen schmücken die Wiesen mit bunten Tupfern. Stralsund, UNESCO-Weltkulturerbe, ist Ausgangspunkt der Entdeckungen per Rad. Das Ensemble am Alten Markt mit Nikolaikirche, dem Rathaus im Stil der Backsteingotik sowie Kaufmannshöfen ist einzigartig in Deutschland. Auf einem Netz gut ausgebauter Radwege führt die Tour teils direkt am Wasser zu den schönsten Orten der Inselwelt um Stralsund.


So geht es am zweiten Reisetag in den Süden von Rügen und am dritten Tag zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Hier besonders sehenswert: Das von Friedrich Schinkel erbaute Schloss Hohendorf im Tudorstil mit zehn Hektar großer Parkanlage, in dem das Kranichinformationszentrum beheimatet ist. Ein weiteres Highlight der Reise ist Hiddensee, die größte Insel des Nationalparks, die mit ihrer kargen Schönheit schon immer Künstler inspirierte.


In der Kategorie „Komfort“ kostet das Sternradeln inklusive vier Übernachtungen mit Frühstück ab 295 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Preis enthalten ist eine Stadtführung in Stralsund sowie alle Fähr- und Bahnfahrten während der Reise. Zusätzlich buchbar sind weitere Übernachtungen in Stralsund ab 37,50 Euro. Sternradler können ihren Ostsee-Aufenthalt mit den Erlebnispaketen „Rund um Greifswald“ zum Preis ab 70 Euro sowie „Rügens Seebäder und Südostrügen“ (ab 65 Euro) verlängern. Der detaillierte Reiseverlauf sowie alle Preise und Termine sind abrufbar unter https://www.dielandpartie.de/stralsund-ostsee-sternradeln-radweg.html   

Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die seit 2009 unter der Leitung von ZEIT REISEN stehen. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm werden von der Landpartie direkt veranstaltet. Weitere Infos und Buchungen: www.dielandpartie.de



Artikel Download Artikel & Bilder Download

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.