Mit Schwung in die Radsaison

19.02.2015

Statt nur am Strand oder im Wellness-Bereich eines Hotels zu liegen, ist eine Radreise eine gute Alternative, um sich fit zu halten und dabei noch die Natur in ihrer schönsten Pracht zu erleben. Die Landpartie Radeln und Reisen hat sich darauf spezialisiert, mit ihren Teilnehmern in gemütlichen Touren nicht nur Land und Leute kennenzulernen, sondern auch Kultur zu tanken.

Neu im Programm: Unbekannte Donau
Neu im Landpartie-Programm ist die geführte zehntägige Radreise „Unbekannte Donau“, die sich im ersten Teil auf die Länder Ungarn und Serbien konzentriert. Die Geschichte der Donaumonarchie, das stolze Budapest, die barocke Pracht unvergessener Zugehörigkeit zum K&K-Imperium, die Weiten des Balkans, die unberührte Natur entlang des mächtigen Donaustroms, die Schluchten am Donaudurchbruch – all das gilt es auf dieser Radreise zu entdecken. Entlang der Donau radeln die Teilnehmer an den flachen Ufern des Flusses, der auch Grenzfluss ist, Kulturen trennt und Hoffnungen eint. Ab 2016 schließt sich die zweite Etappe der Radreise von Belgrad bis zum Schwarzen Meer an. Die Radreise ist an drei Terminen buchbar. Los geht es am 14. Juni 2015. Der Preis beträgt ab 1.365 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen und Buchungen: https://www.dielandpartie.de/radreise-ungarn-serbien-donau-budapest.html.

Erstmals dabei: Schweiz mit Rad und Panoramazügen
Die großen Mythen der Schweiz auf flachen Wegen erleben Radreisende bei der neuen geführten Landpartie-Reise „Erlebnis Schweiz“: Die Tour startet in der schönsten Schweizer Stadt, Luzern am Vierwaldstätter See. Mit der ältesten Zahnradbahn der Schweiz, der Arth-Rigi-Bahn, geht es hinauf auf die Rigi, die „Königin der Berge“. Den Sonnenaufgang hier zu erleben, ist einfach mystisch. In luftiger Höhe genießen die Radler einen typisch schweizerischen Bergabend. Das UNESCO-Welterbe Bellinzona und die verwinkelte Altstadt Ascona mit der einstigen Künstlerkolonie werden ebenso besucht wie Locarno, der Lago Maggiore und die zauberhaften Tessiner Gebirgstäler. Zwei Nächte sind die Landpartie-Radler am Fuße des Matterhorns zu Gast, umgeben von 38 Viertausendern. Und schließlich geht es hinab in die legendäre Via Mala, bevor die Radreise durch die Schweiz in Graubünden am Alpenrhein endet. Für Pässe und Steigungen werden die großartigen Panoramazüge der Schweiz genutzt: Glacierexpress, die Arth-Rigi-Zahnradbahn, Schmalspurbahn Centovalli und Wilhelm Tell Express. Die achttägig geführte Radreise ist an vier Terminen buchbar. Start ist am 31. Mai. Der Preis beträgt ab 1.995 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen und Buchungen: https://www.dielandpartie.de/radreisen-schweiz.html.

Landpartie-Leistungen
Das Landpartie-Servicepaket umfasst alle Leistungen, die zur Durchführung der Reise wichtig sind. Dazu gehören unter anderem alle Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse und Komforthotels, Frühstück, Abendmenüs, Landpartie-Tourenrad mit technischem Service, sämtliche Eintritte und Führungen sowie sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi. Die qualifizierte Landpartie-Reiseleitung per Rad, ein zweiter Reiseleiter als Fahrer des Begleitfahrzeugs, Gepäcktransport und –service sowie anfallende Kurtaxen und vieles mehr sind im Leistungsspektrum inklusive. Auf allen Reisen können auch E-Bikes gebucht werden. Weitere Informationen: https://www.dielandpartie.de/leistungen.html.

Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die unter anderem auch im Programm von ZEIT REISEN angeboten werden. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm sowie der Mecklenburgischen Seenplatte werden von der Landpartie direkt veranstaltet. In 2015 führte Die Landpartie erstmals  ihren Wanderkatalog mit sieben Zielen quer durch Europa ein, darunter Deutschland, Portugal, Sizilien und Südengland. Weitere Infos und Buchungen: www.dielandpartie.de

Mit Schwung in die Radsaison
Mit Schwung in die Radsaison
Mit Schwung in die Radsaison


Artikel Download Artikel & Bilder Download

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.