Radeln und Baden - individuell an Meer, Fluss oder See

04.05.2016

Alle drei Touren dauern acht Tage mit sieben Übernachtungen. Sie sind zwischen 275 und 366 Kilometer lang mit abwechslungsreichen Tagesetappen zwischen 17 und 77 Kilometern. Da das Gepäck von Hotel zu Hotel transportiert wird, die Strecken erprobt sind und auch detailliertes Kartenmaterial zum Reisepaket gehört, ist nichts weiter zu tun, als sich auf sein eigenes Rad oder ein Leihrad der Landpartie zu setzen und jeden Reisetag zu genießen.

Ostseeküsten-Radweg von Lübeck bis Stralsund
Hansestädte wie Lübeck, Wismar und Rostock, aber auch Seebäder wie Heiligendamm oder Kühlungsborn sorgen bei dieser Radreise für architektonische Vielfalt und Kultur. Gepaart mit feinsandigen Stränden, seichten Boddengewässern, Steilküsten und ursprünglichem Küstenwald hat aber auch die Natur einen festen Platz in diesem schönsten Küstenradweg Deutschlands. Immer wieder laden einsame Badestellen zum Verweilen und Abkühlen oder lauschige Restaurants am Wegesrand zu lokalen Spezialitäten wie Sanddorn-Schorle oder Räucherfisch ein. Die individuelle Landpartie-Radreise entlang der Ostseeküste ist ab 595 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Termine: vom 30. April bis zum 02. Oktober 2016. Starttag: Samstag, Sonntag, von Juni bis August auch Freitag. Detaillierte Routen- und Preisinformationen: https://www.dielandpartie.de/ostsee-radweg-ostseekuestenradweg.html

Sachsens Glanz und Preußens Gloria – der Oder-Neiße-Radweg
Flach und meist komplett verkehrsfrei führt der Oder-Neiße-Radweg auf 366 Kilometern von Zittau über Görlitz, Bad Muskau, Neuzelle und Fürstenwalde bis nach Berlin. Durch ihre Grenzlage zu Polen konnte sich in dieser Region die Natur in weiten Teilen ungestört entwickeln. Ob Neißetal und Oderbruch, Schlaubetal oder Spreeauen, die Landschaft zeigt sich entlang des Oder-Neiße-Radwegs in großer Vielfalt und in romantisch wilder Schönheit. Weitgehend gezähmt lässt sie Gartenliebhabern bei zwei Strecken-Highlights das Herz höher schlagen: auf einer Erkundung des weitläufigen Pückler-Park in Bad Muskau per Rad und im Blüten- und Düfte-Meer von 900 verschiedenen Rosensorten des über hundert Jahre alte Rosengartens in Forst. Als weitere Extras auf der Route sorgen prachtvolle Schlösser, ehrwürdige Klöster und stattliche Gutshöfe für einen umfangreichen Einblick in Baustile aus Gotik, Renaissance, Barock oder Klassizismus. Nicht umsonst hat der ADFC diese Radstrecke mit sehr gut ausgebauten und ausgeschilderten Wegen als Qualitätsroute ausgezeichnet. Die individuelle Oder-Neiße-Radreise ist ab 575 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Termine: vom 30. April bis zum 02. Oktober 2016. Starttag: Samstag, im Juli und August auch Sonntag. Detaillierte Routen- und Preisinformationen: https://www.dielandpartie.de/oder-neisse-radweg.html

Mecklenburgische Seenplatte und Müritz-Nationalpark
Seen, Seen, Seen wohin das Auge reicht. Mal verbunden mit kleinen Bächen, mal umrandet von dichtem Wald. Dann wieder gesäumt mit zahlreichen Badestellen, Campingplätzen oder kleinen Marinas. Das Leben am und mit dem Wasser lässt sich kaum besser beobachten und genießen als in der Mecklenburgischen Seenplatte und im Müritz-Nationalpark – dem größten Seengebiet und dem größten See Deutschlands mitten in diesem Gebiet. Mit ein bisschen Glück ist sogar ein Seeadler auszumachen, der über der unberührten Landschaft seine Kreise zieht. Wer nicht nur in die Natur ab-, sondern auch in beschauliche kleine Orte mit unerwarteten Kleinoden eintauchen will, ist auf dieser 275 Kilometer langen Radreise richtig. So überrascht Rheinsberg mit dem schönsten Rokoko-Schloss Deutschlands und Malchow mit seinem Kloster und der schönen Altstadt. Die individuelle Tour durch Deutschlands größtes Seenparadies ist ab 595 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Termine: vom 30. April bis zum 02. Oktober 2016. Starttag: Samstag, von Juni bis August auch Freitag. Detaillierte Routen- und Preisinformationen: https://www.dielandpartie.de/radreise-mecklenburgische-seen.html

Drei Radreisen – eine Leistung
Eingeschlossen in den Reisepreis bei allen drei Touren sind die Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie, das Frühstücksbuffet, Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl der Gepäckstücke, eine bestens ausgearbeitete Streckenführung, das Anpassen der Leihräder, detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen, eine 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst, jeweils ein Landpartie-Plus wie zum Beispiel eine Extra Stadtführung oder eine Bootsfahrt  sowie die persönliche Begrüßung und ein Infogespräch mit dem Landpartie Ansprechpartner vor Ort.

Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die unter anderem auch im Programm von ZEIT REISEN angeboten werden. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm sowie der Mecklenburgischen Seenplatte werden von der Landpartie direkt veranstaltet. In 2015 führte Die Landpartie erstmals  ihren Wanderkatalog mit sieben Zielen quer durch Europa ein, darunter Deutschland, Portugal, Sizilien und Südengland. Weitere Infos und Buchungen: https://www.dielandpartie.de/.

Radeln und Baden - individuell an Meer, Fluss oder See
Radeln und Baden - individuell an Meer, Fluss oder See
Radeln und Baden - individuell an Meer, Fluss oder See


Artikel Download Artikel & Bilder Download

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.