Schärenküste, Småland und jede Menge Seen

24.04.2015

Schweden ist für seine kurzen, aber intensiven Sommer bekannt. Diese skandinavische Idylle mit hellen und warmen Nächten ist geradezu ideal für eine Radreise. So bietet der Oldenburger Aktivreiseveranstalter Die Landpartie Radeln und Reisen seinen radelfreudigen Gästen die geführte Tour „Südschweden – ein Sommerparadies im Norden“ schon seit mehreren Jahren an.

Eine der Teilnehmerinnen erzählt im Landpartie Radreise-Blog, was bei ihr im Kopf hängenblieb: „Wälder, Weite wunderschöne Radstrecken durch Östergötland und Småland mit hübschen Wellen, die bei den Abfahrten zum Jubelschrei lockten…viele Erinnerungen an schwedische Leckereien. An den ein oder anderen lustigen Spruch („ein guter Kaffee dauert 17 Sekunden (SEK), aber wie teuer er ist, weiß ich nicht")…an Stockholm, die Wasserstadt, die unendlich viel bietet. An eine Königin, die uns durch ihr Vadstena-Schloss führt…und vor allem an die Stationen des Astrid-Lindgren-Weges, die uns allen aus der Kindheit so wunderbar vertraut sind.“

Schweden zwischen Tucholsky und Lindgren
Ob Tucholsky oder Astrid Lindgren – beide Autoren haben sich von diesem Land für ihre Werke inspirieren lassen. Stockholm, Mariefred mit dem Schloss Gripsholm sowie Bullerbü sind nur einige der eindrucksvollen Stationen auf der Reise. Die Teilnehmer nutzen dabei natürlich vorwiegend das Rad, aber auch eine Dampfschifffahrt und Erkundungen zu Fuß stehen auf dem Programm.

Die Radreise durch Südschweden mit Landschaften unterschiedlichen Charakters führt in die unberührten Wälder Smålands mit seinen vielen einsamen, glasklaren Seen und Badeplätzen. Im Norden lockt die felsige Schärenlandschaft der Ostsee mit zahlreichen Inseln, die besonders rund um Västervik eine himmlische Kulisse für diese  Radreise bilden. Västergötland, die Ursprungsregion der schwedischen Nation, mit ihren alten Herrensitzen und Klosteranlagen sowie dem hundert Jahre alten Göta-Kanal und den Ufern des imponierenden Vätternsees sind Teil der Sommerradreise Schweden.

Bei einem Picknick lernen die Radler auch Engströmsgarden kennen: Das Freilichtmuseum gibt Einblicke in das Leben auf schwedischen Bauernhöfen in den letzten Jahrhunderten. Weiterer Höhepunkt der Reise ist der kleine Ort Eksjö, der als besterhaltene schwedische Holzstadt eine städtebauliche Perle darstellt.

Die neuntägige geführte Radreise „Südschweden – Sommerparadies im Norden“ ist buchbar ab 1.765 Euro pro Person im Doppelzimmer. Im Landpartie-Servicepaket inklusive sind alle Übernachtungen der gebuchten Kategorie, Frühstück, Drei-Gang Abendmenüs, das Landpartie-Tourenrad mit technischem Service, sämtliche Eintritte, Führungen und Transfers, anfallende Kurtaxen und zwei Reiseleiter. Für den Gepäcktransport und -service ist ebenso gesorgt. Weitere Informationen und zum Ablauf der Reise unter: https://www.dielandpartie.de/radreise-schweden.html.

Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die unter anderem auch im Programm von ZEIT REISEN angeboten werden. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm sowie der Mecklenburgischen Seenplatte werden von der Landpartie direkt veranstaltet. In 2015 führte Die Landpartie erstmals  ihren Wanderkatalog mit sieben Wanderreisen quer durch Europa ein, darunter Deutschland, Portugal, Sizilien und Südengland. Weitere Infos und Buchungen: https://www.dielandpartie.de/radreisen.html.



 

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.