Südtirol: Alpentäler und Bauernstuben

06.08.2012

Alpenradeln mit Bauernbrot
Es muss nicht immer Ski sein – Südtirols Landschaften sind auch per Rad eine Entdeckung wert. Der Oldenburger Radreiseveranstalter Die Landpartie zeigt authentisches Tiroler Leben auf zwei geführten Radreisen im September 2012.

So lernen die Teilnehmer den Nachtwächter von Brixen kennen, der sie durch die mittelalterlichen Gassen der ältesten Stadt Tirols führt. Auf 1.300 Meter Meereshöhe hoch über Bozen sind sie bei Familie Oberrauch im Oberpfaffstaler zu Gast und genießen die bodenständige Bauernküche. Burgen, Wein und Laubengänge stehen rund um den Kalterer See auf dem Programm. Bevor die Etsch in Richtung Meran führt, beseelt ein Picknick in den Obstgärten und eine Führung im Obstbaumuseum bei Lana. Im Passaiertal, nach Franz Kafka eines der schönsten Landschaften, erfahren die Radler einiges über den Tiroler Volkshelden Andreas Hofer. Oberhalb vom Meran wird die Familie Pinggera besucht: in der vierten Generation Bauer, Winzer und seit einigen Jahren Gastgeber der denkmalgeschützten Buschenschänke auf dem Schnalshuber-Hof. Drei Generationen sind hier in der Küche bei der Arbeit: vom jüngsten Spross bis zum Großvater. Eines der besonderen Orte auf der Tour ist der Vinschgau. 315 Sonnentage im Jahr lassen hier Marillen, Feigen und Wein gedeihen. Über allem wacht der Ortler, mit 3.900 Metern der König der Tiroler Berge. Die Teilnehmer radeln durch eine alpine Bilderbuchlandschaft im Etschtal stets sanft bergab. Zur Mittagsrast kehren sie im Schgumshof ein zu einer Brettlmarende, einer typischen Vinschgauer Brotzeit.
Die gesamte Strecke per Rad, größtenteils flach, beträgt 217 Kilometer, die in gemütlichem Tempo bewältigt wird. Die durchschnittliche Gruppengröße beträgt 16 Teilnehmer.

Paketpreis
Der Preis für die einwöchige Radreise beträgt ab 1.045 Euro pro Person.
Enthalten sind: Alle Übernachtungen in Vier-Sterne Hotels wie beschrieben, umfangreiches Frühstück, ausgewählte dreigängige Abendmenüs, Landpartie-Tourenrad und technischer Service, praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck, sämtliche Eintritte und Führungen, sämtliche Transfers per Bahn, Bus oder Taxi, qualifizierte und ortskundige Landpartie-Reiseleitung per Rad, zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs, Gepäcktransport.
Das Anreisepaket zu einem Aufpreis von 115 Euro pro Person erfolgt als Bahnfahrt 2. Kl. ab/bis München nach Brixen und ab Meran, jeweils mit Platzreservierung im Eurocity. Auch die Anschlussverbindungen ab/bis Heimatbahnhof können als vergünstigte Bahnfahrt direkt über die Landpartie gebucht werden. Individuelle Anreisen mit Startpunkt Bahnhof Brixen sind ebenfalls möglich.
Der detaillierte Reiseverlauf ist abrufbar unter: https://www.dielandpartie.de/pdf/reisen/radreisen-suedtirol-italien.pdf 
Radreiseblog: http://radreise-blog.de/zu-gast-beim-schnalshuber----tiroler-geschichten_archiv_blog.html

Zur Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Die Landpartie, einer der führenden und bewährten Radreiseveranstalter Europas, wurde im Jahr 1982 von der Familie Delion gegründet. 1997 war das Unternehmen der erste Veranstalter für Radreisen im Baltikum. Im Jahr 2007 fand ein Generationswechsel mit der Übernahme durch die jetzigen Geschäftsführer Inge Hauer und Thorsten Haase statt. Ein Jahr später wurde das Gruppenreiseprogramm mit individuellen Radtour-Angeboten ergänzt, die seit 2009 unter der Leitung von ZEIT REISEN stehen. Vertriebspartner sind neben der TUI-LT, DERTOUR, Ameropa und Wikinger Reisen verschiedene namhafte Radreiseveranstalter wie die Donautouristik und Velotours. Alle Gruppenreisen, sowie die individuellen Radreisen an Weser, Oder/Neiße und Spree, auf Bornholm und an Nord- und Ostseeküste, im Spreewald, an der Havel und der Ilm werden von der Landpartie direkt veranstaltet. Weitere Infos und Buchungen: www.dielandpartie.de  

Südtirol: Alpentäler und Bauernstuben
Südtirol: Alpentäler und Bauernstuben
Südtirol: Alpentäler und Bauernstuben


Artikel Download Artikel & Bilder Download

2017
2016
2015
2014
2013
2012
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.