Geführte Radreisen

Schottland – Shortbread und Whisky

Natur erleben, Kultur begreifen – das ist das Motto dieser Radreise nach Schottland. Sollten Sie England kennen, vergessen Sie nicht: Scotland is different! Sie lernen schottische Eigenheiten kennen, in Geschichte, Religion und Brauchtum, über Bauformen bis hin zum Kulinarischen. Eine erlebnisreiche Radreise, in deren Mittelpunkt die einmalige Landschaft der schottischen Highlands steht. Unsere Radreise führt uns in malerische Flusstäler und riesige Heideflächen in den Grampians. Herbe und atemberaubende Formen in den Western Highlands erleben Sie mit dem Rad auf einsamen Nebenstraßen und nehmen dabei unvergessliche Eindrücke von Ihrer Radreise nach Schottland mit nach Hause. Das schottische Wetter hat nicht gerade einen trockenen Ruf, den es aber teilweise zu Unrecht trägt. Das Bonmot „You don’t like our weather? – Just wait a minute!“ deutet an, dass man sich auf eine gewisse Wechselhaftigkeit einstellen sollte, andererseits aber auch jeden Tag mit herrlich sonnigen Ab­schnitten rechnen darf. Und noch eine Schottlanderfahrung: Man befindet sich weit nördlich und kann im Sommer wunderbar lange und helle Abende genießen ...

Diese Rad- und Wanderreisen könnten Sie auch interessieren:
Radreise KanalinselnRadreise SüdenglandRadreise BornholmWanderreise Cornwall

Reiseablauf

1. Tag: Stirling Castle
Wir treffen uns gegen Mittag in Edinburgh am Flughafen. Per Bus gelangen wir ins nahe gelegene Stirling, wo wir die historisch bedeutsame Burg der Stadt besichtigen. Wir wohnen zentral im Golden Lion, das schon im 17. Jahrhundert als Hotel bekannt war.

2. Tag: Robin Hood mit Kilt ca. 45 km
Ein kurzer Transfer bringt uns nach Callander am Fuße der westlichen Highlands, wo die Räder für uns bereitstehen. An den Ufern von Loch Venachar gelangen wir zu den Trossachs und weiter zum Loch Katrine, der Heimat des schottischen Volkshelden Rob Roy. Auf autofreier Strecke genießen wir die paradiesisch wilde Landschaft bis hin zum Loch Lomond. Mit einem Boot werden wir ans andere Ufer gebracht. Von dort gelangen wir per Transfer durch das bizarre Rannoch-Hochmoor in das berühmte Glencoe, das in einer Gegend mit fast alpinem Charme liegt (2 Übernachtungen).

3. Tag: Von Loch zu Loch ca. 55 km
Nach einer kurzen Fährfahrt führt die heutige Etappe am Fuße der beeindruckenden Berge auf einfach zu radelnder Strecke entlang der Ufer von Loch Linnhe und Loch Eil, mit Blick auf den Ben Nevis, den höchsten Berg Großbritanniens. Das Ziel ist Glenfinnan am langgestreckten Loch Shiel. Per Transfer gelangen wir zurück zu unserem Hotel in Glencoe.

4. Tag: Nessie und das Great Glen ca. 52 km
Ein Transfer bringt uns ins Great Glen, wo wir entlang des Kaledonischen Kanals bis Fort Augustus radeln. Mit einem Boot wagen wir uns auf den berüchtigten Loch Ness hinaus. Nachmittags geht es per Transfer auf die Passhöhe am Carn an t-Suidhe. Wir genießen die Abfahrt per Rad bis kurz vor Foyers. Bald sind wir wieder am flachen Seeufer und folgen Loch und River Ness bis nach Inverness (2 Übernachtungen).

5. Tag: Macbeth & Bonnie Prince Charlie ca. 46 km
Per Kleinbus erreichen wir die Hochfläche von Culloden Moor, den Schauplatz der letzten Feldschlacht auf britischem Boden, und besichtigen die dortige Ausstellung. Von dort geht es mit dem Rad zum Cawdor Castle, wo Shakespeare zufolge dereinst Macbeth residierte. Wir besichtigen die Burg und picknicken im Park. Auf reizvoller Strecke geht es sodann zu den prähistorischen Gräbern von Clava und zurück nach Inverness.

6. Tag: Speyside Whisky ca. 35 km
Nach einem morgendlichen Transfer führt uns der „Whisky Trail“ durch die weltweit bedeutendste Region der Whiskyproduktion direkt in deren Zentrum. In der renommierten Glenfiddich-Destillerie lassen wir uns die Herstellung erläutern und verkosten einen „Dram“ mit dem dazugehörigen Shortbread. Anschließend lenken wir unsere Räder durch die länd-liche Idylle bis nach Huntly, wo wir in einem Castle logieren.

7. Tag: River Dee und River Don ca. 69 km
Die Grampians sind durch ihre malerischen Flüsse und etwas verschnörkelten Castles des sogenannten baronialen Stils geprägt. Über Leith Hall und den Monarch Hill gelangen wir in das Tal des River Don. Auf dem Wege in das Dee-Tal erreichen wir das eigenwillige Craigievar Castle, wo wir den schönen Ort und unser Picknick genießen. Unser Ziel ist das beschauliche Ballater am Ufer des River Dee.

8. Tag: Royal Deeside und der Stone of Scone ca. 15 km
Im Dee springen noch die Lachse und wir radeln zumeist mit Blick auf den Fluss und die umliegende Heidelandschaft bis zum Sommersitz der königlichen Familie nach Balmoral Castle. Ein Bus bringt uns hinauf zum Pass von Braemar und weiter nach Scone Palace, der mittelalterlichen Krönungsstätte der schottischen Könige. Weiter geht es über den Firth of Forth nach Edinburgh. Von unserem zentral gelegenen Hotel bietet sich ein abendlicher Bummel durch die Kulturmetropole Schottlands an.

9. Tag: Königliches Edinburgh
Morgens erkunden wir bei einer Stadtführung zu Fuß die schottische Hauptstadt und durchmessen die Royal Mile bis hinauf zum Edinburgh Castle. Gegen Mittag erfolgt für Gäste mit gebuchtem Anreisepaket der Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Frankfurt, wo wir am Nachmittag eintreffen.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Radreise Schottland,
9 Tage - 317 km
verbindlich buchen.

buchbare
Termine:
Legende:   Plätze vorhanden Plätze vorhanden   ausgebucht ausgebucht

  EZ DZ ½DZ
 26.06.18 - 04.07.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 17.07.18 - 25.07.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ     ½DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Schottland 1   26.06. - 04.07.2018
Schottland 2   17.07. - 25.07.2018
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Reisepreise in €
1675,- pro Person im DZ
345,- EZ-Zuschlag
445,- Anreisepaket
ab / bis Frankfurt
Auf Anfrage Zubringerflüge
60,- Zug zum Flug (Hin- und Rückreise) 2.Klasse
120,- Zug zum Flug (Hin- und Rückreise) 1.Klasse
inklusive Landpartie-Reiserad 8-Gang
50,- Landpartie-Reiserad 24-Gang
170,- Elektrorad 8-Gang mit Rücktritt


Zusatzübernachtung:
in Edinburgh
pro Person im DZ ab € 95,- / EZ ab € 170,-

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte dreigängige Abendmenüs
  • Landpartie-Reiserad und technischer Service
  • Praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise. Diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung per Rad
  • Zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs
  • Gepäcktransport und -service
  • Sämtlicher Service und Leistungen der Reiseleiter (z.B. Picknickvorbereitung)
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise

Route

  • 1. Tag:
    Stirling Castle
  • 2. Tag: ca. 45 km
    Robin Hood mit Kilt
  • 3. Tag: ca. 55 km
    Von Loch zu Loch
  • 4. Tag: ca. 52 km
    Nessie und das Great Glen
  • 5. Tag: ca. 46 km
    Macbeth & Bonnie Prince Charlie
  • 6. Tag: ca. 35 km
    Speyside Whisky
  • 7. Tag: ca. 69 km
    River Dee und River Don
  • 8. Tag: ca. 15 km
    Royal Deeside und der Stone of Scone
  • 9. Tag:
    Königliches Edinburgh

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt - Das Anreisepaket umfasst: Gruppenflug mit Lufthansa Frankfurt / Main–Edinburgh und Edinburgh–Frankfurt / Main sowie den Flughafentransfer als Gruppentransfer am 9. Reisetag. Zubringerflüge auf Anfrage buchbar. Ebenso buchbar ist der Anschluss per Bahn als Zug-zum-Flug-Ticket.

Reiseleitung

Lars Nennemann

Lars Nennemann

Seit vielen Jahren ist der gebürtige Berliner als Reiseleiter für Radreisen unterwegs. Dem studierten Kommunikationswirt ist es ein Anliegen, Ihnen die vielfältigen kulturellen Besonderheiten der Reiseregion auf inspirierende Weise näher zu bringen. Als Kenner der Geschichte und Gegenwart Europas ist er sowohl ein versierter Reiseleiter als auch ein kenntnisreicher Gesprächspartner auf Ihrer Reise.

Schwierigkeitsgrad

Die Routen führen durch Hügel- oder Bergland mit relativ vielen Steigungen aber ohne Passstraßen. Durch Transfers passen wir die Strecken ggf. an unsere Bedürfnisse an. Wir nutzen fast ausschließlich asphaltierte oder befestigte, sehr gut zu fahrende Wege. Wir radeln teils in Küstennähe. Wir bewegen uns jedoch oft auf windgeschützten Strecken.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.