Silvesterreisen

NEU: Silvester in der Steiermark
Winterzauber im Herzen Österreichs

Den eigenen Rhythmus finden, von der Energie der Berge profitieren, das ist Winter im steirischen Murau. Im Sonnenlicht glitzernde Schneelandschaften, bodenständige Küche und wärmender Obstler gehören ebenso dazu wie 500 Jahre alte Brautradition und die Kunst der Holzverarbeitung. Eingerahmt wird unsere Reise von einem Besuch der Mozartstadt, Salzburg, mit ihrer pastellfarbenen Altstadt und den grazilen Kirchtürmen, der imposanten über der Salzach thronenden Festung und dem Hintergrund einer Berglandschaft die dem Geist Flügel verleiht sich emporzuschwingen, höher als die höchste Oktave von Julie Andrews.

Reiseablauf

Montag, 28.12.2020: Ankunft in Salzburg
Wir kommen am frühen Nachmittag am Salzburger Bahnhof an und fahren zum Goldenen Theaterhotel, unserer renommierten Unterkunft im Zentrum der historischen Barockstadt. Bei einer Führung durch unsere Reiseleiterin Barbara Pekari entdecken wir am Nachmittag eine sehr persönliche Seite von Mozarts Heimat. Getreidegasse und Festspielhaus gehören ebenso zum Programm wie das Schloss Mirabell oder die Burg Hohe Salzburg. Eine kleine Erfrischung mit einem Stiegl-Bier auf einer herrlichen Aussichtsterrasse rundet unseren Spaziergang ab, bevor wir uns auf die Rückkehr ins Hotel machen. Anschließend treffen wir uns zu unserem Abendessen in einem gemütlichen Altstadtrestaurant.
Ca. 2,5 Stunden Wanderzeit.

Dienstag, 29.12.2020: Tauernlandschaft und Murau
Nach dem reichhaltigen Frühstück fahren wir los mit dem Bus Richtung Murau. Der fast dreitausend Meter hohe Dachstein im Westen weist uns den Weg, bevor die Straße schließlich stetig ansteigt zu dem malerisch kargen Hochtauern Pass. Bei einer kurzen Pause ist Gelegenheit die kalte, klare Bergluft tief einzuatmen und das Leben der Großstadt langsam hinter uns zu lassen. Unser Mittagessen gibt es heute mit Familienanschluss unserer Reiseleiterin in Seetal an der Grenze vom Salzburger Land ins Steirische. Nach der Ankunft in Murau im Brauhaus Hotel und einer verdienten Pause machen wir einen ersten kleinen Stadtrundgang. Die frische Bergluft tut ein übriges um den Appetit anzuregen für ein geselliges Abendbrot.
Ca. 1,5 Stunden Wanderzeit.

Mittwoch, 30.12.2020: Bierbrautradition und Murauer Historien ca. 5 km
Wozu sind die Füße da? … auch wenn wir uns nicht gleich um die weite Welt machen, so erobern wir dieses in vieler Hinsicht beeindruckende Städtchen heute auf Schusters Rappen. Die erste Station auf unserer privaten Stadtführung ist das Schloss Obermurau, ein Renaissance Schloss dessen Historie bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Die „Brauerei der Sinne“ überzeugt uns von der hiesigen Braukunst.Von einer Mikrobrauerei für „kreative Bierspezialitäten“ über den eigenen Brunnen, das Museum und dem Braukeller geht es anschließend zur Verkostung bei frischen Bierbrezen. Nach unserer Stärkung wandern wir um den Leonarditeich und erreichen etwas später die St. Anna Kirche mit ihren prächtigen Fresken und dem beeindruckenden Glasfensterschmuck. Zurück im Hotel erzählt uns unsere Reiseleiterin dann bei einem Aperitif einige nette Anekdoten aus der Murauer Vergangenheit und Gegenwart und wir essen gemeinsam zu Abend.
Ca. 2,5 Stunden Wanderzeit.

Silvester, 31.12.2020: Stift St. Lambrecht und Eisstockschießen
Nur eine 20-minütige Busreise entfernt liegt der Benediktiner Stift St. Lambrecht, Ruhepol in der heutigen, schnelllebigen Zeit, und umgeben von einer Landschaft wie Gott sie vielleicht einst selber schuf. Auf dem Rückweg nach Murau haben wir die Möglichkeit einen kleinen Eisstockschiesswettbewerb auf einem zugefrorenen, natürlichen See zu veranstalten. Bei uriger Musik und heißem Glühwein, können wir uns an diesem winterlichen Sport versuchen. Aufgewärmt wird sich anschließend ebenso zünftig bei einer kräftigen Hüttenjause. Den Silvesterabend beginnen wir mit einem erlesenen Galaessen und ausklingen lassen wir das alte Jahr bei Feuerwerk und Prosecco auf einem nächtlichen Spaziergang zum Schloss.

Neujahr, 01.01.2021: Dampf- und andere Rösser ca. 4 km
Das Frühstück steht heute etwas später auf dem Programm. Im Anschluß haben wir die Möglichkeit das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker bei einem Glas Sekt im Murauer Kino „live“ zu genießen. Nach dem Mittagessen besteigen wir die Murtalbahn nach St. Lorenzen. Die Schmalspurbahn bedient seit 1894 auf 76 Kilometern Länge das Murtal und ist Teil der regionalen Verkehrsbetriebe. In St. Lorenzen steigen wir um auf Pferdeschlitten und haben Muße in der Winterlandschaft das neue Jahr bei etwas langsameren Tempo auf uns zukommen zu lassen. Per „Dampfross“ geht es hernach zurückzum Hotel und dem letzten Abendessen in diesem magischen Tal.
Ca. 1,5 Stunden Wanderzeit.

Samstag, 02.01.2021: Grenzenlose Winterlandschaft ca. 5 km
Früher war die nahegelegene Frauenalpe alpines Skigebiet, heute bietet sie ein Paradies für langsameren Wintertourismus. Nach einer kurzen Einführung machen wir uns per Schneeschuh auf und genießen eine verzauberte Winterlandschaft fern vom Stress des Alltags. Bei klarer Sicht reicht der Blick bis in die 80 Kilometer entfernten julischen Alpen und die Karawanken. Zum Mittag kehren wir in die gemütliche Muraurer Hütte ein, wo uns die Wirtsleute Lissi und Edy mit einem kräftigen „Erdäpfelgulasch“ erwarten. Der Nachmittag gehört der Rückreise nach Salzburg, wo wir wieder direkt am Kapuziner Berg im Goldenen Theaterhotel einkehren. Unser Abschlussessen rundet diesen ereignisreichen Tag in gemütlicher Atmosphäre ab.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

Sonntag, 03.01.2021: Heimreise
Nach dem Transfer zum Bahnhof heißt es Abschied nehmen und wir machen uns mit dem Zug gut erholt auf in die Heimat.

Reisepreise in €
1475,- pro Person im DZ
275,- EZ-Zuschlag (DZ zur Alleinbenutzung)
auf Anfrage Anreisepaket per Bahn

Zusatzübernachtung:
in Salzburg: auf Anfrage

Leistungen

  • 6 Übernachtungen im beschriebenen Hotel inkl. Frühstücksbuffet
  • 5 dreigängige Abendessen
  • festliches Galadinner am Silvesterabend
  • Schneeschuhwanderung mit örtlichem Bergführer auf der Frauenalpe
  • Eisstockschießen auf dem zugefrorenen Weihrerteich
  • Fahrt in einem Pferdeschlitten durch die winterliche Steiermark
  • sämtliche Wanderungen, Führungen, Transfers und Eintritte laut Programmbeschreibung
  • Landpartie-Reiseleitung
  • Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 18 Gäste
    (wird die Teilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 42 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten)


Zusätzlich zahlbar
  • Kurtaxe und Bettensteuer bei individuell gebuchten Reiseverlängerungen
  • Einkehr unterwegs, Getränke und Trinkgelder
  • Buchbares Anreisepaket oder individuelle Anreise
  • Reiseversicherungen, wie gewünscht

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt - Salzburg ist per Bahn via München gut erreichbar.
Das Anreisepaket umfasst: Individuelle Bahnanreise ab Ihrem Heimatbahnhof nach Salzburg und von Salzburg zu Ihrem Heimatbahnhof auf Anfrage. Ebenso buchbar sind individuelle Reiseverlängerungen in Salzburg.

Reiseleitung

Barbara Pekari

Barbara Pekari

ist 1974 in der Steiermark geboren und hat durch ihre Eltern einen sehr persönlichen Bezug nach Murau. Nach der Studienzeit in Wien zog sie in Toskana, in die sie sich sofort verliebte und wo sie eine Familie gründete. Den Bezug zur ihrer Heimat hat sie jedoch nie verloren und sie verbringt bis heute mehrere Wochen im Jahr bei ihrer Familie – insbesondere in Murau. Daher kennt sie auch die schönsten Ecken und Wanderwege der Region, wohin sie Ihre Gäste gerne einladen möchte.

Die Hotels

  • Salzburg: Goldenes Theaterhotel
    Das Goldenes Theater Hotel Salzburg liegt im Stadtteil Schallmoos direkt am Fuße des Kapuzinerbergs und ist eine optimale Ausgangsbasis zur Erkundung der Altstadt. Das Schloss Mirabell und der Salzburger Hauptbahnhof befinden sich in einem Umkreis von circa anderthalb Kilometern. Die Zimmer sind hell und modern gestaltetet, verfügen über ein eigenes Bad, Holzmöbel, Sat TV und eine Minibar.
  • Murau: Hotel Brauhaus zu Murau
    Das Hotel zum Brauhaus im Zentrum von Murau in der Steiermark empfängt Sie in einem historischen Gebäude am Ufer der Mur. Die Zimmer verfügen über Kabel-TV, eine Minibar und ein Bad mit Haartrockner. Einige Zimmer sind darüber hinaus mit einem Balkon ausgestattet. Das Restaurant des Hotels zum Brauhaus serviert traditionelle steirische Gerichte und internationale Küche sowie eine große Auswahl an regionalen Bieren.

Die Wanderungen und Spaziergänge

Wir unternehmen leichte Wanderungen und Spaziergänge in gemütlichem Tempo. Die Gehzeiten variieren je nach Besichtigungsprogramm täglich zwischen 1,5 und 3 Stunden in leicht hügeligem Gelände (max. 350 Höhenmeter). Bei mehrstündigen Wanderungen ist jeweils eine Einkehrpause eingeplant. Für die Stadtspaziergänge reichen feste Winterschuhe, für die Wanderungen in der Steiermark sind gut eingelaufene Wanderschuhe, die auch für Wanderungen im Schnee geeignet sind, empfehlenswert. Passende Schneeschuhe an Tag 6 werden vor Ort ausgeliehen.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise NEU: Silvesterreise - Silvester in der Steiermark verbindlich buchen.

buchbare
Termine:
Legende:   Plätze vorhanden Plätze vorhanden   ausgebucht ausgebucht

  EZ DZ ½DZ
 28.12.20 - 03.01.21 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ     ½DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
geb. am:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Staatsangehörigkeit:
Telefon:
Telefon mobil:
E-Mail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Silvester Steiermark   28.12.20 - 03.01.21

Route

  • Montag, 28.12.2020:
    Ankunft in Salzburg
  • Dienstag, 29.12.2020:
    Tauernlandschaft und Murau
  • Mittwoch, 30.12.2020: ca. 5 km
    Bierbrautradition und Murauer Historien
  • Silvester, 31.12.2020:
    Stift St. Lambrecht und Eisstockschießen
  • Neujahr, 01.01.2021: ca. 4 km
    Dampf- und andere Rösser
  • Samstag, 02.01.2021: ca. 5 km
    Grenzenlose Winterlandschaft
  • Sonntag, 03.01.2021:
    Heimreise
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

Die Landpartie unterstützt das Fahrradprogramm von World Bicycle Relief


WBR
Pro Teilnehmer einer geführten Reise spendet Die Landpartie € 10,- an World Bicycle Relief.


 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.