Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Wenn Väterchen Frost seinen letzten Atemzug haucht, freuen wir uns darauf, uns wieder mit allen Sinnen auf die erwachende Natur einzulassen. Wir öffnen die Augen für die kleinen und großen Wunder des Neubeginns. Die Protagonisten auf unserer Wanderreise zu den Frühlingsboten sind dabei nicht nur die bekannten und unbekannten Vertreter der heimischen Flora und Fauna. Es sind auch die Menschen, die für ein bewusstes Leben im Einklang mit der Natur einstehen und noch dazu über ihr Thema mitreißend berichten und uns neue Perspektiven eröffnen. Lassen Sie sich auf unsere Wanderreise im Harz von unserer Heimat auf ganz neue Weise verzaubern, wenn Sie mit uns vor der eigenen Haustür auf Entdeckungsreise gehen.

Schnellnavigation

Zur Reiseinformation
Zu den Leistungen
Zu den Hotels
Zu den Reiseterminen und Preisen
Reise buchen
♡ Auf den Merkzettel
Reise bewerten Auf einen Blick

Reisetermine und Preise

23.04.2023 - 29.04.2023: buchbar ab 1585,-€ pro Person Mindestteilnehmerzahl erreicht

Reiseverlauf

1. Tag: Löwenstadt

Wir kommen am Nachmittag an in der alten „Löwenstadt“ Braunschweig. Nach dem Einchecken in unser wunderschön an der Oker gelegenen Hotel ist Zeit für einen geführten Stadtbummel. Große mittelalterliche Geschichte und Kunst, die Burg Dankwarderode und die originale Löwenstatue, das ist das Braunschweig Heinrichs des Löwen. Die Altstadt mit dem historischen Gewandhaus, das charmante Magniviertel rund um Sankt Magni, die urigen Fachwerkhäuser und verträumten Gässchen machen es uns leicht, uns auf die kommende Woche einzustimmen.

2. Tag: Waldaromen ca. 8 km

Wir machen uns auf – eingerahmt von Wabe, Schunter und Oker – die Artenvielfalt der frühlingsgrünen Wiesen und Wälder zu erkunden. Unser fachkundiger Führer ist Daniel Kluge, ein meisterlicher Koch, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, heimische Pflanzen aus ihrem Schattendasein ins Rampenlicht zu holen. Wir erleben, was neben bekanntem Bärlauch und Waldmeister schmackhaft und essbar ist, und so stellen wir über den Tag verteilt die aromatischen Zutaten für unser Abendmenü selber zusammen. Wohlverdient dürfen wir dann die „Früchte unserer Arbeit“ als exklusive Kreationen im Restaurant „Überland“ genießen. Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

3. Tag: Pflanzengesellschaften ca. 8 km

Ein kurzer Transfer bringt uns zu dem am südlichen Stadtrand gelegenen Rautheimer Forst, ein uriges Naturschutzgebiet mit altem Eichen- und Buchenbestand, ist unser heutiges „Revier“. Hier treffen wir Burkhard Bohne, Gärtnermeister und Leiter des Arzneipflanzengartens der TU Braunschweig. Er öffnet uns die Augen für die Frühblüher und Pflanzengesellschaften am Wegesrand und kann dabei so manche Parallele zu unserer eigenen Gesellschaft ziehen. Der Nachmittag gehört dem von ihm selbst angelegten Klostergarten in Riddagshausen, und vielleicht finden wir ja eine neue Perspektive auf unsere pflanzlichen Mitbewohner, spenden sie doch Nahrung, Rohstoff, Energie, Kleidung, Heilmittel und vieles mehr. Ein atemberaubender und auch nachdenklich stimmender Tag, den wir mit einem Abendessen im Hotel ausklingen lassen. Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

4. Tag: Blühende Streuobstwiesen ca. 9 km

Es geht in Richtung Königslutter an den Nordrand des Elms und zu Wiesen von ganz spezieller Art. Was auf den ersten Blick wie ein Widerspruch erscheint, ist es nicht, wie wir uns von Sabine Fortak erklären lassen. Sie kennt sich aus mit den sogenannten Streuobstwiesen und deren traditionelle, landwirtschaftliche Mehrfachnutzung, die sowohl der Obsterzeugung wie auch der Heugewinnung oder Viehzucht dienten, aber ebenso der Imkerei oder auch der Verwendung als Nutzgarten. Wir durchstreifen ein einzigartiges, blühendes Biotop, in dem weit über 3.000 Tierarten und viele teils selten gewordene Obstgehölze eine Heimat finden. Auch hier darf das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, wenn wir den Saft, hergestellt aus dem hiesigen Streuobst, genießen. Nur wenige Schritte nebendran erwartet uns der Kaiserdom, ein berühmtes romanisches Bauwerk, dessen Grundstein 1135 von Lothar III gelegt wurde. Weiter geht es ins Reitlingstal, wo wir uns bei einer Einkehr stärken. Ein kurzer Transfer bringt uns am Nachmittag nach Goslar zu unserem Quartier für die nächsten zwei Nächte. Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

5. Tag: Sinneswandel ca. 11km

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen unserer Sinne: „Wandeln“ im Naturschutzgebiet Harly, zarte Frühlingsboten erleben, den Duft des Waldes riechen, das Moos unter den Füßen spüren, einen Sonnenstrahl durchs Blätterdach sehen und den Geräuschen der Natur lauschen. Anschließend führt unser Weg hinunter in den Klostergarten, bevor das Schmecken diesen Sinnestag gebührlich abrunden darf, denn im Kloster erwartet uns eine vortreffliche Stärkung. Wir haben Gelegenheit in der Klosterbrennerei die edlen Liköre und Brände zu verkosten, die hier seit mehr als 300 Jahren hergestellt werden, bevor wir unser Abendessen genießen. Ca. 4 Stunden Wanderzeit.

6. Tag: Schäfer auf dem Ziegenberg ca. 11 km

Am Morgen geht es per Bus zum Ziegenberg bei Blankenburg. Hier treffen wir Frank Kleemann, einen modernen Schäfer, der mit seiner „Hüteherde“ die Grünflächen um den Ziegenberg beweidet. Wir begleiten ihn ein Stück und erfahren viel über die traditionelle und moderne Schäferei, deren Frühlingssymbole, die Osterlämmer, die allerdings im Stall geboren werden. Nach einer Stärkung an den Fischteichen bei Kloster Michaelstein, setzen wir unsere Wanderung auf dem Panoramaweg um Blankenburg fort. Das traditionelle Abschiedsessen genießen wir heute Abend bei den „Rothen Forellen“ in Ilsenburg. Ca. 4 Stunden Wanderzeit.

7. Tag: Abreise

Den Kopf voll von Inspirationen heißt es Abschied nehmen … und doch auch wieder nicht. Die nächste Entdeckungsreise ist doch eigentlich nur um die Ecke. Oder? Die Reise endet am Vormittag am Bahnhof Ilsenburg.





Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Hier geht es zur Buchung
Wanderkarte Frühlingsboten
Entdeckungsreise Braunschweig
Entdeckungsreise Frühlingsboten
Frühlingsboten
Wanderreise Frühlingsboten

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse und Komforthotels (Dusche oder Bad / WC)
  • Bei Buchung eines Einzelzimmers reservieren wir, wenn nicht anders ausgeschrieben, ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung.
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte, dreigängige Abendmenüs
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise. Diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung
  • Gepäcktransport und -service während der Reise
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise
  • Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 18 Gäste (wird die Teilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 42 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten)

Zusätzlich zahlbar

  • Kurtaxe und Bettensteuer bei individuell gebuchten Reiseverlängerungen
  • Einkehr unterwegs, Getränke und Trinkgelder
  • Buchbares Anreisepaket oder individuelle Anreise
  • Reiseversicherungen, wie gewünscht

Selbstverpflichtung für besondere Hygiene und Schutz unserer Gäste

  • Wir stellen hygienisch erforderliche Hilfsmittel für unterwegs bereit
  • Wir garantieren Ihnen in allen besuchten Orten und insbesondere bei den gemeinsamen Mahlzeiten die Einhaltung der gültigen Abstandsregeln
  • Unsere Führungen und Begegnungen finden unter Berücksichtigung der Abstandsregeln statt
  • Wir wählen als GastgeberInnen möglichst kleine, persönlich geführte Häuser im Grünen in ruhiger Lage und mit ausreichend Parkplätzen
  • Einer der Höhepunkte einer jeden Landpartie ist das Picknick im Grünen oder die besondere Einkehr – Freuen Sie sich auf urige und köstliche Mahlzeiten unterwegs, bei denen - Handwaschgelegenheiten, Desinfektion, Einweggeschirr und Abstandsregelungen Ihr Wohlgefühl garantieren
  • Bei Transfers werden großzügige Busse mit ausreichend Sitzabstand benutzt.
  • Unsere komplette Selbstverpflichtung bezüglich Hygiene und Schutz haben wir auch als PDF zum Download für Sie zusammengestellt.

Informationen zum Reiseverlauf

Mit unserer Reisebeschreibung informieren wir Sie so genau wie möglich über den geplanten Reiseverlauf unserer Landpartie Wanderreisen. Unsere aktive Reisen in der Natur werden wegen der natürlichen Gegebenheiten wie Wetter hin und wieder von unserer Reiseleitung vor Ort mit großem Sachverstand und Ortskenntnis an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst (Schlechtwetterprogramm). Im Falle von lokalen Zutrittsbeschränkungen durch höhere Gewalt (Pandemie) behalten wir uns notwendige kurzfristige Änderungen des Reiseverlaufs, vergleichbarer Art vor. Diese werden den Gesamtzuschnitt der Reise jedoch nicht wesentlich beeinträchtigen.

Neue Reise

Es berät Sie:

0441 570683 12

>a/<frodnettaH llebasI>"wollofon"=ler "ed.eitrapdnaLeid--frodnettah.llebasi:otliam"=ferh a<

Reiseleiter

Petra Abel

Mehr erfahren

Download Version

Hier klicken

World Bicycle Relief

Sie reisen - wir spenden!

Hier klicken

Merkzettel

Reise zum Merkzettel hinzufügen

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt. Startpunkt der Reise ist Braunschweig, das mit der Bahn gut zu erreichen ist. Ziel der Reise ist Ilsenburg, wo Sie als Bahnreisende direkt die Heimreise antreten können.

Die Hotels

Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels der selben Kategorie gebucht werden.

Reisetermine und Preise

23.04.2023 - 29.04.2023+

Frühlingsboten vor der Haustür 2023

7 Tage / 6 Nächte

Preis pro Pers. in € DZ EZ
Reisepreis 1585,- 1910,-
Zusatznächte Ilsenburg 135,- 180,-
Zusatznächte Braunschweig 85,- 145,-

Extras

Leistung Preis
Anreisepaket Frühlingsboten auf Anfrage

Sie haben den passenden Termin gefunden?

Hier geht es zur Buchung

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen