Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Herrliche Naturlandschaften, einzigartige Kulturschätze, eine abwechslungsreiche und gesunde Küche und jede Menge spannende Begegnungen mit Land und Leuten – all das versprechen die drei Reisen, die wir Ihnen heute etwas näher vorstellen. Reise 1 führt Sie nach Madrid und Kastilien-La Mancha und damit in das Herz von Spanien. Reise 2 sind zwei Touren durch Portugal auf dem „Caminho Português“, an deren Ende der Wallfahrtsort Santiago de Compostela steht. Und Reise 3 lässt uns die Schönheiten der Südlichen Toskana entdecken. Weil alle drei Destinationen zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert sind, haben wir sie auch zum Ziel einer unserer Silvester-(Wander-)reisen gemacht. Ganz gleich, ob Sie mit dem Fahrrad in der warmen Jahreszeit oder rund um den Jahreswechsel zu Fuß mit uns unterwegs sein möchten – Sie haben die Wahl.

Viel Spaß beim Lesen wünschen,
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Auf dem Rad die Seele Spaniens entdecken
Mit dem E-Bike von Lissabon nach Santiago
Unterwegs in der Heimat der alten Etrusker
Jetzt schon an Silvester denken

Auf dem Rad die Seele Spaniens entdecken


„Dat Hätz vun dr Welt, jo dat is Kölle“(alternativ: „Das Herz von der Welt, ja das ist Kölle“), behauptet die Kölner Mundartband „Höhner“ in einem ihrer weit über die Domstadt hinaus bekannten Lieder. Und das Herz von Spanien? Das ist die Hauptstadt Madrid im Zentrum des Landes und die angrenzende autonome Region Kastilien-La Mancha. Genau dorthin führt unsere neue geführte Radreise. Zu den Höhepunkten der acht-tägigen Tour durch das Zentrum der iberischen Halbinseln zählen: Zum einen die spanischen Städte mit ihrem unvergleichlichen südlichen Flair – von der quirligen Metropole Madrid über die Welterbe-Städte Ávila und Cáceres bis zur mittelalterlichen Pizarro-Geburtsstadt Trujillo. Zum anderen gibt es dort spektakuläre Wunder der Natur wie die zwölf Millionen Jahre alte Tropfsteinhöhle „Cuevas del Águila“, das Vogelparadies „de Monfragüe“ oder das Tal des Tejo-Flusses mit den Kork- und Steineichenweiden an seinen Ufern. Und nicht zu vergessen die spanische Küche, die vom Tapas-Buffet über die Paella und den Jamon Ibérico bis hin zu Sherry und zu Vino tinto unvergessliche Urlaubsmomente und -freuden garantiert.

Wenn Sie dabei auf den Geschmack gekommen sind: Das Reiseziel Spanien steht im weiteren Jahresverlauf noch zweimal auf dem Programm. Eine unserer Silvesterreisen führt nach Madrid, wo wir den Silvesterabend mit kulinarischen Leckerbissen und einem urspanischen Brauch begehen werden. Die andere führt uns in die quirlige Metropole Barcelona - wo wir das neue Jahr in einem typisch katalanischen Flamenco-Restaurant willkommen heißen. Kommen Sie mit und erleben Sie den Jahreswechsel auf spanische Art.

Mit dem E-Bike von Lissabon nach Santiago


Alle Wege führen nach Rom" heißt es seit der Antike. Doch das trifft nicht auf den Jakobsweg zu. Das Ziel der Jakobswege aus ganz Europa ist vielmehr der nordspanische Wallfahrtsort Santiago de Compostela. Dort, in der Kathedrale, soll sich laut der Legende das Grab des Heiligen Jakobus befinden. Aus diesem Grund machen sich Pilger aus aller Welt zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den Weg in diese bezaubernde UNESCO-Welterbestadt.

Auch unter den Gästen der Landpartie hat sich Santiago de Compostela zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Anders als die meisten Pilger starten wir auf dem Weg dorthin nicht zu Fuß an der französischen Grenze - unser Startpunkt ist die portugiesische Hauptstadt Lissabon. Von dort geht es mit dem E-Bike in zwei Wochen-Etappen bis nach Santiago. Dabei folgen wir der historischen Route des „Caminho Português“. Teil 1 führt uns entlang der Atlantikküste, vorbei an Klöstern und Burgen und durch die Weintäler von Dão und Douro bis nach Porto. Die zweitgrößte und vielleicht schönste Stadt des Landes ist zugleich Startpunkt von Teil 2. Im weiteren Streckenverlauf folgen wir nicht nur den Spuren von Kelten, Römern und Mauren, sondern auch denen des Amerika-Entdeckers Christoph Kolumbus. Dabei genießen wir an den ersten fünf Tagen die sprichwörtliche portugiesische Gastfreundschaft, um uns danach von der puren spanischen Lebensfreude anstecken zu lassen. Gänsehautgefühle garantiert sind schließlich am Tag 7 der Tour. Dann fahren wir mit unseren E-Bikes vor bis zum Portal der Kathedrale von Santiago de Compostela – was für ein großartiger Moment!

Auch Portugal, Land am westlichen Ende des europäischen Kontinents, ist Ziel einer unser Silvesterreise. Diese führt in die Hauptstadt Lissabon. Von hier aus starten wir zu Ausflügen und kleinen Wanderungen an die Küste und in die zauberhafte Stadt Sintra. Den letzten Tag des alten Jahres feiern wir auf der Dachterrasse unseres Hotels mit einem Festessen und dem phantastischen Ausblick auf das Feuerwerk über der Stadt.

Unterwegs in der Heimat der alten Etrusker


„Tusci“ nannten die Römer das Volk der Etrusker. Dieses siedelte einst an der Küste und im Hinterland von Mittelitalien. Die Bezeichnung hat später der Region ihren Namen gegeben. „Toskana“ heißt heute das Fleckchen Erde, das sich nicht zuletzt dank Johann Wolfgang von Goethes Italienreisen zu einem Sehnsuchtsziel von Kulturfreunden aus aller Welt entwickelt hat. Auch wir von der Landpartie haben vor einigen Jahren die Toskana, Kernland der Renaissance, für unsere Gäste entdeckt. Seitdem laden wir sie ein zum Sternradeln in die südliche Toskana und Maremma. Das Besondere an dieser Reise ist unser Basisquartier in der „Tenuta del Fontino“. Die Tenuta ist ein mitten in den Weinbergen gelegenes ehemaliges Gutshaus, das seinen Gästen ein schier unerschöpfliches Unterhaltungs- und Wohlfühlangebot bietet: Reitstall, Wellness-Bereich mit Sauna, Badesee im Wald, Panorama-Terrasse mit Außenpool und am Ende des Tages das Beste aus der toskanischen Küche auf dem Tisch – da bleiben keine Wünsche offen. Von der Tenuta aus starten wir jeden Morgen zu unseren Touren in die nähere und weitere Umgebung. Ziele sind der Etrusker-Ort Massa Marittima, die Lagune von Ortobello, der Tarotgarten von Nike de Saint Phalle, die Kunst- und Kulturmetropole Siena oder das mittelalterliche Bergdorf Roccatederighi. Und am Ende dieser außergewöhnlichen Reise besuchen wir mit dem Schiefen Turm von Pisa ein Bauwerk, dessen Name für Menschen aus aller Welt schon im Kindesalter zu einem festen Begriff geworden ist.

Die Toskana und die Tenuta del Fontino sind nicht nur in der Sommersaison ein beliebter Urlaubsort. Deswegen geht auch in diesem Jahr eine unserer Silvesterreisen dorthin. Ausflüge mit kleinen Wanderungen führen uns unter anderem nach Siena, an die Meeresküste und in einen Schirmpinienwald. Und das Jahr 2023 lassen wir im Festsaal der Tenuta nach einem Gala-Dinner in fröhlicher Runde ausklingen.

Jetzt schon an Silvester denken


Sie wollen das Jahr gerne in Deutschland ausklingen lassen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie! Entdecken Sie unsere unvergesslichen Silvesterreisen in Deutschland und erleben Sie einen zauberhaften Jahreswechsel.
Erkunden Sie die atemberaubenden Küstenlandschaften an der Nordsee auf unserer Küstentraum-Tour, wandern Sie entlang der faszinierenden Wanderwege und genießen Sie den Charme der idyllischen Inseln und traditionellen Küstenorte. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte und Kultur von Regensburg und dem Bayerischen Wald auf unserer Silvesterreise an der Donau. Erleben Sie malerische Winterlandschaften, besuchen Sie traditionelle Glasbläsereien und feiern Sie den Jahreswechsel stilvoll an Bord des Donau-Galaschiffes "Regina Danubia". Oder lassen Sie sich von der Bilderbuchlandschaft des Schwarzwaldes verzaubern. Erkunden Sie die sonnenverwöhnte Stadt Freiburg, wandern Sie durch majestätische Wälder und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre. Feiern Sie den Jahreswechsel mit französischer Lebensart in Colmar und lassen Sie sich von der regionalen Küche verwöhnen.
Feiern Sie den Jahreswechsel mit Gleichgesinnten und genießen Sie gemütliche Abende, köstliche Speisen und ein abwechslungsreiches Programm. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und erleben Sie einen unvergesslichen Jahreswechsel voller schöner Momente.


Bild © Hellmann / Aayush Gupta / Hanphosiri - Fotolia / Hac - Fotolia

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Sternradeln Altmühl | Die Landpartie

Individuelle Radreise

Sternradeln Altmühl

Region: Der Süden Deutschlands

220 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise 2024: von Weimar nach Merseburg | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radreise 2024: von Weimar nach Merseburg

Region: Deutschland

234 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise 2024 in Polen: Masuren | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radreise 2024 in Polen: Masuren

Region: Baltikum & Polen

340 Kilometer / 9 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise Icon

Neue E-Bike-Reise:

Silvesterreise - Silvester an der Donau | Die Landpartie

Silvesterreise

Silvesterreise - Silvester an der Donau

Region: Silvester an der Donau

6 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen