Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


„Auch der Herbst hat schöne Tage“ lautet ein geflügeltes Wort. Doch eine Fahrradreise im Oktober? Das ist hierzulande wetterbedingt schon ein gewagtes Unternehmen und nicht jedermanns Sache. Für einen Fahrradurlaub südlich der Alpen ist der Frühherbst dagegen mit die beste Zeit. Die größte Reisewelle ist dann abgeebbt, doch die Temperaturen an der Luft und im Wasser sind noch immer angenehm. Was halten Sie von einer spontanen Radreise in den europäischen Süden? Acht Ziele, vier auf der Iberischen Halbinsel und vier in Italien, allesamt mit Stattfindegarantie möchten wir Ihnen heute ans Herz legen. Und weil auch das Jahresende immer näher rückt, werfen wir zudem schon mal einen ersten Blick auf das Angebot unserer Silvester-Wanderreisen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

¡Bienvenido a la península ibérica!
Mit dem E-Bike an die schönsten Orte Italiens
Mit Silvesterreisen der Kälte entfliehen
Im heimischen Deutschland das Neue Jahr begrüßen

¡Bienvenido a la península ibérica!


So könnten Sie bald willkommen geheißen werden. Spanien ist nach wie vor das beliebteste Urlaubsland in Europa. Sie gehen in Ihrem Gastland gerne auf die Suche nach dem Ursprünglichen? Dann ist unsere Radreise „Madrid und die Extremadura“ durch Kastilien und La Mancha genau das Richtige für Sie. Spanisches Flair erwartet Sie auch auf der spanischen Ferieninsel Mallorca. Anfang Oktober, wenn der größte Touristenansturm auf die Insel abgeebbt ist, schnüren wir unsere Wanderschuhe. Von unserem Basisquartier in Paguera aus starten wir unter dem Motto „Immer das Meer im Blick“ zu unseren Touren durch die mallorquinische Bergwelt, die schönsten Küstenregionen, die Nachbarinsel Sa Dragonera und das urbane Palma.
Kultur, Geschichte, Landschaft und fantastische Kulinarik bietet auch Spaniens Nachbar Portugal. Kommen Sie mit uns auf unsere Radreisen entlang des portugiesischen Jakobsweges! Zwei hervorragende Touren erwarten Sie: Entscheiden Sie auf der Reise von Lissabon nach Porto, welche Stadt die schönste Portugals ist. Ist es die Hauptstadt an der Mündung des Tejo in den Atlantik, oder ist es die altehrwürdige Handelsmetropole, die dem Land seinen Namen gab? Dazwischen genießen Sie endlose Sandstrände am rauen Atlantik, Weinberge entlang der Flüsse Douro und Dão und eine Vielzahl mittelalterlicher Klöster und Kommunen. Im zweiten Teil von Porto nach Santiago de Compostela erleben Sie das Sehnsuchtsziel von religiösen Pilgern aus aller Welt hautnah: Die imposante Kathedrale mit dem Grab des Heiligen Jakobus. Man muss kein gläubiger Katholik sein, um den einzigartigen Moment der Ankunft an diesem Ort mit allen Sinnen zu genießen – ein garantiert unvergessliches Ereignis!

Mit dem E-Bike an die schönsten Orte Italiens


La Bella Italia hat eine so wunderbare Vielfalt zu bieten. Im hohen Norden der Apenninhalbinsel, genauer gesagt in Südtirol, wartet ein kleines Paradies. Die Menschen, die dort unterhalb des Alpen-Hauptkamms leben, verfügen über eine hohe Lebensqualität und können sich zu den glücklichsten im Lande zählen. Und wir von der Landpartie dürfen ihnen allerorten begegnen - auf unserer Radreise durch Sonnentäler und Tiroler Bauernstuben. Während in Südtirol die Nähe zu Mitteleuropa noch überall zu spüren ist, so sind wir spätestens in der Toskana in Italien angekommen. Alles das, was wir mit dem Reiseland Italien verbinden, ist hier vorzufinden: Eine sanfte Hügellandschaft, ein interessanter Küstenstreifen, pulsierende Städte mit prachtvollen Bauten, 1a-Weinlagen und eine Küche vom Allerfeinsten. Das und noch viele Italien-Momente mehr sind Ihnen garantiert beim Landpartie-Sternradeln Südliche Toskana und Maremma. Das einladende Landgut Tenuta del Fontino ist durch die warme Gastfreundschaft und die Nähe zu Massa Marittima der perfekte Ausgangsort der Reise.
Ein Muss für jeden Hobby-Historiker und alle Freunde von Kunst und Kultur ist unsere Radreise auf Pilgerpfaden nach Rom. Von der Wiege der Renaissance Florenz führt der Weg durch die südliche Toskana, Umbrien und Latium bis in das Herz der Ewigen Stadt und in den Vatikan. Hier erwartet Sie kein Geringerer als Andreas Englisch. Sicherlich lässt sich der bekannte Journalist und Autor mehrerer Papst-Bücher beim Abendessen oder beim exklusiven Stadtrundgang am Folgetag das eine oder andere Geheimnis aus dem Machtzentrum der katholischen Kirche entlocken. Oder wie wäre ein Radurlaub in den schönsten Süden Italiens – nach Apulien? Höhepunkte der Tour sind beispielsweise das 4.000 Jahre alte Bari mit seinen engen Altstadtgassen und den prächtigen Kathedralen oder die „Trulli“ genannten und zum Weltkulturerbe zählenden runden Kalksandsteinhäuser bei Alberobello. In Santa Cesarea Terme endet die Reise. Der mondäne Badeort mit orientalischer Anmutung liegt am südöstlichen Zipfel des Landes. Kommen Sie mit und überzeugen Sie sich von der Schönheit am Absatz des italienischen Stiefels.

Mit Silvesterreisen der Kälte entfliehen


Silvester in der Heimat oder in der Ferne, in der Stadt oder auf dem Land, in den Bergen oder am Meer? Sie haben die Wahl. Für den Fall, dass Sie die Tage rund um den Jahreswechsel mit anderen netten Menschen in der Fremde verbringen möchten, liefern wir Ihnen nachfolgend eine kleine Auswahl attraktiver Ziele für eine Silvester-Wanderreise.

Was halten Sie zum Beispiel von einem Jahreswechsel in Madrid? Bei kleinen Wanderungen durch die spanische Hauptstadt, die „Weltreligionen-Stadt Toledo“ oder das kastilische Kleinod Valladolid begegnet Ihnen die spanische Lebensfreude auf Schritt und Tritt.
Spanien ist für Sie als Ziel einer Silvesterreise gesetzt, Sie möchten den Jahreswechsel aber gerne am Meer verbringen? Dann ist unsere Barcelona-Tour genau das Richtige für Sie. Die Hauptstadt von Katalonien hat ihren Gästen unendlich viel zu bieten. Den Silvesterabend verbringen Sie im typischen Flamenco-Restaurant Tablao de Carmen und spüren das spanische Temperament in vollen Zügen.
Traditionelle Musik erwartet Sie auch beim Nachbarvolk der Spanier. Auf unserer Silvesterreise in die portugiesische Hauptstadt Lissabon können Sie sich bei einem Abendessen mit melancholischer Fado-Musik selbst einen Eindruck davon verschaffen. Nach drei Tagen Lissabon und einem Ausflug in das märchenhafte Sintra laden wir Sie ein zu einem Neujahrsspaziergang am Cabo da Roca.
In den Süden Europas führt auch unsere Silvesterreise in der Toskana. Wie bei unserem Sternradeln ist auch hier das Ziel die Tenuta del Fontino. Der Gutshof inmitten von Weinbergen ist zugleich Ausgangspunkt für unsere Wandertouren in die nahen Berge, ans Meer oder in das Feuchtgebiet der Maremma. Und am zweiten Tag des Neuen Jahres freut sich Siena auf Sie! Die Stadt ist ein lebendiges Freilichtmuseum und zählt zu den schönsten in ganz Italien.

Im heimischen Deutschland das Neue Jahr begrüßen


Bereit für einen besonderen Jahresabschluss in der Heimat? Der sonnenverwöhnte Südwesten von Deutschland und das benachbarte Elsass sind das Ziel einer Silvesterreise in die Schwarzwald-Metropole Freiburg. Wenn Sie dieses besondere Silvesterprogramm mit Ausflügen in das Städtchen Staufen im Breisgau und in das elsässische Schmuckkästchen Colmar erleben wollen, müssen Sie jedoch besonders schnell sein: Nur noch drei letzte Plätze sind buchbar!
Sie möchten sich lieber eine frische und kräftige Meeresbrise um die Ohren wehen lassen? Wir empfehlen Ihnen einen Jahreswechsel an der ostfriesischen Nordseeküste! Sie erleben eine original ostfriesische Tee-Zeremonie, unternehmen eine Deich-Wanderung zum Nationalparkhaus Wattenmeer und genießen ein Jahresabschlussmenü im Hotel Graf Bentick. Am Neujahrsmorgen heißt es „Warm anziehen!“, denn es wartet eine Partie „Boßeln“. Bei der ostfriesischen Nationalsportart handelt es sich um eine Art Kegeln in der freien Natur.
Wenn Sie die Wahl zwischen Silvester am Wasser oder Silvester in den Bergen haben und sich nicht entscheiden mögen, dann könnte unsere Reise nach Regensburg und Passau die Lösung für Sie sein. Denn diese Tour bietet beides: Winterwanderungen durch den Bayerischen Wald und Stadtspaziergänge entlang von Donau, Ilz und Inn. Höhepunkt dieser Reise am Zielort Passau: Die Donau-Bootstour mit der „Regina Danubia“ am Silvesterabend, das Gala-Buffet an Bord und das mitternächtliche Feuerwerk über der Drei-Flüsse-Stadt. Na so darf das Jahr 2024 doch gerne starten!


© Unsplash – Victoriano Izquierdo / Die Landpartie / Tenuta del Fontino / Stadt Passau

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise von Zittau ins Oderbruch - An Oder und Neiße | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radreise von Zittau ins Oderbruch - An Oder und Neiße

Region: Deutschland

306 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise - Sternradeln in Italien | Die Landpartie

Geführte Radreise

E-Bike-Reise - Sternradeln in Italien

Region: Italien

227 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise Icon
Die Donau mit Rad und Hotelschiff | Die Landpartie

Individuelle Radreise

Die Donau mit Rad und Hotelschiff

Region: Die Donau

199 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Silvesterreise - Wandern an der Nordseeküste von Emden nach Dangast | Die Landpartie

Silvesterreise

Silvesterreise - Wandern an der Nordseeküste von Emden nach Dangast

Region: Silvester am Meer

6 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen