Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Ganz allmählich neigt sich das Reisejahr 2023 dem Ende entgegen. Aus allen Teilen Europas sind unsere Reiseleiterinnen und Reiseleiter mit ihren Fahrzeuggespannen inzwischen wohlbehalten nach Oldenburg zurückgekehrt. Auf der Agenda stehen jetzt nur noch unsere beliebten Wanderreisen rund um den Jahreswechsel. In der Zwischenzeit haben wir fleißig für die nächste Saison geplant und neue interessante Reiseziele für Sie entdeckt und erkundet. Eine unserer neuen Touren führt in die norditalienische Region Friaul-Julisch Venetien. Die zweite Tour, die wir Ihnen heute ans Herz legen, führt durch Südfrankreich. Vom Startpunkt Pointe de Grave am Atlantik geht es entlang von Dordogne, Lot und Canal du Midi durch ein kulinarisches Schlaraffenland bis nach Gruissan am Mittelmeer. Unsere Produktmanagerin Petra Wiedenroth ist die Tour Anfang Oktober mitgeradelt und fand sie "einfach großartig".

Viel Spaß beim Lesen wünschen
Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Vom Fuß der Alpen zu den Stränden der Adria
Begegnungen mit dem typischen „Savoir vivre“
Nach der Saison ist vor der Saison

Vom Fuß der Alpen zu den Stränden der Adria


„San Daniele“ – dieser Name lässt Schinkenliebhabern in aller Welt das Wasser im Munde zusammenlaufen. Schließlich gilt „Prosciutto di San Daniele“ unter Feinschmeckern als einer der besten seiner Art. Auf unserer neuen Radreise „Friaul Julisch-Venetien“ erhalten Sie bei einer Verköstigung im Herkunftsort Gelegenheit, den einzigartigen Geschmack dieser kulinarischen Spezialität aus „Bella Italia“ kennen zu lernen. José Manuel Cerrud aus dem Landpartie Team hat persönlich die geschichtsträchtige Region zwischen Alpen und Adria für unsere Gäste erkundet. Danach stand für ihn fest: „Dieses Stück Italien muss man erradeln“. Was diese Radreise zu einer ganz besonderen ihrer Art macht: Die Architektur der fein herausgeputzten Städtchen aus Römerzeit und Mittelalter, die imposante Natur des Voralpenlands, die phantastischen Radwege, die großartige norditalienische Küche und der Zielort Grado am Mittelmeer. Die auf einer Düne gelegene Lagunenstadt gilt als kleine Schwester von Venedig. Sie ist Ausgangspunkt eines Ausflugs, der uns am Vortag der Abreise zum Naturreservat Valle Cavanata führt. An der Seite eines Rangers heißt es dort, die typische Flora und Fauna der Lagunenwelt zu entdecken.

Lassen Sie sich verzaubern von dieser Radreise in Italien, die alles hat, was man vom „bel paese“ erwartet!

Begegnungen mit dem typischen „Savoir vivre“


Bordeaux, Médoc, St. Émilion, Bergerac, Cahors – die Aufzählung der Etappenorte unserer Atlantik-Mittelmeer-Tour lässt das Herz jedes Liebhabers französischer Rotweine höherschlagen. Sie sind einem guten Tropfen nicht abgeneigt und zudem Freundin oder Freund französischer Spezialitäten und Kochkünste? „Dann kommen Sie bei dieser neuntätigen Reise auf jeden Fall auf Ihre Kosten“, verspricht Petra Wiedenroth, Produktmanagerin aus unserem Oldenburger Team. Petra muss es wissen, denn sie hat jüngst die letzte Südfrankreich-Tour der Saison begleiten. Was die bekennende Wein- und Käseliebhaberin außer dem Bummel über die Wochenmärkte mit ihren landestypischen Spezialitäten besonders beeindruckt hat: Die unterschiedlichen Landschaftsbilder, die mittelalterlichen Städtchen, idyllisch gelegene Picknickplätze, Badegelegenheiten an Fluss und Meer und nicht zuletzt das typische „Savoir vivre“ der Franzosen. Petra: „Wenn du am Canal du Midi einen Stopp einlegst und die Menschen auf den Hausbooten beobachtest, dann denkst du: Die machen es richtig. Das sind echte Lebenskünstler.“ Als kleine kulinarische Erinnerung an diesen und andere schöne Momente ihrer Frankreich-Reise hat Petra übrigens für daheim eine Auswahl Macarons eingepackt. Gekauft am Morgen des Abreisetags in der Markthalle von Narbonne. „Daran führte kein Weg vorbei“, sagt sie. „Qualität und Geschmack des kleinen Naschwerks von dort sind einfach nicht zu übertreffen.“

Radeln Sie mit uns auf dieser kulinarischen Reise von Meer zu Meer und entdecken Sie den Süden Frankreichs auf eine ganz besondere Weise.

Nach der Saison ist vor der Saison


Vom Norden Schottlands bis nach Apulien im Absatz des italienischen Stiefels und von der portugiesischen Atlantikküste mit zum Donaudelta in Rumänien – in ganz Europa waren wir in diesem Jahr mit Fahrzeugen und Fahrrädern unterwegs, um Ihnen unbeschwerte und unvergessliche Urlaubsmomente im Fahrradsattel zu bereiten. Im Laufe der letzten Wochen sind die insgesamt neun Gespanne wieder in den „Heimathafen“ Oldenburg zurückgekehrt. Dort ist jetzt Materialpflege angesagt. Die Landpartie-Fahrräder, einige Hundert an der Zahl, werden von Werkstattleiter Frank Schröter inspiziert, gereinigt und für den Saisonstart 2024 technisch wieder tipptopp in Schuss gebracht. Denn Ihre Sicherheit und Ihnen ein einwandfreies Radelerlebnis zu gewährleisten, steht bei uns schließlich an allererster Stelle.

Parallel dazu war auch unser Oldenburger Produkt- und Marketingteam fleißig. Neue Reisen zu attraktiven Zielen wurden konzipiert, die Internetseite auf den aktuellen Stand gebracht und der neue Katalog für das Reisejahr 2024 fertig gestellt. In diesen Tagen ist der Jahreskatalog bei uns eingetroffen. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne ein Exemplar, selbstverständlich kostenlos, zu.

Freuen Sie sich auf bewährte und neue Traumreisen der Landpartie. Egal, ob es Sie in die Ferne zieht oder Sie die schöne Heimat neu entdecken möchten, für jede und jeden findet sich die perfekte Reise. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und Vorfreude beim Stöbern in unserem Rad- und Wanderprogramm 2024.

Buchungen und Katalogbestellungen sind online oder telefonisch über die Oldenburger Nummer 0441 570683-10 ab sofort möglich.


Bild © Die Landpartie /AdobeStock - Zakaz86

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Noch wenige Plätze verfügbar! - Farbenspiel in Finnisch Lappland | Die Landpartie

Silvesterreise

Noch wenige Plätze verfügbar! - Farbenspiel in Finnisch Lappland

Region: Silvester mit Polarlichtern (noch wenige Plätze verfügbar)

5 Tage

Hier geht es zur Reise

Neue Reise:

Radreise von Zittau ins Oderbruch - An Oder und Neiße | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radreise von Zittau ins Oderbruch - An Oder und Neiße

Region: Deutschland

306 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
Die Donau mit Rad und Hotelschiff | Die Landpartie

Individuelle Radreise

Die Donau mit Rad und Hotelschiff

Region: Die Donau

174 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Buchbar bis zum 27.06.2024 - Auf dem Weg ins „Heilige Jahr“ | Die Landpartie

Silvesterreise

Buchbar bis zum 27.06.2024 - Auf dem Weg ins „Heilige Jahr“

Region: Silvester in Rom (buchbar bis zum 27.06.2024)

6 Tage

Hier geht es zur Reise

Neue Reise:

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen