Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste und Radelfreunde!


Will man den Wetterprognosen glauben, scheint sich der Sommer ab nächster Woche doch noch zu einem Besuch bei uns zu entschließen. Genießen wir also die schöne Zeit, das warme Wetter und die Möglichkeit, unsere Aktivitäten wieder mehr ins Freie zu verlagern.

Um den Sommer zu verlängern, bietet sich im September eine Radreise in den Süden Europas geradezu an. Heute wollen wir Ihnen unsere Italien-Reise von Florenz nach Rom vorstellen, fragen Sie „Wer kommt mit an die Loire?“ und verraten Ihnen, wo Genießer auf dem Ilmtalradweg voll auf Ihre Kosten kommen.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Ihnen Ihre Inge Hauer und Thorsten Haase und das Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Italien im Spätsommer: Toskana, Umbrien und die ewige Stadt
Wer kommt mit an die Loire?
Radeln und Genießen auf dem Ilmtalradweg

Italien im Spätsommer: Toskana, Umbrien und die ewige Stadt


Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn, Im dunklen Laub die Goldorangen glühn, Ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, Die Myrte still und hoch der Lorbeer steht, Kennst du es wohl? Dahin! Dahin Möcht ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn!

Wir folgen der Aufforderung Goethes und starten im Spätsommer auf den Spuren des Geheimrates zu einer erfrischenden Radreise von Florenz nach Rom. Auf überwiegend flachen Wegen geht es von der toskanischen Hauptstadt durch das Arnotal nach Arezzo, weiter über Cortona und Perugia, der Hauptstadt Umbriens, nach Assisi und Spoleto, hin zur ewigen Stadt: Rom!

Denn wo lässt sich das Leben besser genießen als in Italien? Lassen Sie sich von der Lebensfreude und Gelassenheit der Italiener anstecken und radeln Sie ganz entspannt durch die schönsten Regionen des Landes. Ende September und bis in den Oktober hinein erwarten Sie hier noch milde Temperaturen um die 20°C – bestes Radelwetter also!

Gemütliche Hotels mit besonderem Flair beherbergen uns entlang der Strecke. In Perugia wohnen wir im zauberhaften Hotel La Rosetta. Nur wenige Meter vom Dom entfernt liegt es perfekt, um es den Italienern gleich zu tun und im Abendlicht durch die urigen kleinen Gassen und über die beschaulichen Plätze der zauberhaften Altstadt Perugias zu flanieren.

Und am Ende der Reise steht Rom: Jahrhundertelang Inbegriff weltlicher und christlicher Geschichte. Hier haben Antike, Mittelalter, Renaissance und Barock mit unzähligen Baudenkmälern ihre Spuren hinterlassen. Hier atmen Sie den Geist der Geschichte. Hier wird Ihnen bei jedem Schritt bewusst, dass Sie auf demselben Boden gehen wie einst Cäsar und Augustus, wie die Apostel Paulus und Petrus, wie Michelangelo und Raffael.

Auch für Goethe war der Romaufenthalt die Krönung seiner italienischen Reise. In dieser einzigartigen Stadt fand er nach eigenem Bekenntnis zu sich selbst, hier sei er "übereinstimmend" mit sich selbst, "glücklich und vernünftig" geworden. Ob es Ihnen auch so gehen wird? Das können wir nicht versprechen, wohl aber eine unvergessliche Radreise in netter Gesellschaft und mit kompetenter und sympathischer Reiseleitung.

Link zur Internetseite: Radreise Italien – Auf Pilgerpfaden nach Rom

Noch buchbare Termine: 09.09. – 16.09. 30.09. – 07.10.

Reisepreis ab € 1.125,- pro Person im DZ Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel. 0441-57068314

Wer kommt mit an die Loire?


Das Loiretal beeindruckt durch seine vielfältige Landschaft und vor allem durch seine zahlreichen, prunkvollen Königsschlösser, die wie Perlen an einer Schnur am Ufer des Flusses aufgereiht sind und vom Reichtum vergangener Tage künden.

Von Angers aus radeln Sie auf flachen Wegen, meist mit den vom Atlantik kommenden Westwinden im Rücken, entlang des Flusses bis hin zum beeindruckenden Jagdschloss Chambord und dem Königssitz in Blois.

Nach einem erlebnisreichen Radeltag genießen Sie die französische Lebensart bei unseren gemütlichen Abendessen in landestypischen, charmanten Restaurants, bei köstlichem Essen und gutem Wein. Einen Abend sind Sie zu Gast bei Bruno und Beatrice auf ihrem urigen Mühlenhof "Le Moulin de Saussaye". Dort zaubert Bruno Ihnen mit Zutaten vom eigenen Bauernhof ein wunderbares rustikales Abendessen, das Sie im lauschigen Garten der Mühle genießen können.

An sechs Tagen bereitet unser Busbegleiter für Sie zur Mittagsrast ein stärkendes Picknick. Ende August und Anfang September kann er hierbei auf den lokalen Märkten aus einem üppigen Angebot schöpfen und Sie mit regionalen Köstlichkeiten, frischem Obst und einem erfrischenden Gläschen Poiré – einem dem Cidre ähnlichen Getränk aus Apfel- und Birnensaft – verwöhnen.

Auf den Terminen vom 26.08. bis 02.09. und vom 09.09. bis 16.09. haben wir noch Plätze frei. Steigen Sie jetzt noch ein und verbringen Sie acht genussvolle und erlebnisreiche Urlaubstage im Herzen Frankreichs.

Link zur Internetseite: Radreise Loire – Königsschlösser und verträumte Landschaften

Noch buchbare Termine: 26.08. – 02.09.
09.09. – 16.09.

Reisepreis ab € 1145,- pro Person im DZ Beratung: Frau Tanja Kosch. Tel. 0441-57068314

Radeln und Genießen auf dem Ilmtalradweg


Eine Radreise auf dem Ilmtalradweg kann man guten Gewissens als "Genießerreise" bezeichnen. Die Strecke zwischen der Quelle in der Nähe Ilmenaus stromabwärts bis Merseburg führt Sie auf flachen Wegen entlang der schönen Ilm. Wunderbare Landschaften, eine Vielzahl an prunkvollen Schlössern, mächtigen Burgen und opulenten Kirchen gilt es zu entdecken. Die Tagesetappen sind mit 20 bis maximal 42 km so für Sie ausgewählt, dass neben dem Radelspaß noch genug Zeit für Besichtigungen und Pausen in den zahlreichen Straußenwirtschaften entlang der Route bleibt.

Auch die Qualität der Radwege trägt hier am Ilmtalradweg zur unbeschwerten Urlaubsfreude bei. Der ADFC zeichnete den Ilmtalradweg als einzigen Radweg Thüringens mit dem Prädikat „ADFC-Qualitätsroute“ aus. Für Sie bedeutet das, dass Sie auf diesem Weg ein Höchstmaß an Qualität in punkto Befahrbarkeit, Wegweisung, Routenführung und Sicherheit erwartet.

Weinliebhaber und Feinschmecker kommen hier im schönsten Teil Thüringens ebenfalls auf Ihre Kosten. Nicht umsonst wird diese Region auch als „Thüringer Toskana“ bezeichnet. Im nördlichsten Weinbaugebiet Deutschlands wachsen dank des milden Klimas vollmundige Müller-Thurgau, Weißburgunder und Silvaner, die Sie auf Ihrer Radreise natürlich probieren sollten. Die Thüringer Küche mit Bratwurst und Klößen ist traditionell eher deftig und gehaltvoll. Dass sie aber auch ganz anders kann, zeigt die exzellente und exquisite Küche des Gourmet-Restaurants Anna Amalia in Weimar. Im Herzen der Kultur-und-Goethe-Stadt befindet sich das einzige Sterne-Restaurant Thüringens. Es gehört zum Hotel Elephant, das Sie auf Ihrer Radreise in der Romantik-Kategorie buchen können. Das Hotel Elephant kann seit 1696 auf eine Geschichte von Kultur und Gastlichkeit zurückblicken und ist seit jeher Dreh- und Angelpunkt des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens der Stadt.

Küchenchef Marcello Fabbri führt hier seit 1993 das Kochlöffel-Regiment und wurde 2011 zum neunten Mal in Folge mit dem begehrten Stern des Guide Michelin für seine italienisch inspirierte Küche ausgezeichnet. Überzeugen Sie sich selbst von seinen außerordentlichen Kochkünsten und probieren Sie zum Beispiel die unter Pinienkernkruste gebratene Tranche vom wilden Loup de Mer, die 60 Stunden geschmorte Schulter vom Angus-Rind oder eine der vielen weiteren Köstlichkeiten des Chefs de Cuisine.

Nach einem erlebnisreichen Radeltag den Abend mit gutem Essen und regionalem Wein ausklingen lassen – auf dem Ilmtalweg haben Sie viele Möglichkeiten, Ihre Radreise zu einer Genießertour zu machen!

Link zur Internetseite: Der Ilmtalradweg Zeitraum: 29.04. – 30.09.2012 Starttag: Sonntag

Reisepreis ab € 495,- pro Person im DZ Beratung: Frau Friederike Schmidt. Tel. 0441-57068313

Bild 1-3: © Die Landpartie

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Wanderreise Cornwall England | Die Landpartie

Wanderreise

Wanderreise Cornwall England

Region: Cornwall

7 Tage

Hier geht es zur Reise
Die Donau mit Rad und Hotelschiff | Die Landpartie

Individuelle Radreise

Die Donau mit Rad und Hotelschiff

Region: Die Donau

180 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Radreise in Deutschland: Das Taubertal | Die Landpartie

Individuelle Radreise

Radreise in Deutschland: Das Taubertal

Region: Der Süden Deutschlands

290 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund, 8 Tage | Die Landpartie

Individuelle Radreise

Der Ostseeküsten Radweg: Lübeck - Stralsund, 8 Tage

Region: Die Ostseeküste

316 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen