Facebook IconFacebook
Newsletter IconNewsletter abonnieren
Gäste Login IconGäste Login
Online bewerten IconOnline bewerten
Kataloge anfordernIconKataloge anfordern

Newsletter

Liebe Gäste, Radel- und Wanderfreunde!


Im Großen und Ganzen ist das Reisegeschäft ein Saisongeschäft. Wer das Urlaubsland Kanada, seine liebenswerten Menschen und seine großartige Natur entdecken will, sollte den nordamerikanischen Winter dafür ebenso meiden wie den Hochsommer mit seinen Hitzeperioden. Die beste Reisezeit für Ost-Kanada ist der Übergang vom Sommer in den Herbst. In dieser Zeit der Laubfärbung, dem „Indian Summer“, erwartet das zweitgrößte Land der Erde auch seine Gäste von der Landpartie. Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Platz, wenn Sie dieses einzigartige Naturschauspiel auf keinen Fall verpassen wollen. Zu den Reisezielen, die ganzjährig Saison haben und immer einen Besuch wert sind, zählen Rom und der Vatikan. Zwischen April und September steht die Reise zu den beiden Kulturmetropolen gleich sechsmal in unserem Tourenprogramm.
Noch ein Tipp zu guter Letzt: Auch zum diesjährigen Start in den Fahrrad-Frühling bieten wir Ihnen wieder eine Auswahl gebrauchter Landpartie-Räder mit und ohne Motor zu attraktiven Preisen an.

Ihre Inge Hauer und Ihr Landpartie-Team



Themen dieses Newsletters sind:

Auf alten Pilgerpfaden von der Kunstmetropole Florenz in die „Ewige Stadt“ Rom
Zum „Fest der Farben“ per Bike durch das zweitgrößte Land der Erde
Heißer Tipp für alle Sparfüchse: Mit einem Second-Hand-Rad in den Frühling starten!

Auf alten Pilgerpfaden von der Kunstmetropole Florenz in die „Ewige Stadt“ Rom


Hätten Sie es gewusst? Italien ist das Land der Erde, das über die meisten Weltkulturerbestätten verfügt. Über 50 sind es aktuell, und sicher dürften in absehbarer Zeit noch ein paar mehr hinzukommen. Ganz oben auf der Liste italienischer Städte mit den größten und meisten Kulturschätzen rangieren die Toskana-Metropole Florenz und die „Ewige Stadt“ Rom. Florenz und Rom – sie bilden Start- und Zielpunkt einer Radreise, bei der nicht nur, aber vor allem Kunstliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Auf alten Pilgerspuren geht es entlang der Flüsse Arno, Chiana und Tiber über Arezzo, Cortona, Perugia und Assisi bis nach Spello. Gerne dürfen sich unsere Gäste beim morgendlichen Cappuccino an der Bar, dem Picknick am Ufer des Lago di Trasimeno oder der Weinprobe auf dem Gut Lugarotti von der italienischen Lebensfreude anstecken lassen. In Rom angekommen werden die fleißigen Radler bereits von Andreas Englisch erwartet. Der Journalist und Buchautor ist ein intimer Kenner des Vatikans. Englisch weiß wie nur wenige andere, was derzeit vor und hinter den dicken Mauern des Kirchenstaats vor sich geht. Seien Sie gespannt darauf, was Englisch beim Abendessen sowie beim Stadtbummel und der Besichtigung des Petersdoms am Folgetag exklusiv zu berichten hat.

Buchen Sie jetzt Ihren Radurlaub in Italien und radeln Sie mit uns von Florenz nach Rom.

Zum „Fest der Farben“ per Bike durch das zweitgrößte Land der Erde


In der Sprache der Huronen und Irokesen, zwei Stämme kanadischer Ureinwohner, bedeutet das Wörtchen „Kanata“ nichts anderes als „Dorf“ oder „Siedlung“. Heute steht der daraus abgeleitete Landesname „Kanada“ für den zweitgrößten Flächenstaat der Erde. Nahezu unberührte Natur prägt weite Teile des Landes. Mehr als die Hälfte der rund 37 Millionen Einwohner lebt im kanadischen Südwesten, in der englischsprachigen Provinz Ontario und der französischsprachigen Nachbarprovinz Quebec. Von den Niagara-Fällen an der Grenze zu den USA über Toronto, Kingston, Ottawa, Montreal und Quebec zieht sich eine Kette größerer Städte in nordöstlicher Richtung. Ihrem Verlauf folgen auf 355 Kilometern die Gäste der Landpartie, die sich für die Tour „Fest der Farben im Osten Kanadas“ entschieden haben. Kein Zweifel: Jede dieser Städte hat ihren eigenen Reiz, den es zu entdecken gilt. Dennoch ist die 15-tägige Kanada-Reise alles andere als eine reine Städtetour. Im Zentrum der Tour stehen ebenso die wechselvolle Geschichte des Landes, seine reichhaltige Kultur, die Begegnung mit den multikulturellen Bewohnern und das Erleben der unvergleichlichen Natur. Nicht umsonst fallen alle Termine für die Reise in den Spätsommer und den Frühherbst. Die Gäste der Landpartie können dann ein Naturschauspiel bewundern, für das allein schon die weite Anreise lohnt: Den „Indian Summer“ mit der Laubfärbung von Millionen und Abermillionen Ahornbäumen. Toronto-Insider Terrence, Geschichtenerzähler Daniel Richer, Montreal-Guide Louis oder Trapper Pierre – sie alle freuen sich auf die Gäste aus „Good old Germany“ und rufen ihnen zu: „Welcome“ und „Bienvenue“.

Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Platz auf unserer E-Bike-Reise in Kanada, wenn Sie dieses einzigartige Naturschauspiel auf keinen Fall verpassen wollen.

Heißer Tipp für alle Sparfüchse: Mit einem Second-Hand-Rad in den Frühling starten!


Sie haben auf einer Tour mit der Landpartie erste positive Erfahrungen mit einem E-Bike gesammelt, liebäugeln mit einer Anschaffung, scheuen aber die Investition in ein neues Pedelec? Wenn das so ist, dann haben wir jetzt ein interessantes Angebot für Sie: Unser Fahrradwerkstatt-Team Andreas Schenn und Frank Schröter haben bei ihrer Inventur im Winter wieder eine Anzahl von Pedelecs der Baujahre 2017, 2018 und 2019 aussortiert, und Inge Hauer persönlich hat sie für den Second-Hand-Verkauf freigegeben. Alle Räder befinden sich in einem technisch einwandfreien Zustand. Was sie einzigartig macht, ist ihre Lackierung in der Landpartie-Farbe „British Green“. Standardmäßig ausgestattet sind die E-Bikes mit einer 8-Gang-Nabenschaltung mit Rücktritt. Der E-Antrieb erfolgt durch einen Bosch-Mittelmotor, der aus einem Akku des Typs „Bosch Power Pack 400“ gespeist wird. Die Reichweite ist abhängig von der Unterstützungsstufe und den Geländegegebenheiten. Sie geht bis 140 Kilometer. Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein Bordcomputer Intuvia (mit Schiebehilfe), Felgenbremsen vom Typ Magura Hydraulik HS11, eine Federgabel und eine gefederte Sattelstütze. Das Gewicht beträgt 26 Kilogramm. Das Rad in den Rahmengrößen S, M und L erhältlich. Der Preis ist abhängig von der Größe. In der günstigsten Variante kostet das E-Bike 995 Euro.

In unserem Webshop erhalten Sie weitere Informationen zu unseren Pedelecs.

Übrigens trennen wir uns auch von einem Teil unserer kaum benutzten herkömmlichen Räder ohne E-Antrieb. Jedes Exemplar ist mit einer 8-Gang-Nabenschaltung ausgestattet und befindet sich in einem Top-Zustand. Der Preis ist ein echter „Schnapper“: Für alle Gäste der Landpartie liegt er bei nur 150 Euro.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen unser Büroteam unter der Rufnummer 0441 570683-10 zur Verfügung.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen:

Radreise-Erlebnis Schweiz | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radreise-Erlebnis Schweiz

Region: Schweiz, Österreich & Balkan

150 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise Icon
Radurlaub an der Loire, Frankreich | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radurlaub an der Loire, Frankreich

Region: Frankreich & Benelux

352 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise Icon

Neu per E-Bike:

Radreise von Weimar nach Merseburg | Die Landpartie

Geführte Radreise

Radreise von Weimar nach Merseburg

Region: Deutschland

234 Kilometer / 7 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise im Sommerparadies Schweden | Die Landpartie

Geführte Radreise

E-Bike-Reise im Sommerparadies Schweden

Region: Skandinavien & Dänemark

306 Kilometer / 8 Tage

Hier geht es zur Reise
E-Bike-Reise Icon

Immer Aktuell

mit dem Landpartie Newsletter

Newsletter abonnieren

Wir verwenden Cookies,

um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Notwendige Cookies akzeptieren Cookies ablehnen