Geführte Radreisen

Apulien
Italiens schönster Süden

Diese mediterrane Radreise führt Sie nach Apulien, das schon immer Grenze und Brücke zwischen Orient und Okzident war. In Apulien mischen sich die Kulturen und Lebensweisen seit Jahrtausenden. Diese Mischung bringt jene Lebensfreude, Schönheit, Vielfalt und Leichtigkeit hervor, für die wir Italien lieben und die uns auf dieser Radreise allerorts begegnet. Von Hafenorten griechischen Ursprungs über mächtige Kastelle der Stauferkaiser bis zum Triumphzug des Barock in Lecce – in Apulien gibt es einzigartige Kulturgüter zu entdecken. Unsere Radreise führt uns in so malerische Orte im Inland wie Alberobello, Zentrum der berühmten Trulliarchitektur. Die weiße Stadt Ostuni scheint schwerelos über den uralten Olivenhainen zu schweben. Und weit geht der Blick bis zum Meer. Eine beeindruckende Kulturlandschaft, 1000-jährige Ölbäume, Grotten und Höhlenstädte, Reste immergrüner Eichenwälder, Menhire und wunderschöne romanische Landkirchen sowie eine zauberhafte Küstenlinie machen ine Radreise in Apulien zu einer faszinierenden Entdeckungsfahrt. Bari, Brindisi und Monopoli setzen jeweils ganz eigene, maritime Akzente. Zauberhafte Küstenseen, unberührte Naturschutzgebiete und wunderbare Strände warten nur darauf, auf dieser Radreise durch den schönsten Süden Italiens entdeckt zu werden.

Diese Rad- und Wanderreisen könnten Sie auch interessieren:
Radreise Emilia RomagnaRadreise von Florenz nach Rom Radreise Venetien / GardaseeE-Bike-Reise Südliche Toskana & Maremma

Reiseablauf

1. Tag: Bari
Am späten Nachmittag erreichen Gäste mit gebuchtem Anreisepaket den Flughafen Bari. Auf einem Stadtbummel entdecken wir schließlich die viertausend Jahre alte Stadt Bari mit ihren kleinen Gassen und Kathedralen. Nach dem Abendmenü genießen wir ein besonderes Schauspiel: Zur „Passeggiata“, dem fast rituellen Abendspaziergang der Italiener, füllen sich die Plätze und mittelalterlichen Gassen mit buntem Leben. Wir flanieren mit und genießen die italienische Lebensart!

2. Tag: Grotten, Karst und Küste ca. 40 km
Nach einer kurzen Zugfahrt steigen wir in Conversano auf die Räder. Mandel- und Ölbäume begleiten uns durch die karstige Landschaft der Murge nach Castellana. Die Grotte von Castellana ist etwas Besonderes. Durch ein kreisrundes Loch an der Decke der Grotte fällt ein Sonnenstrahl in die Dunkelheit der Höhle und beleuchtet die Szenerie mit fast sakraler Intensität. Noch beeindruckt von der Stimmung in der Grotte rollen wir durch eine ländlich geprägte Landschaft abwärts zum Meer nach Monopoli. Nach einem Spaziergang durch die verwinkelte Hafenstadt geht es am Meer entlang zu unserem Hotel "Masseria Donnaloia“, einem herrschaftlichen Gut mit zauberhaftem Blick auf die Adria.

3. Tag: Das Tal der Trulli ca. 38 km
Nach einem kurzen Taxitransfer nach Putignano radeln wir auf leicht hügeliger Strecke durch Obst- und Olivenhaine nach Alberobello, die Stadt der Trulli (UNESCO-Weltkulturerbe). Wir genießen die kompetente Stadtführung und radeln durch eine ruhige Landschaft, begleitet von vereinzelten Trulli, nach Martina Franca. Üppiger italienischer Barock und ein Labyrinth verwinkelter Gassen gehen hier eine eindrückliche Symbiose ein. Abendessen in einem Altstadt-Restaurant; (2 Übernachtungen).

4. Tag: Über die Höhlenstadt Massafra zum Ionischen Meer ca. 38 km
Durch die ländliche Stille der Provinz Tarent radeln wir nach Massafra. Der Ort gilt als eine der faszinierendsten Höhlenstädte Italiens und erhebt sich malerisch über zwei schroffen Schluchten. Vor unserem Picknick werfen wir einen Blick in die Wallfahrtskirche Madonna della Scala mit ihren Ikonenfresken. Die Führung durch die Höhlenwohnungen von Massafra ist ein besonderes Erlebnis. Altorientalisches Flair umweht noch heute den Ort mit seinen kleinen Gebetsgrotten. Anschließend rollen wir zum Ionischen Meer und genießen eine nachmittägliche Pause am Strand von Tarent. Ein Bustransfer bringt uns zurück.

5. Tag: Die weiße Stadt über Olivenhainen und Meer ca. 49 km
Aus einem kleinen Meer schneeweißer Würfelhäuser erhebt sich an der Spitze der Umriss der mächtigen Kathedrale. Ostuni scheint schwerelos über den silbergrün schimmernden Olivenhainen der Ebene zu schweben. Wir fahren abwärts zum maritimen Reservat Torre Guaceto. Ein naturkundlicher Führer macht uns mit dem einzigartigen Refugium vertraut. Traumhafter Sandstrand und weite Blicke über das Meer begleiten uns anschließend nach Brindisi. Die Hafenstadt griechischen Ursprungs erkunden wir gemeinsam mit dem Reiseleiter auf einem abendlichen Spaziergang.

6. Tag: Im flachen Salento ca. 52 km
Die Bahn bringt uns morgens heraus aus Brindisi. Radelnd ist die Abbazia di S. Maria di Cerrate mit ihren feinen Steinmetzarbeiten unser erster Besichtigungsstopp. Unser Picknick genießen wir am Strand bei San Cataldo. Das Küstenreservat Naturale Le Cesine und die Renaissancefeste Acaia liegen auf unserem Weg in das prachtvolle Lecce. Ein geführter Rundgang macht uns mit der Perle des apulischen Barocks bekannt. In unserem gediegenen Hotel in ruhiger Lage genießen wir das Abendessen (2 Übernachtungen).

7. Tag: Die Küste ca. 30 km
Per Bus gelangen wir zum paradiesischen Küstensee Lago Alimini. Auf dem Rad erreichen wir kurz darauf Otranto. Wie ein Bild aus einer anderen Zeit liegt die Altstadt herausgeputzt am türkisblauen Meer. Nach einem Bummel durch die Altstadt radeln wir auf hügeliger Strecke entlang der Steilküste nach Santa Cesarea Terme. Villen im byzantinischen Stil verleihen dem mondänen Badeort eine orientalische Anmutung. Nach unserem Picknick im kleinen Hafen des Ortes unternehmen wir eine erlebnisreiche Bootstour zu den Felsgrotten der Steilküste.

8. Tag: Auf Wiedersehen im Land, wo die Zitronen blühen
Am Morgen bringt uns ein Bus zum berühmten Castel del Monte. Wir werden kompetent durch die Festung Friedrichs II geführt. Anschließend Transfer zum Flughafen. Hier endet die Reise gegen 17:00 Uhr. Gäste mit gebuchtem Anreisepaket erreichen München am Abend.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Radreise Apulien, 8 Tage - 247 km verbindlich buchen.

buchbare
Termine:
Legende:   Plätze vorhanden Plätze vorhanden   ausgebucht ausgebucht

  EZ DZ ½DZ
 28.04.19 - 05.05.19 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 19.05.19 - 26.05.19 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 26.05.19 - 02.06.19 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 15.09.19 - 22.09.19 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 29.09.19 - 06.10.19 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ     ½DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Staatsangehörigkeit:
Telefon:
Telefon mobil:
E-Mail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Apulien 1   28.04. - 05.05.2019
Apulien 2   19.05. - 26.05.2019
Apulien 3   26.05. - 02.06.2019
Apulien 4   15.09. - 22.09.2019
Apulien 5   29.09. - 06.10.2019

= Stattfindegarantie
Termin findet garantiert statt


In Zusammenarbeit mit ZEIT REISEN
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

Die Landpartie unterstützt das Fahrradprogramm von World Bicycle Relief


WBR
Pro Teilnehmer einer geführten Reise spendet Die Landpartie € 10,- an World Bicycle Relief.


 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Reisepreise in €
1495,- pro Person im DZ
225,- EZ-Zuschlag
ab 365,- Anreisepaket ab / bis München
auf Anfrage Flüge von anderen Abflughäfen
80,- Saisonzuschlag Anreisepaket 28.04.
20,- Saisonzuschlag Anreisepaket 19.05.
60,- Zug zum Flug (Hin- und Rückreise) 2. Klasse
120,- Zug zum Flug (Hin- und Rückreise) 1. Klasse
inklusive Landpartie-Reiserad 8-Gang
55,- Landpartie-Reiserad 24-Gang
175,- Elektrorad 8-Gang mit Rücktritt

Zusatzübernachtung:
in Bari:
pro Person im DZ € 100,- / EZ-Zuschlag: € 65,-

Badeverlängerung:
in Monopoli: Masseria Donnaloia
pro Person im DZ ab € 80,- / EZ-Zuschlag € 20,-

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse und Komforthotels (Dusche oder Bad / WC)
  • Bei Buchung eines Einzelzimmers reservieren wir, wenn nicht anders ausgeschrieben, ein Doppelzimmer zur Alleinnutzung.
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte, dreigängige Abendmenüs
  • Landpartie-Reiserad und technischer Service
  • Praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise. Diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung per Rad
  • Zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs
  • Gepäcktransport und -service
  • Sämtlicher Service und Leistungen der Reiseleiter (z.B. Picknickvorbereitung)
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise
  • Teilnehmerzahl: mind. 8, max. 24 Gäste
    (wird die Teilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 42 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten)


Zusätzlich zahlbar
  • Picknickumlage fakultativ ca. 7 - 10 € pro Tag
  • Kurtaxe und Bettensteuer bei individuell gebuchten Reiseverlängerungen
  • Einkehr unterwegs, Getränke und Trinkgelder
  • Buchbares Anreisepaket oder individuelle Anreise
  • Reiseversicherungen, wie gewünscht

Route

  • 1. Tag:
    Bari
  • 2. Tag: ca. 40 km
    Grotten, Karst und Küste
  • 3. Tag: ca. 38 km
    Das Tal der Trulli
  • 4. Tag: ca. 38 km
    Über die Höhlenstadt Massafra zum Ionischen Meer
  • 5. Tag: ca. 49 km
    Die weiße Stadt über Olivenhainen und Meer
  • 6. Tag: ca. 52 km
    Im flachen Salento
  • 7. Tag: ca. 30 km
    Die Küste
  • 8. Tag:
    Auf Wiedersehen im Land, wo die Zitronen blühen

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt. Das Anreisepaket umfasst: Gruppenflug mit Air Dolomiti München – Bari und Bari – München. Der Flughafentransfer am 1. Tag ist als Gruppentransfer im Anreisepaket enthalten. Andere Abflughäfen auf Anfrage buchbar. Zug-zum-Flug-Tickets und Zusatznächte buchen wir auf Anfrage gern für Sie.

Reiseleitung

Monika Prokisch

Monika Prokisch

begleitet Sie am liebsten auf den Rad- und Wanderreisen in Südeuropa. Ihre Reiseleiterlaufbahn begann die gebürtige Oberpfälzerin in den USA und leitete seitdem Wander- und Radreisen von Hawaii bis Vietnam. Ihre Zeit teilt sie zwischen ihrer Heimatstadt Regensburg, Sizilien und Asien auf, immer der Sonne entgegen.mehr ...

Die Hotels

Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels derselben Kategorie gebucht werden.

Schwierigkeitsgrad

Wir radeln in Küstennähe, zumeist jedoch windgeschützt. Wir nutzen fast ausschließlich gut befestigte, asphaltierte Wege. Die Stecken führen durch teils flaches, teils hügeliges Gelände.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.