Geführte Radreisen

Südengland - Magie der Gärten

Diese Radreise führt uns in den Süden Englands, in ein Paradies für Gartenfreunde und Naturliebhaber. Gesegnet vom milden Klima des Golfstroms und begünstigt von einer Jahrtausenden alten Tradition, besitzt Englands Süden die schönsten Gärten, Parks und Wälder Europas und einen unüberschaubaren Reichtum an Kulturschätzen, den es auf der Radreise zu endecken gilt. Von den weißen Klippen von Dover im Osten bis zum Naturparadies New Forest im Westen und bis zur Isle of Wight im Süden führt uns unsere Radreise. Englands wildromantische Küstenabschnitte, verträumte Flusslandschaften, lichte Heideflächen und uralte Bäume und Hecken arrangieren sich zu einem harmonischen, typisch englischen Landschaftsszenario. Sie fügen sich zum Gesamtbild des grünen, traditionellen englischen Landlebens mit Cricket und Rosengärten, reetgedeckten Bauernhäusern, Landschaftsparks und gepflegter Teestunde. Kommen Sie mit uns auf diese wundervolle Radreise und entdecken Sie den romantischen Zauber Südenglands!

Diese Rad- und Wanderreisen könnten Sie auch interessieren:
Radreise Schottland Radreise Kanalinseln Wanderreise Cornwall

Reiseablauf

1. Tag: Anreise nach Dover
Gäste mit gebuchtem Anreisepaket fliegen mittags ab Frankfurt nach London Heathrow. Unser Reiseleiter erwartet alle Gäste am Flughafen. Transfer nach Dover. Ankunft im Hotel am späten Nachmittag.

2. Tag: Küste, Strände, grünes Kent ca. 43 km
Dover wird von einer der imposantesten Burganlagen des Mittelalters überragt. Am Morgen besichtigen wir Dover Castle, das Jahrhunderte hindurch allen Eroberungen widerstand. Anschließend rollen wir abwärts und genießen einen Blick auf die weißen Klippen von Dover. An der Küste radeln wir direkt am Wasser über Deal bis Sandwich und durch die grüne Gartenlandschaft Kents nach Canterbury.

3. Tag: Canterbury und Sissinghurst ca. 23 km
Morgens besichtigen wir die Canterbury Cathedral. Das Innere der Kathedrale überwältigt mit der Farbenpracht der mittelalterlichen Glasfenster. Die Räder tragen uns durch eine üppig grüne Parklandschaft nach Sissinghurst. Mit seinen zehn Themengärten und dem legendären „Weißen Garten“ gilt Sissinghurst vielen als der schönste Blütengarten Englands. Wir haben Zeit für eine ausführliche Besichtigung. Abends erreichen wir unser gemütliches Hotel in Tenterden.

4. Tag: Westwärts! ca. 42 km
Im leicht gewellten Landesinneren von Kent liegen bezaubernde Dörfer zwischen Weinreben, Wiesen und Hopfendarren. Wir radeln westwärts durch die anmutige Landschaft. Royal Tunbridge Wells, einst königliches Kurbad und gesellschaftliches Zentrum ersten Ranges, ist unser Ziel. Wir erreichen die sehenswerte Stadt gegen Mittag. Nach einem Bummel entlang der wunderschönen Häuserzeilen mit schattigen Wandelgängen und zierlichen Säulenarkaden bringt uns ein Bus in das schöne Crown Hotel im New Forest. Ankunft am späten Nachmittag.

5. Tag: Isle of Wight ca. 40 km
Auf lauschiger Strecke radeln wir durch den New Forest nach Lymington, Seebad und Fährhafen zur Isle of Wight. Unterwegs erwartet uns Elizabeth Walker zu einer Erfrischung in ihrem zauberhaften Garten. Wir setzen über zur Isle of Wight. Kreideklippen, reetgedeckte Bauernhäuser, idyllische Gärten – wir genießen Südenglands Charme noch einmal in vollen Zügen. Unser Ziel sind die „Needles“, zwei eigenwillige, vorgelagerte Felsspitzen im Meer. Auf dem Rückweg pausieren wir unter Apfelbäumen in einem Farmcafé und gönnen uns ein besonders britisches Vergnügen: Cream tea, eine Teestunde mit Scones, Sahne und hausgemachter Konfitüre (nicht im Preis enthalten).

6. Tag: Wald, Heide und MIttelalter ca. 43 km
Das kräftige Grün der knorrigen Eichen, mächtigen Buchen, Stechpalmen und uralten Eiben begleitet uns aus dem New Forest heraus zu den ausgedehnten Heideflächen, die im Sommer herrlich violett leuchten. Halbwilde Ponys begleiten unsere Fahrt. Nach unserem Picknick unter Bäumen erreichen wir den Avon River, der uns nach Salisbury begleitet. In Salisbury werden wir zur Führung in einer der bedeutendsten gotischen Kathedralen Englands erwartet. Anschließend radeln wir zu unserem zentral gelegenen und persönlich geführten White Hart Hotel, stilvoll in einem Gebäude aus dem 17. Jahrhundert untergebracht (2 Übernachtungen).

7. Tag: Gartenromantik in Stourhead ca. 55 km
Wir folgen dem Fluss Wylye im grünen Tal zur kleinen Farm „The Ginger Piggery“. Ein englisches Picknick erwartet uns. Dann radeln wir beschwingt im leicht hügeligen Gelände auf Stourhead zu, wo die englische Gartenbaukunst ihren glanzvollen Höhepunkt erreicht. Den Garten beseelt eine vollendete Harmonie, die wir auf unserem Rundgang durch den romantischen Landschaftspark eindrücklich erleben.

8. Tag: Mystik und Abreise
Am Morgen besichtigen wir Stonehenge, den mystischen Tempel der Steinzeit, bevor wir weiter in Richtung London Heathrow fahren. Hier endet unsere Reise. Gäste mit gebuchtem Anreisepaket fliegen am Nachmittag zurück nach Frankfurt.

Reisebuchung - Schritt 1



Leider sind alle Termine der Reise Radreise England, 8 Tage - 246 km bereits ausgebucht.

Rufen Sie uns gerne an, um zu erfahren, ob ggf. aufgrund unerwarteter Absagen kurzfristig noch Plätze frei geworden sind.
Die Landpartie
Die Landpartie
Die Landpartie

Termine

Südengland 1   19.06. - 26.06.2016
Südengland 2   03.07. - 10.07.2016 Der Termin ist leider ausgebucht
Südengland 3   24.07. - 31.07.2016
Südengland 4   14.08. - 21.08.2016

= Stattfindegarantie
Termin findet garantiert statt

Der Termin ist leider ausgebucht = Der Termin ist leider ausgebucht

Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Reisepreise in €
1795,- pro Person im DZ
265,- EZ-Zuschlag
335,- Anreisepaket
(siehe Hin- und Rückreise)
Zubringerflüge auf Anfrage
58,- Zug zum Flug
inklusive Landpartie-Reiserad 8-Gang
160,- Elektrorad 8-Gang mit Rücktritt

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte dreigängige Abendmenüs
  • Landpartie-Tourenrad und technischer Service
  • Praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise. Diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung per Rad
  • Zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs
  • Gepäcktransport und -service
  • Sämtlicher Service und Leistungen der Reiseleiter (z.B. Picknickvorbereitung)
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise

Route

  • 1. Tag:
    Anreise nach Dover
  • 2. Tag: ca. 43 km
    Küste, Strände, grünes Kent
  • 3. Tag: ca. 23 km
    Canterbury und Sissinghurst
  • 4. Tag: ca. 42 km
    Westwärts!
  • 5. Tag: ca. 40 km
    Isle of Wight
  • 6. Tag: ca. 43 km
    Wald, Heide und MIttelalter
  • 7. Tag: ca. 55 km
    Gartenromantik in Stourhead
  • 8. Tag:
    Mystik und Abreise

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt - Das Anreisepaket umfasst: Gruppenflug mit Lufthansa Frankfurt/Main–London Heathrow und zurück. Zubringerflüge aus D, CH, A auf Anfrage buchbar. Ebenso buchbar ist das Zug zum Flug Ticket.

Reiseleitung

Dr. Angela Brock

Dr. Angela Brock

Dr. Angela Brock ist Anglistin und Historikerin. Sie studierte in Berlin und London und lebt in Weimar. Ihre Leidenschaften für Kultur, Sprachen, Radfahren und Gärten verbinden sich auf den Reisen in Südengland auf ideale Weise.
Ole  Strassburg

Ole Strassburg

ist bereits seit 2004 für die Landpartie als Bus- und Radbegleiter im Einsatz. Während seines Studiums verbrachte er ein Jahr in Bristol und lernte dort die britische Kultur kennen und lieben. Seitdem zieht es ihn immer wieder auf die "Insel" – ob nun im Dienste der Landpartie, zum Golfspielen in England oder zum Wandern und Radfahren in Schottland.

Schwierigkeitsgrad

Die Routen führen durch flaches, teils hügeliges Gelände. Die Strecken sind häufiger hügelig. Wir nutzen fast ausschließlich asphaltierte oder befestigte, sehr gut zu fahrende Wege. Wir radeln in Küstennähe. Wir bewegen uns jedoch oft auf windgeschützten Strecken.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.