Silvesterreisen

Silvester am Meer
Wandern an der Nordseeküste

Wir starten unsere Silvesterreise am Meer in Emden. Wir beschauen Ostfrieslands schönste Stadt Leer und wandern zur Evenburg in Logabirum. Bei Bünting genießen wir eine Teestunde mit kräftigem Ostfriesentee. Auf der Ostfriesischen Insel Norderney lassen wir uns den Wind bei einem Strandspaziergang kräftig um die Nase wehen und erkunden das Naturschutzgebiet Jadebusen. Über die Halbinsel Butjadingen mit ihren Warftkirchen spazieren wir und am Neujahrstag versuchen wir uns im Boßeln, dem friesischen Nationalsport. Bei täglichen Wanderungen durch Wiesen, an Deichen und Strand, durch Dünen und mit Blick auf Leuchttürme genießen wir Landschaft und frische Meeresbrise gleichermaßen. Landpartie-Reiseleiterin Bettina Klein hat während ihres Studiums im Nordwesten gelebt und lädt Sie ein, zu einer gleichsam anregenden und entspannenden Reise in das Land hinter den Deichen. In Emden wohnen wir im schönen Hotel Upstalsboom vis-à-vis vom Park der Wallanlagen und nur wenige Meter vom Binnenhafen entfernt. In Dangast beherbergt uns das persönlich geführte Hotel Graf Bentinck. Das reetgedeckte Haus ist ruhig mitten in Dangast gelegen und nur wenige Schritte vom Jadebusen entfernt. Die ausgewählten Hotels bieten mit Sauna und Dampfbad gerade im Winter einen sehr angenehmen Komfort – zwei Häuser zum Wohlfühlen und um mit Muße den Jahreswechsel zu erleben.

Diese Silvesterreisen könnten Sie auch interessieren:
Silvester in PotsdamSilvester in Krakau Silvester in StockholmSilvester auf der Via SacraSilvester an der DonauSilvester in BarcelonaSilvester auf Madeira

Reiseablauf

Donnerstag, 28.12.2017: Emden
Am frühen Nachmittag treffen wir uns in Emden. Wir beziehen unser Hotel und machen uns auf zu einem Spaziergang durch die Seehafenstadt. Unser Ziel ist die berühmte Emdener Kunsthalle, die einst von Henry Nannen gestiftet wurde. Die einzigartige Sammlung zeigt neben Sonderausstellungen einen beeindruckenden Querschnitt moderner Kunst vom Expressionismus bis in die heutige Zeit. Sie ist eine der besten Kunstsammlungen Deutschlands. Nach dem Besuch bummeln wir über den Hafen zurück und werden in unserem Hotel zum Abendessen erwartet.

Freitag, 29.12.2017: Wellen, Wind und Weite – Norderney
Wir fahren nach Norddeich. Von hier bringt uns ein Schiff nach Norderney. Im Winter ist Norderney ein berauschendes maritimes Gesamterlebnis aus Wellen und Wind, Weite, Möwengeschrei und Dünen. Die Insel liegt mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und war Deutschlands erstes Seebad. Bei einem ausgiebigen Strandspaziergang genießen wir das Meer in vollen Zügen und lassen uns ordentlich den Wind um die Nase wehen. Am Nachmittag bringen uns Schiff und Transfer zurück nach Emden; 8 km, ca. 3 Stunden Gehzeit.

Samstag, 30.12.2017: Teestunde in Leer
Wir verabschieden uns von Emden und fahren nach Leer. Lange Zeit das politische Zentrum Ostfrieslands und Häuptlingssitz, gilt Leer als schönste Stadt hinter den Deichen. Über 300 denkmalgeschützte Häuser im Stil der holländischen Renaissance und des Barocks beeindrucken bei unserem Stadtspaziergang. Nach einer Teestunde mit kräftigem Ostfriesentee bei Bünting machen wir uns auf nach Logabirum. Hier entdecken wir während einer Führung die Evenburg, ein klassizistisches Schloss in holländischem Stil. Der englische Garten mit seiner Doppelallee ist besonders schön. Anschließend bringt uns ein Transfer nach Dangast am Jadebusen. In dem kleinen, charmanten Künstlerort sind wir zu Gast im Hotel Graf Bentinck. Das reetgedeckte Haus wird wunderbar persönlich geführt und lädt uns zum Wohlfühlen ein; 8 km, ca. 3 Stunden Gehzeit.

Silvester, 31.12.2017: Butjadingen und Frau Cornelius
Transfer nach Fedderwardersiel. Wir wandern über die Halbinsel Butjadingen nach Seeverns. Zur Mittagsrast werden wir von Frau Cornelius erwartet. Sie führt mit der Butjadinger Hochzeitsscheune ein besonders schönes Hofcafé. Nur hausgemachte Spezialitäten kommen hier auf den Tisch. Gestärkt spazieren wir am Nachmittag zur St.-Bartholomäus-Kirche in Tossens. Hinter den dicken Mauern der kleinen Kirche verbirgt sich ein sehenswerter Kirchenraum, der neben drei außergewöhnlichen Kunstwerken Ludwig Münstermanns auch eine Orgel beherbergt, deren bewegte Geschichte bis ins Jahr 1660 zurückreicht. Schließlich bringt uns ein Bustransfer zurück zu unserem Hotel in Dangast. Den Silvesterabend verbringen wir bei einem gemütlichen Silvestermenü; 9 km, ca. 3 Stunden Gehzeit.

Neujahr, 01.01.2018: Boßeln und Franz Radziwill-Haus
Nach einem gemächlichen Neujahrsfrühstück spazieren wir zum Dangaster Hafen. Hier lernen wir ein besonderes, friesisches Vergnügen kennen: Das Boßeln. Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen Boßel-Spaziergang am Deich entlang nach Varelerhafen. Am Nachmittag besehen wir uns auf einer Führung das Franz Radziwill-Haus und erfahren Interessantes über den berühmten Künstler und Sohn der Stadt Dangast. Wir beschließen den Abend mit einem traditionellen Grünkohl-Essen, das uns von unserem Hotel Bentinck angerichtet wird; 10 km inkl. Boßeln, ca. 4 Stunden Gehzeit.

Dienstag, 02.01.2018: Heimreise
Nach dem Frühstück bringt uns ein Bustransfer nach Varel. Dort verabschieden wir uns und sagen "Moin, Moin" im Land hinter den Deichen.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Silvesterreise Nordsee -
Silvester am Meer
verbindlich buchen.

buchbare
Termine:
Legende:   Plätze vorhanden Plätze vorhanden   ausgebucht ausgebucht

  EZ DZ ½DZ
 28.12.17 - 02.01.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ     ½DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termin

Silvester am Meer   28.12.17 - 02.01.18

= Stattfindegarantie
Termin findet garantiert statt

Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Reisepreise in €
1085,- pro Person im DZ
125,- EZ-Zuschlag
ab 34,- Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung

Leistungen

  • 5 Übernachtungen in den beschriebenen Hotels inkl. Frühstücksbuffet
  • 4 dreigängige Abendessen
  • festliches Silvestermenü
  • sämtliche Wanderungen, Transfers und Besichtigungen laut Programmbeschreibung
  • Landpartie-Reiseleitung
  • Kurtaxen und Bettensteuern

Route

  • Donnerstag, 28.12.2017:
    Emden
  • Freitag, 29.12.2017:
    Wellen, Wind und Weite – Norderney
  • Samstag, 30.12.2017:
    Teestunde in Leer
  • Silvester, 31.12.2017:
    Butjadingen und Frau Cornelius
  • Neujahr, 01.01.2018:
    Boßeln und Franz Radziwill-Haus
  • Dienstag, 02.01.2018:
    Heimreise

Hin- und Rückreise

Emden und Varel sind per Bahn und Pkw gut zu erreichen. Eine vergünstigte Bahnfahrt mit freier Zugwahl können Sie direkt über die Landpartie buchen.

Detaillierte Informationen zur Hin- und Rückreise finden Sie in den Landpartie-Reiseinformationen, die Sie mit der Reisebestätigung erhalten

Reiseleitung

Bettina Klein

Bettina Klein

hat einige Jahre in Oldenburg gelebt und ist daher bestens mit dieser Region vertraut. Besonders liebt sie das weite und manchmal raue Land zwischen Ems und Weser. Freuen Sie sich auf Bettina Klein als charmante und kenntnisreiche Reiseleiterin und viele kurzweilige Geschichten auf dieser wunderbaren Silvesterreise.

Die Hotels

  • Emden: Hotel Upstalsboom
    Das schöne 4-Sterne-Hotel liegt wunderbar ruhig und zentral in Emden. Das gastliche Haus ist ein sehr guter Ausgangspunkt für unsere Entdeckungen in Ostfriesland. Ein großer Wohlfühlbereich mit Sauna und Dampfbad lädt nach den Spaziergängen zum Entspannen ein.
  • Dangast: Hotel Graf Bentinck
    Am Südzipfel des Jadebusens gelegen, ist der Kurort Dangast seit langem Anziehungspunkt für Künstler. Manche Skulpturen schmücken den Strand und die Promenade. Mitten im Ort, nur wenige Schritte vom Meer entfernt, liegt das persönlich geführte Hotel Graf Bentinck. Das reetgedeckte Haus strahlt jene friesische Gemütlichkeit und Gastfreundschaft aus, die zum Wohlfühlen und Entspannen besonders einlädt. Sauna und Dampfbad stehen zur Verfügung und sind gerade nach winterlichen Wanderungen und Spaziergängen ein Genuss.

Die Wanderungen

Auf der Reise unternehmen wir leichte Wanderungen und Spaziergänge in gemütlichem Tempo. Die Gehzeiten variieren je nach Besichtigungsprogramm täglich zwischen 3 und 4 Stunden. Bei mehrstündigen Spaziergängen und Wanderungen ist jeweils eine Einkehrpause eingeplant. Leichte, eingelaufene Wanderschuhe oder festes Schuhwerk sind für die Wanderungen und Spaziergänge empfehlenswert.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.