Individuelle Radreisen

Der Oder Neiße Radweg

Kostbare Bauten aus Gotik, Renaissance, Barock und Klassizismus präsentieren sich Ihnen am Oder Neiße Radweg in Städten wie Zittau und Görlitz, denn wo die Lausitzer Neiße und die Oder die Grenze zu Polen markieren, finden wir Sachsens Glanz und Preußens Gloria. Es ist ein selten umfassendes Bilderbuch deutscher Kultur- und Architekturgeschichte, das sich an Oder und Neiße entlang des Radwegs aufblättert. Der Muskauer Park (UNESCO-Weltkulturerbe) des genialen Gartenbauers Fürst Hermann von Pückler-Muskau lohnt das ausgiebige Lustwandeln. Schlösser, prachtvolle Gutshöfe und prunkvolle Klöster sind eingebettet in eine urwüchsige Naturlandschaft. Lange Zeit eine abgeschiedene Grenzregion, konnte sich die Natur am Oder Neiße Radweg teilweise völlig ungestört entwickeln. Ob Neißetal und Oderbruch, Schlaubetal oder Spreeauen, die Landschaft zeigt sich entlang des Oder Neiße Radwegs in großer Vielfalt und in romantischer Schönheit. Fürstenwalde, das Seengebiet der Spree und Köpenick markieren weitere Stationen auf dieser erlebnisreichen Radreise von Zittau nach Berlin. Genießen Sie ein einzigartiges Radelerlebnis auf dem Radweg an Oder, Neiße und Spree!

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Geführte Radreise Oder Neiße, 7 TageTausend Seen und Alleen in Mecklenburg, 7 Tage

Reiseablauf

1. Tag: Auftakt in der Oberlausitz
Infogespräch und Radübergabe um 18:00 Uhr in Zittau. Nehmen Sie sich Zeit für Zittau! Auf einem individuellen Rundgang bestaunen Sie das berühmte Große Zittauer Fastentuch von 1472 und das Rathaus, einen Neorenaissancebau mit neoklassizistischem Einfluss.

2. Tag: Im Neißetal nach Görlitz ca. 42 – 46 km
Romantisch auf dem Radweg an der Neiße radelnd erreichen Sie das Kloster Marienthal. Die barocke Anlage und den liebevoll angelegten „Garten der Bibelpflanzen“ erkunden Sie auf einem individuellen Rundgang. Am Ufer der Neiße führt Sie der Oder Neiße Radweg weiter nach Görlitz. Die Altstadt ist eine Pracht. Hier befindet sich das wohl bedeutendste Renaissanceensemble nördlich der Alpen. Lassen Sie sich bei einem geführten Rundgang für diese städtebauliche Schatzkiste begeistern.

3. Tag: Pücklers Park ca. 60 – 64 km
Weiter geht die Fahrt auf dem Oder Neiße Radweg nach Bad Muskau. Der epochale Landschaftsgärtner und herausragende Schriftsteller des 19. Jahrhunderts, Fürst Hermann von Pückler-Muskau, schuf hier einen einmaligen, 800 Hektar großen Garten, oder besser gesagt, ein Gartenkunstwerk! Sie lustwandeln ausgiebig durch den Park.

4. Tag: Rosen in Brandenburg ca. 60 km
Der Lausitzer Neiße folgend belohnt der Rosengarten in Forst Ihre Aufmerksamkeit mit unend­licher Farbenpracht. Skulpturen, kleine Brunnen und der betörende Duft von 800 Rosensorten lassen Sie in eine andere Welt eintauchen. Nun radeln Sie auf dem Oder Neiße Radweg bis zur geteilten Stadt Guben/Gubin. Ab Guben empfehlen wir die Regionalbahn nach Neuzelle (10 Minuten).

5. Tag: Barock im Auenland ca. 49 - 77 km
Von der Neißemündung in die Oder ist es nur ein kurzes Stück bis nach Neuzelle. Die dortige Klosterkirche ist eine Perle spätbarocker Baukunst und bietet einen Prunk ohnegleichen. Dann folgen Sie dem Radweg über das märchenhafte Schlaubetal zur Spree nach Beeskow.

6. Tag: An der Spree ca. 26 – 36 km
Der Oder-Spree-Kanal weist den Weg in eine der anmutigsten und unberührtesten Flussauen Deutschlands. Sie radeln zur alten Schleuse des Oder-Spree-Kanals. Hier wendet sich die Spree nach Westen und durchfließt das Ber­liner Urstromtal mit dichtem Wald und klaren Seen.

7. Tag: Berlin und Köpenick ca. 56 – 69 km
Dem Lauf der Spree folgen Sie auf einer romantischen Etappe dem Radweg weiter bis Erkner. Am Nachmittag radeln Sie nach Köpenick. Wasserreich ist es mit seinem barocken Schloss und dem prachtvollen Rathaus einer der schönsten Ortsteile Berlins. Besonders sehenswert ist die malerische Altstadt mit ihren schmalen Kopfstein-Gässchen. Ein individueller Rundgang auf den Spuren von Zuckmayers „Hauptmann von Köpenick“ bietet sich an.

8. Tag: Hab’ noch einen Koffer in Berlin
Die S-Bahn bringt Sie in kurzer Zeit mitten hinein nach Berlin und zum Hauptbahnhof oder Flughafen. Individuelle Verlängerungsaufenthalte in Berlin-Köpenick sind möglich. Für PKW-Reisende gibt es jeden Samstag einen Bus­transfer nach Zittau.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Oder Neiße Radweg, 8 Tage - 366 km verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde
Die Landpartie
Die Landpartie
Die Landpartie
Auf dem Oder Neiße Radweg wird Radfahren zum Genuss, denn Sie radeln auf hervorragend ausgebauten und ausgeschilderten, vom ADFC als Qualitätsroute ausgezeichneten Radwegen. Flach und meist komplett verkehrsfrei führt der Oder Neiße Radweg von Zittau über das zauberhafte Görlitz, Bad Muskau, Neuzelle und Fürstenwalde bis hin nach Berlin. So können Sie Ihre Aufmerksamkeit voll und ganz auf die romantische, fast unberührte Natur und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten rechts und links des Oder Neiße Radwegs richten.

In den Sommermonaten erwartet Sie am Oder Neiße Radweg ein wahres Paradies und insbesondere für Garten- und Rosenfreunde bietet die Radreise auf dem Oder Neiße Radweg einmalige Erlebnisse. Mit dem Pückler-Park in Bad Muskau wartet einer der schönsten Landschaftsparks Europas auf Liebhaber des Gartenkunstwerks. Auf geschwungenen Wegen lässt sich der Park wunderbar per Rad erkunden. Ein weiterer Höhepunkt der Radreise an Oder und Neiße ist der über hundert Jahre alte Rosengarten in Forst, wo 900 verschiedene Rosensorten das Auge erfreuen und mit ihrem lieblichen Duft die Sinne betören. Welch zauberhafter Ort für eine Radelpause abseits des Radwegs … Freuen Sie sich auf eine eindrucksvolle Radreise auf dem Oder Neiße Radweg - und vielleicht nehmen Sie, neben schönen Urlaubserinnerungen, auch einige Anregungen für den heimischen Garten mit nach Hause.

Termine

Oder Neiße Radweg

Zeitraum: 30.04. – 02.10.2016
Starttag: Samstag

Zeitraum: 01.07. – 31.08.2016
Starttage: Samstag, Sonntag

Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Romantik 8 Tage/ 7 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 725,- 900,- 170,-
Zusatznacht Zittau 55,- 75,-
Zusatznacht Görlitz 70,- 95,-
Zusatznacht Berlin 60,- 80,-
Kategorie Komfort 8 Tage/ 7 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 575,- 710,- 140,-
Zusatznacht Zittau 45,- 65,-
Zusatznacht Görlitz 55,- 75,-
Zusatznacht Berlin 60,- 80,-


Extras:
  • Tourenrad 8-Gang/Rücktritt oder 24-Gang-Schaltung: € 65,-
  • Landpartie-Elektrorad 8-Gang/Rücktritt: € 160,-
  • Kinderermäßigung im Zustellbett bis 14 J. 25 % bei zwei vollzahlenden Erwachsenen
  • Rücktransfer Berlin-Köpenick – Zittau inkl. Rad, jeweils samstags: € 70,- p.P., Reservierung erforderlich
  • Parkplatz auf Anfrage, zahlbar vor Ort
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Strecke: € 64,-; mit Bahncard: € 56,50

Leistungen

  • Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke, max. 20 kg pro Gepäckstück
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Landpartie Plus: Stadtführung Görlitz
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch

Route

  • 1. Tag:
    Auftakt in der Oberlausitz
  • 2. Tag: ca. 42 – 46 km
    Im Neißetal nach Görlitz
  • 3. Tag: ca. 60 – 64 km
    Pücklers Park
  • 4. Tag: ca. 60 km
    Rosen in Brandenburg
  • 5. Tag: ca. 49 - 77 km
    Barock im Auenland
  • 6. Tag: ca. 26 – 36 km
    An der Spree
  • 7. Tag: ca. 56 – 69 km
    Berlin und Köpenick
  • 8. Tag:
    Hab’ noch einen Koffer in Berlin

mit Elektrorad

Sie wollen Ihre Radreise mit Elektroschwung genießen? Dann können Sie das
Landpartie-Elektrorad für € 160,- buchen.

Hier finden sie weitere Informationen zum Landpartie-Elektrorad.

Natürlich ist uns Ihr eigenes Elektrorad auf Ihrer Radreise gern willkommen.

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Strecke € 64,-. Sind Sie im Besitz einer Bahncard reduziert sich der Preis um € 7,50 je Strecke.

Landpartie-Tipp

Ein Unikat ... das sollten Sie probieren!
In der Klosterbrauerei Neuzelle verbindet sich die Braukunst der Mönche mit Neuzeller Kreativität: Heraus kommt ein unverwechselbares köstliches Schwarzbier: Der Schwarze Abt.

Neuzeller Klosterbräu

Standortreiseleiter

Andreas Müller

Andreas Müller

Andreas Müller ist in der Oberlausitz aufgewachsen und hier tief verwurzelt. In seiner Freizeit treibt er Sport und nutzt die vielfältigen Freizeit-Angebote der Region. Durch seinen Fahrservice kennt er das hiesige Dreiländereck wie seine Westentasche und verrät Ihnen gerne einige Geheimtipps.

Die Hotels


Landpartie-Romantik-Kategorie:
Sie übernachten in komfortablen Hotels mit besonderem Flair. Persönliche Gastlichkeit, ein besonderes Ambiente (historisches Gebäude, Lage im Grünen, großer Wellnessbereich) sowie marktfrische Küche sind die Auswahlkriterien für diese Häuser. In Berlin-Köpenick erwartet Sie ein komfortables 4-Sterne-Hotel ohne die besondere Atmosphäre der Landpartie-Romantik-Kategorie. In Beeskow sind Sie im besten Haus am Platz, einem familiär geführten 3-Sterne-Hotel direkt am Markt untergebracht. Hotels der Landpartie-Romantik-Kategorie finden Sie unten stehend beschrieben.

Komfort-Kategorie:
Für Sie ausgewählt haben wir gute, komfortable Hotels und Gasthöfe, in der Regel mit 3-Sterne-Standard. Die Hotels können in Einzelfällen auch etwas außerhalb des Zentrums der Etappenorte liegen.


Schwierigkeitsgrad

Die Strecken führen durch komplett oder überwiegend flaches Gelände mit teils hügeligen Abschnitten. Sie nutzen fast ausschließlich asphaltierte oder sehr gut zu befahrende Wege. Sie radeln im Binnenland auf überwiegend geschützten Strecken.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.