Individuelle Radreisen

Blühendes Ammerland -
Sternradeln zur Rhododendronblüte

Das herrliche Ammerland mit seinen flachen Radwegen ist geradezu geschaffen für entspanntes Sternradeln. Ein Meer von Purpurrosa, Cremegelb, Feuerrot und Holunderblau begleitet Radler auf dem Ammerlandradweg. Nur kurze Zeit im Jahr lässt sich die Blütenpracht der Rhododendren in solch überschwänglicher Fülle mit all ihren Farbspielen und Düften auf einer Radreise genießen. Wenn die immergrünen „Rosenbäume“ ab Ende April im Ammerland ihre Blüten öffnen, dann hüllen sie Wege und Alleen, liebevoll gestaltete Gärten, lauschige Parkanlagen und prächtige Gehöfte in ein buntes Blütenkleid. Zur Rhododendron-Zeit scheint jeder Garten und jede Hecke im Ammerland mit einem Feuerwerk der Farben zu feiern, dass die kalte Jahreszeit endlich vorüber ist. Der idyllische Kurort Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Sternradreise und für abwechslungsreiche Tagestouren per Rad durch das blühende Ammerland. Steigen Sie auf‘s Fahrrad und erleben Sie das Frühlingserwachen auf einer vergnüglichen Ammerland-Radpartie zwischen Oldenburg, Jadebusen und Ostfriesland.

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Sternradeln Potsdam und HavelseenSternradeln im Spreewald Sternradeln Ostsee

Reiseablauf

1. Tag: Bad Zwischenahn
Individuelle Anreise nach Bad Zwischenahn. Unternehmen Sie einen Bummel durch den Kurort oder besuchen Sie das Alte Kurhaus und die Kappenwindmühle im Kurpark. Ein Spaziergang am Zwischenahner Meer, dem drittgrößten Binnensee Niedersachsens, bietet sich an. Anschließend sollten Sie in den urigen Gaststätten, z.B. im „Spieker“, kulinarische Besonderheiten wie Smoortaal, Löffeltrunk, Ammerländer Schinken und Schwarzbrot genießen.

2. Tag: Die schönsten Rhododendrongärten ca. 42 km
Infogespräch und Radübergabe um 09:00 Uhr. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie heute den „Park der Gärten“ in Rostrup. Entdecken Sie das Garten-Kleinod auf verschlungenen Wegen und lassen Sie in den „Klanginseln“ Ihre Seele baumeln. Über 40 Mustergärten verschiedener Epochen und Stilrichtungen, vom „Garten der Jahreszeiten“ bis zum „Koi-Zen-Garten“, lassen das Herz eines jeden Gartenfreundes höher schlagen. Weiter geht es nach Westerstede, wo Sie mit dem „Park Hobbie“, Deutschlands größtem Rhododen­dronpark, der nächste florale Höhepunkt erwartet. Außergewöhnliche Arten, vom Hochgebirgs-Rosenbaum bis hin zu subtropischen Formen, lassen sich hier bewundern. Im Wildartengarten blühen neben neuen Züchtungen auch unterschiedlichste Ursprungsarten von Rhododendren. Noch erfüllt von der Formenvielfalt und Blütenpracht radeln Sie zurück nach Bad Zwischenahn.

3. Tag: Residenzen und Parkanlagen ca. 40 - 45 km
Dem Ostufer des Zwischen­ahner Meeres folgend, passieren Sie bei Gristede das sehenswerte Gut Horn, das aus einer mittelalterlichen Ministerialenburg hervorgegangen ist. Dann erreichen Sie den Gristeder Wald und den Rhododendronpark der Baumschule Bruns. Auf rund 25 Hek­tar gedeihen hier 1000 verschiedene Rhododendronarten und Freilandazaleen. Nach einer ausgiebigen Besichtigung radeln Sie nach Wiefelstede. Die Ammerländer Pfarrkirche St. Johannes lohnt einen Stopp, bevor der Weg Sie durch dichtes Wallheckenland nach Rastede führt. Ihr Ziel dort ist der herrliche Schlosspark aus dem 18. Jahrhundert. Vater des Parks ist der Gartenarchitekt Carl Ferdinand Bosse, der den Rhododendron als Erster ins Ammerland brachte. Während Sie den Park bequem mit dem Fahrrad durchqueren, entdecken Sie auch die 280 Meter lange, zu imposanter Baumhöhe aufgewachsene Rhododendronhecke, die Bosse selbst zugeschrieben wird. Per Rad zurück nach Bad Zwischenahn.

4. Tag: Zum Jadebusen ca. 42 - 56 km
Am westlichen Ufer des Zwischenahner Meeres radeln Sie Richtung Nordsee. In Dringenburg erwartet Sie der private „Rhodo-Garten“ der Familie Siggelkow. In über 30 Jahren Arbeit aus einer alten Hofstelle geschaffen, lassen sich hier bis zu 50 Jahre alte Rhododendren bewundern. Nach einer Pause an einem der Gartenteiche radeln Sie erfrischt durch die liebliche Moorweidenlandschaft Richtung Varel. Auf der kulinarischen Fischmeile, mit Blick auf den kleinen Yachthafen, bietet sich eine Einkehr an. Wer mag, unternimmt noch einen Abstecher zum Badeort Dangast, am Jadebusen gelegen. Von Varel zurück mit dem Zug.

5. Tag: Auf Wiedersehen im Ammerland
Abreise oder individuelle Verlängerung, für die wir zwei Erlebnispakete vorbereitet haben.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Sternradeln Ammerland,
5 bis 7 Tage - 143 km
verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Sternradeln Ammerland

Zeitraum: 22.04. – 10.06.2018
Starttag: Sonntag
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Romantik 5 Tage/ 4 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis* 465,- 585,- 82,-
Erlebnispakete
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Fehngebiet 110,- 140,-
Kunst- und Kulturstadt 90,- 120,-
* Zimmer zur Seeseite auf Anfrage, Aufpreis € 100,-. Erlebnispaket Zuschlag Seeseite € 25,-

Kategorie Komfort 5 Tage/ 4 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 395,- 535,- 88,-
Erlebnispakete
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Fehngebiet 95,- 130,-
Kunst und Kulturstadt 75,- 110,-


Extras:
  • Landpartie-Reiserad 8-Gang oder 24-Gang-Schaltung inkl. Fahrradtasche: € 70,-
  • Landpartie-E-Bike 8-Gang: € 170,-
  • Kinderermäßigung im Zustellbett bis 14 J. 25 % bei zwei vollzahlenden Erwachsenen
  • Parkplatz auf Anfrage, zahlbar vor Ort
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-
  • Zahlbar vor Ort: Kurtaxe/Bettensteuer

Leistungen

  • Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke, max. 20 kg pro Gepäckstück
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Landpartie Plus: Eintritt "Park der Gärten"
  • Bahnfahrt Varel - Bad Zwischenahn
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • GPS-Daten zum Herunterladen verfügbar

Route

  • 1. Tag:
    Bad Zwischenahn
  • 2. Tag: ca. 42 km
    Die schönsten Rhododendrongärten
  • 3. Tag: ca. 40 - 45 km
    Residenzen und Parkanlagen
  • 4. Tag: ca. 42 - 56 km
    Zum Jadebusen
  • 5. Tag:
    Auf Wiedersehen im Ammerland

mit E-Bike

Sie wollen Ihre Radreise mit Elektroschwung genießen? Dann können Sie das
Landpartie-E-Ebike für € 170,- buchen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Landpartie-E-Bike.

Natürlich ist uns Ihr eigenes E-Bike auf Ihrer Radreise gern willkommen.

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-.

Erlebnispakete


Fehngebiet
Entlang der malerischen Fehnkanäle radeln Sie nach Ostfriesland. Über die Ortschaften Barßel und Rhauderfehn geht es begleitet von weißen Klappbrücken bis zum Emsdeich und weiter nach Leer. Hier entdecken Sie, auf alten Pflastersteinen wandelnd, das ursprüngliche Ostfriesland in der gut erhaltenen, fast holländisch anmutenden Altstadt mit ihren klassizistischen Bauten. Rückreise per Bahn: 55 km.
Das Erlebnispaket Fehngebiet umfasst: 1 Ü/F in Bad Zwischenahn, Leihrad wie gebucht, Bahnfahrt 2. Kl. Leer – Bad Zwischenahn inkl. Rad, Kartenmaterial und ausführliche Streckeninformation.


Kunst- und Kulturstadt Oldenburg
Auf ruhiger Strecke, entlang des bewaldeten Woldsees, gelangen Sie in die grüne Radlerstadt Oldenburg. Im Stadtzentrum lohnt der Besuch des klassizistischen Schlosses mit Schlosspark sowie für Kunstliebhaber das bekannte Horst-Janssen-Museum. Das fast schon mediterrane Flair des Marktplatzes lädt mit Blick auf die Lambertikirche zu einer Rast, bevor es zurück nach Bad Zwischenahn geht: 38 km.
Das Erlebnispaket Kunst- und Kulturstadt umfasst: 1 Ü/F in Bad Zwischenahn, Leihrad wie gebucht, Kartenmaterial und ausführliche Streckeninformation.


Standortreiseleiter

Udo Schulz

Udo Schulz

liebt die Nordsee, die moderne Kunst und vor allem den Sport. Diese Liebe hat er zum Beruf gemacht und ist seit vielen Jahren im Sport-Management tätig. Ob Istanbul, Moskau oder San Fransisco – er ist schon viel herumgekommmen, doch zog es den gebürtigen Ammerländer immer wieder zurück an die niedersächsische Nordseeküste. Udo Schulz empfängt Sie auf Ihrer Radreise in Ostfriesland und im Ammerland.

Ihr Hotel


Landpartie-Romantik-Kategorie:
Sie übernachten in komfortablen Hotels mit besonderem Flair. Persönliche Gastlichkeit, ein besonderes Ambiente (historisches Gebäude, Lage im Grünen, großer Wellnessbereich) sowie marktfrische Küche sind die Auswahlkriterien für diese Häuser. Ihr Hotel der Landpartie-Romantik-Kategorie finden Sie unten stehend beschrieben.

Komfort-Kategorie:
Für Sie ausgewählt haben wir ein gutes Hotel mit 3-Sterne-Standard.


  • Ihre Hotels der Landpartie-Romantik-Kategorie
    Die genannten Hotels sind Beispiele. Im Einzelfall können nach Verfügbarkeit andere ansprechende 4-Sterne-Hotels gebucht werden.
  • Bad Zwischenahn: Hotel Jagdhaus Eiden
    Ein stolzes Schmuckstück ist dieses traditionsreiche Hotel in Bad Zwischenahn, inmitten einer idyllischen 10 Hektar großen Parklandschaft direkt am See gelegen. Das Haus ist in der fünften Generation familiengeführt.

Landpartie-Tipp


... Ammerländer Schinken zur Spargelzeit!
Auch kulinarisch lässt es sich im Frühling hervorragend im Ammerland leben: Genießen Sie geräucherten, hauchdünn geschnittenen Ammerländer Schinken mit tagesfrischem Spargel und zerlassener Butter. Eine wahre Köstlichkeit – guten Appetit!

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.