Individuelle Radreisen

Blühendes Ammerland -
Sternradeln zur Rhododendronblüte

Das herrliche Ammerland mit seinen flachen Radwegen ist geradezu geschaffen für entspanntes Sternradeln. Ein Meer von Purpurrosa, Cremegelb, Feuerrot und Holunderblau begleitet Radler auf dem Ammerlandradweg. Nur kurze Zeit im Jahr lässt sich die Blütenpracht der Rhododendren in solch überschwänglicher Fülle mit all ihren Farbspielen und Düften auf einer Radreise genießen. Wenn die immergrünen „Rosenbäume“ ab Ende April im Ammerland ihre Blüten öffnen, dann hüllen sie Wege und Alleen, liebevoll gestaltete Gärten, lauschige Parkanlagen und prächtige Gehöfte in ein buntes Blütenkleid. Zur Rhododendron-Zeit scheint jeder Garten und jede Hecke im Ammerland mit einem Feuerwerk der Farben zu feiern, dass die kalte Jahreszeit endlich vorüber ist. Der idyllische Kurort Bad Zwischenahn am Zwischenahner Meer ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Sternradreise und für abwechslungsreiche Tagestouren per Rad durch das blühende Ammerland. Steigen Sie auf‘s Fahrrad und erleben Sie das Frühlingserwachen auf einer vergnüglichen Ammerland-Radpartie zwischen Oldenburg, Jadebusen und Ostfriesland.

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Sternradeln Potsdam und HavelseenSternradeln im Spreewald Sternradeln Ostsee

Reiseablauf

1. Tag: Bad Zwischenahn
Individuelle Anreise nach Bad Zwischenahn. Unternehmen Sie einen Bummel durch den Kurort oder besuchen Sie das Alte Kurhaus und die Kappenwindmühle im Kurpark. Ein Spaziergang am Zwischenahner Meer, dem drittgrößten Binnensee Niedersachsens, bietet sich an. Anschließend sollten Sie in den urigen Gaststätten, z.B. im „Spieker“, kulinarische Besonderheiten wie Smoortaal, Löffeltrunk, Ammerländer Schinken und Schwarzbrot genießen.

2. Tag: Die schönsten Rhododendrongärten ca. 42 km
Infogespräch und Radübergabe um 09:00 Uhr. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie heute den „Park der Gärten“ in Rostrup. Entdecken Sie das Garten-Kleinod auf verschlungenen Wegen und lassen Sie in den „Klanginseln“ Ihre Seele baumeln. Über 40 Mustergärten verschiedener Epochen und Stilrichtungen, vom „Garten der Jahreszeiten“ bis zum „Koi-Zen-Garten“, lassen das Herz eines jeden Gartenfreundes höher schlagen. Weiter geht es nach Westerstede, wo Sie mit dem „Park Hobbie“, Deutschlands größtem Rhododen­dronpark, der nächste florale Höhepunkt erwartet. Außergewöhnliche Arten, vom Hochgebirgs-Rosenbaum bis hin zu subtropischen Formen, lassen sich hier bewundern. Im Wildartengarten blühen neben neuen Züchtungen auch unterschiedlichste Ursprungsarten von Rhododendren. Noch erfüllt von der Formenvielfalt und Blütenpracht radeln Sie zurück nach Bad Zwischenahn.

3. Tag: Residenzen und Parkanlagen ca. 40 - 45 km
Dem Ostufer des Zwischen­ahner Meeres folgend, passieren Sie bei Gristede das sehenswerte Gut Horn, das aus einer mittelalterlichen Ministerialenburg hervorgegangen ist. Dann erreichen Sie den Gristeder Wald und den Rhododendronpark der Baumschule Bruns. Auf rund 25 Hek­tar gedeihen hier 1000 verschiedene Rhododendronarten und Freilandazaleen. Nach einer ausgiebigen Besichtigung radeln Sie nach Wiefelstede. Die Ammerländer Pfarrkirche St. Johannes lohnt einen Stopp, bevor der Weg Sie durch dichtes Wallheckenland nach Rastede führt. Ihr Ziel dort ist der herrliche Schlosspark aus dem 18. Jahrhundert. Vater des Parks ist der Gartenarchitekt Carl Ferdinand Bosse, der den Rhododendron als Erster ins Ammerland brachte. Während Sie den Park bequem mit dem Fahrrad durchqueren, entdecken Sie auch die 280 Meter lange, zu imposanter Baumhöhe aufgewachsene Rhododendronhecke, die Bosse selbst zugeschrieben wird. Per Rad zurück nach Bad Zwischenahn.

4. Tag: Zum Jadebusen ca. 42 - 56 km
Am westlichen Ufer des Zwischenahner Meeres radeln Sie Richtung Nordsee. In Dringenburg erwartet Sie der private „Rhodo-Garten“ der Familie Siggelkow. In über 30 Jahren Arbeit aus einer alten Hofstelle geschaffen, lassen sich hier bis zu 50 Jahre alte Rhododendren bewundern. Nach einer Pause an einem der Gartenteiche radeln Sie erfrischt durch die liebliche Moorweidenlandschaft Richtung Varel. Auf der kulinarischen Fischmeile, mit Blick auf den kleinen Yachthafen, bietet sich eine Einkehr an. Wer mag, unternimmt noch einen Abstecher zum Badeort Dangast, am Jadebusen gelegen. Von Varel zurück mit dem Zug.

5. Tag: Auf Wiedersehen im Ammerland
Abreise oder individuelle Verlängerung, für die wir zwei Erlebnispakete vorbereitet haben.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Sternradeln Ammerland,
5 bis 7 Tage - 143 km
verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde
Die Landpartie
Die Landpartie
Die Landpartie
Reise-Info / Gäste-Info
Gut vorbereitet - besser reisen! Damit Sie optimal auf Ihre Reise vorbereitet sind, erhalten Sie bei Reisebuchung von uns umfangreiches Informationsmaterial. In unserer Gäste-Info stellen wir alles Wissenswerte für Sie zusammen - von A wie Anreise bis Z wie Zusatzübernachtungen.
mehr lesen
Reise-Info / Gäste-Info als PDF lesen

Blühendes Ammerland 2018 - Sternradeln zur Rhododendronblüte

1. An- und Abreise: Treffpunkt, Reisebeginn und Reiseende

Treffpunkt und Reisebeginn

Ihre Reise beginnt an Ihrem Starthotel Bad Zwischenahn Ihre Zimmer sind am Anreisetag ab 15:00 Uhr bezugsfertig.

Die Radübergabe für Leihräder und das Infogespräch erfolgt am Folgetag um 09:00 Uhr. Den genauen Treffpunkt teilen wir Ihnen mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Reisebeginn mit.

Beispiele für Bahnverbindungen finden Sie im beigefügten PDF-Dokument:


Reiseende
Die Reise endet in Bad Zwischenahn. Bitte beachten Sie, dass die Hotelzimmer in der Regel bis 11:00 Uhr des Abreisetages zur Verfügung stehen.

Beispiele für Bahnverbindungen finden Sie im beigefügten PDF-Dokument:

Weitere Informationen zu Ihren individuellen Zugverbindungen erhalten Sie in DB-Reisezentren, DB-Reisebüros, im Internet unter www.bahn.de oder über die Service-Hotline der Bahn unter Tel.: 0180 6996633 (20 ct pro Min. aus dem Festnetz der DTAG).



2. Ansprechpartner vor Ort
Mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Reisebeginn teilen wir Ihnen die Details zum  Servicetelefon und Ihrem Ansprechpartner vor Ort mit.



3. Eigenes Fahrrad
Wir empfehlen Ihnen vor Reisebeginn einen Check durch Ihren Fahrradhändler vornehmen zu lassen. Bitte vergessen Sie nicht, passende Ersatzteile mitzubringen.



4. Erlebnispaket


Erlebnispaket Kunst- und Kulturstadt Oldenburg
Auf ruhiger Strecke, entlang des bewaldeten Woldsees, gelangen Sie in die grüne Radlerstadt Oldenburg. Im Stadtzentrum lohnt der Besuch des klassizistischen Schlosses mit Schlosspark sowie für Kunstliebhaber das bekannte Horst- Janssen Museum. Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag jeweils 10 bis 18 Uhr durchgehend geöffnet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.horst-janssen-museum.de. Das fast schon mediterrane Flair des Markplatzes lädt mit Blick auf die Lambertikirche zu einer Rast, bevor es zurück nach Bad Zwischenahn geht: 47km.



Erlebnispaket Fehngebiet
Entlang der malerischen Fehnkanäle radeln Sie nach Ostfriesland. Über die Ortschaft Barßel und Rhauderfehn geht es begleitet von weißen Klappbrücken bis zum Emsdeich und weiter nach Leer. Hier entdecken Sie, auf alten Pflastersteinen wandelnd, das ursprüngliche Ostfriesland in der gut erhaltenen, fast holländischen anmutenden Altstadt mit ihren klassizistischen Bauten. Rückreise per Bahn: 55 km. Stündliche ab Leer Abfahrt Dauer ca. 30 Minuten.



5. Essen und Trinken
In unseren Partnerhotels gibt es üppige Frühstücksbüfetts für einen guten Start in den Tag.

Wenn Sie die Reise mit Halbpension gebucht haben, erwarten Sie abendliche 3-Gang-Menüs, bei denen Sie stets die Wahl zwischen einem Fleisch-, einem Fisch- und einem vegetarischen Gericht haben. Neben den schmackhaften, abwechslungsreichen Speisen aus den Hotelküchen werden Sie in den Übernachtungsorten und unterwegs eine Vielzahl von Einkehrmöglichkeiten entdecken.



6. Fahrrad und techn. Service
Von uns werden leicht laufende Tourenräder für alle Gäste, die ein Leihrad gebucht haben,  bereitgestellt. Folgende Modelle stehen zur Wahl:

  • Räder mit Shimano-8-Gang-Nabenschaltung mit Felgenbremsen und Rücktritt: Benutzen Sie bitte vorrangig die Felgenbremsen.
  • Räder mit Shimano-24-Gang-Kettenschaltung ohne Rücktrittbremse
  • Elektroräder mit Shimano-8-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse



Die Sättel sind gut gepolstert und gesäßfreundlich geschnitten. Wenn Sie dennoch lieber Ihren eigenen Sattel mitbringen möchten, steht dem nichts im Wege.

Die Landpartie-Tourenräder gibt es in unterschiedlichen Rahmengrößen und -formen. Wir bitten Sie daher, uns bereits mit der Reiseanmeldung Ihre Körpergröße durchzugeben und uns mitzuteilen, ob Sie ein Rad mit tiefem Einstieg oder ein Herrenrad bevorzugen. Viele Herren bevorzugen wegen des leichteren Auf- und Absteigens ebenfalls Rahmen ohne Oberrohr (sog. Damenrad). Bei einer Körpergröße >185cm empfehlen wir ein Herrenrad. Zum Sichern Ihres Rades während einer Radelpause sind die Landpartie-Tourenräder mit einem leicht zu bedienenden Rahmenschloss ausgestattet. Den Schlüssel erhalten Sie bei der Radübergabe.

Wenn Sie ein Elektrorad gebucht haben, so steht Ihnen ein Damenrad mit tiefem Einstieg zur Verfügung. Ein leistungsfähiger Akku sorgt für die verlässliche Unterstützung auch auf längeren Strecken. Die Details der Handhabung teilen wir Ihnen mit den Detailinformationen sowie persönlich bei der Radübergabe mit.



7. GPS-Daten
Für Ihre Reise stehen GPS-Daten zum Download bereit. Die Daten sind im gängigen GPX-Format aufbereitet und nutzbar auf allen gängigen GPS-Geräten sowie Smartphones, die mit einer entsprechenden App ausgerüstet sind. Wir übersenden die Datei nach Buchung mit den Reiseinformationen per E-Mail. Bitte geben Sie bei Interesse Ihre E-Mail-Adresse an.



8. Helm
Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie beim Radfahren zu Ihrem Schutz einen Helm tragen möchten oder nicht. Er schützt zwar nicht vor Unfällen, kann aber ggf. Verletzungen verhindern oder mildern. Über empfehlenswerte Helme berät der Fahrrad-Fachhandel. Stiftung Warentest hält Testergebnisse aus 08/2015 bereit.



9. Hotels
Die Hotels bilden immer den gelungenen Abschluss Ihres erlebnisreichen Tages. Damit das so ist, und Sie sich bei Ihren Gastgebern auch wohl fühlen, haben wir für Sie Hotels in der Landpartie-Romantik-Kategorie (komfortable Hotels mit besonderem Flair) oder Hotels in der Komfort-Kategorie (gute, komfortable Hotels oder Gasthöfe meist mit 3-Sterne-Standard) ausgewählt.

Mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie die Adressen und Telefonnummern der gebuchten Hotels in der von Ihnen gewählten Hotelkategorie.

Bitte beachten Sie, dass eventuell anfallende kommunale Bettensteuern, Kur- oder Kulturabgaben vor Ort direkt an den Hotelrezeptionen zahlbar sind.

Diese teils sehr kurzfristig von den Kommunen erhobenen Abgaben sind nicht im Reisepreis enthalten.



10. Kleidung und Gepäck
Beachten Sie bitte diese wichtigen Zeilen. Viele Gäste mühen sich häufig mit schwerem Gepäck, weil sie zu viel mitnehmen. Falls Sie zum ersten Mal mitradeln: oft reicht die Hälfte dessen aus, was Sie eigentlich mitnehmen wollten. Das gilt insbesondere für dicke Pullover etc., die Sie aller Voraussicht nach kaum benötigen werden. Für den Sonnenschein empfehlen wir bequeme, leichte Kleidung zum Kombinieren. Bedenken Sie, dass es im Verlaufe eines Radeltages meist zu einem spürbaren Temperaturanstieg kommt. Viele schwören auf das sog. "Zwiebelschalen-Prinzip", andere steigen in Erwartung des baldigen Warmwerdens schon morgens in luftiger Kleidung aufs Rad. Wer sie mag, findet in einer speziellen Radhose ein nützliches Kleidungsstück für die Radeltage. Feste Sandalen oder Turnschuhe sind zu empfehlen, noch besser festes Schuhwerk. Auch am Abend ist unsere Devise: möglichst bequem. Badesachen gehören bei jeder Landpartie ins Gepäck.

Tagsüber können Sie Ihr Handgepäck in einer wasserdichten Landpartie-Fahrradtasche verstauen, die am Gepäckträger des Landpartie-Tourenrades eingehängt wird. Die Landpartie-Fahrradtasche wird Ihnen zusammen mit dem Fahrrad ausgehändigt. Darin oder auf dem Gepäckträger sollten Sie stets Ihre Regenbekleidung mitführen, auch wenn Sie morgens von der Sonne geweckt werden.



11. Landpartie-Plus
In Ihrem Reisepreis enthalten ist der Eintritt „ Park der Gärten“. Der Park öffnet um 9:30 Uhr. Die Ausgänge sind bis 21:45 Uhr geöffnet. Details erhalten Sie mit den  Detailinformationen ca. 3-4 Wochen vor Reisebeginn.



12. Literaturhinweise
Wenn Sie sich vorher auf Ihr Reiseziel einstimmen möchten, empfehlen wir Ihnen folgende Reiseliteratur:

Marco Polo  Raus & Los! Bremen/Oldenburg und Umgebung: Das Package für unterwegs

  • DuMont Bildatlas. Ostfriesland- Oldenburger Land
  • Ammerland. Ein Reiseführer. Führer der Geschichte und Gegenwart. Günter G.A. Marklein



Spezielle Literatur:

  • Weg war Weg. Roman.Autor Klaus Modick
  • Parkführer: Das Gartenjahr im Park. Taschenbuch von Fred Löschau
  • Das Zwischenahner Meer und sein nahes Umland: Landes- und naturkundliche Beiträge zu einem nordwestdeutschen Binnensee. Von Remmer Akkermann





Interessante Internetseiten

  • www.bad-zwischenahn.de
  • www.bad-zwischenahn-touristik.de
  • www.park-der-gaerten.de
  • www.ostfriesland.de
  • www.oldenburg-tourist.de



13. Pannenservice
Sie bekommen ein Pannenset, um ggf. eine Reifenpanne selbst beheben zu können. Sollte einmal eine größere Reparatur unterwegs nötig sein, so steht Ihnen über eine Servicenummer ein Mitarbeiter der Landpartie zur Verfügung. Auch wenn Sie Ihr eigenes Rad mitbringen, können Sie mit der Hilfe unseres Pannenservices rechnen. Er ist entweder persönlich zur Stelle oder hält die Kontaktdaten für eine nahe gelegene Reparaturwerkstatt bereit.



14. Pkw-Anreise
Sie verlassen die A1 an der Anschlussstelle Ahlhorner Heide und fahren dort auf die A29 Richtung Wilhelmshaven/Emden/Leer. In Oldenburg wechseln Sie auf die Autobahn A28 in Richtung Emden/Leer. Dann nehmen Sie die Ausfahrt Nummer 9 "Neuenkruge" oder Nummer 8 " Zwischenahner Meer" und kommen so direkt nach Bad Zwischenahn. PKW Parkplätze stehen Ihnen bei den Hotels beider Kategorien kostenlos zur Verfügung.

Die genaue Wegbeschreibung zu Ihrem Anreisehotel erhalten Sie mit den Detailinformationen vor Reisebeginn. Eine detaillierte Auskunft zur Parkplatzsituation am Anreisehotel erhalten Sie ebenfalls mit den Detailinformationen.

 


15. Regenwetter - was nun?
Was machen Sie bei Regenwetter, werden Sie vielleicht fragen. Glücklicherweise regnet es im Ammerland selten anhaltend. Den Schauer warten Sie, einen trockenen Platz suchend, ab und radeln anschließend weiter. Mit praktischer Regenbekleidung (am besten atmungsaktiv), trockenen und warmen Füßen kann das Radeln im Regen sogar zu einem Vergnügen werden. Wenn es jedoch tatsächlich einmal bereits am Morgen "ganz dicke" herunterkommt, gibt es fast immer eine Allwetteralternative mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Taxi um zu Ihrem Etappenziel zu gelangen.



16. Reiseprogramm und Anforderungen
Das Radelprogramm ist so gestaltet, dass Sie es ohne Konditionsprobleme genießen können, wenn Sie etwas Radelpraxis mitbringen. Sie radeln flach im Ammerland auf gut ausgebauten und beschilderten Radwegen sowie kleinen Nebenstraßen. Die Wege sind, von wenigen Passagen abgesehen, ausgezeichnet befestigt.



17. Reiseunterlagen
Die Reiseunterlagen mit dem ausführlichen Karten- und Informationsmaterial sowie Fahrkarten wie gebucht, erhalten Sie 3-4 Wochen vor Reisebeginn, nach Eingang Ihrer Reisezahlung.



18. Reiseversicherung
Bitte prüfen Sie rechtzeitig, ob Sie ausreichend versichert sind. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, über uns verschiedene Versicherungen abzuschließen (Fahrradversicherung, Reiserücktritt, Reiseabbruch, Reise-Krankenversicherung, Reisegepäck etc.). Nähere Informationen dazu finden Sie auch im Katalog auf Seite 94.



19. Zusatzübernachtungen
Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Partnerhotels vor Ort, die wir gern wie im Katalog angegeben für Sie buchen.


Sind noch Fragen offen geblieben? Dann rufen Sie uns gerne an:



Die Landpartie Radeln und Reisen GmbH
Am Schulgraben 6
26135 Oldenburg

www.dieLandpartie.de

isabell.hattendorf@dielandpartie.de
Tel.: +49 (0)441-570683-12
Fax: +49 (0)441-570683-19


Wir wünschen Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Reise!



Stand November 2017, Änderungen vorbehalten


Reise-Info / Gäste-Info schließen

Termine

Sternradeln Ammerland

Zeitraum: 22.04. – 10.06.2018
Starttag: Sonntag
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Romantik 5 Tage/ 4 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis* 465,- 585,- 82,-
Erlebnispakete
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Fehngebiet 110,- 140,-
Kunst- und Kulturstadt 90,- 120,-
* Zimmer zur Seeseite auf Anfrage, Aufpreis € 100,-. Erlebnispaket Zuschlag Seeseite € 25,-

Kategorie Komfort 5 Tage/ 4 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 395,- 535,- 88,-
Erlebnispakete
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Fehngebiet 95,- 130,-
Kunst und Kulturstadt 75,- 110,-


Extras:
  • Landpartie-Reiserad 8-Gang oder 24-Gang-Schaltung inkl. Fahrradtasche: € 70,-
  • Landpartie-E-Bike 8-Gang: € 170,-
  • Kinderermäßigung im Zustellbett bis 14 J. 25 % bei zwei vollzahlenden Erwachsenen
  • Parkplatz auf Anfrage, zahlbar vor Ort
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-
  • Zahlbar vor Ort: Kurtaxe/Bettensteuer

Leistungen

  • Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke, max. 20 kg pro Gepäckstück
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Landpartie Plus: Eintritt "Park der Gärten"
  • Bahnfahrt Varel - Bad Zwischenahn
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • GPS-Daten zum Herunterladen verfügbar

Route

  • 1. Tag:
    Bad Zwischenahn
  • 2. Tag: ca. 42 km
    Die schönsten Rhododendrongärten
  • 3. Tag: ca. 40 - 45 km
    Residenzen und Parkanlagen
  • 4. Tag: ca. 42 - 56 km
    Zum Jadebusen
  • 5. Tag:
    Auf Wiedersehen im Ammerland

mit E-Bike

Sie wollen Ihre Radreise mit Elektroschwung genießen? Dann können Sie das
Landpartie-E-Ebike für € 170,- buchen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Landpartie-E-Bike.

Natürlich ist uns Ihr eigenes E-Bike auf Ihrer Radreise gern willkommen.

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-.

Erlebnispakete


Fehngebiet
Entlang der malerischen Fehnkanäle radeln Sie nach Ostfriesland. Über die Ortschaften Barßel und Rhauderfehn geht es begleitet von weißen Klappbrücken bis zum Emsdeich und weiter nach Leer. Hier entdecken Sie, auf alten Pflastersteinen wandelnd, das ursprüngliche Ostfriesland in der gut erhaltenen, fast holländisch anmutenden Altstadt mit ihren klassizistischen Bauten. Rückreise per Bahn: 55 km.
Das Erlebnispaket Fehngebiet umfasst: 1 Ü/F in Bad Zwischenahn, Leihrad wie gebucht, Bahnfahrt 2. Kl. Leer – Bad Zwischenahn inkl. Rad, Kartenmaterial und ausführliche Streckeninformation.


Kunst- und Kulturstadt Oldenburg
Auf ruhiger Strecke, entlang des bewaldeten Woldsees, gelangen Sie in die grüne Radlerstadt Oldenburg. Im Stadtzentrum lohnt der Besuch des klassizistischen Schlosses mit Schlosspark sowie für Kunstliebhaber das bekannte Horst-Janssen-Museum. Das fast schon mediterrane Flair des Marktplatzes lädt mit Blick auf die Lambertikirche zu einer Rast, bevor es zurück nach Bad Zwischenahn geht: 38 km.
Das Erlebnispaket Kunst- und Kulturstadt umfasst: 1 Ü/F in Bad Zwischenahn, Leihrad wie gebucht, Kartenmaterial und ausführliche Streckeninformation.


Standortreiseleiter

Udo Schulz

Udo Schulz

liebt die Nordsee, die moderne Kunst und vor allem den Sport. Diese Liebe hat er zum Beruf gemacht und ist seit vielen Jahren im Sport-Management tätig. Ob Istanbul, Moskau oder San Fransisco – er ist schon viel herumgekommmen, doch zog es den gebürtigen Ammerländer immer wieder zurück an die niedersächsische Nordseeküste. Udo Schulz empfängt Sie auf Ihrer Radreise in Ostfriesland und im Ammerland.

Ihr Hotel


Landpartie-Romantik-Kategorie:
Sie übernachten in komfortablen Hotels mit besonderem Flair. Persönliche Gastlichkeit, ein besonderes Ambiente (historisches Gebäude, Lage im Grünen, großer Wellnessbereich) sowie marktfrische Küche sind die Auswahlkriterien für diese Häuser. Ihr Hotel der Landpartie-Romantik-Kategorie finden Sie unten stehend beschrieben.

Komfort-Kategorie:
Für Sie ausgewählt haben wir ein gutes Hotel mit 3-Sterne-Standard.


  • Ihre Hotels der Landpartie-Romantik-Kategorie
    Die genannten Hotels sind Beispiele. Im Einzelfall können nach Verfügbarkeit andere ansprechende 4-Sterne-Hotels gebucht werden.
  • Bad Zwischenahn: Hotel Jagdhaus Eiden
    Ein stolzes Schmuckstück ist dieses traditionsreiche Hotel in Bad Zwischenahn, inmitten einer idyllischen 10 Hektar großen Parklandschaft direkt am See gelegen. Das Haus ist in der fünften Generation familiengeführt.

Landpartie-Tipp


... Ammerländer Schinken zur Spargelzeit!
Auch kulinarisch lässt es sich im Frühling hervorragend im Ammerland leben: Genießen Sie geräucherten, hauchdünn geschnittenen Ammerländer Schinken mit tagesfrischem Spargel und zerlassener Butter. Eine wahre Köstlichkeit – guten Appetit!

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.