Individuelle Radreisen

Der Havelradweg - Unterlauf
Havelromantik zwischen
Potsdam und Havelberg

„Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand, …“ Romantisch ist das Havelland und sonnenverwöhnt. Wo sich die Havel in endlosen Seenketten und Schleifen durchs Land zieht, liegen aneinandergereiht Schlösser und Lustgärten, bedeutende Klöster, verträumte Gutshöfe und unberührte Naturparadiese. Preußens Könige setzten Ihre Residenz- und Lustschlösser bevorzugt an die Havel und ihre Seen. Die Schlösser um Potsdam zählen zu den schönsten Prachtbauten Deutschlands. Zahlreiche Schutzgebiete am Flusslauf ermöglichen zudem ein selten ursprüngliches Naturerlebnis. Der Naturpark Westhavelland ist das größte Vogelschutzgebiet Mitteleuropas. Kraniche und Störche staksen über weite Felder. Dazwischen wie Perlen einer Kette romantisch an den Havelseen gelegenen Orte wie Werder und Brandenburg/Havel markieren weitere Höhepunkte der Reise. Mit Havelberg, der Stadt die stolz den Beinamen Hansestadt trägt und sich um die romanisch-gotische Domanlage gruppiert, erreichen Sie ein weiteres Kleinod. Lassen Sie sich auf dieser Radpartie verzaubern und genießen Sie den wunderbar durch die Flusslandschaft geführten Havelradweg in vollen Zügen.

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Der Havelradweg - OberlaufSternradeln Mecklenburg, 8 Tage

Reiseablauf

1. Tag: Potsdam
Anreise nach Potsdam, Infogespräch und Radübergabe bis 18:00 Uhr. Verspielte Lustschlösser, wunderschöne Landschaftsparks und prachtvolle Residenzen wechseln an den Potsdamer Havelseen in rascher Folge – eine Landschaft (UNESCO-Weltkulturerbe), die in Europa ihresgleichen sucht.

2. Tag: Rund um den Schwielowsee ca. 23 - 33 km
Am Ufer der Havel entlang verlassen Sie Potsdam. Der romantische Radweg führt mit zauberhaften Ausblicken am See entlang. Bald erreichen Sie den Petzower Park, den einst der Gartenkünstler Peter Joseph Lenné anlegte. Tief beeindruckt radeln Sie am Ufer des Schwielowsees weiter und erreichen schließlich Werder.

3. Tag: Die Wiege der Mark Brandenburg ca. 49 km
Morgens bummeln Sie durch die mittelalterlich anmutende Inselstadt Werder. Dann folgen Sie der Havel, die sich als zusammenhängendes Seengebiet bis Brandenburg schlängelt. Malerisch am Ufer gelegen lohnt Schloss Paretz einen Besuch, bevor Sie Brandenburg erreichen. Havel und Havelseen schließen die drei historischen Stadtkerne Altstadt, Neustadt und Dominsel komplett ein. Mehr als 1000 Jahre Geschichte hat der Ort vorzuweisen: denn hier liegt der Ursprung Preußens.

4. Tag: Im Naturpark Westhavelland ca. 66 km
Ab Brandenburg durchfließt die Havel ein kleines Naturparadies. Die ausgedehnte Auenlandschaft des „Naturpark Westhavelland“ ist das größte Brut- und Rastgebiet von Wasservögeln in Mitteleuropa. Am Nachmittag erreichen Sie Rathenow, die Optikstadt. Ein Museum zur Entwicklung der Optikindustrie erzählt die Geschichte der Stadt. Der Optikpark an der Havel lockt mit Seerosenarena, Blütenkaskaden und Rosenskulpturen genauso zu einem Besuch wie das Rhododendrontal um den Bismarkturm.

5. Tag: Klostergärten und Domstadt ca. 49 km
Durch die grünen Havel­auen radeln Sie flussabwärts am Naturschutzgebiet Gülper See vorbei. Mit etwas Glück können Sie See- und Fischadler beobachten. Havelberg erreichen Sie am Nachmittag. Die mittelalterliche Hansestadt liegt auf einer Insel in der Havel. Der Dom auf dem Domberg ist ein bedeutendes Zeugnis der Romanik in Deutschland. Sehenswert ist auch der Klostergarten der Anlage.

6. Tag: Die Havelmündung ca. 66 km
Zwischen Elbe und Havel radeln Sie auf die Havelmündung zu. Bei Gnevsdorf ist es dann soweit, das Havelwasser fließt in die Elbe. Sie radeln noch ein Stück am Elbdeich bis Rühstädt, das storchenreichste Dorf Deutschlands. Genießen Sie den Anblick der anmutigen Vögel auf den Dächern des Ortes oder besuchen Sie die Weißstorchausstellung des Besucherzentrums. Durch die Wiesen der Prignitz radeln Sie über den ehemaligen Pilger- und heutigen Kurort Bad Wilsnack durch die Prignitz zurück nach Havelberg.

7. Tag: Auf Wiedersehen im Havelland
Abreise oder individuelle Verlängerung.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Havelradweg - Unterlauf
7 Tage - 263 km
verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Staatsangehörigkeit:
Telefon:
Telefon mobil:
E-Mail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Havelradweg - Unterlauf

Zeitraum: 28.04. – 29.09.2019
Starttag: Sonntag
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Romantik 7 Tage/ 6 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 695,- 940,- 175,-
Zusatznächte Potsdam ab 105,- ab 165,-
Zusatznächte Havelberg 75,- 125,-
Kategorie Komfort 7 Tage/ 6 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 595,- 780,- 135,-
Zusatznächte Potsdam 70,- 105,-
Zusatznächte Havelberg 65,- 90,-
Saisonzuschlag
15.05. - 15.09.2019: € 40,-
Ausschlaggebend für die Berechnung des Saisonzuschlages ist der Starttag.

Extras:
  • Landpartie-Reiserad 8-Gang oder 24-Gang-Schaltung inkl. Fahrradtasche: € 80,-
    (Aufpreis bei Verlängerung pro Tag: € 10,-)
  • Landpartie-E-Bike 8-Gang: € 180,-
    (Aufpreis bei Verlängerung pro Tag: € 25,-)
  • Kinderermäßigung im Zustellbett bis 14 Jahre 25 % bei zwei vollzahlenden Erwachsenen
  • Rücktransfer Havelberg - Potsdam inkl. Rad, jeweils samstags: € 55,- p.P., Reservierung erforderlich
  • Parkplatz in Potsdam auf Anfrage (zahlbar vor Ort)
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung: ab € 39,-
  • Zahlbar vor Ort: Kurtaxe/Bettensteuer

Leistungen

  • Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke, max. 20 kg pro Gepäckstück
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Landpartie Plus: Eintritt Neues Palais in Potsdam
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • GPS-Daten zum Herunterladen verfügbar

Route

  • 1. Tag:
    Potsdam
  • 2. Tag: ca. 23 - 33 km
    Rund um den Schwielowsee
  • 3. Tag: ca. 49 km
    Die Wiege der Mark Brandenburg
  • 4. Tag: ca. 66 km
    Im Naturpark Westhavelland
  • 5. Tag: ca. 49 km
    Klostergärten und Domstadt
  • 6. Tag: ca. 66 km
    Die Havelmündung
  • 7. Tag:
    Auf Wiedersehen im Havelland

mit E-Bike

Sie wollen Ihre Radreise mit Elektroschwung genießen? Dann können Sie das
Landpartie-E-Bike für € 180,- buchen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Landpartie-E-Bike.

Natürlich ist uns Ihr eigenes E-Bike auf Ihrer Radreise gern willkommen.

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 39,-.

Erlebnis-Tipp


... Museum Barberini - ein Haus voller Kunst
Potsdam hat mit dem Museum Barberini ein neues Kunstmuseum erhalten. Im rekonstruierten Palais Barberini, in der historischen Mitte Potsdams am Alten Markt widmen sich die Ausstellungen einem breiten Spektrum, von den Alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst. Lassen Sie sich begeistern!

Standortreiseleiter

Dirk Haußels

Dirk Haußels

hat Stadtplanung studiert und arbeitet als Journalist für Bauthemen. In seiner Wahlheimat an der Havel fand der passionierte Radsportler die ideale Mischung von Natur, Weite und einer einzigartigen baugeschichtlichen Vielfalt, die er Ihnen kenntnisreich nahebringen möchte.

Die Hotels


Landpartie-Romantik-Kategorie:
Sie übernachten in komfortablen Hotels mit besonderem Flair, zumeist mit 4-Sterne-Standard. Persönliche Gastlichkeit, ein besonderes Ambiente (historisches Gebäude, Lage im Grünen, großer Wellnessbereich) sowie marktfrische Küche sind die Auswahlkriterien für diese Häuser. Hotels der Landpartie-Romantik-Kategorie finden Sie unten stehend beschrieben.

Komfort-Kategorie:
Für Sie ausgewählt haben wir gute, komfortable Hotels und Gasthöfe, in der Regel mit 3-Sterne-Standard.


Schwierigkeitsgrad

Sie radeln im Binnenland und bewegen sich auf windgeschützten Strecken. Sie nutzen teils asphaltierte Wege, teils auch Naturstrecken. Die Strecken führen durch überwiegend flaches, teils hügeliges Gelände.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.