Geführte Wanderreisen

Galicien
Spaniens wilde, grüne Küste

Wo Spanien in den tosenden Wellen des Atlantiks ausläuft, erleben wir auf dieser Wanderreise eine der abgeschiedensten Regionen Europas: Galicien! Wölfe heulen im Hinterland. An den Klippen zwischen einsamen Stränden klammern sich eigenwillige Entenmuscheln im glasklaren Wasser an den Fels. In urigen galicischen Dörfern stehen wunderschöne romanische Kirchen. Galicien hat sich seine Eigenwilligkeit und grüne Großartigkeit vollständig bewahrt. Auf unserer Wanderreise spazieren wir durch die wunderbare Altstadt von Porto und erkunden das maritime, kleine Paradies der Cíes-Inseln. An der fjordartigen Bucht von Arousa erleben wir die Muscheljäger bei ihrer gefährlichen Arbeit. Im einsamen Nordwesten entlang der Costa da Morte lassen wir uns verzaubern von der Wucht des Atlantiks. Und schließlich umfängt uns auf einem besonderen Teil unserer Wanderreise - auf unserem Weg zum Finisterre und auf dem Abschnitt zur berühmten Kathedrale in Santiago - die Magie des Jakobsweges. Kommen Sie mit nach Galicien auf eine einzigartige Wanderreise in den unbekannten wilden Westen Europas!

Diese Wander- und Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Wanderreise MallorcaWanderreise Sizianische PanoramenWanderreise Zypern Wanderreise MadeiraE-Bike-Reise Portugal Jakobsweg

Reiseablauf

Tag 1: Anreise
Gäste mit gebuchtem Anreisepaket landen nachmittags in Porto. Nach dem Einchecken im Hotel machen wir uns auf den Weg nach Vila Nova de Gaia, wo seit über 300 Jahren der berühmte Portwein entsteht. Wir werden in der Kellerei der Familie Ferreira zu einer Probe erwartet.

Tag 2: Porto – Stadtspaziergang
Die malerische Altstadt von Porto steht vollständig als UNESCO-Welterbe unter Schutz. Am Vormittag lassen wir uns kompetent durch die Stadt führen. Der atmosphärisch dichte Praça da Ribeira, die prachtvolle, noch aus der Zeit der Reconquista stammende Kathedrale, der kunstvoll gekachelte Bahnhof und das Geburtshaus Heinrich des Seefahrers liegen auf unserem Weg. Dann ist Zeit für einen Kaffee und eigene Wege. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der denkmalgeschützten, schönsten Buchhandlung Europas, Lello & Irmão. Das Jugendstil-Interieur ist schlicht einmalig! Transfer nach tevedra. Kennern gilt das Städtchen als einer der charmantesten Orte Spaniens. Drei Nächte beherbergt uns hier das zentral gelegene Hotel Galicia Palace.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

Tag 3: Isla Bonita – Naturpark Cíes-Inseln ca. 8 km
Ein Katamaran bringt uns nach Cíes. Die unter Naturschutz stehende Inselgruppe ist ein maritimer Traum. Wir wandern zum gedrungenen, weißen Leuchtturm der Südinsel. Nach unserem Picknick mit wunderbarer Aussicht spazieren wir zur Playa de Rodas. Der kilometerlange Sandstrand ist an romantischem Zauber kaum zu überbieten. Nach einer Kaffee- und Badepause führt uns unser Weg weiter zum Alto do Principe mit überwältigendem Panorama.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

Tag 4: Muscheljagd ca. 5 km
Am Morgen werden wir in die Bucht von Cambados gefahren. Es erwartet uns ein ganz besonderes Erlebnis! Wir unternehmen am Strand einen Spaziergang zu den Muschelsammlerinnen, die auch heute noch Venus- und Herzmuscheln bei Ebbe ganz traditionell mit Hilfe von Rechen aus dem Sand lesen. Gerne nehmen sie uns mit auf ihre Runde in der Bucht und erklären uns ihr uraltes Handwerk. Gegen Mittag erreichen wir den Hafen und besuchen den Fischmarkt. Der Nachmittag steht zum Bummeln in Pontevedra zur freien Verfügung.
Ca. 2 Stunden Wanderzeit.

Tag 5: Finisterre – das Ende der Welt ca. 9 km
Ab Sardiñeiro de Abaixo führt der letzte Abschnitt des Jakobsweges oberhalb der Klippen durch lichten Wald. Wir folgen dem Weg, der unverhofft großartige Blicke auf Küste und Meer freigibt. Vorbei an stillen kleinen Buchten erreichen wir Langosteira. Wir wandern über den Strand zur zauberhaft gelegenen romanischen Kirche Santa María das Areas. Nach der Besichtigung schließen wir uns den Pilgern an und lassen den Zauber der letzten drei Kilometer des berühmten Pilgerweges hin zum windumtosten Cap Finisterre auf uns wirken. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel in Laxe an der wilden Nordküste (zwei Übernachtungen).
Ca. 3 ½ Stunden Wanderzeit.

Tag 6: Costa da Morte ca. 8 km
Es ist ein unglaubliches Spektakel aus Wind und haushohen Wellen, das an der Nordküste Galiciens aufgeführt wird. Menschenleere Einsamkeit und eine atemberaubende Mischung aus Steilküste und dazwischen liegenden Sandstränden begleiten uns auf unserem Weg zum Strand von Traba. Hinter dem kilometerlangen Sandstrand erstrecken sich die Schilfflächen eines ausgedehnten Lagunensees. Der See ist ein wunderbares Paradies für Wasservögel, das wir von einem Bohlenweg aus beobachten.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

Tag 7: Auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela ca. 10 km
Der landschaftlich reizvolle Abschnitt des Jakobsweges bis zur Kathe­drale von Santiago (UNESCO-Welterbe) ist der wunderbare Schlussstein unserer Wanderreise. Eine geradezu liebliche Landschaft aus Weingärten, plätschernden Bachläufen, kleinen Eukalyptuswäldern und winzigen Dörfern bringt uns vor die Tore der Stadt. Nach dem letzten Hügel öffnet sich ein kaum zu beschreibender Blick auf Santiago. Über der Stadt erhebt sich majestätisch das barocke Westportal der Kathedrale. Ein Anblick der lange nachwirkt. Schließlich erreichen wir unser komfortables Hotel in der Innenstadt. Vor dem letzten Abendmenü werden wir zur Führung durch die Stadt und die Kathedrale erwartet.
Ca. 3 Stunden Wanderzeit.

Tag 8: Rückreise
Per Transfer geht es nach Porto zum Flughafen. Gäste mit gebuchtem Anreisepaket fliegen am Nachmittag zurück nach Frankfurt.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Wanderreise Galicien, 8 Tage verbindlich buchen.

buchbare
Termine:
Legende:   Plätze vorhanden Plätze vorhanden   ausgebucht ausgebucht

  EZ DZ ½DZ
 03.06.18 - 10.06.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 22.07.18 - 29.07.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 02.09.18 - 09.09.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ     ½DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Galicien 1   03.06. - 10.06.2018
Galicien 2   22.07. - 29.07.2018
Galicien 3   02.09. - 09.09.2018
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Reisepreise in €
1265,- pro Person im DZ
265,- EZ-Zuschlag
365,- Anreisepaket
ab / bis Frankfurt
Auf Anfrage Zubringerflüge
60,- Zug zum Flug (Hin- und Rückreise) 2.Klasse
120,- Zug zum Flug (Hin- und Rückreise) 1.Klasse

Zusatzübernachtung:
in Porto,
pro Person im DZ ab € 80,– / EZ ab € 140,–

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte dreigängige Abendmenüs
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi (ausgenommen Transfers vom/zum Flughafen bei selbstorganisierter Anreise, diese Transfers sind Teil des Anreisepaketes)
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung
  • Gepäcktransport und -service
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern
  • Hafen- und Flughafengebühren im Rahmen des gebuchten Anreisepaketes und auf der Reise

Route

  • Tag 1:
    Anreise
  • Tag 2:
    Porto – Stadtspaziergang
  • Tag 3: ca. 8 km
    Isla Bonita – Naturpark Cíes-Inseln
  • Tag 4: ca. 5 km
    Muscheljagd
  • Tag 5: ca. 9 km
    Finisterre – das Ende der Welt
  • Tag 6: ca. 8 km
    Costa da Morte
  • Tag 7: ca. 10 km
    Auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela
  • Tag 8:
    Rückreise

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt. Das Anreisepaket umfasst: Gruppenflug mit Lufthansa Frankfurt–Porto und zurück sowie den Transfer Flughafen Porto–Porto als Gruppentransfer am 1. Tag. Zubringerflüge auf Anfrage. Anschluss per Bahn als Zug-zum-Flug-Ticket ist möglich.

Reiseleitung

Kornel Moravecz

Kornel Moravecz

studierte Geschichte, Romanistik und Politik und lebt nun in Valencia. Seit seiner Jugend ist er eng mit dem Mittelmeerraum verbunden. Die Lebensfreude der Menschen lässt Kultur, Landschaft und die kulinarische Seite des Landes mit ihm als Reiseleiter zum unvergesslichen Erlebnis werden.

Die Hotels

Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels der selben Kategorie gebucht werden.

Schwierigkeitsgrad

Wir wandern vorwiegend auf flachen Natur- und Küstenpfaden, längere Abschnitte an Sandstränden; teils asphaltierte Abschnitte und Feldwege, vereinzelte leichte Anstiege; geringe Höhenunterschiede bis 250 m.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.