• Die Landpartie Radreisen Wanderreisen - Glossar
  • Die Landpartie Radreisen Wanderreisen - Glossar

Glossar

In unserem Landpartie-Glossar greifen wir wesentliche Begrifflichkeiten zu unseren Reisen nochmals auf und erläutern Ihnen diese Begriffe. Sie finden die Begriffe übersichtlich geordnet nach Alphabet, Themengebieten und Reisezielen.

Glossar

Bram

Mit seiner gotischen Dorfkirche und dem kreisrunden Ortsbild gilt Bram als eines der schönsten Dörfer Frankreichs

Bram liegt auf einer Erhöhung im Südosten des hügeligen Lauragais, das auch bekannt ist als Pays de Cocagne (Schlaraffenland). Aufgrund des in konzentrischen Kreisen angeordneten Dorfkernes wird es als Circulade bezeichnet. Dieser spezielle Dorfgrundriss ist nicht nur einzigartig in seiner Form, sondern auch überaus selten und kommt über das gesamte Languedoc verteilt nur etwa 50 mal vor. Im Mittelalter hatte der äußerste Häuserring die Funktion einer Stadtmauer und wurde nur durch ein Eingangstor unterbrochen. Das Zentrum von Bram bildet die Église Saint-Julien et Sainte-Basilisse, eine seit 1932 als Monument historique eingestufte gotische Kirche, die kurz nach der Dorfgründung im 12. Jahrhundert auf dem zentralen Platz errichtet wurde. Ihre Apsis und der Glockenturm stammen vermutlich aus dem 13. Jahrhundert. Das Langhaus entstand zu großen Teilen im 17. Jahrhundert.

Bildnachweis: ArnoLagrange via Wikimedia Commons

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.