Geführte Radreisen

Ostseeinseln
Bernstein, Sand & Kreidefelsen

Bernstein sammeln am Darßer Weststrand, durch feinkörnigen Sand spazieren auf Usedom, weiße Kreidefelsen bestaunen auf Rügen und die Einzigartigkeit des Kleinods Hiddensee entdecken, sind nur einige großartige Erlebnisse Ihrer Radreise, die in der altehrwürdigen Hansestadt Stralsund beginnt. Die Inseln besitzen eine enorme Anziehungskraft und jede ist anders: Markante Leuchttürme, Schlösser und Gutshöfe, dazu die beeindruckende Bausubstanz der in frischem Glanz erstrahlenden Bäderarchitektur in Binz, Sass­nitz, Göhren, Baabe, Zinnowitz, Heringsdorf und Ahlbeck. Wir entdecken auf unserer Radreise einsame Landzungen mit schilfbewachsenen Ufersäumen an Bodden und Achterwasser sowie scheinbar endlose Sandstrände, Buchen- und Kiefernwälder auf der Seeseite. Noch lange wirkt der Zauber von Rügen, Hiddensee und Usedom nach ...

Diese Rad- und Wanderreisen könnten Sie auch interessieren:
Radreise Schimmelreiter - Nordfriesische InselnRadreise BornholmRadreise Holstein, Schlei & OstseeküsteWanderreise Wildnis Deutschland

Reiseablauf

1. Tag: Stralsund
Anreise nach Stralsund bis zum frühen Nachmittag. Wir beziehen unsere Zimmer im Romantik Hotel Scheele­hof mitten in der Stralsunder Altstadt. Der Scheelehof ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Stralsund und in zwei mittelalterlichen Hanse-Kaufmannshäusern eingerichtet. Offene Backsteinmauern, historische Deckenbalken, unterschiedliche Zimmerhöhen, original erhaltene Fenster – jedes Zimmer im Scheelehof ist einzigartig! Eine Stadtführung macht uns mit der großartigen Geschichte und Gegenwart von Stralsund bekannt. Das Rathaus gilt als bedeutendster Profanbau der Backsteingotik im ganzen Ostseeraum. Über 5000 Baudenkmäler beheimatet die Altstadt!

2. Tag: Zingst und der Nationalpark ca. 50 km
Morgens fahren wir nach Barth. Hier steigen wir auf unsere Räder. Die vorpommerschen Bodden bilden als Ostseelagunen einen weltweit einzigartigen Lebensraum. Wir radeln auf einem Damm mitten durch diese Wasserlandschaft nach Prerow. Noch ein kurzes Stück und wir erreichen den Darßer Ort. Wir durchradeln den Darßwald, um am nordwestlichen Zipfel des Darß von Gerd Wolff begrüßt zu werden. Er kennt hier jeden Strauch und ist unser naturkundlicher Führer auf einer Wanderung durch die Feuchtgebiete und die Nehrungsküste. Er bringt uns die Einzigartigkeit dieser Landschaft auf ganz besondere Weise nahe. Beeindruckt von der Kraft der Natur an diesem ursprünglichen Ort steigen wir wieder auf die Räder. Am Bodden­ufer entlang fahren wir nach Zingst zu unserem direkt am Strand gelegenen Hotel „Vier Jahreszeiten“.

3. Tag: Hiddensee und Kap Arkona ca. 21 km
Den heutigen Tag widmen wir der Insel Hiddensee, wo der Dichter Gerhart Hauptmann seine Ferien verbrachte. Wir erreichen Hiddensee nach dreistündiger Schifffahrt durch die Boddenkette ab Zingst. Zu Fuß erkunden wir den Ort Kloster und besteigen den Dornbusch mit fantastischer Aussicht auf große Teile der Insel. Das Gerhart-Hauptmann-Haus werden wir besuchen, bevor uns ein Schiff nach Wiek bringt. Hier radeln wir am Ostseeufer zum Kap Arkona, dem nördlichsten Punkt Rügens. Steil fallen die Kreideklippen zum Meer ab. Der mächtige Leuchtturm und die Jaromarsburg, Reste eines vorchristlichen Tempels, bestimmen die Szenerie. Ein Transfer bringt uns nach Sassnitz (2 Übernachtungen).

4. Tag: Königsstuhl und Stubbenkammer ca. 25 km
Ein ortskundiger Führer des Nationalparks begleitet uns auf einem Spaziergang durch uralte Buchenwälder zu einsamen Mooren, einem Megalithgrab aus der Jungsteinzeit, einer slawischen Fluchtburg und dem sagenumwobenen Herthasee. Wir zeigen Ihnen die schönsten Aussichtspunkte auf den Kreidefelsen und natürlich den berühmten Caspar-David-Friedrich-Blick. Dann radeln wir über die Halbinsel Jasmund zurück nach Sassnitz. Am Abend gehen wir zum Fischessen an den Hafen.

5. Tag: Von Ostseeinsel zu Ostseeinsel ca. 48 km
Parallel zur Küstenlinie fahren wir an der Prorer Wiek entlang nach Binz, Rügens größtem Seebad – Zeit zur eigenen Muße. Gemeinsam geht es zum Jagdschloss Granitz und zu den Steinkistengräbern bis zu unserem Picknick. Die Seebäder Baabe und Göhren liegen noch auf unserem Weg zum Schiffsanleger, bevor wir die schöne Insel Rügen hinter uns lassen. Per Schiff geht’s über den Greifswalder Bodden zur nächsten Insel, die entdeckt werden möchte, nach Usedom. Die ersten Eindrücke bekommen wir auf dem Weg von Peenemünde nach Zinnowitz, wo unser schönes, strandnah gelegenes Hotel auf uns wartet (2 Übernachtungen).

6. Tag: Kaiserliche Bäder auf Usedom ca. 40 km
Auf Usedom verführt eine lange, fast gerade Strandlinie zum Baden. Zur See hin ist die Insel bewaldet. An den seengleichen Ausbuchtungen des Achterwassers findet man Land- und Fischwirtschaft. Hier ist es still. Wir radeln von Zinnowitz über Koserow mit seinen Salzhütten, dem Streckelsberg und seiner Inselkirche zur Halbinsel Loddin am Achterwasser. Hier genießen wir unser Picknick. Die kaiserlichen Bäder Bansin und Heringsdorf mit ihrer wieder strahlenden, imponierenden Architektur liegen auf unserer Strecke nach Ahlbeck. Dann bleibt noch genug Zeit zum Baden und Bummeln. Per Inselbahn geht es zurück nach Zinnowitz.

7. Tag: Auf Wiedersehen an der Ostsee
Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Bahnhof und schließlich die Rückreise per Bahn.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Radreise Rügen Hiddensee Usedom,
7 Tage - 184 km
verbindlich buchen.

buchbare
Termine:
Legende:   Plätze vorhanden Plätze vorhanden   ausgebucht ausgebucht

  EZ DZ ½DZ
 01.07.18 - 07.07.18 Einzelzimmer verfügbar Doppelzimmer verfügbar halbe Doppelzimmer verfügbar
   08.07.18 - 14.07.18 Einzelzimmer nicht verfügbar Doppelzimmer nicht verfügbar halbe Doppelzimmer nicht verfügbar
   19.08.18 - 25.08.18 Einzelzimmer nicht verfügbar Doppelzimmer nicht verfügbar halbe Doppelzimmer nicht verfügbar
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ     ½DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde

Termine

Bernstein 1   01.07. - 07.07.2018
Bernstein 2   08.07. - 14.07.2018 Der Termin ist leider ausgebucht
Bernstein 3   19.08. - 25.08.2018 Der Termin ist leider ausgebucht

Der Termin ist leider ausgebucht = Der Termin ist leider ausgebucht

Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Reisepreise in €
1135,- pro Person im DZ
235,- EZ-Zuschlag
ab 34,- Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung
inklusive Landpartie-Reiserad 8-Gang mit Rücktritt
50,- Landpartie-Reiserad 24-Gang
170,- Elektrorad 8-Gang mit Rücktritt


Zusatzübernachtung:
in Stralsund,
pro Person im DZ € 80,- / EZ € 130,-

Leistungen

  • Alle Übernachtungen in Hotels wie beschrieben
  • Umfangreiches Frühstück
  • Ausgewählte dreigängige Abendmenüs
  • Landpartie-Reiserad und technischer Service
  • Praktische Landpartie-Fahrradtasche für das Tagesgepäck
  • Sämtliche Eintritte und Führungen
  • Sämtliche Transfers per Bahn, Bus, Schiff oder Taxi
  • Qualifizierte, ortskundige Landpartie-Reiseleitung per Rad
  • Zweiter Reiseleiter als Fahrer des Landpartie-Begleitfahrzeugs
  • Gepäcktransport und -service
  • Sämtlicher Service und Leistungen der Reiseleiter (z.B. Picknickvorbereitung)
  • Anfallende Kurtaxen und Bettensteuern

Route

  • 1. Tag:
    Stralsund
  • 2. Tag: ca. 50 km
    Zingst und der Nationalpark
  • 3. Tag: ca. 21 km
    Hiddensee und Kap Arkona
  • 4. Tag: ca. 25 km
    Königsstuhl und Stubbenkammer
  • 5. Tag: ca. 48 km
    Von Ostseeinsel zu Ostseeinsel
  • 6. Tag: ca. 40 km
    Kaiserliche Bäder auf Usedom
  • 7. Tag:
    Auf Wiedersehen an der Ostsee

Hin- und Rückreise

Für alles ist gesorgt. Startpunkt der Reise ist Stralsund, das mit Bahn und Auto gut zu erreichen ist. Ziel der Reise ist Zinnowitz, von wo Sie als Bahnreisende direkt die Heimreise antreten können. Eine vergünstigte Bahnfahrt mit freier Zugwahl sowie Zusatznächte in Stralsund buchen wir gerne für Sie.

Reiseleitung

Ute Gottesmann

Ute Gottesmann

Die Neugier auf fremde Länder und Kulturen wurde der Anglistin und Touristikerin bereits in die Wiege gelegt. Als passionierte Radlerin, Bergsportlerin und Pilgerin mit brandenburgischen Wurzeln liebt sie das Reisen. Die Begeisterung für die Natur und ihre hervorragenden botanischen Kenntnisse teilt Ute Gottesmann gerne mit Ihnen auf den Landpartie-Reisen.

Die Hotels

Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen auch andere Hotels, der selben Kategorie gebucht werden.

  • Stralsund: Romantik Hotel Scheelehof
    Mit seinen beiden Kaufmannshöfen aus dem 14. Jahrhundert gehört der Scheelehof zum UNESCO-Weltkuturerbe. Das Hotel Scheelehof erstreckt sich über ein Ensemble von fünf Gebäuden, in seiner Mitte ein begrünter Innenhof mit Außengastronomie. In dieser einmaligen historischen Architektur empfängt Hotelchef Eike Sadewater seit dem 1. April 2011 seine Hotelgäste. Historisches Ambiente und moderner Komfort gehen eine sehr gelungene Mischung ein. Das persönlich geführte Vier-Sterne-Haus ist eines der gastlichsten und atmosphärisch schönsten Hotels in Stralsund.
  • Zingst: Hotel Vier Jahreszeiten
  • Sassnitz: Kurhotel Sassnitz
  • Zinnowitz: Parkhotel Am Glienberg

Schwierigkeitsgrad

Wir radeln in Küstennähe, zumeist jedoch windgeschützt. Wir nutzen teils asphaltierte Wege, teils auch Naturstrecken. Die Stecken führen durch teils flaches, teils hügeliges Gelände.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.