Individuelle Radreisen

Ostfrieslands Küste und seine Inseln

Von Deichen vor der Urgewalt des Meeres geschützt, geht das Leben in Ostfriesland gemütlich seinen Gang - und das merkt man auch auf dieser Radreise. Hier hat sich eine Ruhe und Gelassenheit erhalten, die anderenorts der modernen Schnelllebigkeit gewichen ist. Aus Wind und Wellen geboren, sind die ostfriesischen Inseln ein romantisches, maritimes Gesamterlebnis, das Sie auf Ihrer Radreise durch Ostfriesland in aller Vielfalt erleben. Die Küste Ostfrieslands ist geprägt durch grüne Weite. Bunt geringelte Leuchttürme recken sich am Radweg in den wunderbar hohen Himmel. Malerische Krabbenkutter wiegen sich in der Dünung in verträumten Hafenorten, durch die Sie Ihre Radreise führt. Mittelalterliche Häuptlingsburgen stehen trutzig wie aus ferner Zeit. Und die Kunsthalle Emden lockt mit ihrer weltberühmten Sammlung. Ostfrieslands Küste und seine Inseln sind einzigartig schön. Zwei Nächte wohnen Sie während Ihrer Radreise auf Borkum, fünf Nächte an der Küste und eine Nacht sind Sie in der prachtvollen Residenzstadt Aurich zu Gast.

Diese Radreisen könnten Sie auch interessieren:
Inselradeln Nordfriesland, 8 Tage Inselradeln Rügen, Hiddensee, Usedom, 8 Tage Ostseeküstenradweg, 8Tage

Reiseablauf

1. Tag: Der Hafen
Anreise nach Emden. Infogespräch und Radübergabe um 18:00. Dann ist Zeit für eine erste Erkundung der Seehafenstadt. Emden ist ein wahres Kleinod in Ostfriesland. Früher bestimmten Meer und Hafen das Leben in der Stadt, heute kann man bei einem Stadtbummel historische Boote im Hafen bestaunen.

2. Tag: Kunst und Meer ca. 10 km
Am Vormittag besuchen Sie die berühmte Emder Kunsthalle, eine der bedeutendsten Sammlungen von Kunst des 20. Jahrhunderts bis zur Gegenwart in Deutschland. Mittags steigen Sie auf die Fähre und lassen sich zur Insel Borkum bringen. Weit im Meer und mitten im UNESCO-Welterbe Wattenmeer gelegen, besticht das Eiland durch die wunderbare Dünenlandschaft im Nordwesten und seine Sandstrände.

3. Tag: Borkum ca. 18 km
Ein Inseltag wie aus dem Bilderbuch erwartet Sie. Aus Wind und Wellen geboren, hat Borkum einen ganz besonderen Charme. Auf Ihrer Rundfahrt erleben Sie die Dünen und schier endlose Strände. Am alten Leuchtturm erfahren Sie mehr zur Walfang­geschichte der Insel und auf der Strandpromenade lassen Sie bei einer Pause mit Meerblick die Seele baumeln.

4. Tag: Ostfriesland! ca. 46 - 54 km
Morgens bringt Sie die Fähre zurück nach Emden. Sie radeln nach Westen in den ursprünglichsten Teil Ostfrieslands, die Krummhörn. Das satte Grün der Marschen begleitet Ihre Fahrt. Schon bald schiebt sich der Leuchtturm von Campen ins Bild. Von seiner Spitze reicht der phantastische Blick weit bis zu den Inseln. Sie radeln nach Greetsiel – der romantische Fischerhafen mit seinen Krabbenkuttern gilt als der schönste Hafenort Ostfrieslands – und weiter nach Norden.

5. Tag: Norderney ca. 20 - 25 km
In Norddeich besteigen Sie die Fähre nach Norderney – ein wahres Paradies für Naturfreunde und Frischluftliebhaber. Den ganzen Tag haben Sie Zeit, dieses faszinierende Schauspiel aus Wellen, Wind und Weite auf Ihrer Rundfahrt zu genießen. Dann bringt Sie die Fähre am späten Nachmittag zurück nach Norden/Norddeich.

6. Tag: Störtebeker und die Häuptlinge ca. 45 - 55 km
Über die mittelalterliche Lütetsburg radeln Sie nach Marienhafe. Im Turm der gotischen Backsteinkirche versteckte sich Klaus Störtebeker einst zwischen seinen Beutezügen. Ein kleines Museum erinnert an den Piraten. Dann führt Ihr Weg über das Moormuseum in Moordorf in das prachtvolle Aurich. Ein Abstecher zum „Ewigen Meer“ ist lohnenswert. Die Residenzstadt mit ihren schönen Renaissancehäusern am Markt und dem Schloss entdecken Sie auf einem abendlichen Spaziergang.

7. Tag: Im Fehnland ca. 38 km
Sie radeln ins Fehnland. Malerische Klappbrücken begleiten Ihren Weg durch Großefehn. Sie erreichen nach erfrischender Fahrt das „Große Meer“. Der Niedermoorsee mit seinen ausgedehnten Riedflächen ist ein Paradies für Wasservögel. Wieder auf dem Rad gleiten Sie ein letztes Mal durch die wunderbar weite Landschaft nach Emden.

8. Tag: Auf Wiedersehen in Ostfriesland
Abreise oder individuelle Verlängerung.

Reisebuchung - Schritt 1



Hiermit möchte ich die Reise Radreise Ostfriesland, 8 Tage - 200 km verbindlich buchen.

Termin:
Hotelkategorie:
 
Anzahl Zimmer: EZ     DZ
 
Anrede: Frau      Herr
Vorname:
Nachname:
Anschrift:
PLZ, Ort:
Land:
Telefon:
eMail:
  Ich bin Neukunde
  Ich bin bereits Landpartie-Kunde
Die Landpartie
Die Landpartie
Die Landpartie
Reise-Info / Gäste-Info
Gut vorbereitet - besser reisen! Damit Sie optimal auf Ihre Reise vorbereitet sind, erhalten Sie bei Reisebuchung von uns umfangreiches Informationsmaterial. In unserer Gäste-Info stellen wir alles Wissenswerte für Sie zusammen - von A wie Anreise bis Z wie Zusatzübernachtungen.
mehr lesen
Reise-Info / Gäste-Info als PDF lesen


Ostfrieslands Küste – und seine Inseln 2017

Gut vorbereiten, besser reisen!
Von Deichen vor der Urgewalt des Meeres geschützt, geht das Leben in Ostfriesland gemütlich seinen Gang. Hier hat sich eine Ruhe und Gelassenheit erhalten, die anderenorts der modernen Schnelllebigkeit gewichen ist. Ostfriesland ist ungeahnt vielfältig. Aus Wind und Wellen geboren, sind die ostfriesischen Inseln ein romantisches, maritimes  Gesamterlebnis. Die Küste ist geprägt durch grüne Weite. Bunt geringelte Leuchttürme recken sich in den wunderbar hohen Himmel. Malerische Krabbenkutter wiegen sich in der Dünung in verträumten Hafenorten. Mittelalterliche Häuptlingsburgen stehen trutzig wie aus ferner Zeit. Und die Kunsthalle Emden lockt mit ihrer weltberühmten Sammlung. Ostfrieslands Küste und seine Inseln sind einzigartig schön. Zwei Nächte wohnen Sie auf Borkum, fünf Nächte an der Küste und eine Nacht sind sie in der prachtvollen Residenzstadt Aurich zu Gast. Wir werden Sie mit den detaillierten Karten – und Routeninformationen, die Sie ca. 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten, auf viele Besonderheiten am Wegesrand hinweisen.

Wenn Sie sich vorher auf Ihr Reiseziel einstimmen möchten, können wir Ihnen folgende Reiseliteratur empfehlen:

  • Dieter Katz: Ostfriesland und Ostfriesische In-seln, Reiseführer mit vielen praktischen Tipps
  • Marco Polo: Reiseführer Ostfriesland
  • DuMont Bildatlas Ostfriesland von Horst Kepp-ler


Spezielle Literatur

  • Ostfriesland – wo man abends „moin“ sagt und Gummikugeln Vorfahrt haben, ein Heimatbuch von Insa Lienemann und Katharina Jacob
  • OstfriesenKiller, von Klaus-Peter Wolf, Taschenbuch
  • Störtebeker, Volksheld und Pirat, die Biogra-phie, von Harald Gröhler
  • Greetsiel ein weltbekanntes Dorf, von Bernd Flessner


Interessante Internetseiten

www.emden.de
www.Borkum.de
www.norderney.de
www.aurich.de
www.norden.de
www.greetsiel.de

Hotels
Die Hotels bilden immer den gelungenen Abschluss Ihres erlebnisreichen Radeltages. Damit das so ist, und Sie sich bei Ihren Gastgebern auch wohl fühlen, haben wir für Sie Hotels in der Landpartie-Romantik-Kategorie (komfortable Hotels mit besonderem Flair) oder Hotels in der Komfort-Kategorie (gute, komfortable Hotels oder Gast-höfe meist mit 3-Sterne-Standard) ausgewählt. Mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie die Adressen und Telefonnummern der gebuchten Hotels in der von Ihnen gewählten Hotelkategorie. Bitte beachten Sie, dass eventuell anfallende kommunale Bettensteuern, Kur- oder Kulturabgaben vor Ort direkt an den Hotelrezeptionen zahlbar sind. Diese teils sehr kurzfristig von den Kommunen erhobenen Abgaben sind nicht im Reisepreis enthalten.

Essen & Trinken
In unseren Partnerhotels gibt es üppige Frühstücksbüfetts für einen guten Start in den Tag.
Wenn Sie die Reise mit Halbpension gebucht haben, (außer auf Borkum) erwarten Sie abendliche 3-Gang-Menüs, bei denen Sie stets die Wahl zwischen einem Fleisch-, einem Fisch- und einem vegetarischen Gericht haben. Neben den schmackhaften, abwechslungsreichen Speisen aus den Hotelküchen werden Sie in den Übernachtungsorten und unterwegs eine Vielzahl von Einkehrmöglichkeiten entdecken.

Radwege, Programm und Kondition
Das Radelprogramm ist so gestaltet, dass Sie es ohne Konditionsprobleme genießen können, wenn Sie etwas Radelpraxis mitbringen. Die Tagesetappen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Landpartie Katalog. Die Radelroute ist vom Profil als weitgehend flach zu charakterisieren. Die Wegequalität ist gut. Sie radeln überwiegend auf bestens ausgebauten Strecken, die stellenweise durch Natur- und Schotterwege ergänzt werden. Beachten Sie, dass wir gelegentlich damit rechnen müssen, dass der Wind aus der „falschen“ Richtung kommt.

Fahrrad und techn. Service
Von uns werden leicht laufende Tourenräder für alle Gäste bereitgestellt. Folgende Modelle stehen zur Wahl:

  • Räder mit Shimano-8-Gang Nabenschaltung mit Felgenbremsen und Rücktritt (inklusive): Benutzen Sie bitte vorrangig die Felgenbremsen.
  • Räder mit Shimano-24-Gang-Kettenschaltung ohne Rücktrittbremse (Aufpreis)
  • Elektroräder mit Shimano-8-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse (Aufpreis)


Die Sättel sind gut gepolstert und gesäßfreundlich geschnitten. Wenn Sie dennoch lieber Ihren eigenen Sattel mitbringen möchten, steht dem nichts im Wege. Für alle technischen Dinge rund ums Fahrrad ist Ihr Radbegleiter zuständig. Bitte wenden Sie sich umgehend an ihn, falls ein Problem oder ein Defekt auftritt. Auch wenn Sie Ihr eigenes Rad mitbringen, können Sie mit seiner Hilfe rech-nen. Er ist natürlich nur auf unsere Räder vorbereitet. Das gilt besonders für Ersatzteile. Die Landpartie-Tourenräder gibt es in unterschiedlichen Rahmengrößen und -formen. Wir bitten Sie daher, uns bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn ihre Körpergröße durchzugeben und uns  mitzuteilen, ob Sie ein Rad mit tiefem Einstieg oder ein Herrenrad bevorzugen. Viele Herren bevorzugen wegen des leichteren Auf- und Absteigens ebenfalls Rahmen ohne Oberrohr (sog. Damenrad). Bei Körpergröße >185cm empfehlen wir ein Herrenrad.

Pannenservice
Sie bekommen ein Pannenset, um ggf. eine Reifenpanne selbst beheben zu können. Sollte einmal eine größere Reparatur unterwegs nötig sein, so steht Ihnen über eine Servicenummer ein Mitarbeiter der Landpartie zur Verfügung. Auch wenn Sie Ihr eigenes Rad mitbringen, können Sie mit der Hilfe unseres Pannenservices rechnen. Er ist entweder persönlich zur Stelle oder hält die Kontaktdaten für eine nahe gelegene Reparaturwerkstatt bereit.

Eigenes Rad
Wir empfehlen Ihnen vor Reisebeginn einen Check durch Ihren Fahrradhändler vornehmen zu lassen. Bitte vergessen Sie nicht, passende Ersatzteile mitzubringen.

Ihre Ansprechpartner vor Ort
Mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Rei-sebeginn teilen wir Ihnen die Details zum Servicetelefon und Ihrem Ansprechpartner vor Ort mit.

Tipps zu Kleidung und Gepäck
Beachten Sie bitte diese wichtigen Zeilen. Viele Gäste mühen sich häufig mit schwerem Gepäck, weil sie zu viel mitnehmen. Falls Sie zum ersten Mal mitradeln: oft reicht die Hälfte dessen, was Sie eigentlich mitnehmen wollten. Das gilt insbesondere für dicke Pullover etc., die Sie aller Voraussicht nach kaum benötigen werden. Für den Sonnenschein empfehlen wir bequeme, leichte Kleidung zum Kombinieren. Bedenken Sie, dass es im Verlaufe eines Radeltages meist zu einem spürbaren Temperaturanstieg kommt. Viele schwören auf das sog. "Zwiebelschalen-Prinzip", andere steigen in Erwartung des baldigen Warmwerdens schon morgens in luftiger Kleidung aufs Rad. Wer sie mag, findet in einer speziellen Radhose ein nützliches Kleidungsstück für die Radeltage. Feste Sandalen oder Turnschuhe sind zu empfehlen, noch besser festes Schuhwerk. Auch am Abend ist unsere Devise: möglichst bequem. Badesachen gehören bei jeder Landpartie ins Gepäck.  Tagsüber können Sie Ihr Handgepäck in einer wasserdichten Landpartie-Fahrradtasche verstauen, die am Gepäckträger des Landpartie-Tourenrades eingehängt wird. Ihr „großes“ Gepäck wird selbstverständlich von Hotel zu Hotel transportiert. Die Landpartie-Fahrradtasche wird Ihnen zusammen mit dem Fahrrad ausgehändigt. Darin oder auf dem Gepäckträger sollten Sie stets Ihre Regenbekleidung mitführen, auch wenn Sie morgens von der Sonne geweckt werden.

Ihr Reisegepäck
Ihr Gepäck wird ohne Beschränkung hinsichtlich Anzahl und Umfang der Gepäckstücke während Ihrer Landpartie-Radreise transportiert. Wir bitten Sie jedoch, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, keine Gepäckstücke über 20 kg Einzelgewicht mitzubringen, denn unser Gepäcktransport ist Handarbeit. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Gepäcktransport
Der Gepäcktransport von Hotel zu Hotel findet zwischen 10:00 und 16:00 Uhr statt.
Mit Helm oder ohne? Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie beim Radfahren zu Ihrem Schutz einen Helm tragen möchten oder nicht. Er schützt zwar nicht vor Unfällen, kann aber ggf. Verletzungen verhindern oder mildern. Über empfehlenswerte Helme berät der Fahrrad-Fachhandel. Stiftung Warentest hält Testergebnisse aus 08/2015 bereit.

Regenwetter - was nun?
Was machen Sie bei Regenwetter, werden Sie vielleicht fragen. Glücklicherweise regnet es an der Küste und auf den Inseln selten anhaltend. Den Schauer warten Sie, einen trockenen Platz suchend, ab und radeln anschließend weiter. Mit praktischer Regenbekleidung (am besten atmungsaktiv), trockenen und warmen Füßen kann das Radeln im Regen sogar zu einem Ver-gnügen werden. Wenn es jedoch tatsächlich einmal bereits am Morgen "ganz dicke" herunterkommt, gibt es fast immer eine Allwetteralternative mit öffentlichen Verkehrsmit-teln oder Taxi um zu Ihrem Etappenziel zu gelan-gen. 

Landpartie-Plus
In Ihrem Reisepreis enthalten ist der Eintritt in die Kunsthalle in Emden. Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag vom 10-17 Uhr, jeden 1. Dienstag von 10-21 Uhr und Sa. So & Feiertage von 11-17 Uhr.

Erlebnispaket
Wenn das Wasser wie von Geisterhand zwischen Festland und der Insel Baltrum verschwindet, ist es Zeit für ein großartiges Naturerlebnis! Etwa 2,5 Stunden dauert der Fußweg begleitet durch Ihren erfahrenen Wattführer Johann Behrends durch Salzwiesen, Schlick und Priele zur kleinsten ostfrie-sischen Insel Baltrum. Unterwegs erfahren Sie allerhand Wissenswertes zum Thema Watt. Auf Baltrum angekommen, haben Sie Zeit, die Insel individuell zu entdecken. Dann bringt Sie ein Schiff vorbei an Seehundbänken zurück nach Neßmersiel. Hier erwartet Sie Ihr Taxi zur Rück-fahrt nach Norden. Dieses Erlebnis ist tidenab-hängig und daher nicht täglich buchbar – bitte lassen Sie sich beraten! Die genauen Zeiten teilen wir Ihnen mit der Reiseinformation 4 Wochen vor Anreise mit. Das Erlebnispaket umfasst: 1 Ü/F in Nor-den/Norddeich wie gebucht, Taxitransfer Hotel – Neßmersiel und zurück, geführte Wattwanderung nach Baltrum, Fährfahrt Baltrum – Neßmersiel; Erlebnispaket buchbar ab 2 Personen.

Ausrüstung zum Wattwandern
Unbedingt sollten Sie Ihre Füße vor Schnittverletzungen durch Muscheln schützen! Optimal geeignet sind Neoprenschuhe (Surfschuhe), diese schließen auch oben eng an und füllen sich deswegen nicht mit Sand und Schlick. Sehr gut geeignet,  sind die bekannten halbhohen Leinenturnschuhe! Wenn Sie dann auch noch ein paar Socken (Sand scheuert sonst gut) darin anziehen, sind Sie bestens ausgestattet! Badeschuhe, Sandalen, Wanderschuhe, Stiefel, usw. - alles ist zum Wattwandern völlig ungeeignet, manches davon ist schon nach wenigen Schritten im Watt verschwunden! Sonnen-und Regenschutz, ein kleiner Tagesrucksack sowie Ersatzkleidung komplettieren Ihre Ausrüstung zum Wattwandern

Treffpunkt,  Reisebeginn und Radübergabe
Ihre Reise beginnt an Ihrem Starthotel in Emden. Ihre Zimmer sind am Anreisetag ab 15:00 Uhr bezugsfertig. Die Radübergabe für Leihräder und das Infogespräch erfolgen in der Regel um 18:00 Uhr. Den genauen Treffpunkt teilen wir Ihnen mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Reisebeginn mit.

Bahnanreise
Ihre Bahnverbindung zum Startpunkt und vom Endpunkt Ihrer Radreise können Sie auch bei Buchung der Landpartie Bahn An-/Abreise frei wählen. Beispiele für Bahnverbindungen nach Emden finden Sie im beigefügten PDF-Dokument.


Reiseende und Rückreise
Die Reise endet in Emden. Bitte beachten Sie, dass die Hotelzimmer in der Regel bis 11:00 Uhr des Abreisetages zur Verfügung stehen. Gäste die die Rückreise per Bahn antreten, haben mehrere Möglichkeiten. Beispiele für Bahnverbindungen ab Emden finden Sie im beigefügten PDF-Dokument. Weitere Informationen zu Ihren individuellen Zugverbindungen erhalten Sie in DB-Reisezentren, DB-Reisebüros, im Internet unter www.bahn.de oder über die Service-Hotline der Bahn unter Tel.: 0180 6996633 (20ct pro Min. aus dem Festnetz der DTAG).

Pkw-Anreise und –Rückreise
Pkw-Benutzer erreichen Emden über die A31. Die genaue Anreiseempfehlung zu Ihrem Hotel in Emden erhalten Sie mit den Detailinformationen ab 4 Wochen vor Reisebeginn. Parkplatz ab € 10,00 pro Woche. Vorreservierungen für die Parkplätze sind leider nicht möglich. Die Reise endet in Emden.

Zusatzübernachtungen
Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Partnerhotels vor Ort, die wir gern wie im Katalog angegeben für Sie buchen. Die Reiseunterlagen mit dem ausführlichen Karten- und Informationsmaterial sowie Fahrkarten wie gebucht, erhalten Sie 3-4 Wochen vor Reisebeginn, nach Eingang Ihrer Reisezahlung.

Noch Fragen?
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag zu unseren Bürozeiten von 09:00 – 17:30 Uhr.

Stand November 2016, Änderungen vorbehalten.


Reise-Info / Gäste-Info schließen

Termine

Radreise Ostfriesland

Zeitraum: 30.04. – 01.10.2017
Starttage: Sonntag, Dienstag
Empfehlen Sie uns weiter: Facebook Twitter Empfehlen

 

Reisen online bewerten

Wie war Ihre Reise? Bitte füllen Sie den Online-Fragebogen aus!


Kategorie Romantik 8 Tage/ 7 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 895,- 1090,- 130,- *
Zusatznacht Emden 60,- 95,-
Erlebnispaket Wattwanderung 165,- 190,-
* gilt nicht für Borkum.

Kategorie Komfort 8 Tage/ 7 Nächte
Preis pro Pers. in € DZ EZ HP
Reisepreis 725,- 850,- 115,- *
Zusatznacht Emden 55,- 70,-
Erlebnispaket Wattwanderung 135,- 160,-
* gilt nicht für Borkum.

Saisonzuschlag 15.05. - 14.09.2017: € 50,-

Ausschlaggebend für die Berechnung des Saisonzuschlages ist der Starttag.



Extras:
  • Tourenrad 8-Gang/Rücktritt oder 24-Gang-Schaltung: € 70,-
  • Landpartie-Elektrorad 8-Gang/Rücktritt:
    € 165,-
  • Kinderermäßigung: 25% bis 14 Jahre im Zustellbett bei zwei vollzahlenden Erwachsenen
  • Parkplatz auf Anfrage, zahlbar vor Ort
  • Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-

Leistungen

  • Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Hotels der gebuchten Kategorie
  • Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel ohne Beschränkung der Anzahl Ihrer Gepäckstücke, max. 20 kg pro Gepäckstück
  • Bestens ausgearbeitete Streckenführung
  • Anpassen der Leihräder
  • Detaillierte Karten, Routeninformationen und Reiseunterlagen pro Zimmer
  • 7-Tage-Service-Telefonnummer mit Pannendienst
  • Landpartie Plus: Eintritt Kunsthalle Emden
  • Persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Fährfahrten Borkum und Norderney inkl. Radtransport
  • GPS-Daten zum Herunterladen verfügbar

Route

  • 1. Tag:
    Der Hafen
  • 2. Tag: ca. 10 km
    Kunst und Meer
  • 3. Tag: ca. 18 km
    Borkum
  • 4. Tag: ca. 46 - 54 km
    Ostfriesland!
  • 5. Tag: ca. 20 - 25 km
    Norderney
  • 6. Tag: ca. 45 - 55 km
    Störtebeker und die Häuptlinge
  • 7. Tag: ca. 38 km
    Im Fehnland
  • 8. Tag:
    Auf Wiedersehen in Ostfriesland

mit Elektrorad

Sie wollen Ihre Radreise mit Elektroschwung genießen? Dann können Sie das
Landpartie-Elektrorad für € 165,- buchen.

Hier finden sie weitere Informationen zum Landpartie-Elektrorad.

Natürlich ist uns Ihr eigenes Elektrorad auf Ihrer Radreise gern willkommen.

Bahnanreise

Zu allen deutschen An- und Abreisebahnhöfen bieten wir Ihnen eine vergünstigte Bahnfahrt zu einem günstigen Festpreis ohne Zugbindung an: Bahnfahrt 2. Kl. ab jedem deutschen Bahnhof je Richtung ab € 34,-. Sind Sie im Besitz einer Bahncard reduziert sich der Preis um € 5,- je Strecke.

Erlebnispaket


... für besondere Reisemomente!
Mit dem Landpartie-Erlebnispaket „Wattwanderung zur Insel Baltrum“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reise individuell zu verlängern und um ein authentisches Nordsee- Erlebnis zu bereichern.

Wenn das Wasser wie von Geisterhand zwischen Festland und der Insel Baltrum verschwindet, ist es Zeit für ein großartiges Naturerlebnis! Etwa 2,5 Stunden dauert der Fußweg begleitet durch Ihren erfahrenen Wattführer Johann Behrends durch Salzwiesen, Schlick und Priele zur kleinsten ostfriesischen Insel Baltrum. Unterwegs erfahren Sie allerhand Wissenswertes zum Thema Watt. Auf Baltrum angekommen, haben Sie Zeit, die Insel individuell zu entdecken. Dann bringt Sie ein Schiff vorbei an Seehundbänken zurück nach Neßmersiel. Hier erwartet Sie Ihr Taxi zur Rückfahrt nach Norden. Dieses Erlebnis ist tidenabhängig und daher nicht täglich buchbar – bitte lassen Sie sich beraten!

Das Erlebnispaket umfasst: 1 Ü/F in Norden/Norddeich wie gebucht, Taxitransfer Hotel – Neßmersiel und zurück, geführte Wattwanderung nach Baltrum, Fährfahrt Baltrum – Neßmersiel; Erlebnispaket buchbar ab 2 Personen.

Standortreiseleiter

Udo Schulz

Udo Schulz

liebt die Nordsee, die moderne Kunst und vor allem den Sport. Diese Liebe hat er zum Beruf gemacht und ist seit vielen Jahren im Sport-Management tätig. Ob Istanbul, Moskau oder San Fransisco – er ist schon viel herumgekommmen, doch zog es den gebürtigen Ammerländer immer wieder zurück an die niedersächsische Nordseeküste. Udo Schulz empfängt Sie auf Ihrer Radreise in Ostfriesland.

Die Hotels


Landpartie-Romantik-Kategorie:
Sie übernachten in komfortablen Hotels mit besonderem Flair. Persönliche Gastlichkeit, ein besonderes Ambiente (historisches Gebäude, Lage im Grünen, großer Wellnessbereich) sowie marktfrische Küche sind die Auswahlkriterien für diese Häuser. Ihre Hotels der Landpartie-Romantik-Kategorie finden Sie unten stehend beschrieben.

Komfort-Kategorie:
Für Sie ausgewählt haben wir gute und komfortable Hotels und Gasthöfe, in der Regel mit 3-Sterne-Standard.


Schwierigkeitsgrad

Die Strecken führen durch komplett oder überwiegend flaches Gelände. Sie nutzen fast ausschließlich asphaltierte oder sehr gut zu befahrende Wege. Sie radeln in Küstennähe mit häufig stärkeren Winden.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unsere Seiten im vollen Umfang sehen zu können.